The Motley Fool

Motley Fool Abo Teilnahmebedingungen

Willkommen im Abonnement-Bereich des Online-Angebots von The Motley Fool GmbH c/o Cormoran GmbH, Am Zirkus 2, 10117 Berlin, Deutschland, HRB: 152533 B, UStID: DE297192769 („The Motley Fool“ oder „wir“, „uns“, unsere“), unseren kostenpflichtigen Diensten der Extraklasse.

Bitte lesen Sie diese Abo-Teilnahmebedingungen sorgfältig durch, bevor sie auf unserer Website www.fool.de („Website“) ein Abonnement mit uns abschließen. Für Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten lesen Sie bitte unsere Datenschutzinformation, die Sie unter folgendem Link https://www.fool.de/datenschutz/ abrufen können.

1. Anwendungsbereich

1.1 Vertragsgegenstand. Diese Abo-Teilnahmebedingungen („AGB“) stellen die vertragliche Grundlage zwischen Ihnen („Sie“, „Ihnen“, „Ihr“, „Ihre“) und The Motley Fool im Hinblick auf Ihr Abonnement unserer Leistungen und Produkte dar. Unsere Leistungen und Produkte bestehen aus für Sie zusammengestellten Programm-Paketen mit Neuigkeiten und Informationen zu Kapitalanlagemöglichkeiten auf dem Aktienmarkt auf unserer Website, in E-Mails, Kommentaren, Updates oder sonstigen von uns angefertigten Materialien (zusammen „Abo-Dienste“). Die AGB regeln den Abschluss, Inhalt, Durchführung und Beendigung der Abo-Dienste über unserer Website.

1.2 Allgemeine Websitebedingungen. Diese AGB gelten ergänzend zu den Allgemeinen Websitebedingungen („Allgemeine Websitebedingungen“). Im Fall von Widersprüchlichkeiten gehen diese AGB den Allgemeinen Websitebedingungen vor.

2. Vertragsschluss, Speicherung der AGB

2.1 Angebot. Die Präsentation und Bewerbung unserer Abo-Dienste auf der Website stellt kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Abonnementvertrags dar. Mit dem Absenden einer Bestellung für einen oder mehrere Abo-Dienst(e) über unsere Website geben Sie eine rechtsverbindliche Bestellung zum Abschluss des Abonnementvertrags ab. Während des Bestellvorgangs akzeptieren Sie zudem diese AGB.

2.2 Bestellbestätigung. Den Abschluss eines Abonnementvertrages bestätigen wir Ihnen unverzüglich per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Unsere Bestätigungsmail ist noch keine verbindliche Annahme der Bestellung, es sei denn, wir erklären darin neben der Bestätigung des Zugangs Ihres Angebots zugleich die Annahme.

2.3 Annahme. Ein Abonnementvertrag kommt erst zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Annahmeerklärung oder durch die Bereitstellung der bestellten Abo-Dienste annehmen.

2.4 Speicherung der AGB. Die AGB können Sie als » pdf abspeichern oder ausdrucken. Außerdem erhalten Sie von uns auch nach Abschluss Ihrer Bestellung in einer E-Mail, in der entsprechend den gesetzlichen Anforderungen auch der Inhalt der Bestellung noch einmal wiedergegeben ist. Die aktuelle Fassung der AGB ist auf https://www.fool.de/motley-fool-abo-teilnahmebedingungen/ online abrufbar.

2.5 Vertragssprache. Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

3. Kostenlose Inhalte auf der Website

3.1 Kostenlose Mitgliedschaft. Neben unseren Abo-Dienste bieten wir Inhalte auf unserer Website an, die kostenlos einsehbar sind. Weitere Einzelheiten zu unseren kostenlosen Inhalten entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Websitebedingungen.

4. Kostenpflichtige Abo-Dienste

4.1 Abo-Dienste. Neben unseren kostenlosen Inhalten bieten wir unsere Abo-Dienste an, die einen kostenpflichtigen Abschluss eines Abonnementvertrages „Abonnementvertrag“) erfordern. Die Abo-Dienste erhalten Sie nur, wenn Sie der Freischaltung der kostenpflichtigen Abo-Dienste ausdrücklich zustimmen. Diese Zustimmung können Sie im Rahmen Ihrer Bestellung auf der Website zu den im jeweiligen Angebot auf unserer Website angebotenen Konditionen erteilen.

