MENU

Was ist Motley Fool Rule Breakers – Aktien, die die Welt verändern?

Wenn du schon mal den Namen von The Motley Fool Deutschlands Premium-Service Rule Breakers gehört hast, wirst du dich vielleicht am Kopf kratzen …

Moment mal, welche Regeln werden hier gebrochen? Ist hier etwas Illegales im Gange?

Wow! Nicht so schnell. Wir brechen keine Gesetze und wir tun nichts, worüber man sich Sorgen machen müsste. Die „Regeln“, die wir bei Rule Breakers brechen, sind nur die informellen Regeln, die in der Welt der Investitionen – denke nur an die besessenen Leute in Frankfurt und an der Wall Street – vorherrschen.

Wir brechen diese Regeln, weil wir durch jahrelange Erfahrung gesehen haben, dass sie einfach nicht funktionieren. Durch unsere „Rule-Breaker-Philosophie“ konnten wir zudem außergewöhnliche Investitionen identifizieren, die der Rest der Investment-Welt abgelehnt hatte. Wir empfehlen Unternehmen, die gegen etablierte Regeln verstoßen, wie man Geschäfte macht oder wie man Kunden behandelt.

Aber eins nach dem anderen.

Fangen wir mit den Grundlagen an.

Bei The Motley Fool Deutschland setzen wir nicht auf Aktien. Wir investieren in Unternehmen. Und wir wollen langfristig investieren – also mindestens drei bis fünf Jahre.

Diese beiden Elemente – der Fokus auf Unternehmen und die Langfristigkeit – sind weltweit Teil der Philosophie von The Motley Fool seit seiner Gründung vor mehr als 20 Jahren. Und das hat uns gut gedient. Während der Markt in den letzten Jahrzehnten viele Höhen und Tiefen erlebt hat, verlassen sich Investoren auf der ganzen Welt weiterhin auf The Motley Fool, weil wir klare sowie transparente Einblicke und Analysen bieten.

Ganz zu schweigen davon, dass unsere Newsletter auch ziemlich gut abgeschnitten haben: In den Vereinigten Staaten hat das renommierte Wall Street Journal unsere Newsletter als einige der besten der gesamten Branche hervorgehoben.

Darf ich vorstellen? David Gardner!

David Gardner ist einer der Gründer von The Motley Fool und ein hoch angesehener Wachstumsinvestor.

Ich erwähne hier David Gardner, weil er in den USA die „Rule-Breakers-Philosophie“ entwickelt und dort die Originalversion von Rule Breakers eingeführt hat.

Das Besondere an Davids Ansatz und der Rule-Breakers-Philosophie war, dass sie gegen viele vermeintliche Börsen-Weisheiten verstieß. Daher der Name „Rule Breakers“. Mehr über David und seine Anlagephilosophie kannst du hier nachlesen.

Wichtig zu betonen ist, dass David nicht gegen die Regeln verstoßen hat, nur um zu provozieren. Der Grund dafür, dass es so unglaublich schwierig ist, Renditen zu erzielen, die „den Markt schlagen“, liegt darin, dass so viele Anleger immer wieder kaufen und verkaufen. Die meisten denken einfach gleich und nutzen daher dasselbe Regelbuch.

Das bedeutet: Um den Markt zu schlagen, muss man anders denken.

Das ist es, was David getan hat und was Rule Breakers so besonders macht.

Überraschung!

Einer von Davids kritischen Regelverstößen ist folgender: Er sucht nach Aktien, von denen die Medien und konventionelle Finanzgurus glauben, dass sie überbewertet sind.

Ja, du hast richtig gelesen, er sucht nach Aktien, die andere Investoren für überbewertet halten.

Der Grund ist einfach: Er glaubt nicht, dass diese Aktien überbewertet sind. Er denkt sogar, dass sie unterbewertet sind.

