Your payment is being processed

Do not refresh page

After payment is complete, you will be asked to set up a username and password.

das5gsuperzyklusportfolio

Um deine Bestellung zu abschließen musst du JavaScript aktivieren.

Neue Technologie könnte Umsätze in dieser Sparte bald um das 18-Fache explodieren lassen!

Motley Fool Analysten: "In Kürze wird eine wegweisende Technologie einen Wendepunkt erreichen."

 

Und dann, so Experten, kann sich der Umsatz aus dieser zukunftsweisenden Technologie bis Ende 2023 ver-60-fachen!

 

Diese Technologie - unseren Analysten zufolge in ihrer Sprengkraft vergleichbar mit Internet, Smartphone oder E-Commerce - steht noch ganz am Anfang!

 

end introcontent

Lieber aufmerksamer Investor,

der Countdown hat begonnen.

Denn unsere Analysten erwarten, dass eine zukunftsweisende Technologie in Kürze einen Wendepunkt erreicht.

Allgemeine Schätzungen für das Umsatzpotenzial bei Erreichen dieses Wendepunktes liegen auf beeindruckendem Niveau. Es ist die Rede von der Ver-60-fachung bis Ende 2023!

Weltweit können die erwarteten Umsätze Experten zufolge in wenigen Jahren 13,2 BILLIONEN US-Dollar erreichen. Und dann laut Prognose 22,3 Millionen neue Arbeitsplätze schaffen ...

Und Zukunftstrends weiter vorantreiben und beschleunigen, wie zum Beispiel:

autonom fahrende Autos

Das Internet der Dinge

Künstliche Intelligenz

Sowie weniger spektakuläre Anwendungen des täglichen Bedarfs.

Auch die Presse wird auf den Wendepunkt, der sich jetzt abzeichnet, bereits aufmerksam.

Der renommierte US-Nachrichtensender Bloomberg schreibt:

„[Es wird] die Art und Weise, wie wir leben und arbeiten, verändern ... und dadurch der Weltwirtschaft jedes Jahr Billionen von US-Dollar Wachstum bescheren.“

Vielleicht kannst du erahnen, dass eine Technologie mit dieser Durchschlagskraft auch viele Unternehmen beflügeln kann … unsere Analysten sind davon überzeugt, dass sich in diesem Segment einige der größten Aktien-Gewinner der nächsten Jahre befinden.

Doch bevor ich ins Detail gehe, möchte ich noch eine Sache erklären.

„Ich bin überzeugt, dass 2020 als das Jahr der größten Transformation in der Geschichte der Technologie eingehen wird.“

Im Laufe unseres Lebens haben wir bereits Technologien entstehen sehen, die unser Leben von Grund auf verändert haben. Dazu zählen sicherlich das Internet, Smartphones und E-Commerce, um einige der wichtigsten zu nennen.

Und wenn ich die Auswirkungen von „Wendepunkten“ im Detail beschrieben habe, dann wird die obige Aussage nicht einmal gewagt klingen. Denn für mich ist klar, dass das Jahr 2020 als Jahr der Transformation von Technologien in die Geschichte eingehen wird.

In diesem meiner Meinung nach entscheidenden Moment gibt es nur eine einzige relevante Frage.

Und zwar: Wie kann man von diesem transformativen Wendepunkt profitieren? Ganz besonders, da die Technologie (noch) in den Kinderschuhen steckt!

Doch bevor ich dir mehr darüber erzähle, ist es wichtig, einen Blick auf die aktuelle Situation am Aktienmarkt zu werfen.

Denn es gibt eine Gruppe von Unternehmen, deren Aktien sich in diesem wirtschaftlich herausfordernden Jahr bereits verdoppelt haben. Teilweise haben die Aktien sich sogar bis zu verfünffacht.

Täglich neue Schreckensmeldungen in der Presse – während diese Aktien um 100 %, 200 % ... sogar 500 % steigen

Man muss schon etwas genauer hinsehen, denn der aktuelle Aufschwung ist keine breite Markterholung mitten in der Pandemie.

Viele große Marktteilnehmer notieren immer noch deutlich unter ihren Höchstkursen.

Vielmehr sind es ganz bestimmte Unternehmen im Technologie-Bereich, die sich in den letzten Wochen und Monaten gut bis sehr gut entwickelt haben.

Immobilien, Industrie, Finanzen und Energie hingegen haben den Einbruch noch lange nicht aufgeholt.

Bereits vor der Pandemie haben Technologie-Unternehmen die Hausse angeführt. Man würde nun erwarten, dass diese Unternehmen, die vielfach bereits sehr hoch bewertet sind, nun korrigieren.

Doch es gibt einen Grund dafür, dass gerade solche Unternehmen im aktuellen Umfeld weiterhin so stark steigen.

Wie du in der folgenden Grafik erkennen kannst, gibt es am Aktienmarkt das Phänomen der sogenannten „infliction points“, eine Art Kipp-Punkte.

Die Idee dieses Konzepts ist simpel.

Demnach gibt es (sehr seltene) Kipp- oder auch Wendepunkte, an denen sich eine Technologie in sehr kurzer Zeit beginnt durchzusetzen.

