The Motley Fool
Werbung

Deine Börsenwoche…in Zahlen (1.12.2014 – 5.12.2014)

Foto: Pixabay, stevepb

Alle Zahlen beziehen sich auf den Stand vom 5.12.2014, sofern nicht anders angegeben.

10.093,03: Die Zahl, die der DAX (die 30 größten an der deutschen Börse gelisteten Unternehmen) kurz vor Wochenschluss am 5.12.2014 erreichte: ein Rekord! Er hatte bereits am Donnerstag sein Allzeithoch von 10.050,98 von Juli übertroffen, fiel aber wieder unter die 10.000 Marke. Bis er den Rekord Minuten vor Handelsschluss erneut brach.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

16,16: Um so viel hat der MDAX (die 50 nächstgrößten deutschen nicht-Tech Unternehmen) seinen historischen Höchststand von 17.203,80 am Freitag verpasst. Die andere Indizes, der TecDAX (die 30 größten Tech Aktien) und der HDAX (der aus allen Aktien im DAX, MDAX und TecDAX besteht), auf der anderen Seite erreichten ebenfalls neue Höhen bei 1.379,57 bzw. 5.245,05 Punkten und schlugen ihre vorherigen Rekorde von 1.365,03 bzw. 5.212,60.

47: Die Anzahl von Jahren, die der Deutsch- Französische Finanz- und Wirtschaftsrat Bestand hat. Diese Woche fand in Berlin der 47. Wirtschaftsrat statt. Und der war sehr angespannt, als Deutschland und Frankreich uneins waren über den besten Weg zu Wachstum in Europa. Die Franzosen möchten, dass Deutschland seine Ausgabenobergrenzen lockert, aber Kanzlerin Merkel beharrt auf einen ausgeglichenen Haushalt in Deutschland…im Gegensatz zu Frankreich, deren Defizit den derzeitigen EU Grenzwert von 3 % des BIP übersteigt.

 13,82 %: Die Zahl, um die SMA Solar Technology (ETR: S92) (FRA: S92) am Dienstag abstürzte — der bei weitem größte ein-Tages-Verlust der Woche aller HDAX-Unternehmen — nach der Ankündigung der Senkung ihrer Umsatz und Gewinn-Prognosen für das Jahr. Der Vorstand der Gesellschaft erwartet nun einen Umsatz von 775 Millionen Euro (gegenüber 850 Millionen) und einen Verlust von 115 Millionen Euro (gegenüber den ursprünglichen 45 Millionen Euro Verlust, ausgenommen der Rückstellungen für einen geplanten Personalabbau). „Unsere bisherige Prognose beruhte auf der Annahme von einem starken Vertriebs-Aufschwung gegen Ende des Jahres,“ erklärt SMA CEO Pierre-Pascal Urbon. „Leider haben sich die Märkte in Europa nicht wie erwartet entwickelt.“

61: Das Alter, auf das Lufthansa  (ETR: LHA) (FRA: LHA) besteht für den Früh-Ruhestand seiner Piloten. Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC), will aber den aktuellen Plan einhalten, der ein Früh-Ruhestandsalter von 55 Jahren vorsieht. VC hat diese Woche Piloten Streiks und Arbeitsniederlegungen organisiert. So wurden zwischen Montag und Mittwoch fast 1.400 Flüge storniert, weitere sind geplant. Die Aktie der Lufthansa stieg diese Woche aber um mehr als 6%.

2: Die Zahl der Unternehmen, in die der größte Versorger Deutschlands, E.ON (ETR: EOAN) (FRA: EOAN), durch eine Umstrukturierung sich aufteilen wird, wie Sonntag angekündigt wurde. Die neue Fokussierung des Unternehmens gilt erneuerbaren Energien, Energienetzen und Kundenlösungen. Der Rest ihres Geschäfts wird in eine neue Einheit überführt. Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel begrüßt das. Er sagt, dass der Fokus auf erneuerbare Energien und intelligente Stromnetze zu den Bestrebungen des Landes, der Verlagerung seiner Energieversorgung, beitragen würde.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

John Bromels besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!