The Motley Fool

Wie ich heute 500 Dollar investieren würde

Foto: The Motley Fool

Du brauchst keine große Menge Geld, um von Investitionen in den Aktienmarkt profitieren zu können. Die Kosten beim Kaufen und Verkaufen von Aktien sind so niedrig wie nie. Selbst bei schmalen 500 USD wird der Großteil deines hart erarbeiteten Geldes nicht durch Gebühren verloren gehen.

Was jedoch überwältigend sein kann, ist die Menge der Optionen. Tausende Aktien und Exchange-traded funds (ETF) können gekauft und verkauft werden und die richtigen davon zu finden, ist oft eine mühsame Aufgabe. Glücklicherweise haben einige unserer Fool-Mitarbeiter Vorschläge für uns.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Todd Campbell: Wenn ich noch einmal ein junger Mann wäre und 500 USD rumliegen hätte, würde ich zu gleichen Anteilen in diese drei ETFs investieren:

–          Der Technology Select Sector SPDR ETF (WKN:989934)

–          Der Healthcare Select Sector SPDR ETF (WKN:A14QB2)

–          Der Financial Select Sector SPDR ETF (WKN:A0YHMJ)

Dafür habe ich drei Gründe.

Erstens bieten mir der Technologie-, Gesundheits- und Finanzsektor Zugang zu den großen Namen des Wirtschaftswachstums und den Branchen, die es mir ermöglichen, besser von Verkäufen und Gewinnwachstum zu profitieren als beispielsweise Konsumgüter.

In den letzten fünf Jahren haben beispielsweise der Technologie-ETF 13,18 %, der Gesundheits-ETF 20,08 % und der Finanz-ETF 10,28 % abgeworfen und in den letzten zehn Jahren 9,01 %, 10,48 % und – 0,74 %. Der Zeitraum endete am 31. Dezember 2015.

Diese Ergebnisse hauen dich vielleicht nicht direkt um, aber sie sind solide.

Zweitens beinhalten diese ETFs Dutzende Aktien, wodurch eine Investition mein Risiko verteilt und die Gefahr verringert, die falsche Aktie zum falschen Zeitpunkt gewählt zu haben.

Letztendlich können die geringen Kosten der ETFs zu Gewinnen führen, die über die nächsten Jahrzehnte hinweg höher als die anderer Investitionen sind.

Jason Hall: Eine Gruppe von Aktien, die zurzeit mehr als der Rest des Markts straucheln, sind die Anteile von Wachstumsunternehmen mit geringer Marktkapitalisierung. Man kann zwar argumentieren, dass diese als Gruppe einen zu hohen Preis haben, aber sie bieten auch beachtliches langfristiges Wachstumspotenzial. Letztendlich waren alle großartigen Aktien einst Wachstumsaktien mit geringer Marktkapitalisierung.

Der Trick an der Sache? Die richtige auszuwählen.

Mit einer kleinen Investition wie 500 USD würde ich in den Vanguard Small-Cap Growth Stock ETF (NYSEMKT:VBK) investieren. Hierbei handelt es sich um einen sehr preiswerten Indexfonds, der den CRSP US Small Cap Growth Index verfolgt. Dieser wiederum verfolgt 721 Unternehmen mit einer durchschnittlichen Marktkapitalisierung von 3,2 Milliarden USD, die bestimmte Wachstumskriterien erfüllen.

Dieser ETF hat den S&P 500 seit seinem Start überboten.

VBK Gesamtpreis Daten von Charts

VBK Gesamtpreis Daten von YCHARTS

Diese Leistung hat dieser ETF seit seinem Beginn gezeigt:

^SPXTR Daten von YCHARTS

Eine Investition in Höhe von 500 USD in diesen Fonds zu seinem Beginn in den 1990ern wäre heute 1.222 USD zu derzeitigen Preisen wert, während sie 730 USD wert wäre, wenn du den preiswerten S&P Indexfonds gewählt hättest.

Es gibt da jedoch einen Haken: Dieser ETF ist nichts für schwache Nerven. Seit letztem Juni ist er um 21 % gefallen und er wird fast immer tiefer und schneller fallen als der Rest des Aktienmarkts. Aber er schlägt den Markt oft, wenn dieser in Fahrt ist und macht damit für langfristige Investoren den Nachteil wieder wett.

George Budwell: Meiner Meinung nach sind Aktien mit kleiner Marktkapitalisierung und mehreren langfristigen Wertetreibern eine der besten Arten, 500 USD zu investieren. Ich denke zum Beispiel, dass das unterbewertete Unternehmen Agenus (WKN:A1JLKZ), das sich auf Krebs-Immuntherapien spezialisiert, eine besonders gute Investitionsmöglichkeit für diese Menge Geld wäre.

Agenus entwickelt verschiedene Immun-Checkpoint-Inhibitoren, die Krebs bekämpfen – wie beispielsweise AGEN1884 und INCAGN1876, die kurz davor sind, klinische Tests zu unterlaufen. Das bedeutet, dass das Unternehmen nicht zu sehr von einem Produkt abhängt, um Anteilswert zu kreieren. Außerdem zielt es auf einen Markt ab, von dem erwartet wird, dass er bis 2018 auf erstaunliche 68 Milliarden USD anwächst. Das ist ein immenser Wert für ein Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von ungefähr 240 Millionen USD, während ich das hier schreibe.

Es gibt natürlich keine Erfolgsgarantien, wenn es um experimentelle Krebsmedikamente geht, aber Agenus‘ anstehende stark diversifizierte Immunonkologie-Produkte, geben dem Unternehmen eine gute Chance darauf, mindestens einen kleinen Teil dieses sehr umkämpften und massiven Markts einzunehmen.

Tim Green: Mit nur 500 USD zu investieren, würde ich bei nur einer Aktie oder einem Indexfonds bleiben, um die Gebühren gering zu halten. Man kann gut argumentieren, dass das Geld in einen breit aufgestellten Indexfonds gehört, aber ich würde es lieber in eine einzelne Aktie stecken, welche die Chance hat, große Indexe langfristig zu überbieten und dabei geringe Risiken für einen tiefen Fall aufweist. Keine Aktie passt besser auf diese Beschreibung als Warren Buffetts Berkshire Hathaway (WKN:A0YJQ2).

Man sollte dann lieber die B-Aktien kaufen, da die A-Aktien mit fast 200 USD pro Anteil gehandelt werden. Am 8.2.2016 schlossen die B-Aktien mit 126,78 USD pro Anteil ab. Berkshire ist riesig und hat eine Marktkapitalisierung von über 300 Milliarden USD und das Gesetz der großen Zahlen wird es mit Sicherheit schwieriger für das Unternehmen machen, marktschlagende Gewinne in der Zukunft zu generieren. Dass Buffett nicht für immer der Chef sein wird, nährt auch Zweifel daran, dass der unglaubliche Erfolg des Unternehmens weiter gehen kann.

Jedoch hat Berkshire Geschäfte in vielen Branchen wie Versicherung, Energie, Züge, Einzelhandel, Immobilien, Medien und Konsumgüter. Das Unternehmen ist von wirtschaftlichen Abschwüngen zwar betroffen wie die meisten, aber die Breite seiner Geschäfte bietet etwas Schutz. Berkshire kann vielleicht nicht die unglaublichen Gewinne der Vergangenheit wiederholen, aber was einzelne Aktien angeht, ist es so sicher wie möglich.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway.

Dieser Artikel wurde von Timothy Green auf Englisch verfasst und am 13.2.2016 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!