Das gilt nicht in jedem Fall, und nicht jede Technologie setzt sich explosionsartig durch. Manchmal verbreiten sich Anwendungen eher langsam und kontinuierlich.

Doch wenn solch ein Wendepunkt auftritt, kann er gewaltige Auswirkungen haben.

Schau dir zum Beispiel die folgende Grafik zum E-Commerce an.

Jeder weiß, dass der Online-Handel eine zunehmend bedeutende Rolle spielt. Immerhin ist Amazon heute ein Unternehmen mit einer Billionen-Bewertung.

Du kannst in der Grafik erkennen, wie E-Commerce über die Jahre sehr kontinuierlich gewachsen ist. In den Jahren von 2009 bis 2019 ist der Anteil des E-Commerce am Handel von 5,6 % auf über 16 % angestiegen.

Dieser Anstieg auf 16 % hat vielen Amazon-Investoren hohe Kursgewinne beschert. Und nicht nur Amazon, auch andere E-Commerce-Unternehmen haben sich fantastisch entwickelt.

Doch trotz Wandel hin zu E-Commerce gibt es immer noch den stationären Handel. Er schrumpft zwar, macht aber immer noch den Großteil des Handels aus. Solche Verschiebungen von Käuferverhalten dauern naturgemäß viele Jahre.

Und nun wirf einen Blick auf die folgende Grafik. Sie läßt die aktuelle Marktrally plötzlich in einem anderen Licht erscheinen, nicht wahr?

Was du hier siehst, ist die Wachstumsrate eines Jahrzehnts … innerhalb von wenigen Wochen!

Wie du in der Grafik erkennen kannst, ist E-Commerce in kürzester Zeit geradezu explodiert und hat einen Anteil von 27 % am Handel erreicht. Damit ist er in nur wenigen Wochen so stark gewachsen wie zuvor im gesamten letzten Jahrzehnt!

Es handelt sich hier um einen „Kipp-Punkt“! Denn das Wachstum steht für neu gewonnene Marktanteile in einer Größenordnung, für deren Gewinnung der Onlinemarkt zuvor über ein Jahrzehnt benötigt hat.

Die Dynamik, die ein Kipp-Punkt auslösen kann, hast du vielleicht erlebt anhand der Verbreitung der Digitalkamera. Innerhalb von drei kurzen Jahren ist der Marktanteil der Digitalkameras an Verkäufen von 5 % auf 90 % gestiegen. Ähnlich war es bei Flachbildschirmen, die in kürzester Zeit den Röhrenmonitor ersetzten.

Beim E-Commerce waren die Pandemie und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft der Auslöser.

Dass E-Commerce einen Zukunftstrend darstellt, war schon vorher unumstritten. Doch niemand konnte vorhersehen, wie stark die Umsätze des Onlinehandels in kürzester Zeit ansteigen würden. Und wer vor Ausbruch der Pandemie bereits auf diesen Trend gesetzt hatte, der hat in den letzten Monaten hohe Gewinne eingefahren.

Lass uns einen Blick auf die Performance vom 19. März bis heutige werfen:

e-commerce Aktien

Diese Gewinne sind in kürzester Zeit entstanden, und zwar in dem Moment, in dem Anleger realisierten, welche Auswirkung die Pandemie auf den Onlinehandel haben wird.

Du siehst hier den Kurssprung der MercadoLibre-Aktie:

e-commerce Aktien

Oder Fastly. Das Unternehmen ist im Bereich Cloud Computing tätig. Viele seiner Kunden sind E-Commerce-Unternehmen.

Wußtest du, dass die Amazon-Aktie bis November um fast 3.300 % zugelegt hat, während der US-Onlinehandel von 5,6 % Handelsanteil pro Jahr auf 16 % gestiegen ist?

Die spannende Frage lautet: Ist der Anstieg um 68 %, den Amazon von März bis November vollzogen hat, gerechtfertigt, gemessen an dem massiven Zuwachs im Onlinehandel, den wir seitdem erlebt haben?

Und wenn du bedenkst, dass viele andere E-Commerce-Unternehmen in derselben Zeit sehr viel stärker gestiegen sind, möchte ich behaupten, dass da noch viel Luft nach oben ist.

Die Kurssprünge der letzten Monate um +100 % und mehr sind, wenn du mich fragst, ein Vorgeschmack auf die kommenden Ereignisse!

Ehrlich gesagt denke ich, dass der Zug im E-Commerce nun abgefahren ist. Zumindest was die Chance angeht, noch vor dem Wendepunkt einzusteigen.

Ich bin überzeugt, dass die meisten der oben genannten Aktien den Markt mittel- und langfristig outperformen werden. Denn die Zahlen sprechen für sich.

Vielleicht ist dieser Zug ohne dich abgefahren. Der Kipp-Punkt für E-Commerce-Aktien kam zugegebenermaßen sehr schnell und war nicht vorherzusehen.

Was aber viel wichtiger ist – was wirst du als nächstes tun? E-Commerce brauchte eine Pandemie für den Kipp-Punkt, an dem die Kurse massiv kurzfristig nach oben gesprungen sind.

