The Motley Fool

Diese 3 Biotech-Unternehmen wachsen schnell – aber welches sollte man am besten kaufen?

Foto: Pixabay, stevepb

Das erste Quartal ist noch nicht einmal vorbei, aber 2016 ist schon jetzt ein Jahr, das die meisten Biotech-Investoren am liebsten gleich wieder vergessen würden. Der iShares Nasdaq Biotechnology ETF (WKN:A1C4T1), ein ETF, der eine breite Auswahl an Biotech-Aktien beinhaltet, hat mehr als 22 % seit dem 1. Januar verloren und liegt über 35 % unter dem 52-Wochenhoch.

Wenn ein ganzer Industriezweig derart ausverkauft wird, dann kann das ein guter Zeitpunkt sein, um einzukaufen und Positionen von einigen der großen Namen in diesem Bereich aufzubauen. Werfen wir einen genaueren Blick auf drei der besten Wachstumsaktien aus diesem Sektor, um zu sehen, welche die beste Wahl für wachstumsorientierte Investoren ist.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

BILDQUELLE: JULIACDRD VIA PIXABAY.

BILDQUELLE: JULIACDRD VIA PIXABAY.

1. Alexion Pharmaceuticals

Alexion Pharmaceuticals (WKN:899527) konzentriert sich auf seltene Krankheiten und war bisher eine sehr gute Investition aufgrund des großen Erfolges von Soliris, einem extrem teuren Medikament, das aktuell zugelassen ist, um zwei sehr seltene Krankheiten zu behandeln. Soliris konnte im letzten Quartal starke 15 % zulegen und wird in einigen Monaten die Ergebnisse von weiteren klinischen Studien melden, die es Soliris erlauben könnten, zwei weitere Anwendungsgebiete zu finden.

Abgesehen von Soliris befindet sich Alexion im Prozess, zwei neuen Medikamente auf den Markt zu bringen, die helfen könnten, das Wachstum in den nächsten Jahren weiter zu beschleunigen: Strensiq für Hypophosphatasie, eine ultraseltene Stoffwechselkrankheit, die die Knochenmineralisierung stört, und Kanuma für lysomalen sauren Lipasemangel, eine genetische Krankheit, die dazu führt, dass sich überschüssige Lipide in den Organen ansammeln. Beide Medikamente sind in den USA und in Europa schon zum Verkauf zugelassen. Die Analysten schätzen, dass sie gemeinsam Spitzenumsätze von 1,5 Milliarden US-Dollar erwirtschaften könnten.

Alles in allem glauben die Analysten, dass Alexion in den nächsten fünf Jahren um jeweils mehr als 20 % wachsen könnte.

2. Regeneron Pharmaceuticals

Regeneron (WKN:881535) konnte durch den Erfolg von Eylea seinen Marktwert auf 41 Milliarden US-Dollar erhöhen. Dieses Medikament behandelt altersbedingte Makuladegeneration und diabetisches Makulaödem. Die Umsätze von Eylea stiegen in den USA um 54 % auf 2,6 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen konnte im Ausland weitere 467 Millionen US-Dollar Umsatz realisieren. Beide Werte sollten dieses Jahr noch weiter steigen.

BILDQUELLE: REGENERON.

Regeneron befindet sich auch im Prozess, den neuen Cholesterinsenker Praluent auf den Markt zu bringen, was eine riesige Möglichkeit darstellt. Die Einführung verläuft zwar langsamer als erwartet, aber die Umsätze sollten schnell steigen, sobald die Probleme mit der Kostenerstattung geklärt sind.

Abgesehen von Praluent hat das Unternehmen gleich zwei potenzielle Bestseller in der Pipeline, die in den nächsten zwei Jahren auf den Markt kommen könnten. Sarilumab, eine Behandlung gegen rheumatoide Arthritis wird derzeit von der FDA geprüft. Das Urteil wird am 30. Oktober 2016 erwartet. Die letzten klinischen Versuche für dupilumab, eine Behandlung für atopisches Ekzem und Asthma, sind gerade im Gange. Wenn alles gut läuft, dann könnte dieses Medikament bis Ende des Jahres bei den Regulierungsbehörden sein.