Wenn wir von einem großen, etablierten Unternehmen sprechen, das Jahr für Jahr ein Wachstum im mittleren einstelligen Bereich erzielt, ist es in der Regel recht einfach, eine vernünftige Bewertung für dieses Unternehmen zu finden. Denke nur an Nestlé oder Coca-Cola. Wenn die Aktie eines dieser Unternehmen plötzlich mit dem 40-fachen Gewinn gehandelt würde, würden wir es wahrscheinlich als überbewertet bezeichnen. Und wir hätten wahrscheinlich Recht, denn diese Unternehmen wachsen einfach nicht schnell genug, um eine solche Bewertung zu rechtfertigen.

Aber wenn es um Unternehmen geht, die viel, viel schneller wachsen als Nestlé oder Coca-Cola, und um Unternehmen, die jede Menge Spielraum haben, um noch viele Jahre lang zu wachsen, sind Kennzahlen, die für eine Blue-Chip-Aktie himmelhoch wären, vielleicht gar nicht hoch.

David erkannte, dass er großartige Unternehmen finden konnte – denk daran, wir konzentrieren uns immer auf das Unternehmen! – die schnell wachsen und viel zusätzlichen Raum zum Wachsen haben. Dann investierte er in sie zu Bewertungen, die für alle anderen in der Anlagewelt unattraktiv erschienen, aber eigentlich sehr attraktiv sind und zu großen langfristigen Gewinnen führen könnten.

Rule Breakers kommt nach Deutschland

In der US-Version von Rule Breakers empfahlen David und sein Team die besten Unternehmen, die sie nach diesen Kriterien finden konnten. Und die Strategie hat sich recht gut bewährt. Erinnerst du dich an die Lobeshymnen aus dem The Wall Street Journal, die ich oben erwähnt habe? David Gardners Rule-Breakers-Service wurde speziell als einer der Top-Newsletter der Branche bezeichnet.

Natürlich wollten wir bei The Motley Fool Deutschland nicht, dass unsere Mitglieder diese Möglichkeiten verpassen. Daher haben wir zusammen mit einem unserer Top-Analysten, Sven Vogel, Davids Philosophie und den Ansatz von Rule Breakers nach Deutschland gebracht, so dass Foolishe deutsche Investoren in diese Top-Ideen investieren können.

Was genau bekommen Mitglieder von Rule Breakers – Aktien, die die Welt verändern?

Mitglieder von Rule Breakers erhalten jeden Monat zwei offizielle Aktienempfehlungen, die in den USA gelistet sind. Das heißt, jeden Monat nennen Sven und das Investment-Team von Rule Breakers zwei großartige Unternehmen, die sie für attraktive, langfristige Investitionen halten.

Jede dieser Empfehlungen enthält eine detaillierte Beschreibung des Unternehmens – was es tut, welche Wettbewerbsvorteile es bietet, etc. – zusammen mit dem Grund, warum wir denken, dass es gerade jetzt eine großartige Investition ist. Dazu gibt es noch ein spezielles Rule-Breakers-Risiko-Rating und einige der wichtigsten Kennzahlen des Unternehmens.

Das Team von Rule Breakers verfolgt jeder Empfehlung weiter und informiert die Mitglieder bei wichtigen Ereignissen im und um das Unternehmen herum – wie zum Beispiel einem Führungswechsel oder einer großen Übernahme. Und wenn einmal etwas passiert und das Team von Rule Breakers nicht mehr davon überzeugt ist, dass das Unternehmen eine gute Investition ist, lassen sie es die Mitglieder ebenfalls wissen, indem sie eine „Halten“- oder „Verkaufen“-Empfehlung aussprechen.

Die Mitglieder können dies alles auf der „Scorecard“ von Rule Breakers mitverfolgen. Diese Seite zeigt den Mitgliedern alle Empfehlungen, die das Team je gegeben hat, sowie die Performance der Aktie seit der Empfehlung und die Performance des S&P 500 als Vergleich.

Einmal im Monat stellt das Team von Rule Breakers den Mitgliedern die „Aktuellen Kaufchancen“ vor. Dies sind die vier Unternehmen auf der Rule-Breakers-Scorecard, die das Team zu diesem Zeitpunkt für die besten Investitionen hält. Für neue Mitglieder oder Mitglieder mit überschüssigem Geld zum Investieren stellen die Aktuellen Kaufchancen unsere Top-Ideen, abgesehen der neuen Empfehlung, dar.

