The Motley Fool

Ein Sonderbericht

Top-Aktie 2020 – Tencent Holdings (ALT)

Ein Motley Fool Sonderbericht

Top-Aktie 2020

Tencent Holdings

Der Anbieter von Chinas beliebtester Messaging-App WeChat und eines der weltweit größten Gaming-Unternehmen hat noch viel Raum für Wachstum.

Credit: Getty Images.


Lieber Foolisher Anleger,

Fragst du in den weltweiten Niederlassungen von The Motley Fool, welches Unternehmen den größten Eindruck hinterlässt, dann sind die Chancen groß, dass du Tencent Holdings (WKN:A1138D) als Antwort bekommst. Allen voran WeChat, die bekannteste App von Tencent, die mit Blick auf Dominanz und Allgegenwärtigkeit selbst die vielen Anwendungen von Facebook (WKN:A1JWVX) blass erscheinen lässt.

Was das Unternehmen macht

Lass uns zunächst über WeChat sprechen, Tencents größte und bekannteste Plattform. Das Besondere an WeChat ist nicht nur die gigantische Anzahl von Nutzern, mittlerweile sind es über eine Milliarde, sondern, dass es in der westlichen Welt wirklich nichts vergleichbar Umfassendes gibt. Mit WeChat kann man nicht nur all das machen, was man auch mit WhatsApp machen kann, mit WeChat kann man bezahlen, ein Taxi bestellen und auch auf eine integrierte Dating-Plattform zugreifen. Mit sogenannten Miniprogrammen, die man sich als Apps in der App vorstellen kann, lassen sich die Funktionen von WeChat beinahe beliebig erweitern.

Tencent ist aber mehr als nur WeChat. Tencent zählt zu den weltweit größten Gaming-Unternehmen. Im zweiten Quartal des Jahres 2018 wurden knapp über 40 % der rund 11 Mrd. US-Dollar Umsätze mit Handy- und PC-Spielen erzielt.

Hinzu kommt eine Vielzahl weiterer Angebote, die bereits als eigenständige Unternehmen an die Börse gebracht wurden, kurz vor einem Börsengang stehen oder auf absehbare Zeit noch unter dem Tencent-Dach entwickelt werden.

Seit 2017 bereits an der Börse ist China Literature (WKN:A2H5WZ), eine Onlinebibliothek, auf der rund sieben Millionen Schriftsteller bereits über 11 Millionen Geschichten, Blogs und Comics veröffentlicht haben. Mit Premiuminhalten verdiente China Literature, an dem Tencent noch einen Anteil von knapp 60 % hält, im ersten Halbjahr 2018 einen Umsatz von rund 345 Mio. US-Dollar.

Wohl bald an die Börse kommt Tencent Music, eine Musik-Streaming- und Online-Karaoke-Plattform mit monatlich 800 Millionen Nutzern, einem Halbjahresumsatz von 1,3 Mrd. US-Dollar und einem operativen Gewinn in den ersten sechs Monaten des aktuellen Jahres von 277 Mio. US-Dollar.

Was uns an Tencent gefällt

Tencent wurde in der letzten Zeit von zwei Vorschlaghammern gleichzeitig getroffen. Auf der einen Seite das Dauerthema rund um den Handelskrieg zwischen den USA und China, der die meisten chinesischen Aktien belastet, und auf der anderen Seite einige spezifische Befürchtungen um chinesische Spieleunternehmen, die durch neue Zensurregeln der Regierung hervorgerufen werden, mit denen Unternehmen (und ihre Investoren) immer noch zu kämpfen haben.

Das Ergebnis ist, dass die Aktien von Tencent nun zu Preisen gehandelt werden, bei denen sie Mitte 2017 schon einmal standen. Jedoch ist der Umsatz in der Zwischenzeit um rund 50 % gestiegen. Zusätzlich hat Tencent das Umsatzwachstum in der jüngsten Vergangenheit tatsächlich noch beschleunigt. Und obwohl es kürzlich seit 13 Jahre den ersten Rückgang des Quartalsgewinns verzeichnen musste, ist das Unternehmen aus unserer Sicht sehr attraktiv bewertet.

Eines der Risiken bei Investitionen in chinesische Unternehmen liegt darin, dass die Regierung Entscheidungen ohne oder mit geringer Warnung treffen kann, die erhebliche Auswirkungen auf die Unternehmen haben. Tencent könnte sicherlich weiterhin unter den negativen Auswirkungen der Gaming-Zensur leiden. Aber wir glauben, dass das Unternehmen Anpassungen vornehmen kann, um die Regulierungsbehörden zufriedenzustellen – und währenddessen den restlichen Teil des Geschäfts, also rund 60 % der Umsätze, weiter ausbauen kann.

Foolishes Schlusswort

Mit einer Marktkapitalisierung von rund 350 Mrd. US-Dollar ist Tencent bereits heute ein Riese – nicht nur in China, sondern auch im weltweiten Vergleich. Einige könnten Bedenken haben, dass Tencent daher nicht mehr viel Raum für weiteres Wachstum haben könnte. Genau das glauben wir nicht. Wir sind sogar vom Gegenteil überzeugt.

Unterm Strich hat Tencent unter seinem Dach eine eindrucksvolle Sammlung von Unternehmungen versammelt, die jede für sich großartige Wachstumsmöglichkeiten hat. Wir sind daher ziemlich aufgeregt, was die Zukunft für diese Unternehmungen und für Tencent als Ganzes bereithält.

Eine legendäre Anlage-Strategie für jede Börsenphase – jetzt exklusiv auch für deutsche Investoren zugänglich!

Stock Advisor Deutschland, das Flaggschiff unserer Börsen-Informationsdienste, empfiehlt dir jeden Monat ein hervorragendes Unternehmen aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Analysiert nach der legendären „Stock Advisor“ Strategie der Mitgründer von The Motley Fool, Tom und David Gardner, die diesen Ansatz seit 2002 erfolgreich verfolgen und den Markt seitdem Jahr für Jahr schlagen.

Zusätzlich erhältst du im exklusiven Mitgliederbereich jeden Monat mit den Aktuellen Kaufchancen die Aktien, denen wir in diesem Monat die größten Gewinn-Chancen zutrauen… sowie weitere Sonderanalysen, plus den Zugang zum exklusiven Mitgliederforum, und und und …

Jetzt Stock Advisor Deutschland kennenlernen und 30 Tage lang testen!

Für deine Investition,

Sven Vogel,
Analyst — Motley Fool Deutschland


Offenlegung: Sven besitzt Aktien von Facebook. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Facebook und Tencent Holdings. The Motley Fool hält die folgenden Optionen: short November 2018 $ 155 Calls auf Facebook und long November 2018 $ 135 Puts auf Facebook. The Motley Fool empfiehlt China Literature.