The Motley Fool

Sollte man überbewertete Aktien verkaufen und den Gewinn mitnehmen?

Foto: Pixabay, falovelykids

Wir investieren, um damit Geld zu verdienen. Theoretisch möchten wir dann kaufen, wenn ein Unternehmen günstig ist und es potenziell dann verkaufen, wenn es den fairen Wert erreicht oder überbewertet ist. Der Grund, warum einige Investoren bei diesem fairen Wert verkaufen, liegt daran, dass es dann kaum eine Sicherheitsmarge mehr für die Aktie gibt und schlechte Nachrichten oder Makrofaktoren die Aktien nach unten ziehen könnten.
Sollten wir überbewertete Aktien verkaufen?

Wenn du ein wahrer Investor bist, dann baust du dir ein Portfolio auf. Dein Portfolio besteht vielleicht aus Unternehmen aus den Sektoren Konsumgüter, Gesundheit, Technologie, Telekommunikation, Industrie, Energie, Rohstoffe, Finanzen und Luxusgüter.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Coca Cola (WKN:850663) gehört zu den Konsumgütern und ist mit 45 US-Dollar um etwa 13 % überbewertet, wenn man sich den normalen 10-Jahresdurchschnitt ansieht. Heißt das, man sollte jetzt die Gewinne mitnehmen?

Als Investor sollte man sich die Situation ansehen und dann entscheiden, was man mit einer überbewerteten Aktie macht. Hast du Coca-Cola wegen der Kursgewinne oder wegen der Dividende gekauft? Wenn du die Aktie wegen der Dividende gekauft hast, dann solltest du sie behalten und wenn du nicht viele Konsumgüteraktien in deinem Portfolio hast, dann wirst du die Aktie vielleicht auch lieber behalten wollen.

Wenn du verkaufst, könnte es lange dauern, bis das Unternehmen wieder einen attraktiven Kurs erreicht, um nachzukaufen und dann musst du noch entscheiden, wo du dein Geld investieren willst, wo du dieselbe Rendite und ein besseren Unternehmen bekommst (wenn nicht sogar besser).

Procter & Gamble Co (WKN:852062) ist auch auch eines dieser überbewerteten Unternehmen. Mit etwa 81 US-Dollar liegt auch P&G (zufälligerweise) 13 % über dem 10-Jahresdurchschnitt.

Das Unternehmen befindet sich aktuell im Umbau und trennt sich von Marken, die nicht zum Kerngeschäft gehören. Daher könnten die Gewinne auch dieses Jahr zurückgehen. Letztes Jahr fiel der Gewinn pro Aktie um 5 %.

Wenn man jetzt verkauft, dann sollte man auch eine gleichwertige Aktie mit einer Dividendenrendite von mindestens 3,3 % auf der Watchlist haben, um sie zu ersetzen.

Foolishes Fazit

Man sollte die Alternativen abwägen, bevor man verkauft. Wenn die Alternativen nicht so gut, aber günstiger bewertet sind, dann kann es sinnvoll sein zu verkaufen. Andere Erwägungen beinhalten den Sektor und wie ein Unternehmen in deinem Portfolio gewichtet ist. Wenn du zum Beispiel nur 5 % deines Portfolios in Konsumgüter gesteckt hast, dann wirst du Coca-Cola und Procter & Gamble vielleicht noch halten wollen.

Man sollte seine Ziele bei jeder Aktie immer wieder überprüfen, bevor man über einen Verkauf entscheidet. Ein Verkauf kann richtig sein, wenn das ursprüngliche Ziel darin bestand, Coca-Cola bei 45 US-Dollar zu verkaufen.

Anstatt hochwertige Unternehmen wie Coca-Cola und Procter & Gamble zu verkaufen, denke ich, ist es sinnvoller sie zu halten und nach anderen Unternehmen zu suchen, die man dem Portfolio hinzufügen kann. Auf diese Art kann man ein solides breit gestreutes Portfolio aufbauen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Motley Fool empfiehlt Procter & Gamble und Coca-Cola.

Dieser Artikel wurde von Kay Ng  auf Englisch verfasst und wurde am 17.03.2016 auf Fool.ca veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!