Die Mitglieder des Dienstes können auch über die Empfehlungen miteinander und mit dem Rule-Breakers-Investment-Team in den Foren sprechen, diese sind exklusiv für Mitglieder zugänglich. Ich denke nicht, dass du allzu viele professionelle Analysten finden wirst, die dich direkt mit ihnen in Diskussionsforen sprechen lassen, aber für unser Team von Rule Breakers ist das ein ganz normaler Tag im Büro!

Es gibt noch viel mehr, was die Mitglieder erwarten können, darunter eine monatliche Kolumne, die sich auf die verhaltenspsychologischen Aspekte beim Investieren konzentriert, regelmäßige Sonderberichte zu aktuellen Themen für Investoren und monatliche Berichte von Sven.

Was Rule Breakers nicht ist

Wir haben bereits über viele Dinge gesprochen, die Rule Breakers seinen Mitgliedern liefert. Aber wir können nicht behaupten, dass der Service für alle alles sein kann. Es gibt daher einige wichtige Dinge, die Rule Breakers nicht bietet.

Zum Beispiel ist der Service kein Programm, um schnell reich zu werden. Obwohl sich Rule Breakers auf spannende, wachstumsstarke Unternehmen konzentriert und wir gelegentlich Aktienempfehlungen geben, die in kurzer Zeit stark steigen, ist das nicht unsere Erwartung. Wie bereits erwähnt, sind wir langfristige Investoren. Wir suchen nach Aktien, von denen wir denken, dass sie uns viel Geld einbringen werden, aber wir erwarten normalerweise, dass dies über Jahre, nicht Tage oder Monate hinweg geschieht.

(Noch ein kleines Geheimnis: Der Grund, warum wir nicht versuchen, Gewinner über Tage oder Monate hinweg vorherzusagen, ist, weil wir es nicht für möglich halten, abgesehen davon, dass wir es auch nicht für klug erachten!)

Auch das Team von Rule Breakers setzt nicht auf die sogenannte „technische Analyse“. Diese führt zu Investitionsentscheidungen, die auf dem Chart des Aktienkurses basieren. Da wir unternehmensorientierte Investoren sind und vom langfristigen Wachstum und den Gewinnen des Unternehmens profitieren wollen, konzentrieren wir uns auf die Analyse von Branchen und Unternehmen, aber nicht auf Kurscharts.

Schließlich ist Rule Breakers keine komplexe oder komplizierte Dienstleistung. Es enthält keine Optionen, CFDs, Edelmetalle oder Kryptowährungen. Wir empfehlen die Aktien großartiger Unternehmen. Da diese Unternehmen oft etwas kleiner, jünger und manchmal etwas risikoreicher sind als größere, langsamer wachsende Unternehmen, könnte Rule Breakers für Investoren mit etwas Erfahrung, die ihr Portfolio um wachstumsstärkere Unternehmen erweitern wollen, ideal sein. Der Service kann auch für Investoren gut sein, die noch am Anfang stehen, ihr Wissen erweitern und etwas über die Welt der Wachstumsinvestitionen erfahren möchten (für diejenigen, die absolut neu in diesem Bereich sind, könnte unser Vorzeige-Service, Motley Fool Stock Advisor Deutschland, eine bessere Wahl sein).

Allerdings ist Rule Breakers nicht ideal für Investoren, die nach hochkomplexen oder esoterischen Anlagen suchen.

Wie man anfängt

Nachdem du nun alles darüber gehört hast, was Rule Breakers ist, ist der nächste Schritt logisch: Probier es aus! Wir bieten eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie ohne Fragen, so dass jedes neue Mitglied schnell und einfach seine Abonnementgebühr zurückbekommen kann, wenn Rule Breakers nicht das Richtige für ihn oder sie sein sollte.

Klicke hier, um mehr darüber zu erfahren.