The Motley Fool

3 Aktien, die dein Geld verdoppeln könnten

Foto: Flickr, FutUndBeidl

Obwohl Aktien aus dem Gesundheitssektor 2016 in feindlichen Gewässern navigieren, verfügt diese Gruppe über ein immenses Potenzial für Investoren, die kurzfristige Volatilität ertragen können. Immerhin sind die Wachstumstreiber der letzten fünf Jahre – wie die alternde Bevölkerung in den westlichen Ländern und die rekordverdächtige Innovation unter der Medikamentenherstellern – noch genauso intakt wie zuvor.

Dank dieser Einsicht, glaube ich, werden risikotolerante Investoren vielleicht Acadia Pharmaceuticals (WKN:603035), Celator Pharmaceuticals (WKN:A1W8Q7) und TransEnterix (WKN:A1106U) in Betracht ziehen wollen. Jede dieser Aktien hat nämlich das Potenzial in den nächsten Jahren noch deutlich zu wachsen, da sie sich ständig weiterentwickeln und zu kommerziellen Unternehmen werden. Daher wollen wir uns die drei einmal näher ansehen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Acadia setzt auf sein neues Parkinsonmedikament

Acadia meldet sich zurück, nachdem ein Beratungskomittee der FDA letzten Monat für die Zulassung des experimentellen Medikaments Nuplazid für die Behandlung von Psychosen bei Parkinsonpatienten gestimmt hatte.

ACAD DATEN VON YCharts

ACAD DATEN VON YCharts

Nuplazid liefert unglaubliche langfristige Aussichten für die Aktionäre. Es herrscht zwar eine große Kontroverse um das Potenzial der Spitzenverkäufe, aber der Markt ist enorm mit über 1 Million Menschen, die allein in Amerika unter dieser Krankheit leiden und weiteren 9 Millionen Patienten außerhalb der USA. Diese Pychosen im Zusammenhang mit Parkinson treten bei etwa 20 % der Patienten auf und laut Experten gibt es für Nuplazid einen großen Zielmarkt. Das legt nahe, dass dieses experimentelle Medikament wirklich das Potenzial zum Bestseller hat.

Das Beste daran ist aber, dass Nuplazid lange Zeit wenig Konkurrenz haben könnte. Sollte dieses Medikament von der FDA zugelassen werden und eine relativ saubere Zulassung bekommen, dann schätzen die Analysten, dass es den Markt für mindestens die nächsten sieben Jahre dominieren könnte. Denn 1.) es besteht ein Mangel an Medikamenten im experimentellen Stadium für dieses besondere Krankheitsbild und 2.) die aktuell benutzten Medikamente tragen gefährliche Warnhinweise.

In Zukunft sollte man als Investor ein waches Auge auf die endgültige Entscheidung der FDA haben, die spätestens Anfang Mai folgen sollte, zusammen mit der Anwendungsfreigabe. Aber sollte es keine Probleme mit den Behörden geben, dann bin ich vorsichtig optimistisch, dass die Aktie von Acadia durch den Bedarf an neuen Behandlungsoptionen und das Potenzial von Nuplazid steigen wird, sich einen großen Anteil an einem großen und wachsenden Markt zu sichern.

Celator bringt eine neue Behandlung für akute myeloische Leukämie auf den Markt

Die Aktie von Celator ist nicht mehr zu halten, seit das Unternehmen positive Ergebnisse aus den Tests für die experimentelle Behandlung Vyxeos vor einigen Wochen bekannt gegeben hatte.

CPXX DATEN VON YCharts

Der wichtigste Punkt, den man dabei verstehen muss, ist, dass Vyxeos der erste große Schritt nach vorne bei der Behandlung von sekundärer akuter myeloischer Leukämie (AML) in fast 30 Jahren ist. Diese Krankheit kostet über 95 % der betroffenen Patienten mit über 65 Jahren das Leben. Obwohl AML eine relativ seltene Form von Krebs ist, schätzen die Industrieexperten, dass der Markt dafür bis 2020 auf fast 900 Millionen US-Dollar anwachsen wird. Mit einer Marktkapitalisierung von weniger als 550 Millionen US-Dollar (Stand 18.04.) würde Celator nur ein Drittel des wachsenden Marktes für Vyxeos brauchen, um ein größerer Wachstumstreiber für das Unternehmen zu werden.