Alles in allem könnte Regeneron in den nächsten zwei Jahren vier potenzielle Bestsellermedikamente auf den Markt bringen, daher erwarten die Analysten auch, dass dieses Unternehmen in den nächsten fünf Jahren um mehr als 19 % jährlich wachsen wird.

3. Vertex Pharmaceuticals

Schließlich wollen wir uns noch Vertex Pharmaceuticals (WKN:882857) zuwenden, einem Unternehmen, das eine Führungsposition bei der Behandlung von zystischer Fibrose einnimmt. Die Umsätze von Vertex sind dank Kalydeco, einer von zwei Behandlungen gegen zystische Fibrose schnell gestiegen. Die Umsätze dieses Medikamentes stiegen im letzten Jahr um 36 % auf 632 Millionen US-Dollar. Das Medikament konnte letztes Jahr auf mehrere andere Krankheitsbilder ausgeweitet werden.

BILDQUELLE: VERTEX.

Vertex hat auch erst vor Kurzem ein neues ZF-Medikament namens Orkambi auf den Markt gebracht. Orkambi genießt ein größeres Anwendungsgebiet als Kalydeco und hat daher einen sehr guten Start in gelegt. Die Umsätze von Orkambi erreichten 220 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal nach der Markteinführung – und es ist in Europa und Kanada noch nicht einmal erhältlich, obwohl die Regulierungsbehörden schon grünes Licht gegeben haben.

Vertex investiert auch weiterhin in neue Behandlungen gegen zystische Fibrose. Das neue Medikament VX-661 befindet sich aktuell in Phase 3 der Tests als kombinierte Therapie mit Kalydeco.

Aufgrund der vielversprechenden Pipeline und der Markteinführung von Orkambi und Kalydeco erwarten die Analysten ein jährliches Wachstum von 58 % in den nächsten fünf Jahren, was es zum Unternehmen mit dem schnellsten Wachstum in unserer Auswahl macht.

Unternehmen Kurs-Gewinn-Verhältnis Künftiges KGV
Alexion Pharmaceuticals 28 27
Regeneron Pharmaceuticals 32 33
Vertex Pharmaceuticals Keine Angabe 40

DATENQUELLE: S&P GLOBAL MARKET INTELLIGENCE

Wie die Tabelle zeigt, hat der Markt allen drei Unternehmen eine Prämie aufgeschlagen. Jedes der drei wird mit einem KGV (basierend auf den bereinigten Gewinnen) gehandelt, das deutlich über dem Durchschnitt des S&P 500 liegt. Diese Prämie scheint berechtigt, da diese Unternehmen in den nächsten Jahren für schnelles Wachstum positioniert sind.

Die Investoren finden es vielleicht schwierig, das KGV der letzten 12 Monate als Anhaltspunkt zu nehmen, welche der drei Aktien aktuell den besten Wert bietet, da Vertex 2015 nicht profitabel war. Aus diesem Grund ziehe ich auch das künftige KGV vor, das die erwarteten bereinigten Gewinne des kommenden Jahres benutzt. Dadurch zeigt sich, dass die Aktie von Alexion eine moderate Bewertung aufweist, während die Aktie von Vertex die derzeit teuerste ist.

Welche sollte man jetzt kaufen?

Ich glaube ja fest daran, dass es viele gute Gründe gibt, bei allen dreien langfristig bullisch eingestellt zu sein, aber persönlich glaube ich, dass Alexion Pharmaceuticals die beste Wahl ist, denn das Unternehmen bietet eine gute Kombination von schnellem erwartetem Wachstum und wird verglichen mit den anderen mit einem relativ günstigen Kurs gehandelt. Das ist eine gute Kombination, die wachstumsorientierte Investoren mit hoher Toleranzschwelle für Volatilität vielleicht riskieren wollen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Motley Fool empfiehlt Vertex Pharmaceuticals.
Dieser Artikel wurde von Brian Feroldi auf Englisch verfasst und wurde am 03.03.2016 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!