Heute möchte ich dir eine Chance vorstellen, von der ich glaube, dass sie Kurse ähnlich antreiben wird, wie es die Pandemie im Bereich des E-Commerce getan hat.

Wie ich eingangs schon gesagt habe, können die Auswirkungen eines Kipp-Punktes in diesem Segment ganz enorm sein! Denn Prognosen zufolge liegt die Marktchance bei über 13,2 Billionen US-Dollar pro Jahr!

Im Gegensatz zum E-Commerce hebt diese Technologie nicht durch das Erreichen eines unerwarteten Kipp-Punktes ab!

Ich kann dir in diesem Fall sogar den Zeitraum nennen, der in den Augen unserer Analysten als Kipp-Punkt in die Geschichte eingehen wird!

Lass mich erklären, warum 5G einen Durchbruch darstellt

Um zu verstehen, warum 5G ein so großes Ding werden kann, muss man wissen, welche Auswirkungen machtvolle neue Technologien in der Vergangenheit hatten.

Du wirst sehen, dass in der Vergangenheit der Durchbruch in drei Phasen erfolgt ist. Und historisch gesehen war dieser Wendepunkt der beste Einstiegspunkt für explosive Kursgewinne!

Nimm zum Beispiel das Internet.

Ein Leben ohne Internet ist heute kaum mehr vorstellbar. Alleine die Vorstellung, ein paar Wochen ohne Internet auskommen zu müssen, ist gruselig.

Tatsächlich ist das Internet aber viel früher entstanden, als du vielleicht denkst. Phase 1 startete bereits am 29.10.1969. Damals wurde zum ersten Mal eine Nachricht von einem Computer zum anderen gesendet, über viele Kilometer hinweg. Es war die Geburtsstunde des Internets.

In der Öffentlichkeit wurde das Ereignis kaum wahrgenommen. Natürlich hat es das Leben der damaligen Menschen gar nicht beeinflusst.

Der Wendupunkt wurde von einem speziellen Ereignis getriggert. Damals konnten durch den Launch eines Web Browsers plötzlich Millionen von Nutzern zum ersten Mal relativ einfach im Netz surfen: Der erste kommerzielle Internetprovider World ging 1990 an den Start. Mehr als 100 Länder waren ein Jahr später bereits an das Internet angeschlossen. Im Januar 1993 waren es über 1,3 Millionen Rechner und über 10.000 Netzwerke.

Ich muss dir nicht erzählen, was danach geschah. Über Nacht entstanden Dutzende von Dotcom-Unternehmen. Kurz darauf ging Netscape mit dem drittgrößten NASDAQ-IPO-Wert aller Zeiten an die Börse …

In Phase 3 ist das Internet dann zur Anwendung für jedermann geworden. Dieser Zeitpunkt war im Jahr 2007 gekommen, als eine Mehrzahl der Haushalte – in Amerika waren es 62 % – online waren.

Und niemand sprach mehr über „das Internet“. Es ging vielmehr um Gewinnchancen, die durch Anwendungen entstanden.

e-commerce Aktien

Die spannende Frage ist jetzt: Welche Technologie wird als nächstes Phase 3 erreichen?

Lass uns über Smartphones sprechen.

Phase 1 begann, als IBM im Jahr 1992 das erste Smartphone auf den Markt brachte. Auch hier sahen Investoren langsames, kontinuierliches Wachstum. In 2006 lag der Umsatz mit Smartphones bei 5 Milliarden US-Dollar.

Das ist schon ganz ordentlich, aber noch nicht wirklich phänomenal.

Doch dann passierte etwas, das den Wendepunkt einläutete. Du weißt sicher, wovon ich spreche!

Im Jahr 2007 führt Apple das erste iPhone ein. Innerhalb eines Jahres lag das Umsatzwachstum des iPhone bei 736 %!

Dir ist sicherlich klar, wie viel Rendite Investoren in den folgenden Jahren mit Apple erzielen konnten. Also werde ich das nicht weiter ausführen.

Doch der Punkt ist folgender: Erst 15 Jahre nach Entwicklung des ersten Smartphones kam es zum wirtschaftlichen Durchbruch, der bis heute wenig von seiner Dynamik verloren hat!

Es gibt nur ein Problem (oder für kluge Investoren eine Chance!)

e-commerce Aktien

Smartphones sind noch nicht in die letzte Phase 3 eingetreten. Im Jahr 2019 sank der Umsatz mit Smartphones sogar … denn beinahe jeder besitzt bereits ein Smartphone!

Wenn du in die nächste Technologie-Ära investieren möchtest – nun, dann solltest du groß denken!

E-Commerce hat in 2020 den Wendepunkt erreicht, und zwar recht unerwartet.

Mit dem neuen Standard 5G ist es anders. Das Thema entwickelt seit Jahren Momentum, vergleichbar mit Internet und Smartphones, kurz bevor diese jeweils den Wendepunkt erreichten.