Celator befindet sich gerade in dem Prozess, Vyxeos bei den Behörden in den USA vorzuschlagen, was schon im dritten Quartal sein könnte. Das Unternehmen soll dann irgendwann 2017 auch die Genehmigungen in Europa beantragen. Basierend auf den Umsatzdaten, die bisher veröffentlicht wurden und dem dringenden Bedarf nach neuen Behandlungsoptionen für AML scheint Vyxeos eine ziemlich gute Chance zu haben, von der FDA zugelassen zu werden – natürlich unter der Voraussetzung, dass es keine bösen Überraschungen gibt.

Das Hauptrisiko scheint bei dieser Aktie der Markteintritt von neuen adoptiven Zelltherapien gegen blutbasierten Krebs wie AML zu sein. Diese könnten aber frühestens Ende 2017 auf den Markt kommen und das ist eine großzügige Schätzung. Vyxeos sollte also auch wenig Konkurrenz haben, wenn es bald zugelassen wird.

Die Aktie von TransEnterix steigt nach der Einreichung von SurgiBot bei der FDA

Dieses Jahr kannte die Aktien von TransEnterix kein Halten mehr, nachdem SurgiBot den Behörden vorgelegt worden war. Dabei handelt es sich um eine minimal invasive chirurgische Plattform, die in den USA direkt mit dem Bestsellerprodukt von Intuitive Surgical, dem da Vinci Surgical-System konkurrieren wird.

TRXC DATEN VON YCharts

TransEnterix hofft, durch niedrigere Preise und nutzerfreundlichere Funktionen schnell Marktanteile von Intuitive zu erhaschen. Der wahre Grund hinter dem aktuellen Kursanstieg ist aber die lebhafte Spekulation darüber, ob das Unternehmen nicht von Johnson & Johnson oder Opko Health gekauft werden könnte, nachdem SurgiBot in den nächsten Tagen oder Wochen die Zulassung der FDA bekommen soll. Ein weiterer Grund ist, dass der Bereich Roboterchirurgie bis 2021 auf unglaubliche 20 Milliarden US-Dollar wachsen soll.

Um hier noch Öl ins Feuer zu gießen, hat J&J vor Kurzem angekündigt, man plane eine Neuordnung der Sparte medizinische Geräte und wolle sich auf Bereiche mit höherem Wachstum konzentrieren. Das könnte andeuten, man wäre daran interessiert, ein Unternehmen wie TransEnterix zu kaufen.

Opko wurde schon durch den CEO Phillip Frost mit einer Übernahme von TransEnterix in Verbindung gebracht – Frost ist zufällig auch einer der größten Aktionäre und ehemalige Direktor von TransEnterix. Darüber hinaus hat er eine gut dokumentierte Vorgeschichte voller Fusionen und Übernahmen.

Da auch ein großer Teil des aktuellen Wertes von TransEnterix eine Übernahme eingepreist zu sein scheint, finde ich diese Aktie etwas riskant – zumindest für meinen Geschmack. Das Unternehmen könnte Schwierigkeiten damit haben, Intuitive Marktanteile abzujagen aufgrund der Dynamik dieses Marktes (hohe Investitions- und Instandhaltungskosten für Krankenhäuser machen es schwer, auf ein anderes System umzusteigen). Ganz zu schweigen, dass TransEnterix ja auch noch einen guten Vertrieb braucht, aber nur begrenzte Mittel zur Verfügung hat.

Sind diese Aktien derzeit ein Kauf?

Ich finde, dass sowohl Acadia als auch Celator mehr Potenzial haben, wenn wir uns das kommerzielle Potenzial ihrer wichtigsten Produkte im Verhältnis zu ihrer Marktkapitalisierung ansehen. TransEnterix wird wahrscheinlich eine Übernahme brauchen, um den Kurs weiter zu erhöhen, denn es ist einfach schwieriger ein solches Chirurgieprodukt zu vermarkten. Darüber hinaus bin ich nicht vollständig davon überzeugt, dass J&J oder Opko nur darauf warten, das Unternehmen zu kaufen. Immerhin hat Johnson & Johnson schon ein Joint Venture gebildet, um seine eigenen Roboterchirurgieprodukte zu entwickeln und Opko könnten die Ressourcen fehlen, nachdem die letzte Vorlage von Rayaldee von der FDA abgewiesen wurde.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Motley Fool besitzt und empfiehlt Intuitive Surgical und Johnson & Johnson.

Dieser Artikel wurde von George Budwell  auf Englisch verfasst und wurde am 18.04.2016 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!