MENU

Mach dir volatile Aktienkurse zu Nutze

Foto: Pixabay, Barni1

Bei ständig fallenden und steigenden Aktienkursen an den Märkten sind Investoren des Öfteren — wenn es um die Frage geht, wann man eine Aktien idealerweise kaufen oder verkaufen sollte — ratlos . Tatsächlich können Aktienkursbewegungen sehr irrational sein und Investoren sollten sich dieses irrationale Verhalten des Marktes zu Nutze machen.

Das Beispiel Baidu

Betrachten wir beispielsweise Baidu (WKN:A0F5DE), das oft als der chinesische Nachahmer von Alphabet betitelt wird. Die Baidu-Aktie fiel letztes Jahr, als China ein weiterer Wachstumsrückgang vorausgesagt wurde, auf gerade einmal 100 US-Dollar.

Kurstiefststände sind unmöglich vorherzusehen. Jedoch bedeutet das nicht, dass Investoren nicht von der Verunsicherung des Marktes profitieren können. Selbst wenn du die Baidu-Aktie während der letzten zwei Talfahrten zu 145 US-Dollar gekauft hättest, würdest du dich jetzt, wo die Aktie angesichts des Wachstumspotenzials des Unternehmens zu einer vernünftigen Bewertung von 195 US-Dollar je Aktie gehandelt wird, über einen nicht realisierten Kapitalgewinn von 34 % freuen.

Leider ist die Gelegenheit, Baidu mit einer Sicherheitsmarge zu kaufen, nun verflogen. Interessierte Investoren sollten über einen Kauf nachdenken, wenn der Kurs auf 150-160 US-Dollar je Aktie fällt.

Das Beispiel Bank of Nova Scotia

Im Januar dieses Jahres fiel die Aktie von Bank of Nova Scotia (WKN:850388) auf 51 US-Dollar das Stück und warf eine Rendite von 5,5 % ab. Auch bei diesem Beispiel war es so gut wie unmöglich, den optimalen Zeitpunkt, an dem die Aktie ihren Tiefststand erreicht hatte, vorherzusehen. Man befürchtete, dass der niedrige Ölpreis zu einer Abschwächung der kanadischen Wirtschaft führt, möglicherweise eine Rezession einleitet und sich somit auf die Profitabilität der Bank auswirkt.

Geht man davon aus, dass die Umstände, die zu sinkenden Aktienkursen geführt haben, nur von kurzer Dauer sind, ist niedrig zu kaufen eine effektive Methode zur Risikoreduzierung, da du weniger für mehr zahlst. Hättest du Aktien von Bank of Nova Scotia für 55 US-Dollar das Stück gekauft, wärst du nach dem Dividendenanstieg im erster Quartal in den Genuss einer Rendite von 5,2 % und einem nicht realisierten Kapitalgewinn von 15 % gekommen.

Wenn du dir qualitative Dividendenwachstums-Aktien wie Bank of Nova Scotia kaufst, kannst du im Grunde genommen für immer an der Aktie festhalten und ununterbrochene Dividendenausschüttungen einkassieren.

Bei einem Aktienkurs von unter 64 US-Dollar liegt die Bank immer noch 10 % unter ihrem normalen Multiple und bietet eine wettbewerbsfähige Rendite von 4,5 %.

Fazit

Investoren sollten Qualitäts-Unternehmen kaufen, wenn andere verkaufen, da der Kauf während eines Kurseinsturzes das Risiko reduziert und Gesamtrenditen erhöht. Zu anderen Zeiten können Qualitäts-Unternehmen überbewertet sein. Schau dir doch beispielsweise die kanadischen Telekommunikationsunternehmen an. In solchen Fällen müssen Investoren entscheiden, ob sie an einem Unternehmen festhalten oder ihre Chips vom Tisch nehmen, indem sie ihre Anteile teilweise oder vollständig verkaufen.

Die nächste Milliarden Dollar Revolution ist hier

Tesla Gründer Elon Musk hat riesige Pläne für ein anderes Unternehmen, von welchem er in seinen Worten erwartet, dass es Fabriken baue, die "eine Größenordnung größer sind, als die größte heute in der Welt existierende Fabrik". Investoren auf der ganzen Welt wurden bereits reich mit Tesla. Könnte dieses andere revolutionäre Unternehmen dein Ticket zum Reichtum sein? Du kannst mehr herausfinden, wenn du den Sonderbericht von The Motley Fool "Die aufstrebenden Wachstumsaktien, die Warren Buffett niemals kaufen wird -- aber kaufen sollte" liest. Klick hier, um kostenlosen Zugang zu dem Bericht zu erhalten.

The Motley Fool hält keine der erwähnten Aktien. Dieser Artikel wurde von Kay Ng auf Englisch verfasst und am 15.04.2016 auf Fool.ca veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen könne

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.