The Motley Fool

Ist Bombardier endlich übern Berg?

Foto: The Motley Fool

Es scheint, dass Bombardier (WKN:866671) die Kehrtwende tatsächlich schafft, obwohl es bislang so aussah, als ob es noch weiter abwärtsgehen könnte. Ich bin zwar noch nicht ganz überzeugt, aber wenn sich die Dinge so weiter entwickeln wie bisher, dann könnte Bombardier es schaffen.

Der Grund, warum ich das denke, sind die vielen guten Nachrichten.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Lass uns aber erst mal die schlechten Nachrichten anschauen. Das Unternehmen nahm an der Farnborough International Airshow teil und hoffte, dabei ein paar Verträge abzuschließen. Die Investoren hatten die gleiche Erwartung. Leider konnte das Unternehmen keine Zusagen erhalten. Für Investoren, die sich an die Pariser Flugschau erinnern, dürfte das einen bitteren Beigeschmack haben.

Es gibt aber ein paar Gründe, warum das keine so schlechte Nachricht ist. Wenn wir über Bestellungen in Milliardenhöhe sprechen, dann dürfte es etwas länger dauern, bis so ein Vertrag unterschrieben ist. Daher könnte es immer noch sein, dass ein Vertrag in Arbeit ist. Zweitens ging Bombardier nicht so verzweifelt zu der Flugschau in Farnborough wie zu der in Paris. Das heißt, es musste seine Preise nicht so tief senken.

Und hier sind nun die guten Nachrichten.

Bombardier hat die Marke von 300 Flugzeugen überschritten, die es sich selbst als Ziel gesetzt hatte. Viele dieser Bestellungen sind erst kürzlich eingegangen. Die große Ankündigung kam im Februar, als Air Canada die erste große Bestellung bei Bombardier aufgab. Es kaufte 45 CSeries Jets. Sobald eine große Fluggesellschaft unterschreibt, interessieren sich auch andere dafür.

Danach kam Delta Air Lines und kaufte 75 CSeries Jets. Zwar wird Bombardier nicht viel daran verdienen, da einige Analysten davon ausgehen, dass Bombardier den Preis um 75 % senken musste, trotzdem erhielt das Unternehmen garantierte Bestellungen. Diese benötigt es, um glaubwürdig zu sein. Air Baltic unterzeichnete eine Bestellung von sieben CSeries Jets und trägt so zum Umsatz von Bombardier bei.

Im April unterschrieb Chorus Aviation eine Bestellung für fünf CRJ900 Regionaljets. Es hat zudem die Option, weitere fünf zu kaufen. Trident Jet kaufte ebenfalls vier CRJ900 für 184 Millionen CAD. Zum Schluss kaufte Porter Airlines drei Q400 Turboprobs (die sind überraschend bequem, muss ich zugeben) im Wert von 93 Millionen CAD. Und WestJet Airlines kaufte neun Stück davon im Juni.

Die letzte gute Nachricht ist, dass Bombardier die Zulassung für sein CS300 erhielt. Daher wird erwartet, dass es das erste CS300 Flugzeug im vierten Quartal an Air Canada ausliefert. Wie ich bereits mehrfach gesagt habe, Bombardier wird ein viel attraktiveres Unternehmen, wenn es seine Flugzeuge gegen Geld tauschen kann. Und es scheint, dass wir uns in die richtige Richtung bewegen.

Solltest du Bombardier nun kaufen?

Bombardier ist noch nicht übern Berg, aber es geht aufwärts. Solang die Flugzeuge nicht ausgeliefert sind und wir den wirklichen Umsatz je Flugzeug nicht kennen, wissen wir nicht, wie billig Bombardier seine Flugzeuge anbieten musste. Es geht zwar bergauf, aber ich halte mich noch zurück und beobachte. Du kannst mich übervorsichtig nennen, aber Bombardier hat eine Menge durchgemacht.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde von Jacob Donnelly auf Englisch verfasst und am 20.07.2016 auf Fool.ca veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!