Das Potential von 5G ist beinahe unglaublich. Zum Zeitpunkt der Marktreife erwarten Experten

Eine Ver-70-fachung der Umsätze mit Big Data aus dem Jahr 2019

Eine Ver-22-fachung der E-Commerce Umsätze vom 2019

Um den Faktor 3,5 höhere Ausgaben als die Summe aller heutigen Technologie-Investitionen

Kaum zu glauben, oder? Und das sind keine Tippfehler!

Lass mich nun die Faktoren erklären, die meiner Meinung nach 5G in die Höhe katapultieren werden, und warum sich das Wachstum hier kurzfristig massiv beschleunigen könnte!

Zunächst einmal verbindet 5G die Welt miteinander. Es gibt einen wesentlichen Unterschied zu 3G und auch 4G.

5G ist ungefähr 100x schneller als 4G – oder LTE. Damit ist Kommunikation und Datenübertragung in Echtzeit möglich.

Damit steigt:

Die Bandbreite um den Faktor 1000

Die Anzahl an Geräten, die verbunden werden kann, um den Faktor 100

Und gleichzeitig sinkt die Latenzzeit auf den Bruchteil eines Wimpernschlags!

Damit wird eine wahrhaft neue Ära eingeläutet … und zwar in Dutzenden von Industrien und Wirtschaftszweigen!

Die Geschichte des Mobilfunks:
Die Auswirkungen bisheriger Generationenwechsel

e-commerce Aktien

1G wurde im Jahr 1979 eingeführt und unterstützte analoge Telefone

Mit 2G begann für Telefone das Digitalzeitalter, inklusive SMS und MMS

3G machte Telefone internetfähig

Mit 4G wurde HD-Streaming möglich und damit der Erfolg von Unternehmen wie Netflix (mit Netflix haben Investoren 26.175 % Gewinn erwirtschaftet, seit die Fools die Aktie zum ersten Mal empfohlen haben!)

Jetzt fragst du dich vielleicht, warum 5G so viel größer wird?

Weiter oben habe ich dir eine Grafik gezeigt mit den Renditen verschiedener Sektoren. Vielleicht erinnerst du dich, dass Technologie Industrien wie Finanzen, Energie oder Produktion um ein Vielfaches outperformt.

Es handelt sich dabei um Branchen, die schon vorher mit der Digitalisierung zu kämpfen hatten.

Das könnte sich durch 5G bald ändern.

Künstliche Intelligenz und Robotik der neuen Generation kann die Industrieproduktion vorantreiben

Das Internet der Dinge optimiert Gerätekonnektivität im Energiesektor

Autonom fahrende Autos können der Automobilbranche neue Impulse geben

Und im medizinischen Bereich können Roboter dabei helfen, in anderen Regionen und Zeitzonen der Welt zu operieren und zu behandeln

Damit erreichen große Wirtschaftszweige endgültig das Digitalzeitalter …

In allen Bereichen braucht es dazu eine signifikant schnellere Datenübertragung, eine größere Bandbreite und geringere Latenz als die heutigen Netzwerke leisten können.

Und hier kommt die Leistungsfähigkeit von 5G ins Spiel!

Das Forschungsinstitut IHS schätzt, dass 5G seine volle Wirkung im Jahr 2035 entfalten wird und ein Umsatzpotenzial von 13,2 Billionen US-Dollar besitzt sowie 22,3 Millionen neue Jobs schaffen kann.

Dabei geht es nicht nur alleine um den Technologie-Sektor.

Überlege bitte kurz, welchen Effekt das Internet auf die Wirtschaft hatte.

Und dann denke an den Ausbau des Mobilfunknetzes.

Wenn also 5G die gleiche Durchschlagskraft entfalten kann, was kann das wohl für Investoren bedeuten?

Technologie-Fachleute sprechen bereits von den weitreichenden Effekten von 5G:

Dazu das Handelsblatt: „Die Industrie steht vor einem grundlegenden Umbruch“

Die renommierte Washington Post nennt es gar „die Mutter aller Innovationen“.

Auch die Financial Times sieht das große Bild und schreibt euphorisch „5G wird die Menschheit grundlegend verändern“.

Im Mai dieses Jahres hat das Weiße Haus in den USA ein Memo verfasst. Darin geht es um die Gründung einer Sonderkommission, die sicherstellen soll, dass Amerika in der 5G-Technologie führend sein wird.

Dieses Memo betont ganz klar die wichtige Rolle, die 5G künftig spielen wird. Trump sagte dazu: „Das Rennen um 5G ist in vollem Gange, und Amerika muss es gewinnen.“

Die Uhr tickt – denn ein einschneidendes Ereignis könnte 5G in die Höhe katapultieren!

Dies könnte der Startschuss für gigantisches Wachstum sein!

Der Ausbau der Infrastruktur, die 5G benötigt, ist gigantisch. In Amerika stehen zum Beispiel heute 154.000 Funkmasten. Bis zum Jahr 2026, so schätzt man, sind zusätzliche 800.000 Funkmasten nötig, um die nötige Abdeckung sicherzustellen!

In Deutschland sind es gerade einmal 62.000, und Deutschland ist bei der Abdeckung mit 80 % das Schlusslicht in Europa.

