The Motley Fool

3 Aktien, die sogar deine Kinder ziemlich cool finden werden

Eine der wichtigsten Lektionen im Dasein eines Investors ist wohl jene, nach der der Faktor Zeit ein mächtiger Verbündeter ist – oder natürlich auch ein großer Feind. Denn die Zeit entscheidet, ob sich dein Investment verdoppelt, verdreifacht oder auf lange Zeit noch weiter nach oben geht. Je früher man damit beginnt, für die Zukunft etwas zurückzulegen, desto wahrscheinlicher ist es, dass man schon recht bald genügend Geld zur Verfügung hat, um sich entspannt für den Rest des Lebens frei zu nehmen.

Es ist nur natürlich, dass Eltern wollen, dass es ihre Kinder einmal besser haben werden als sie selber, finanziell betrachtet. Darum kaufen Eltern in den USA schon seit längerem ihren Kindern Aktien, oder spielen zumindest mit dem Gedanken. Theoretisch ist das genau richtig: früh anfangen, damit der Zinseszins seine Magie wirken lassen kann.

Außerdem ist es hilfreich, wenn man es schafft, seine Kinder für das Investieren zu begeistern. Das ist leider oft leichter gesagt als getan. Kinder sind eben Kinder, und es dürfte oft eher schwierig sein, sie dafür zu begeistern, wie der Wert eines Unternehmens mit der Zeit anwächst. Solltest du allerdings Unternehmen ausgraben, die deine Kinder begeistern, stehen die Chancen gleich viel besser, dass sie deine Lektionen rund ums Thema Investieren annehmen – und wären darüber hinaus äußerst hilfreich für ihre finanzielle Zukunft.

3 Aktien, bei denen deine Kinder eher nicht die Augen verdrehen werden

Natürlich gibt es eine große Bandbreite an Aktien, die du für deine Kinder aussuchen kannst. Aber die folgenden drei könnten sich als starke Langzeit-Aktien herausstellen und sind weiterhin derart positioniert, dass dein Nachwuchs das Unternehmen und/oder seine Produkte ziemlich cool finden werden.

Disney

Meiner Meinung nach ist bei Kindern nichts so stark cool konnotiert wie all das, was Disney (WKN:855686) und Disneyland anfassen. Nicht umsonst ist es die Faszination von Kindern, die Disneys Entertainment-Imperium am Laufen hält. Damit ist das Unternehmen eine interessante Langzeit-Anlage.

Ein Grund, der Disney so attraktiv macht: Die Fähigkeit, die Produkte über verschiedene Kanäle an den Mann zu bringen, also effektives Cross-Selling. Disneys Filme und Serien schmieden einen emotionalen Bund zwischen Kindern und ihren Helden, was sich in Verkäufen in Disney-Stores und den Parks widerspiegelt. Disney weiß, dass sie Kindern und ihren Familien vor allem Erlebnisse verkaufen, und die lassen sich nur schwer mit harten Zahlen bepreisen. Das bedeutet, dass Disney oft viel Preisfreiheit hat – und wenn man sich einmal die inflationär gestiegenen Eintrittspreise für ihre Parks anschaut, weiß man, wie viel Freiheit sie sich nehmen.

Außerdem hat Disney zwei der wichtigsten Movie-Franchises im Gepäck: Marvel und Star Wars. Wenn man als Erwachsener den neuen Star Wars-Film im Kino sieht, kommt man sich wieder wie ein Kind vor. Allein in den USA hat Star Wars: Das Erwachen der Macht 934 Millionen US-Dollar eingespielt, und das bei einem Budget von gerade mal geschätzt 200 Millionen Dollar. Außerhalb der USA hat man noch 1,13 Milliarden Dollar reingeholt, damit steht man bei insgesamt 2,1 Milliarden US-Dollar (Stand 30. März). Man braucht nur ein paar Hits wie diesen Film, damit Disney richtig nach oben geht.

Letztlich handelt es sich bei Disney um eine der bekanntesten Marken der Welt. Interbrand rankte das Unternehmen im Jahr 2015 auf Platz 13 der 100 wertvollsten Marken. Disney schafft es, eine lebenslange emotionale Bindung zu den Produkten herzustellen und Familien über mehrere Generationen zu begeistern – dafür gibt es tatsächlich keinen in Zahlen zu fassenden Preis.

Gute Gründe für Eltern, um ihren Kindern ein paar Aktien von Disney mit auf den Weg zu geben, oder?

Ferrari

Kinder mögen einzigartige Marken und Produkte. Daraus folgt, dass Unternehmen mit exklusivem Sortiment sicherlich nicht verkehrt sind. Ich denke, dass Ferrari (WKN:A2ACKK) damit ganz zutreffend beschrieben ist.