4.2 Anmeldedaten. Bei Ihrer Anmeldung für unsere Abo-Dienste müssen Sie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Rechnungs- und Lieferanschrift sowie gegebenenfalls Ihre auf der Website angeforderten Zahlungsinformationen angeben. Sie versichern, dass die von Ihnen getätigten Angaben richtig sind. Zudem verpflichten Sie sich zur Pflege und Aktualisierung Ihrer Daten, um stets deren Richtigkeit und Aktualität sicherzustellen. Erweisen sich die von Ihnen bereitgestellten Daten als unrichtig oder überholt, so ist The Motley Fool berechtigt, Ihre Abo-Dienste zu kündigen.

4.3 Abonnementgebühr. Mit Abschluss eines Abo-Dienstes verpflichten Sie sich dazu, die Abonnementgebühr („Abonnementgebühr“) zu bezahlen, die im jeweiligen Angebot ausgewiesen ist. Wir belasten Ihr Zahlungsmittel mit dem entsprechenden Betrag pro Monat, pro Quartal oder mit einer Einmalzahlung, je nachdem, was wir mit Ihnen vereinbart haben.

4.4 Lieferung. Die Lieferung der digitalen Inhalte in unseren Abo-Diensten erfolgt über eine Mitglieder-Webseite, zu der Sie umgehend im Anschluss an den Bezahlvorgang Zugang erhalten.

4.5 Kündigung. Die kostenpflichten Abo-Dienste laufen für die jeweils im Bestellprozess angegebene Laufzeit und sind von Ihnen nach Maßgabe von Ziffer 10 kündbar.

5. Finanzinformationen

5.1 Keine individualisierte Anlageberatung. Wir sind im Rahmen der Erbringung unserer Abo-Dienste nicht verpflichtet, die bereitgestellten Informationen auf Ihre persönlichen Umstände anzupassen. Alle in den Abo-Diensten erfolgenden Kommentare und Meinungsäußerungen stellen nur allgemeine Informationen und keine personalisierte Anlageberatung dar und dürfen nicht als Verkaufsangebot, Einholung eines Kaufangebots, Unterstützung oder Förderung von Unternehmen oder Wertpapieren durch The Motley Fool genutzt oder ausgelegt werden.

5.2 Ihre Sorgfaltspflicht. Sie sind verpflichtet, Ihre Anlagerecherchen und Anlageentscheidungen sorgfältig und eigenverantwortlich durchzuführen bzw. zu treffen.

5.3 Externe Anlageberatung. Sie sind verpflichtet, selbst zu entscheiden, ob Sie externe Beratung von einem Anlageberater benötigen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen. Wir sind vertraglich nicht verpflichtet, persönliche Anlage- oder sonstige Fachberatung zur Eignung, zur Rentabilität oder zum potenziellen Wert bestimmter Investitionen oder Wertpapiere zu erbringen.

6. Portfolioentwicklung

Alle von uns mitgeteilten Gewinnprognosen im Rahmen der Abo-Dienste sind hypothetisch und basieren auf der prozentualen Veränderung zwischen dem Aktienkurs im Zeitpunkt der Empfehlung und dem Tages- oder Verkaufskurs (wenn der Posten aufgelöst wurde) im Zeitpunkt der Veröffentlichung. Vermittlungsgebühren, Steuern und sonstige Nebenkosten bleiben unberücksichtigt. Bitte denken Sie daran, dass der Wert von Anlagen steigen und fallen kann. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht unbedingt auf zukünftige Erträge schließen. Leistungszahlen sind nicht als Prognose zu verstehen, und wir übernehmen keine Gewährleistung für die Leistungsfähigkeit oder Ertragskraft von Anlagen.

7. Widerrufsrecht

7.1 Widerrufsrecht. In der nachfolgenden Widerrufsbelehrung erläutern wir Ihnen die Einzelheiten zu Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht betreffend den Abschluss eines Abonnements mit uns. Dieses Widerrufsrecht steht Ihnen gesetzlich zu und es ist unabhängig von und besteht neben der freiwilligen Geld-Zurück-Garantie, die wir Ihnen bei einigen Services zusätzlich geben.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (The Motley Fool GmbH, c/o Cormoran GmbH, Am Zirkus 2, 10117 Berlin, Telefon: +49 (0) 30 837 99250 E-mail: [email protected]) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An The Motley Fool GmbH, c/o Cormoran GmbH, Am Zirkus 2, 10117 Berlin, Deutschland, [email protected]:

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

(*) Unzutreffendes streichen

— Ende der Widerrufsbelehrung —
7.2 Erlöschen des Widerrufsrechts. Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten, wenn der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags begonnen hat, nachdem der Verbraucher

a) ausdrücklich zugestimmt hat, dass der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt, und
b) seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er durch seine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags sein Widerrufsrecht verliert.