IDC schätzt, dass im Jahr 2019 ungefähr 6,7 Millionen 5G-fähige Smartphones verkauft wurden … doch das ist erst der Anfang.

Apple ist schon länger auf der Suche nach dem nächsten Verkaufsschlager. Es ist ein offenes Geheimnis, dass Apple-Ingenieure an einem Headset arbeiten, das eine Technologie namens „Augmented Reality“ einsetzt.

Das Headset verbindet sich mit dem iPhone, so wie die Apple Watch heute.

Es gibt nur ein (möglicherweise) großes Problem … aufgrund der riesigen Datenmenge ist dafür ein ultraschnelles 5G-Netz notwendig.

Was wird Apple also tun?

Apple hat soeben 4 5G-fähige Smartphones auf den Markt gebracht!

Die Auswirkungen sind potenziell gigantisch.

Die prognostizierten Umsätze mit einem 5G-fähigen Smartphone steigen von

6,7 Millionen US-Dollar in 2019

Auf 123,5 Millionen US-Dollar in 2020

Auf 401,3 Millionen US-Dollar bis zum Jahr 2023!

Das bedeutet eine Ver-60-fachung bis zum Jahr 2023!

Das ist in meinen Augen der deutlichste Kipp-Punkt, den man sich nur vorstellen kann!

Und sobald die Marktdurchdringung der 5G-fähigen Smartphones wie erwartet beginnt …

In diesem Moment ist der Kipp-Punkt zur Durchdringung der neuen 5G Technologie erreicht!

Der Marktforscher Strategy Analytics schätzt, dass in diesem Jahr bereits zehn Prozent der weltweit verkauften Geräte für den neuen Standard gerüstet sein werden.

Ok, nun wissen wir also, dass das Jahr 2020 vermutlich den Wendepunkt der 5G-Technologie darstellt.

Die nächste Frage muss jetzt lauten: Wie kann ich als Investor davon profitieren?

Denn …

Der erwartete Umsatzanstieg von 13,2 Billionen durch die 5G-Technologie … liegt noch vor uns

Doch die Uhr tickt …

Gib in Google „die besten 5G-Aktien“ ein. Du findest Aussagen wie „Zu den Leadern im Bereich der 5G-Technologie gehören Nokia und Verizon“.

Das sind alles gute Unternehmen … nur handelt es sich dabei auch schon um sehr große Unternehmen.

Das Aufwärtspotenzial dieser Aktien ist vermutlich eher begrenzt. Und du würdest potenziell große Chancen verpassen, die anderswo liegen.

Folgende Fragen sollten Investoren sich jetzt stellen:

Was sind die besten „reinen“ 5G-Investitionen? Wenn sich der Umsatz mit 5G-iPhones wirklich vervielfacht, dann muss es Unternehmen geben, die von diesem Zuwachs massiv profitieren können!

Wie sieht es mit der Zuliefererkette aus? Ich habe mich intensiv mit Halbleitern beschäftigt und ich weiß, dass es darunter hochspezialisierte 5G-Unternehmen gibt!

Welche Investitionen in die Infrastruktur könnten interessant werden? Wie bereits erwähnt, werden für den Ausbau des 5G-Netzes zusätzliche 800.000 Funkmasten alleine in den USA nötig. Auch Deutschland hat riesigen Nachholbedarf. Wie findest du die Unternehmen, die am meisten von diesem Ausbau profitieren können?

Welche Micro-Cap-Aktien könnten jetzt durchstarten? Ich rede hier von kleinen, noch unbekannten Anbietern in den Sektoren Konnektivität und Autonome Fahrzeuge. Gibt es kleine Nischenplayer, die jetzt massiv abheben könnten?

Und zu guter Letzt … wenn wir am Anfang einer Digitalisierungswelle stehen, angetrieben von den vielfachen Möglichkeiten, die das 5G-Netz zukünftig bietet – welche Firmen werden von dieser Entwicklung am meisten profitieren? Schätzungen zufolge soll es bis zum Jahr 2025 über 41,6 Millionen vernetzter Geräte geben (das ist das Zehnfache der heutigen Anzahl an Smartphones!). Welche Unternehmen gewinnen, egal welches Smartphone zukünftig Marktanteile gewinnt?

Um das volle Potenzial auszuschöpfen, das die 5G-Technologie bietet, braucht es einen Investitionsplan.

Neu: Das 5G Superzyklus Portfolio. Unser Portfolio von Aktien für kommenden 5G Superzyklus!

Brandneu: ein Foolishes Portfolio der größten 5G-Chancen! Dieses Portfolio ist so konzipiert, dass Investoren jetzt am Wendepunkt einsteigen können. Und zwar in die Unternehmen, die unserer Analyse nach am stärksten profitieren, wenn der Kipp-Punkt der 5G-Technologie erreicht ist.

Von allen Unternehmen des Portfolios sind wir absolut überzeugt.

Unsere Analystenabteilung hier bei The Motley Fool hat für Das 5G Superzyklus Portfolio mehr als 900 Unternehmen analysiert. Sie haben eine Liste von 22 Aktien erstellt, die ihrer Analyse nach während der explosivsten Wachstumsperiode von 5G ein beträchtliches Aufwärtspotenzial aufweisen!

