The Motley Fool
Werbung

Niedrige Goldpreise sind die neue Realität

Foto: Pixabay, Stevebidmead

Goldproduzenten haben einen Wunsch für das neue Jahr: steigende Goldpreise.

Das Edelmettal hat ein turbulentes Jahr hinter sich, in dem der Preis pro Unze zum Schrecken und zur Freude von Bergbauunternehmen und Investoren hoch und herunter gegangen ist.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Für Unternehmen wie Barrick Gold Corp (WKN:870450) und Goldcorp Inc (WKN:890493) ging es in den letzten fünf Jahren darum, Kosten zu senken, effizienter zu werden, die Produktion zu erhöhen und Schulden zu reduzieren.

Lasst uns schauen, wie die beiden Unternehmen mit der neuen Realität von Goldpreisen unter 1.100 USD pro Unze umgehen.

Goldcorp Inc.

Als einer der größten Goldproduzenten der Welt hat Goldcorp ein massives Portfolio mit Minen in Nord-, Süd- und Mittelamerika.

Goldcorp hat einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil gegenüber seinen Rivalen, was den Preis und das Volumen betrifft. Das Unternehmen ist dafür bekannt, das effizienteste in Hinblick auf Produktion zu sein und selbst mit dem gegenwärtigen Preistief hat es Goldcorp geschafft, profitabel zu bleiben.

Im jüngsten Quartal erreichte Goldcorps Produktion einen Rekord von 922.000 Unzen, was einen Anstieg um 40 % im Vergleich zum gleichen Quartal im Vorjahr bedeutet. Die Gesamtkosten lagen bei 848 CAD pro Unze und schließen Inventarabschreibungen mit ein. Der Freie Cashflow ist auf 243 Millionen CAD angewachsen.

Goldcorp wird zurzeit mit 16,03 CAD gehandelt und ist damit 24 % in den roten Zahlen für das Jahr.

Barrick Gold Corp.

Barrick ist ein Unternehmen, welches sich ständig darin verbessert, Kosten zu senken und effizienter zu werden. Im letzten Jahr hat das Unternehmen Dividenden drastisch gekürzt und Vermögenswerte verkauft, während es versuchte, Ausgabenkürzungen in Höhe von 2 Milliarden CAD  zu erreichen. Administrative Kostenersparnisse von über 150 Millionen CAD werden für das nächste Jahr erwartet.

Schulden waren in der Vergangenheit besorgniserregend für Barrick, da das Unternehmen weitaus höhere Schulden als seine Rivalen hat. Aber Barrick hat sich selbst das Ziel gesetzt, 3 Milliarden CAD im Jahr 2015 abzubezahlen und es sieht so aus, als hätte es dieses Ziel erreicht.

Barricks andauernde Verbesserung trägt langsam Früchte. Im jüngsten Quartal hat das Unternehmen einen Verlust von nur 9 Millionen CAD berichtet, was als massive Verbesserung verstanden werden kann, wenn man das mit dem Verlust in Höhe von 269 Millionen CAD für das gleiche Quartal im letzten Jahr vergleicht.

Barrick wird gerade mit 10,53 CAD gehandelt und ist mit 15,89 % dieses Jahr in den roten Zahlen.

Beide Unternehmen haben sich gut positioniert, um extrem profitabel zu werden, sollten die Goldpreise wieder steigen. Unglücklicherweise sieht es so aus, als würde Gold bei dem Level von 1.100 USD in der absehbaren Zukunft bleiben. Dadurch werden die operativen Kosten der Goldproduzenten noch weiter fallen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Dieser Artikel wurde von Demetris Afxentiou auf Englisch verfasst und am 17.12.2015 auf Fool.ca veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!