Bitte beachten Sie, dass Sie die vorbenannten Erklärungen während der Bestellung eines Abo-Dienstes abgeben und Ihr Widerrufsrecht für digitale Inhalte wie unsere Premiumberichte mit Update Service (z.B. das Marihuana Dossier, das Tornado Investment Depot, das 5G Superzyklus Portfolio, Projekt 10X oder das Fintech Megatrand Depot) dadurch verlieren.

8. Unsere freiwillige Geld-Zurück-Garantie bei den Abo-Diensten

8.1 Geld-Zurück-Garantie. Unbeschadet der Ihnen gesetzlich zustehenden Rechte und zusätzlich zu Ihrem Widerrufsrecht bieten wir für unsere Abo-Dienste „Stock Advisor Deutschland“, „Rule Breakers Deutschland“ und „Nebenwerte Perlen“ eine freiwillige Geld-Zurück-Garantie an. Wir zahlen Ihnen die bezahlte Abonnementgebühr für diese Abo-Dienste zurück, wenn Sie uns innerhalb der ersten 30 Tage nach Bestellung durch eine E-Mail an [email protected] mitteilen, dass Sie von dieser Geld-Zurück-Garantie Gebrauch machen wollen.

8.2 Einschränkung der Garantie. Unsere Geld-Zurück-Garantie gilt unter dem Vorbehalt, dass Sie innerhalb eines Zeitraums von sechs Monaten vor Geltendmachung der Geld-Zurück-Garantie für den betreffenden Abo-Dienst nicht von der Geld-Zurück-Garantie Gebrauch gemacht haben.

9. Zahlungsbedingungen

9.1 Preise. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung des Abo-Dienstes angegebenen Preise. Die angegebenen Preise sind in Euro und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile.
Der Betrag und die Art der Ihnen in Rechnung gestellten Steuern hängen von der mitgeteilten Anschrift ab. Versandkosten gibt es bei unseren Abo-Diensten nur, wenn wir sie im Einzelfall gesondert ausgewiesen haben.

9.2 Zahlung. Die Abonnementgebühr ist sofort mit Bestellung fällig und per Einmalzahlung, monatlich oder quartalsweise zu entrichten. Die Bezahlung erfolgt mit Kreditkarte, mittels Banküberweisung oder über unsere auf der Website angegebenen Zahlungsverfahren.

9.3 Informationen. Vor Abschluss der Bestellung eines Abo-Dienstes informieren wir Sie über alle Kosten und den Gesamtpreis Ihrer Bestellung.

10. Laufzeit der Abo-Dienste, automatische Verlängerung, Kündigung

10.1 Laufzeit. Ihre Abo-Dienste haben die bei der Bestellung vereinbarte Laufzeit („Anfängliche Laufzeit“). Danach verlängert sich die Laufzeit jeweils um die Anfängliche Laufzeit („Verlängerungslaufzeit“), es sei denn, Sie kündigen Ihren Abo-Dienst gemäß Ziffer 10.2.

10.2 Kündigung. Sie können jederzeit vor Ende der Bezugszeit mit Wirkung zum Ende der Anfänglichen Laufzeit oder zum Ende einer darauffolgenden Verlängerungslaufzeit kündigen.

10.3 Kündigungsmodalitäten. Ihr Abo-Dienst ist per E-Mail an: [email protected] oder per Post an The Motley Fool GmbH c/o Cormoran GmbH, Am Zirkus 2, 10117 Berlin kündbar. Setzen Sie sich bitte mit unserem Customer Support in Verbindung, wenn Sie Fragen hierzu haben.

10.4 Einstellung von Abo-Diensten. Für den Fall, dass wir einen Abo-Dienst einstellen, bieten wir Ihnen die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses mit einem anderen Dienst von gleichem oder höherem Wert an. Sie können Ihre Mitgliedschaft bei dem neuen Dienst jederzeit kündigen.

