MENU

Könnte Silver Wheaton weiter steigen?

Quelle: Pixabay, Geizkragen69

Trotz all den Dingen, die viele bisher geschrieben haben, war ich in den letzten Jahren kein Fan von Minenbetreibern. Es gab ein Überangebot an Rohstoffen und die Märkte waren schwach. Beides drückte die Preise für Rohstoffe. Und mit diesem Gedanken im Kopf möchte ich euch Silver Wheaton (WKN:A0DPA9) vorstellen, eine Aktie, bei der ich konsistent glaube, dass es sich lohnt sie zu besitzen.

Der wichtigste Grund war schon immer das Geschäftsmodell. Silver Wheaton ist der größte Silber-Streamer weltweit, das bedeutet es finanziert Minen und im Gegenzug bekommt es vergünstigt Silber.

Und so funktioniert es:

Das meiste Silber findet man eigentlich als Nebenprodukt bei anderen Minenarten, wie etwa Zink und Kupfer. Einige wollen eine neue Kupfermine aufmachen, können dies aber nicht finanzieren. Dieser neue Betrieb könnte von Silver Wheaton gefördert werden. Im Austausch für einen günstigen Silberpreis, finanziert es diesen Betrieb.

Laut dem Unternehmen hatte es in Q1 2016 Gusskosten von 4,44 US-Dollar pro Unze. Der Schlusskurs am Freitag für eine Unze Silber lag bei 17,92 US-Dollar. Das ist eine beträchtliche Marge, welches dem Unternehmen erlaubt, beträchtliche Gewinne zu machen.

Obwohl Silber sein Hauptfokus ist, erwirbt es auch Gold. Im Falle, dass Gold als Nebenprodukt auftaucht, zahlt es viel weniger als den aktuellen Rohstoffpreis.

Die ultimative Frage ist: Solltest du Silver Wheaton bei diesen Preisen kaufen?

Die Antwort hängt davon ab, ob du an den Anstieg von Gold und Silber glaubst. Über die letzten sechs Monate stieg Silber von ungefähr 14 US-Dollar pro Unze auf 18 US-Dollar. Und gleichzeitig ging Gold von ungefähr 1.060 US-Dollar auf 1.320 US-Dollar hoch. Wird es weiter steigen?

Einige glauben an den Preisanstieg, weil sie annehmen, dass sich die Fed gegen eine Zinserhöhung entscheidet. Falls wir eines aus dem Brexit gelernt haben, dann das Menschen genauso bereit sind aus Sicherheit in den US-Dollar zu flüchten, wie in Gold.

Meiner Meinung nach muss der Silberpreis daher wegen industriellem Nutzen steigen, weniger aus Angst. Zum Glück gibt es einen wachsenden Sektor, der Silber viel Raum zum Wachsen bietet: Solar Energie.

Silber ist ein leitfähiges Metall, welches Elektronen aus dem Silizium des Solarmoduls in elektrischen Strom umwandelt. Viele elektronische Geräte verwenden Silber, weil es so effizient ist. Ein Laptop zum Beispiel verwendet 1,25 Gramm Silber, Handys irgendwo zwischen 200-300 Milligramm. Ein Solarmodul verwertet 20 Gramm Silber. Wenn die Nachfrage nach Solarenergie steigt, steigt auch der Bedarf an Silber.

Auf der anderen Seite sind Rohstoffe in einer Rezession. Falls Kupferminen nicht profitabel sind, müssen diese geschlossen werden. Da Silber ein Nebenprodukt von Kupferminen ist, entsteht ein Unterangebot, wenn eine Mine geschlossen wird. Das könnte gravierende Auswirkungen auf den Preis haben.

Letztlich, falls du Silver Wheaton kaufen willst, solltest du in die zugrunde liegenden Anlagen glauben. Der einzige Grund, warum ich noch zögere, ist, dass die Aktie gerade knapp unter ihrem Drei-Jahres-Hoch gehandelt wird. Ich bin keiner von denen, der versucht die Aktie bei einem Hoch oder Tief auszuwählen, dennoch sind einige Regeln glasklar. Aber Regeln sind auch da um gebrochen zu werden, und falls Silber weiterhin ansteigt, wird es die 30 US-Dollar Grenze überschreiten und noch weiter ansteigen. Es liegt ganz an dir, ob du kaufst oder nicht, aber ich bin definitiv ein Fan dieser Aktie.

Das einfache Geheimnis, die besten Aktien zu kaufen

Wie Warren Buffett einmal sagte, musst du keinen IQ eines Genies haben, um ein großartiger Investor zu sein. Alles was du dafür brauchst ist einfache Mathematik, das Wissen auf welche Zahlen du schauen musst und etwas gesunden Menschenverstand. In unserem kostenlosen Spezialbericht "15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen" teilen wir 15 Bilanzkennzahlen mit dir, mit Hilfe derer du die Aktien mit den besten Zukunftsaussichten identifizieren kannst. Klick hier, um kostenlosen Zugang zu diesem Sonderbericht zu erhalten.

The Motley Fool besitzt Aktien von Silver Wheaton.

Dieser Artikel wurde von Jacob Donnelly auf Englisch verfasst und wurde am 27.06.2016 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.