Auch enthalten sind exklusive Berichte über die Chancen jedes Unternehmens in dieser schnell wachsenden Branche, und auch, wo unserer Meinung nach Risiken liegen könnten.

Sobald du dir den Zugang sicherst, hast du Zugriff auf unsere fünf direkten 5G-Empfehlungen. Darunter ist:

Eine Chipfirma, die durch 5G bereits stark wächst: Die Aktien dieses Unternehmens sind während des 10-jährigen Aufbaus des 4G-Netzes um +569 % gestiegen. Die Führungsmannschaft des Unternehmens geht davon aus, dass sie mit 5G drei- bis viermal soviel verdienen werden als mit 4G! Das zeigt doch, welches Potenzial sich Insider vom neuen Standard versprechen!

Ein Marktführer im Bereich autonome Fahrzeuge: Diese (vorerst) wenig bekannte und kleine Technologiefirma baut K.I.-betriebene Assistenten für autonome Fahrzeuge. Du weißt, dass Firmen wie Google hier aktiv sind … doch diese Direkt-Investition liegt bei der Marktkapitalisierung bei einem winzigen Bruchteil dessen, was Google wert ist!

Es handelt sich um eine brandneue Empfehlung, die du aus keinem anderen Dienst von The Motley Fool kennen dürftest!

Außerdem: Dieses Unternehmen ist unsere erste Wahl für den Ausbau der 5G-Infrastruktur in Amerika, welcher schätzungsweise 275 Milliarden US-Dollar schwer sein dürfte

Und einige der aussichtsreichsten 5G-Profiteure – bei diesen Aktien ist es egal, welcher Mobilfunkanbieter letzten Endes das Rennen macht!

Das 5G Superzyklus Portfolio ist deine umfassende Lösung, um jetzt auf den kommenden 5G-Ausbau zu setzen!

The Motley Fool hat eine lange Erfolgsgeschichte und schon vielen Anlegern dabei geholfen, echtes Vermögen über Investitionen in transformative, digitale Trends aufzubauen.

Wir möchten mit Das 5G Superzyklus Portfolio Anlegern die Möglichkeit geben, am vollen Spektrum der wirtschaftlichen Transformation durch 5G zu partizipieren.

Ein Blick auf die letzten fünf Jahre an der Börse zeigt, dass sich die Gewinne auf die gesamte Technologiebranche konzentriert haben:

e-commerce Aktien

Doch auch in Branchen, die eher zu kämpfen haben, sorgt die Digitalisierung für explosive Zuwächse.

Nimm zum Beispiel Finanzwerte. In den letzten Jahren lag das Wachstum bei gerade einmal 9 %. Wenn du dir den Chart der Deutschen Bank und der Comdirekt über die letzten fünf Jahre anschaust, wirst du sehen, dass es für Anleger hier nicht viel zu holen gab:

e-commerce Aktien

Anders sieht das Bild aus, wenn ich nun den Kursverlauf von Square hinzufüge:

e-commerce Aktien

Square ist in den letzten fünf Jahren um über +800 % gestiegen …

Der Finanzdienstleister und Mobile-Payment-Anbieter aus den USA hat sich zu einem Dienstleister für kleine Unternehmen entwickelt. Mehr als 30 Millionen Unternehmen nutzen seine Technologie, um Kreditkartenzahlungen zu vereinfachen und Verkäufe zu verfolgen.

Und wie sieht es in der Automobilbranche aus?

Volkswagen und BMW sind in den letzten Jahren kaum vom Fleck gekommen. Doch wieder einmal finden wir in einer Branche, die voll von Aktien ist, die kämpfen, ein Unternehmen, das sich für die Digitalisierung entschieden hat. Tesla hat in den letzten fünf Jahren massive Gewinne für Investoren erzielt!

e-commerce Aktien

Der Punkt ist folgender: Selbst in den Branchen, die in den letzten Jahren Probleme hatten, finden sich Unternehmen, die die digitale Transformation für sich nutzen … und dabei unglaubliche Renditen erzielt haben.

Das 5G Superzyklus Portfolio enthält aus diesem Grund auch Aktien, die ihre Branchen durch die Nutzung von 5G transformieren könnten!

Angefangen im Gesundheitswesen über Mobile Payments bis Big Data …

Mit diesem Portfolio positionierst du dich umfassend in einem Mega-Trend, der die Wirtschaft von Grund auf umkrempeln könnte!

Werde jetzt Mitglied und nutze alle Empfehlungen, Allokations-Tipps, Research-Artikel und weitere Forschungsberichte exklusiv!

Als Mitglied erhältst du ein Portfolio mit 22 Aktien. Wenn 5G die Wirtschaft transformiert, bilden diese 22 Aktien unsere Speerspitze für Gewinnchancen mit diesem Mega-Trend.

In den kommenden Monaten und Jahren sprechen wir weitere Empfehlungen aus, um mittelfristig ein sorgfältig zusammengestelltes Portfolio der aussichtsreichsten Aktien-Chancen in diesem Bereich aufzubauen.