11. Schutzrechte

Wir haben an allen Bildern, Filme und Texten, die auf unserer Website veröffentlicht werden, sowie sämtlichen Downloadprodukten, Materialien und allen sonstigen Informationen in den Abo-Diensten – sofern nicht anders gekennzeichnet – sämtliche Urheberrechte. Jede Vervielfältigung, Verbreitung, Speicherung, Übermittlung, Sendung und Wieder- bzw. Weitergabe dieser Inhalte ist ohne unsere schriftliche Genehmigung ausdrücklich untersagt.

12. Zugang zu den Abo-Diensten

Der Zugang zu den Abo-Diensten ist strikt auf zahlende Mitglieder gemäß diesen AGB beschränkt. Im Zeitpunkt der Anmeldung werden Sie aufgefordert, ein Passwort anzulegen. Dieses benötigen Sie, um auf die Abo-Dienste zugreifen zu können. Sie verpflichten sich, ohne die schriftliche Zustimmung von The Motley Fool Ihren Zugang zu den Abo-Dienste oder damit verwandte Inhalte nicht an Dritte weiterzugeben. Sie verpflichten sich ebenso, auf die Website und die Abo-Dienste ausschließlich über die von uns bereitgestellten Nutzerschnittstellen zuzugreifen.

13. Haftung

13.1 Zwingende gesetzliche Haftung. Wir haften uneingeschränkt für Schadensersatzansprüche aus gesetzlicher Mängelhaftung, Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie für jede Art schuldhaft durch uns verursachter Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Darüber hinaus haften wir uneingeschränkt für Schäden, die von der Haftung nach zwingenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere dem Produkthaftungsgesetz, umfasst werden, sowie bei Übernahme einer Garantie.

13.2 Haftungsbeschränkung. Vorbehaltlich der Regelungen in Ziffer 13.1 beschränken wir im Übrigen unsere gesetzliche Haftung für Schadensersatz wie folgt:

(i) wir haften der Höhe nach begrenzt auf den bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schaden für die leicht fahrlässige Verletzung wesentlicher Pflichten aus dem Schuldverhältnis (d.h. solcher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung der Vereinbarung überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung unsere Kunden regelmäßig vertrauen, sog. „Kardinalpflichten“);
(ii) wir haften nicht für die leicht fahrlässige Verletzung nicht wesentlicher Pflichten aus dem Schuldverhältnis.

13.3 Vertreter. Soweit wir unsere Haftung beschränkt oder ausgeschlossen haben, gilt dies in gleicher Weise für die Haftung unserer gesetzlichen Vertreter, Angestellten und bevollmächtigten Vertreter.

14. Änderung der AGB

14.1 Änderungsvorbehalt. Wir behalten uns vor, Bestimmungen dieser AGB jederzeit unter Beachtung folgenden Voraussetzungen zu ändern, wenn eine solche Änderung unter Beachtung unserer Interessen für Sie zumutbar ist und wir einen Änderungsgrund gemäß Ziffer 14.3 der AGB haben.

14.2 Ausnahme. Von der vorstehenden Änderungsbefugnis ausdrücklich ausgenommen ist jede Änderung, die zu einer Änderung der von uns geschuldeten vertraglichen Hauptleistung führen würde. In einem solchen Fall werden wir Ihnen die Änderungen mitteilen und die Fortsetzung des Abo-Dienstes unter den geänderten Bedingungen anbieten.

14.3 Änderungsgrund. Ein Grund für die Abänderung gemäß 14.1 liegt vor,

• wenn die Änderung lediglich vorteilhaft für Sie ist;
• wenn die Änderung rein technisch oder prozessual bedingt ist, es sei denn, sie haben wesentliche Auswirkungen auf Sie;
• soweit wir dazu verpflichtet sind, die Übereinstimmung unserer AGB mit anwendbarem Recht herzustellen, insbesondere wenn sich die geltende Rechtslage ändert oder wir durch ein gegen uns gerichtetes Gerichtsurteil oder eine Behördenentscheidung hierzu verpflichtet werden;
• soweit wir zusätzliche Leistungen, Produkte oder Elemente für unsere Abo-Dienste einführen, die einer Leistungsbeschreibung in den AGB bedürfen, es sei denn, unsere Hauptleistung aus dem bisherigen Abonnementvertrag wird dadurch nachteilig verändert.
14.4 Änderungsprozess. Die Änderungen der AGB senden wir Ihnen per E-Mail vor ihrem Inkrafttreten zu. Ohne Ihren Widerspruch zur Geltung der neuen AGB innerhalb von sechs Wochen nach Empfang der E-Mail, gelten die geänderten AGB als angenommen. Wir werden Sie in der genannten E-Mail auf die Bedeutung der Sechswochenfrist hinweisen.

