The Motley Fool

Turbulentes Börsenjahr 2015, DAX schafft ein Plus von fast 10 Prozent: Was du vor Silvester wissen musst

Foto: Pixabay, geralt

So, das war’s dann für dieses Jahr. Der Weihnachtsbaum verliert die ersten Nadeln, die ersten Geschenke sind bereits umgetauscht – und wir freuen uns auf den Kater nach der Silvesterparty.

Zuvor jedoch ein ultrakurzer Rückblick: 2015 war ein ebenso turbulentes wie erfolgreiches Börsenjahr. Das illustrieren der DAX-Tiefststand von 9.325 Punkten im September, das Mai-Rekordhoch von 12.391 Zählern sowie das Jahresplus von immerhin 9,6 %.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Ab sofort wird darüber spekuliert, was im Jahr 2016 passiert. Die Ultimative Börsenprognose von Motley Fool lautet: Die Kurse werden schwanken!

Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass während der letzten drei Handelssitzungen des Jahres 2015 ­­­­­­nur am Dienstag die Farbe Grün auf den Frankfurter Kurstafeln dominierte…

Was war an der Börse los?

Die letzte Handelswoche des Jahres 2015 begann mit Verlusten. Der DAX (WKN:846900) gab am Montag bei geringen Umsätzen 0,7 % auf 10.654 Punkte ab. An die Spitze des deutschen Leitindex setzte sich die Lufthansa (WKN:823212), die 0,6 % zulegen konnte.

Den größten Verlust verbuchte die Aktie von RWE (WKN:703712), die sich um 2,7 % verbilligte. Die Papiere des Stahlproduzenten ThyssenKrupp (WKN:750000) büßten 2,5 % ein. Beide Werte hatten am letzten Handelstag vor Heiligabend noch zu den Favoriten der Marktteilnehmer gezählt.

Am Dienstag übernahmen die Bullen das Kommando auf dem Frankfurter Parkett. Der deutsche Leitindex beendete die Handelssitzung beim Stand von 10.860 Punkten mit einem Aufschlag von 1,9 %. Marktteilnehmer begründeten den Kurssprung mit einem leicht gestiegenen Ölpreis und dem gegenüber dem US-Dollar gefallenen Euro.

Nur ein Standardwert zeigte ein kleines Minus: Die RWE-Aktie verbilligte sich um 0,3 %. Der beste DAX-Wert war die Aktie der Deutschen Börse (WKN:581005), die sich um 3,5 % verbesserte.

Am letzten Handelstag, an dem bereits um 14:00 Uhr die XERTRA-Schlussauktion stattfand, konnte das Kursbarometer nicht weiter steigen. Der DAX zeigte nach der Schlussglocke beim Stand von 10.743 Zählern ein Minus von 1,1 %.

Das bedeutet: Der DAX hat im Jahr 2015 immerhin 9,6 % zugelegt!

Wie geht es weiter?

Am Donnerstag (31.12.) finden an den Börsen in Paris und London verkürzte Handelssitzungen statt. Auch in New York ist die Börse geöffnet. Händler an der Wall Street werden sich deshalb für die Zahl der wöchentlichen Erstanträge auf US-Arbeitslosenhilfe und den Chicagoer Einkaufsmanagerindex für Dezember interessieren.

Am Freitag (01.01.) sind die Börsen weltweit geschlossen. Die Anleger haben deshalb genug Zeit, darüber nachzudenken, welche der am Vorabend gefassten Vorsätze für 2016 sie zuerst vergessen möchten.

Wir wünschen den Lesern des Motley Fool einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein erfolgreiches 2016!

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Winfried Rauter besitzt keine der im Text genannten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der im Text genannten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!