Uns ist bewusst, dass nicht jeder stets über genügend Kapital verfügt, um umgehend solch eine Vielzahl an Aktien-Chancen wahrnehmen zu können.

Aus diesem Grund erhältst du regelmäßig einmal im Quartal ein Portfolio-Ranking von uns. Darin listen wir alle Empfehlungen nach dem Grad unserer Überzeugung. Wenn du aktuell nicht alle Empfehlungen sofort kaufen kannst, dann beginne am Anfang der Liste und arbeite dich durch die Liste, wann immer du frisches Kapital zur Verfügung hast.

Natürlich passen wir unser Ranking kontinuierlich an, so dass du jederzeit Zugriff auf unsere aktuellsten Einschätzungen erhältst!

Darüber hinaus veröffentlicht unsere Analystenabteilung aktuelle Kommentare und Sonderberichte, wann immer es relevante Neuigkeiten gibt – zur 5G Technologie und ihrer Verbreitung allgemein oder auch zu einzelnen Unternehmen. So bist du stets auf dem aktuellsten Stand!

Bonus-Sonderbericht: 5G-Anwärter, die es nicht schaffen werden

report image

Sogenannte 5G-Aktien findest du im Internet zuhauf. Doch meiner Meinung nach besitzen die meisten der üblichen Verdächtigen nicht annähernd genug Aufwärtspotenzial wie die Aktien des 5G Superzyklus Portfolios.

Um sicherzustellen, dass du auf die richtigen Pferde setzt (auf Basis unserer Analysen), haben wir einen Bonus-Sonderbericht zusammengestellt. Er nennt dir die „5G-Aktien“, die unserer Meinung nach überschätzt werden … und für uns deshalb keine sinnvolle 5G-Investition darstellen.

Denn das Letzte, was du willst, ist eine potentiell tickende Zeitbombe in deinem Portfolio. Besonders, wenn du über gute Alternativen verfügst!

Der Kopf hinter dem 5G Superzyklus Portfolio ist Jason Moser. Jason genießt hier bei uns fast schon Kultstatus. Sein Augmented Reality Portfolio, das auf eine weitere transformative Technologie setzt, die wir analysiert und zu der wir ein Portfolio aufgesetzt haben, schlägt den Markt seit Einführung.

Aktuell liegt das Portfolio bei +79,1 %. Der S&P 500 hat in derselben Zeit gerade mal ein Plus von 25,9 % erreicht. Damit schlägt Jason den Markt um mehr als das Dreifache!

Mobile Zahlungen, Streaming oder auch Augmented Reality sind Spezialgebiete von Jason – er ist einer der führenden Experten im Bereich Technologie-Aktien hier bei den Fools.

Was kostet eine Mitgliedschaft bei Das 5G Superzyklus Portfolio?

Du weißt, dass professionelle Vermögensverwalter jährlich Zigtausende ausgeben, um Zugang zu professionellen Informationsquellen zu haben. Allein ein Zugang zu dem Börseninformationssystem von Bloomberg kostet je nach Umfang 2 bis 3.000 Euro im MONAT, also rund 30.000 Euro pro Jahr …

Die Bezugsgebühren als Mitglied des 5G Superzyklus Portfolio liegen im ersten Jahr bei knapp 50 Euro pro Monat – das liegt auf dem Niveau eines Familien-Kinobesuchs mit Popcorn und Getränk.

Du wirst mindestens 12 Monate lang mit professionellen Informationen versorgt – spezialisiert auf das gewinnbringendste Börsensegment aktuell überhaupt (sagen nicht nur wir Fools, sondern auch Finanzwissenschaftler).

Ich weiß, dass in diesem Bereich die Musik spielt …

… und dass du mit kleinen, hochdynamischen Firmen gerade in den kommenden Jahren eventuell richtig große Schritte in deiner Vermögensentwicklung erleben kannst.

Direkt zum Start steht für dich ein Paket an Informationen und Aktienstudien bereit.

(Wir liefern dir einen vollständigen Investitionsplan mit 22 Aktien).

Wir haben dir Daten und Fakten zusammengestellt, warum 5G der nächste große Mastertrend werden kann.

Und unser Ziel ist nicht weniger, als Investoren, die in diesen starken Trend investieren wollen, die bestmögliche Lösung zu bieten.

Mit vierteljährlichen Portfolio-Neubewertungen und -Überprüfungen, neuen Aktien-Empfehlungen sowie Markt-Updates und Kommentaren zu dieser aktuellen und riesigen Chance …

Der Verkaufsstart in den USA sollte ursprünglich bei 1.999 US-Dollar liegen.

In unseren Augen ein angemessener Preis für den uneingeschränkten Zugang zu unseren Research-Berichten und den für uns größten Chancen im Bereich 5G und der kommenden Welle der „digitalen Transformation“ zu einem sehr frühen Zeitpunkt.

