MENU

3 Solaraktien, die du jetzt kaufen kannst

Quelle: SMA Solar

Die Solarindustrie ist einer der volatilsten Bereiche an der Börse und trotz des Wachstums war es in diesem Sektor für die Investoren schwer, Geld zu verdienen. Aber langfristig sollte das eine Goldmine für diejenigen sein, die die richtigen Investitionen tätigen und sie in guten wie in schlechten Zeiten halten können.

Die besten Beispiele dafür sind die Kursentwicklungen von drei der größten Unternehmen in diesem Bereich: First Solar (WKN:A0LEKM), SolarCity (WKN:A1J6UM) und SunPower (WKN:A1JNM7). Es war bisher ein sehr holpriger Weg für die Investoren, daran besteht kein Zweifel, aber alle drei Unternehmen haben den Markt langfristig bei Weitem geschlagen. Aber die Gewinner der Vergangenheit sind nicht immer auch die künftigen Gewinner und ein dauerhafter Wettbewerbsvorteil ist heutzutage mehr als wichtig. Welche Unternehmen sollte man als jetzt kaufen?

FIRST SOLAR, DATEN VON YCHARTS.

FIRST SOLAR, DATEN VON YCHARTS.

SunPower: Das Chamäleon

Eine der Herausforderungen der Solarindustrie besteht darin, dass es in verschiedenen Ländern sehr schnell rauf und wieder runter geht. Deutschland, Spanien, Hawaii und selbst der US-Bundesstaat Nevada haben diese Zyklen durchlaufen und abhängig davon, wie sich die Industrie entwickelt, wird dieser Trend wahrscheinlich auch anhalten.

SunPower verfügt über die breiteste Kundenbasis von allen großen Solarunternehmen und ist in fast jedem internationalen Markt vertreten. Das Unternehmen kümmert sich sowohl um kleine Solaranlagen für Wohnhäuser als auch um große Solarkraftwerksprojekte und alles dazwischen. Das Geschäft basiert auf den effizientesten Solarpanelen in der Industrie, die es SunPower erlauben, mehr Energie als jeder andere Anbieter aus einer gegebenen Fläche herauszuholen.

Da sich die Solarindustrie weiterentwickelt, werden die Gelegenheiten sich auch ändern und kein Unternehmen ist so gut darauf vorbereitet wie SunPower.

First Solar: Das große Solarunternehmen

First Solar ist ein nicht minder starkes Solarunternehmen, das sich aber primär auf den Bau von großen Solarkraftwerken konzentriert. Die Ergebnisse können hier zwar gemischt ausfallen, aber das Unternehmen hat schon unter Beweis gestellt, dass es mit solchen Projekten langfristig viel Geld verdienen kann.

FIRST SOLAR NETTOEINNAHMEN (LETZTE 12 MONATE) DATEN VON YCHARTS.

FIRST SOLAR NETTOEINNAHMEN (LETZTE 12 MONATE) DATEN VON YCHARTS.

Was First Solar so attraktiv macht, ist, dass es eine starke Bilanz hat, mittels der Projekte gebaut und auch wenn nötig verkauft werden können. Das Unternehmen verbessert auch den Wirkungsgrad und gewinnt mehr Energie auf weniger Quadratmetern. Der Wirkungsgrad war einmal die Schwäche von First Solar gegenüber den Konkurrenten, aber heute liegt das Unternehmen vor den chinesischen Konkurrenten und hat damit eine strahlende Zukunft vor sich.

Das stetige Solarunternehmen

Ein Unternehmen, das kontinuierlichere Renditen liefert, ist 8point3 Energy Partners (WKN:A14U8Z), ein Yieldco, das von SunPower und First Solar aus der Taufe gehoben wurde. Das Unternehmen besitzt Projekte mit langfristigen Verträgen und verkauft Energie an Stromversorger. Mit dem daraus entstehenden Cashflow werden den Investoren Dividenden gezahlt. Was 8point3 Energy Partners von anderen Yieldcos unterscheidet, sind die beiden Unternehmen, die dahinter stehen und eine konservative Bilanz ohne Projekte, die erst noch entwickelt werden müssen. Diese Struktur stellt sicher, dass das Unternehmen nicht zu viel bezahlt, nur um seine Sponsoren zu unterstützten und die Bilanz schützt das Unternehmen vor finanziellen Problemen.

Dank der langfristigen Verträge ist die Dividendenrendite von 6 % hoch, kann aber in den nächsten beiden Jahren noch steigen, wenn die Projekte es zulassen. Wenn du nach einer stabilen Solaraktie suchst, dann hast du gefunden, was du suchst.

Hohes Potenzial und hohe Volatilität

Langfristig verfügt die Solarindustrie über sehr viel Potential und sollte den Investoren gute Renditen bescheren, wenn sie die richtigen Aktien auswählen. Überlegungen wie geographische Diversität, Bilanzen und Wettbewerbsvorteile sind wichtig und darum schafft es SolarCity auch nicht in meine Top 3.

Vergiss nicht, dass, egal wo du in Solar investierst, es Turbulenzen geben wird. Das haben wir 2016 bisher schon gesehen. Ich würde mich aber trotzdem damit wohlfühlen, die drei erwähnten Aktien jetzt zu kaufen.

54 Investmenttipps von den besten Investoren der Welt

Zugegeben, wir sind etwas voreingenommen, wenn wir behaupten, dass die Investoren und Analysten unserer Motley Fool Niederlassungen auf der ganzen Welt zu den Besten gehören. Aber zumindest haben wir es mit ihrer Hilfe geschafft, den Markt konsistent zu schlagen. Jetzt haben wir unsere besten Leute weltweit nach ihren Tipps gefragt, wie jeder ein besserer Investor werden kann. In unserem neuesten, kostenlosen Sonderbericht erfährst du ihre Antworten. Klick hier, um deinen einfachen Zugang zu diesem Bericht zu erhalten.

Motley Fool besitzt und empfiehlt SolarCity.

Dieser Artikel wurde von Travis Hoium auf Englisch verfasst und wurde am 13.06.2016 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.