The Motley Fool

3 Schritte, um deine Gewinne 2016 zu steigern!

Für die meisten Investoren war 2015 ein hartes Jahr. Der FTSE 100 lief in den ersten fünf Monaten gut, ist aber seitdem deutlich gefallen und im Vergleich zu vor einem Jahr sogar in die roten Zahlen gerutscht. Die Dividenden haben die Verluste zwar zu einem gewissen Grad abgemildert, doch die Portfolios der meisten Investoren werden inzwischen weniger wert sein als an Silvester 2014.

Wenn wir uns 2016 zuwenden, dann sind die Aussichten für den FTSE sehr unsicher. Die Auswirkungen der Leitzinsanhebung in den USA ist eine „bekannte Unbekannte”, genau wie die Wachstumsaussichten für China. Da die Eurozone immer noch sehr langsam wächst, Japan sich in einer Rezession befindet und die Aussichten bei den Rohstoffen sehr instabil sind, kursiert eine gewisse Unsicherheit bei vielen Investoren.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Daher werden viele Leute die Performance ihres Portfolios im nächsten Jahr pessimistisch sehen. Aber wenn du den folgenden drei einfachen Schritten folgst, dann kannst du deine Renditen in den nächsten 12 Monaten maximieren.

Erstens

Wenn 2015 uns etwas über das Investieren gelehrt hat, dann dass man diversifizieren muss. Wer dieses Jahr große Summen in Öl- oder Minenaktien investiert hätte, hätte auch große Verlust zu verschmerzen gehabt, während diese beiden Sektoren 2016 zu den Gewinnern zählen könnten. Daher ergibt es Sinn, das Risiko auf mehrere Sektoren zu verteilen.

Aber das hilft nicht nur, die Verluste in Schach zu halten, es erlaubt es einem auch, das Wachstumspotenzial einer größeren Gruppe von Unternehmen anzuzapfen. Ein Beispiel: Der Bankensektor bietet weiterhin sehr guten Wert fürs Geld, während die Supermärkte in Großbritannien ein attraktiver Turnaround-Sektor sein könnten. Darüber hinaus bieten Pharmaunternehmen Renditen, die weniger an die meisten anderen Industriezweige gebunden sind, und die Hersteller von Konsumgütern könnten von der wachsenden Nachfrage aus Schwellenländern profitieren.

Durch Diversifizierung ist es möglich, alle diese Potenziale zu nutzen und das spezifische Risiko in Bezug auf einzelne Unternehmen und Sektoren zu reduzieren.

Zweitens

Da der Ölpreis auch weiterhin unter Druck steht, bleibt die Inflation in Großbritannien auch niedrig. Sie wird in den ersten Monaten des nächsten Jahres auch weiterhin auf diesem Niveau bleiben und selbst wenn sie etwas steigt, dann wird das eher wenig sein. Daher wäre es keine Überraschung, wenn die Zinsen das ganze nächste Jahr über bei 0,5 % bleiben oder nur sehr wenig steigen würden.

Daher werden Dividendenaktien auch weiterhin sehr beliebt sein. Es ist immer noch möglich, Renditen von mehr als 5 % von vielen der großen Unternehmen im FTSE 100 zu bekommen. Wie in den letzten Jahren auch könnten Aktien mit hoher Dividendenrendite das ganze Jahr über in Mode sein. Daher könnte es eine weise Entscheidung sein, sich damit einzudecken.

Drittens

Wenn das Portfolio nicht gut läuft, ist die Versuchung groß, alles zu verkaufen und in etwas Anderes zu investieren. Das ist wahrscheinlich das Schlechteste, das man tun kann, da erfolgreiches langfristiges Investieren viel Geduld erfordert.

Natürlich waren die Renditen des FTSE 100 dieses Jahr nicht gut, aber 2016 könnte das ganz anders aussehen. Da mehrere qualitativ hochwertige Unternehmen gerade niedrig bewertet sind, scheint jetzt der richtige Zeitpunkt zu sein, um diese lange zu halten. Abgesehen davon könnten die Kosten von zu vielen Transaktionen schnell ein Niveau erreichen, auf dem sie deine zukünftigen Gewinne schmälern – selbst mit den niedrigeren Online-Kommissionen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Dieser Artikel wurde von Peter Stephens auf Englisch verfasst und wurde am 16.12.2015 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!