MENU

Zwei Aktien mit überragenden Dividenden: Johnson & Johnson Aktie und McDonalds Aktie

Foto: The Motley Fool, Matt Koppenheffer

Eine Aktie zu besitzen, deren Kurs sich im Lauf der Zeit erhöht, ist schon etwas Schönes, aber eine Aktie, die Kursgewinne verzeichnet und dich bezahlt, ist sogar noch besser. Stell dir eine Aktie vor, die ihren Aktionären wie ein Uhrwerk jedes Quartal Geld auszahlt. Aber es kommt noch besser, was wäre wenn diese Auszahlungen schon seit Jahrzehnten jedes Jahr erhöht würden?

Derart wunderbare Investitionen gibt es tatsächlich und sie heißen Dividendenaktien.

Hier sind zwei Aktien in zwei verschiedenen Bereichen, deren Kurse und Dividenden sich in den letzten fünf Jahren erhöht haben: Johnson & Johnson (WKN:853260) und McDonalds (WKN:856958).

Johnson & Johnson

Unternehmen Kurs Jährliche Dividendenzahlung Dividendenrendite Durchschnittliches Dividendenwachstum 5 Jahre
Johnson & Johnson 121 USD 3,20 USD 2,60 % 2,80 %

DATEN VON REUTERS UND MORNINGSTAR. TABELLE: AUTOR

Die Dividende von Johnson & Johnson hat sich in den letzten fünf Jahren mit moderatem Tempo von 2,8 % pro Jahr erhöht. Das liegt auf einer Linie mit den Umsätzen und dem Gewinnwachstum pro Aktie in diesem Zeitraum. Obwohl das Dividendenwachstum im Vergleich zu anderen Dividendenaktien langsam ist, können die Aktionäre von J&J von einer interessanten Dividendenrendite von 2,6 % und wahrscheinlich weiterem Dividendenwachstum profitieren.

J&J hat in den kommenden Jahren auch noch Luft nach oben bei der Dividende, da die Auszahlungsquote, also der prozentuale Anteil, den die Dividende an den Gewinnen ausmacht, nur bei 55 % liegt. Und das Dividendenwachstum hat sich in letzter Zeit auch wieder erhöht. Im April kündigte das Unternehmen eine Erhöhung von 6,7 % an.

Wenn es darum geht, seinen Investoren Kontinuität zu bieten, dann setzt J&J hier Maßstäbe. Das Unternehmen hat in den letzten 54 Jahren die Dividende jedes Jahr erhöht.

McDonald’s

Unternehmen Kurs Jährliche Dividendenzahlung Dividendenrendite Durchschnittliches Dividendenwachstum 5 Jahre
McDonald’s 120 USD 3,56 USD 3 % 8,80 %

DATEN VON REUTERS UND MORNINGSTAR. TABELLE: AUTOR

Das jährliche Durchschnittswachstum bei einem Umsatz von 1,1 % und Gewinn pro Aktie von 0,9 % in den letzten fünf Jahren lässt das Wachstum bei Johnson & Johnson richtig schnell aussehen, aber immerhin hat McDonald’s seine Dividende im Durchschnitt um 9 % pro Jahr in den letzten fünf Jahren erhöht.

Man sollte auch erwähnen, dass die Dividendenerhöhungen von McDonald’s in letzter Zeit etwas nachgelassen haben. Im November erhöhte das Unternehmen die Dividende um moderate 5 %. Das langsamere Dividendenwachstum liegt wahrscheinlich an der Tatsache, dass die Auszahlungsquote von McDonald’s sich von 50 % vor fünf Jahren auf aktuell 70 % erhöht hat, da die Dividenden schneller gestiegen sind als die Umsätze und Gewinne. Eine höhere Auszahlungsquote gibt McDonald’s weniger Spielraum für weitere Erhöhungen, wenn das Unternehmen in Zukunft vor Problemen stehen wird, die die Gewinne beeinträchtigen könnten.

Aber wie bei Johnson & Johnson ist auch McDonald’s äußerst zuverlässig. Das Unternehmen hat die Dividende seit der Einsetzung 1976 jedes Jahr erhöht und damit die Aktionäre fürstlich entlohnt.

Vergangene Gewinne garantieren zwar keine künftigen Ergebnisse, aber man sollte die Kontinuität dieser beiden Unternehmen hervorheben, mit der die Dividenden im Lauf der Jahre erhöht wurden. Als führende Unternehmen in ihren entsprechenden Märkten haben J&J und McDonald’s auch das Stehvermögen, um noch jahrelang Dividenden zahlen zu können.

Investoren, die bedeutende Dividenden, zuverlässige vierteljährliche Zahlungen und langfristig potenzielle Kursgewinne und Dividendenwachstum suchen, sollten Johnson & Johnson und McDonald’s einmal genauer ansehen.

Kauf Aktien, die Warren Buffett kaufen würde...aber nicht kaufen kann

Weißt du, dass es viele gute Aktien gibt, die Warren Buffett nicht kaufen kann? So ist es. Und obwohl er diese Aktien nicht kaufen kann, du kannst es. Um drei dieser zu-klein-für-Buffett Aktien zu sehen, klick hier.

Motley Fool besitzt und empfiehlt Johnson and Johnson.
Dieser Artikel wurde von Daniel Sparks auf Englisch verfasst und wurde am 04.07.2016 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.