Der USP von Ferrari ist sicherlich die Exklusivität. Die Autos sind alles andere als günstig, erzielen Preise im sechs- oder siebenstelligen Bereich. Sicherlich nicht für jedermann. Oft sind Produkte, die sich an wohlhabende Verbraucher richten, weniger abhängig von den Fluktuationen des Marktes. Sollte es also mit der Wirtschaft in Europa und den USA abwärts gehen, dürfte das Ferrari nicht ganz so stark treffen.

Zudem hat Ferrari eine enorme Preissetzungsmacht gegenüber der Konkurrenz. Indem man die Produktion klein hält, um Exklusivität und Qualität zu sichern, gelingt es Ferrari beinahe Jahr für Jahr, die Top- und Bottom-Line zu vergrößern – es werden Preiserhöhungen ganz einfach an den Kunden weitergegeben. Und der ist willens und in der Lage, diese einfach zu ignorieren und trotzdem zu kaufen.

Die Aktie zahlt außerdem eine Dividende von 1,2 %. Das klingt nicht nach viel, aber Ferrari fährt langsam aber sicher die Produktion hoch und verlässt sich auf seine Preissetzungsmacht. Es ist also nicht auszuschließen, dass die Dividende bald verkoppelt werden könnte.

Nicht allzu viele Produkte haben denselben „Cool“-Faktor wie Ferrari – diese könnte die perfekte Aktie sein, um deine Kinder zu begeistern.

TASER International

Eine weitere Aktie mit dem eingebauten „Wow“: TASER International (WKN:676681), ein Hersteller von Tasern und On-Body-Kameras.

Oberflächlich betrachtet ist TASER International nicht unbedingt die Aktie mit dem unwiderstehlichen Langzeit-Faktor. Die Aktie hat ein zwölfmonatiges Kurs-Gewinn-Verhältnis von über 40, was doppelt über dem Durchschnitt der Branche liegt. Außerdem wird keine Dividende ausgeschüttet. Klar, wenn man das Dividende-Plus erneut investiert, baut man sich langfristig was auf. Allerdings hat TASER mehr zu bieten und einige einzigartige Attribute, wegen der man einen Kauf bedenken sollte.

Beispielsweise ist TASER der Marktführer in nicht-tödlichen Taser-Geräten sowie Körperkameras für die US-Polizei. Für die gibt es nicht allzu viele nicht-tödliche Möglichkeiten, um potenzielle Gefährder aufzuhalten. TASER bietet also eine Lösung, die Polizisten schützt und trotzdem ohne tödliche Gewalt auskommt. Es gibt fast keine Konkurrenz in der Branche, deswegen sollte das Unternehmen bald noch mehr Kooperationen eingehen und im After-Sales-Markt den Umsatz steigern können.

Weiterhin bietet TASER mit der AXON Körperkamera Sicherheit für Polizist und den Verdächtigen. Im Q4 konnte TASER verkünden, dass in den USA die Polizei 30 großer Städte AXON-Kameras gekauft hätten. Die Bruttomarge für die Kameras sprang von 9,7 % auf 46,1 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Auch hier: Wenn der Umsatz mit Wartung und Service wächst, wird sich die Marge verbessern.

TASER als Langzeitinvestition? Finden deine Kinder sicherlich ganz schön cool.

Kostenlos: 3 Aktientipps von unserem globalen Investitionsteam

Die besten Anleger der Welt wissen alle etwas Einfaches: Die besten Investitionsmöglichkeiten finden sich nicht immer zu Hause um die Ecke. Deswegen sucht das Investitionsteam von The Motley Fool auf der ganzen Welt nach den besten Aktien. Normalerweise muss man Mitglied eines unserer kostenpflichtigen Dienste sein, um diese Aktientipps zu erhalten. Ausschließlich für deutsche Anleger haben wir jetzt allerdings einen kostenlosen Sonderbericht, über den wir drei Top-Aktientipps mit dir teilen. Klick hier, um deinen einfachen Zugang zu diesem Bericht zu erhalten.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Walt Disney und empfiehlt TASER International.

Dieser Artikel von Seann Williams erschien am 1.4.2016 auf Fool.com. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

2.000 % mit Wirecard verpasst... Ist das deine 2. Chance?

Ein wenig bekanntes Unternehmen definiert das Thema Payment-Abwicklung neu. Folge: +49 % Umsatz-Wachstum (2018) und 52 % Marge vor Steuern und Abschreibungen. Die voll integrierte Plattform für E-Commerce, Mobile-Commerce und stationären Handel erreicht bereits über 3 Milliarden Menschen, macht Zahlungen betrugssicherer als je zuvor und zeigt die beste Performance im Wettbewerb. Ein neuer Technologie-Gigant von morgen?

The Motley Fool hat jetzt einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert. Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.