The Motley Fool

3 große Aktien, die du jetzt kaufen solltest: Apple, Disney, Costco

Apple Watch. Foto: Apple.

Einer der wichtigsten Aspekte, die man sich bei seinen Investitionsentscheidungen vor Augen halten sollte, besteht in der Markendifferenzierung und Wettbewerbsvorteilen einzelner Marken. Deswegen sind Apple (WKN:865985), Disney (WKN:855686) und Costco (WKN:888351) besonders starke Kandidaten für Investoren, von deren Markenmacht man langfristig profitieren kann.

Den Beratern von Inbrand zufolge handelt es sich bei Apple um die wertvollste Marke der Welt. Mit Stand 2015 wurde das Unternehmen bei 107,3 Milliarden US-Dollar bewertet. Die Kunden zeigen eine enorme Loyalität. Apple ist bekannt dafür, dass Kunden, die sich einmal im Ökosystem aufhalten, langfristig dem Unternehmen treu bleiben. Wenn iPhone-Nutzer sich ein neues Smartphone zulegen, besorgen sie sich in der Regel ein neues iPhone. Wenn sie sich ein Tablet oder eine Smartwatch zulegen wollen, schauen sie zuerst bei Apple nach.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Apples Produkte und Dienste werden regelmäßig über der Konkurrenz gelistet. Vor allem in den Bereichen Kundenerfahrung, Interaktion und Sicherheit. Deswegen kann das Unternehmen für die Produkte mit dem Apfel-Logo auch Top-Preise verlangen. Und das wiederum führt zu schönen Profitmargen für die Investoren. Zahlen von Morningstar zufolge hat Apple eine Marge von etwa 29,4 % des Umsatz – weit über dem Durchschnitt der Branche von 21,7 %.

Auf der ganzen Welt geht das Wachstum der Smartphone-Branche zurück. Apple sieht sich schwierigen Vergleichen zum Vorjahr ausgesetzt, weil das Jahr 2015 mit den beeindruckenden Verkäufen des iPhone 6 eine hohe Latte gesetzt hat. Deswegen musste das Unternehmen im letzten Quartal auch 13 % Umsatzrückgang mitteilen.

Trotzdem stehen die Chancen gut, dass das Umsatzwachstum sich mittelfristig verbessert. Apples CEO Tim Cook zufolge besagt eine Studie von Smartphone-Käufern in den USA eine Markentreue von 95 % gegenüber dem iPhone. Das ist der höchste Wert, der jemals für ein Smartphone festgestellt wurde. Solange die Kunden sich weiter für die Produkte von Apple und die Marke ganz generell faszinieren, dürfte das für die nächsten Jahre starken Cashflow für die Investoren des Unternehmens bedeuten.

Ein verzauberndes Geschäft

Disney ist der unbestrittene König der Entertainment-Branche. Das Unternehmen hat unendlich wertvolle Marken unter seiner Haube, nicht zuletzt Disney selber. Außerdem ESPN, Pixar und Marvel. Zudem besitzt man die Rechte an vielen der wertvollsten fiktiven Charaktere der Welt. Disney ist vielen Generationen ein Begriff und hat es geschafft, mit seinen Kunden eine tiefgehende emotionale Bindung einzugehen. Mittelfristig dürfte es den Konkurrenten unmöglich sein, dieselbe Strahlkraft zu entwickeln.

Das Unternehmen hat ein ziemlich außergewöhnliches Geschäftsmodell, weil man die Assets auf verschiedenen Plattformen monetarisieren kann. So können sehr erfolgreiche Filme wie Frozen oder Star Wars: The Force Awakens in den Bereichen Spielzeug und Merchandising, Bühnenshows und Freizeitparks ausgeschlachtet werden.

Viele Kunden wenden sich vom klassischen Kabel-TV ab und dem Streaming zu. Das setzt Disneys Sender-Segment unter Druck. Andererseits laufen Segmente wie Filmstudios und Freizeitparks nach wie vor prächtig, insgesamt sieht die Finanz-Performance noch immer gesund aus.

Disney konnte in dem Quartal, das am 2. April endete, 13 Milliarden US-Dollar an Umsatz reinholen. Das ist ein Plus von 4 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Cashflow stieg 12 %, und die Einnahmen pro Aktie 11 % – das bedeutet, dass dies das elfte Quartal in Folge war, wo Disney zweistelliges Prozentwachstum in diesen beiden Bereichen vorlegen konnte.

Einzigartig gut

Bei den Discountern herrschte schon seit je ein aggressiver Wettbewerb. Und es wird immer schwieriger, sehen sich die Unternehmen doch den großen Online-Händlern ausgesetzt. Allerdings ist Costco nicht einfach nur so ein weiterer Großhändler.

Das Unternehmen leistet Pioniersarbeit im Bereich Großhandel. Den größten Teil der Profite macht man mit Mitgliedsgebühren anstatt den Margen von Produktverkäufen. Deswegen kann Costco seine Waren zu minimaler Gewinnspanne anbieten, manche Waren werden auch zu Verlustpreisen rausgehauen. Klar: Ein Schlüssel zum Erfolg besteht darin, dass man die Kosten im Zaum hält.

Und Costco ist beachtlich diszipliniert, wenn es darum geht, Kosten zu sparen. Vor allem in den Bereichen Marketing und Werbung, wo die Konkurrenz typischerweise jede Menge Geld ausgibt. Allerdings zahlt Costco höhere Gehälter als die anderen und bietet seinen Mitarbeitern viele Vorteile. Motivierte Mitarbeiter sorgen dafür, dass der Betrieb störungsfrei läuft und die Kunden positive Erfahrungen in den Läden machen.

Die Kunden mögen Costco: Jedes Jahr von 1999 bis 2015 stand der Discounter an der Top-Position der American Customer Satisfaction Survey. Die erneuerten Mitgliedschaften sind konstant hoch: 90 % der Mitglieder in den USA und Kanada haben im letzten Quartal die Mitgliedschaft verlängert, weltweit waren es 88 %.

Der Umsatz wird von Treibstoffpreisen und Währungskursen ein bisschen gebeutelt, aber das Geschäft ist dennoch sehr solide. In Zeiten, in denen andere Händler enttäuschende Zahlen vorlegen müssen, schafft Costco es, gute Absatzzahlen zu zeigen und zu wachsen, und das spricht für die Stärke des Unternehmens Bände.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple, Costco und Walt Disney. Dieser Artikel von Andres Cardenal erschien am 4.6.2016 auf Fool.com. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!