15. Handels- und Offenlegungsvorschriften

The Motley Fool ist bestrebt, mit höchster Integrität zu agieren und das Potenzial für Interessenkonflikte zu minimieren. In diesem Sinne gelten für alle Mitarbeiter und Auftragnehmer von Motley Fool Verhaltensgrundsätze sowie Vorschriften zu ihren persönlichen Handelstätigkeiten. Im Hinblick auf die Abo-Dienste ist es den Mitarbeitern nicht gestattet, aufgrund ihrer Kenntnis von bevorstehenden Empfehlungen in den Abo-Dienste Handel zu betreiben, und sie müssen nach der Herausgabe einer Empfehlung in den Abo-Dienste mindestens zwei vollständige Börsentage abwarten, bevor sie mit einem empfohlenen Wertpapier handeln. Zudem ist es den Beratern der Abo-Dienste nicht gestattet, Transaktionen entgegen den Empfehlungen der Abo-Dienste vorzunehmen (d.h. eine Aktie zu erwerben, für den einer der Abo-Dienste einen Verkauf empfiehlt oder umgekehrt einen Verkauf zu tätigen, wenn einer der Abo-Dienste einen Kauf empfiehlt).

The Motley Fool ist ein Unternehmen aus Anlegern, die für Anleger schreiben; in dieser Eigenschaft besitzen die Autoren (bzw. die Gesellschaft, ihre Muttergesellschaft oder verbundenen Unternehmen) gegebenenfalls Aktien, die in den Abo-Dienste behandelt werden. Beteiligungen an Aktien, die in einer Ausgabe der Abo-Dienste Thema sind, werden in der entsprechenden Ausgabe offengelegt. Weitere Informationen über die Handels- und Offenlegungsregeln von The Motley Fool entnehmen Sie bitte unserer Fool Transparenzrichtlinie . Verbundene Unternehmen von The Motley Fool bieten in den USA auch individuelle Anlageberatung und Finanzprodukte an. Diese Unternehmen können Wertpapiere empfehlen oder halten, welche in unseren Veröffentlichungen erwähnt sind. Allerdings haben unsere Redaktionsmitarbeiter keinen Zugriff auf nichtöffentliche Informationen über die von unseren verbundenen Unternehmen gehaltenen Beteiligungen oder deren Empfehlungen. Umgekehrt haben auch deren Mitarbeiter keinen Zugriff auf redaktionelle Inhalte, bevor diese veröffentlicht werden.

16. Europäische Online-Streitbeilegungsplattform

Wir sind gesetzlich verpflichtet, Sie auf die Europäische Online-Streitbeilegungs-Plattform (OS-Plattform) der Europäischen Kommission hinzuweisen, die Sie unter https://ec.europa.eu/odr erreichen können.

Wir nehmen jedoch nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil und wir sind dazu auch nicht verpflichtet.

17. Schlussbestimmungen

17.1 Rechtswahl. Diese AGB unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Diese Rechtswahl gilt für Sie als Verbraucher jedoch nur, soweit Ihnen dadurch nicht der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, gewährte Schutz entzogen wird.
17.2 Salvatorische Klausel. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollten diese AGB eine Regelungslücke aufweisen, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.
17.3 Support. Für etwaige Anmerkungen und Kommentare erreichen Sie uns unter vorgenannter Adresse oder per E-Mail unter [email protected] oder telefonisch von Montag bis Freitag, in der Regel von 9:00 bis 17:00 Uhr unter der Telefonnummer +49 (0) 30 837 99250. Sie können auch jederzeit auf unseren Anrufbeantworter sprechen. Unsere Website erreichen Sie über www.fool.de.
17.4 Zwingendes Verbraucherrecht. Ihre zwingenden Verbraucherrechte bleiben unberührt.

Stand 05/2021