MENU

Was ist: Der Cost Average Effekt

Den Cost Average Effekt (auch Durchschnittskosteneffekt) nutzen Investoren, die sich vor starken Kursschwankungen schützen möchten. Indem man regelmäßig einen konstanten Betrag in eine bestimmte Aktie investiert, gleicht man die Zeiten mit hohen Kursen mit Zeiten aus, in denen die Kurse niedrig sind.

Denn so kauft man mehr Anteile wenn der Preis niedrig ist und weniger, wenn der Preis hoch ist. Befürworter dieser Technik meinen, dass es nicht möglich ist den optimalen Zeitpunkt für eine Investition zu finden. Es kann also vorkommen, dass du einige Anteile teuer erwirbst, indem du regelmäßig investierst. Es kann aber auch sein, dass du einige Anteile kostengünstiger erwirbst. Mathematisch gesehen macht das laut den Befürwortern Sinn.

Jede Medaille hat aber eine Kehrseite. Kritiker behaupten, dass ein Investor schlechter dran ist, wenn eine der Kurs mit der Zeit steigt. Sie meinen, dass man im Nachteil ist wenn man nicht zum frühestmöglichen Zeitpunkt investiert. Das liegt daran, dass die Investoren auf die Chance höherer Erträge verzichten, weil sie nicht so früh wie möglich im vollen Umfang investiert hatten. Auch sie behaupten, dass es mathematisch Sinn ergibt.

Das zeigt lediglich, ist dass die Mathematik so ziemlich alles beweisen kann. Der Durchschnittskosteneffekt kann aber besonders nützlich sein, wenn du keine große Summe frei verfügbar hast, die du auf einmal investieren kannst. Und mal ehrlich: Den meisten von uns geht  es so.-

Der Durchschnittskosteneffekt kann auch einen psychologischen Vorteil bieten. Es kann zum Beispiel ziemlich weh tun, wenn du einen großen Einmalbetrag investiert hast und direkt danach der Kurs fällt. Wenn du aber tröpfchenweise über einen längeren Zeitraum investierst, fühlst du dich nicht ganz so schlecht. Wenn du den Durchschnittskosteneffekt nutzen willst, achte aber auf die Transaktionsgebühren. Die könnten deine Erträge verringern.

Der Durchschnittskosteneffekt ist besonders gut für passive Anleger geeignet, die vorwiegend in Indexfonds mit niedrigen Kosten investieren wollen. Für diese Investoren liegt der Fokus darauf, alles möglichst einfach zu halten, nachts gut zu schlafen und trotzdem die Marktrendite zu erzielen. Für diese Investoren, die regelmäßig ähnliche Beträge investieren, kann der Durchschnittskosteneffekt genau das sein, was ihnen der Arzt verschrieben hat.