The Motley Fool

Wenn du im Ruhestand bist, solltest du darüber nachdenken, diese drei Dividendenaktien zu kaufen

Foto: Pixabay, Hebi65

Investoren im Ruhestand suchen normalerweise nach hochqualitativen Unternehmen, die solide Grundlagen und eine Tradition mit Dividendenzahlungen aufweisen. Namen wie Clorox (WKN:856678), Wal Mart (WKN:860853) und Kimberly Clark (WKN:855178) haben vielleicht nicht die aufregendsten Wachstumsgeschichten, aber für Rentner kann langsam und stetig vorteilhaft sein und diese Unternehmen sind unter den verlässlichsten Dividendenaktien, die auf dem Markt zu haben sind.

Mit Clorox aufräumen

Das Unternehmen Clorox hält eine Führungsposition in verschiedenen Konsumkategorien. Neben seiner Flagship-Marke Clorox besitzt das Unternehmen bekannte Namen wie beispielsweise Glad, Poett, Britta, Hidden Valley und Ayudin. Im Jahr 2015 hat das Unternehmen 5,7 Milliarden US-Dollar Umsatz gemacht und fast 80 % der Verkäufe wurden von Marken generiert, die auf dem ersten oder zweiten Platz in ihrer Branche stehen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Markendifferenzierung ist ein wichtiger Wettbewerbsvorteil in der Branche und das Management verlässt sich auf diese Stärke, um eine gesunde finanzielle Leistung für Investoren herauszuholen. Der währungsbereinigte Umsatz wuchs im Vorjahresvergleich im letzten Quartal 2015 um 6 % und Gewinne aus fortführenden Geschäftsbereichen stiegen um 11 %. Clorox hofft, organisches Umsatzwachstum zwischen 3 % und 5 % in den kommenden Jahren zu erreichen, während der Freie Cashflow zwischen 10 % und 12 % des Umsatzes liegen soll.

Clorox hat eine beeindruckende Geschichte im Bereich langfristiges Dividendenwachstum, was zeigt, dass das Unternehmen konsequent wachsende Cashflows in guten und schlechten wirtschaftlichen Zeiten generieren kann. Das Unternehmen hat seit 1977 jedes Jahr seine Dividenden erhöht, was 38 Jahre in Folge bedeuten. Clorox betreibt auch eine aktive Rückkaufpolitik und es hat die Menge seiner ausstehenden Anteile in den letzten zehn Jahren ordentlich reduziert.

CLX ausstehende Anteile. Daten durch YCHARTS

CLX ausstehende Anteile. Daten durch YCHARTS

Zu aktuellen Preisen zahlt Clorox eine Dividendenrendite von 2,4 % und das Auszahlungsverhältnis der Dividenden ist recht sicher bei ungefähr 63 % zu den Gewinnen, die für dieses Geschäftsjahr erwartet werden. Wenn man seine Geschichte mit Dividendenauszahlungen und die Auszahlungsquote betrachtet, sieht Clorox gut positioniert aus, um zukünftig weiterhin ordentliche Dividenden zu liefern.

Im Einzelhandel kommt es auf die Größe an

Der Einzelhandel ist sehr herausfordern und umkämpft. Das ist besonders für physische Verkäufer der Fall, die von Amazon.com und anderen Online-Verkäufern bedroht werden. Anderseits ist Wal-Mart kein normaler Einzelhändler. Mit jährlichen Umsätzen von mehr als 482 Milliarden US-Dollar ist das Unternehmen der größte Verkäufer der Welt und das hat wichtige Implikationen für Investoren.

Seine unglaubliche Größe erlaubt es Wal-Mart sehr günstige Preise und flexible Zahlungsbedingungen mit Lieferanten auszuhandeln. Viele von ihnen verdanken ihre ganze Existenz Wal-Mart. Außerdem ermöglichen Skaleneffekte operationale Effizienz und das Aufteilen auf viele Produkte reduziert die Fixkosten pro Einheit. Im Einzelhandel geht es darum, seinen Kunden niedrige Preise zu bieten und in dieser Hinsicht macht niemand Wal-Mart etwas vor.

Das Unternehmen erhöht seine Investitionen in Menschen und Technologie, um seinen Service zu verbessern und seine Online-Verkäufe zu erhöhen. Das drückt die Gewinnmarge zwar kurzfristig, aber das Management macht alles richtig, wenn es sich auf langfristiges Wachstum konzentriert anstatt auf kurzfristige Gewinne.

Quelle: The Motley Fool

Wal-Mart hat seit März 1974 jedes Jahr seine Dividenden erhöht. Die Dividendenausschüttungsquote ist angenehm niedrig und liegt bei ungefähr 48 % der Gewinnerwartung für das aktuelle Geschäftsjahr. Beim aktuellen Aktienpreis liegt die Dividendenrendite bei respektablen 2,9 %.

Ein langweiliges Geschäft mit aufregenden Renditen

Kimberly-Clark ist eine führende Kraft, wenn es um Gesundheits- und Hygieneprodukte wie Windeln, Kosmetiktücher, Frauenprodukte und Küchenpapier geht. Das Unternehmen hat verschiedene Top-Marken wie Huggies, Kleenex, Kotex und Scott. Über die Jahre hat es das Management geschafft, das Geschäft global zu expandieren. Kimberly-Clark operiert in über 175 Ländern und mehr als 50 % der Gesamtverkäufe werden auf internationalen Märkten generiert.

Solide und verlässliche Geschäfte können oft außergewöhnliche Renditen für ihre Investoren generieren und auf Kimberly-Clark trifft das zu. Das Unternehmen hat eine beeindruckende Gesamtrendite von über 250 % in den letzten zehn Jahren generiert und damit den S&P 500 Index mit seinen 97 % über den gleichen Zeitraum locker überboten.

^SPXTR Daten durch YCHARTS

Wie Clorox und Wal-Mart hat Kimberly-Clark seine Stärke bewiesen, indem es makellose langfristige Aussichten auf Dividendenauszahlungen aufgebaut hat. Das Unternehmen hat 82 Jahre in Folge Dividenden ausgeschüttet und diese 44 Jahre in Folge erhöht. Kimberly-Clark schüttet fast 60 % seiner Gewinne als Dividenden aus und die Rendite liegt zurzeit bei ungefähr 2,7 %.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon.com. The Motley Fool empfiehlt Aktien von Kimberly-Clark.

Dieser Artikel wurde von Andrés Cardenal auf Englisch verfasst und am 7.4.2016 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!