Aber wenn du die Einladung zum Start des Services annimmst und Mitglied wirst, zahlst du deutlich weniger. Denn wir haben mit der Zentrale der Fools vereinbart, dass wir vollen Zugriff bekommen auf die Recherche der Analystenabteilung und die Ergebnisse unseren deutschen Mitgliedern uneingeschränkt zur Verfügung stellen dürfen.

Der Listenpreis für Das 5G Superzyklus Portfolio in Deutschland liegt bei 999 Euro.

Wenn du dir jemals gewünscht hast, früher in Unternehmen wie Google, Amazon und Visa investiert zu haben …

Oder du am Siegeszug der iPhones nicht hast teilnehmen können (zumindest nicht als Investor) …

Dann ist diese Investitionslösung für dich interessant!

Wir bieten eine Mitgliedschaft für Das 5G Superzyklus Portfolio auch deshalb jetzt für kurze Zeit so günstig an, weil wir von den bahnbrechenden Veränderungen, die die 5G-Technologie mit sich bringen wird, zu 100 Prozent überzeugt sind.

Und weil The Motley Fool es sich zur Aufgabe gemacht hat, Technologien bereits vor ihrer breiten Einführung zu entdecken und die größten Chancen zu identifizieren.

Die heutige Einladung soll dir helfen, diese potentiell einmalige Kaufgelegenheit zu nutzen, bevor der Wendepunkt dieser Technologie für alle Anleger erkennbar wird ...

Aktuell kann ich dir nicht sagen, wann wir das nächste Mal wieder neue Mitglieder in Das 5G Superzyklus Portfolio aufnehmen werden.

Wenn du also von der Bedeutung der 5G-Technologie überzeugt bist und an einem umfassenden Investitionsplan interessiert bist, um die größtmöglichen Chancen wahrnehmen zu können, dann solltest du nicht länger warten.

Füll einfach das untenstehende Bestellformular aus, um diese Einladung anzunehmen und beginne damit, ein Portfolio aufzubauen, das sich als größte Kaufgelegenheit des Jahrzehnts herausstellen könnte.

Noch einmal: Dieses Angebot für die Mitgliedschaft gilt nur für kurze Zeit. Nutze deine Chance, solange dieses Angebot verfügbar ist.

Auf deinen zukünftigen Reichtum,

Unterschrift von Sandra Witscher

Sandra Witscher,
Geschäftsleitung
The Motley Fool Deutschland

John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Amazon-Tochtergesellschaft, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Activision Blizzard, Amazon, Apple, MercadoLibre, Netflix, Square, Tesla und Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: Long Januar 2021 $60 Calls auf Walt Disney, Short Januar 2022 $1940 Calls auf Amazon, Long Januar 2022 $1920 Calls auf Amazon, Long Januar 2022 $75 Calls auf Activision Blizzard, Short Januar 2022 $75 Puts auf Activision Blizzard und Short Januar 2021 $135 Calls auf Walt Disney. Sandra Witscher besitzt Aktien von Amazon, Netflix und Walt Disney. Alle Angaben Stand 15.12.2020

end wide_white_background below

end innerdiv1 below

end outerdiv1 below

Unsere Garantie

Jetzt bestellen

1Wähle ein Angebot

Du zahlst nur 999€ (50% Rabatt!) einmalig für 12 Monate vollen Zugang.. Wenn du nicht vor Ablauf der 12 Monate kündigst, verlängert sich der Bezug automatisch jeweils um weitere 12 Monate zum regulären Preis von nur 999€ pro Jahr, zahlbar vierteljährlich.Ich stimme zu und verlange ausdrücklich, dass Sie vor Ablauf der Widerrufsfrist mit der Ausführung des Vertrages beginnen. Mir ist bekannt, dass ich dadurch bei Downloadprodukten und digitalen Inhalten mit Beginn der Ausführung des Vertrages und bei Dienstleistungen bei vollständiger Erfüllung des Vertrages mein Widerrufsrecht verliere.

2Wähle eine Zahlungsmethode

3Bitte gib deine Daten ein

SEPA Lastschriftmandat

Gläubiger: The Motley Fool GmbH, c/o Cormoran GmbH,
Am Zirkus 2, 10117 Berlin
ID: NL40ZZZ342349500000
Mandatsreferenz: wird seperat mitgeteilt
Zahlungsart: wiederkehrende Zahlung

Ich ermächtige GlobalCollect Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von GlobalCollect auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Du bezahlst hiermit dein Das 5G Superzyklus Portfolio-Abo von The Motley Fool GmbH. Global Collect ist unser Zahlungsdienstleister, der diese Zahlung per Lastschrift ermöglicht. Sollten im Nachhinein Fragen auftreten, kontaktiere gerne den Motley Fool Kundenservice. Wir werden dich auch rechtzeitig erinnern, bevor sich dein Abo verlängert und die nächste Zahlung ansteht.

Wichtig: Du musst dem Folgenden zustimmen, um mit dem Bestellprozess fortzufahren

Durch Anklicken registrierst du dich bei www.fool.de und stimmst unseren Motley Fool Deutschland Teilnahmebedingungen und den Allgemeinen Nutzungshinweisen zu und hast zur Kenntnis genommen, dass du ein gesetzliches Widerrufsrecht hast.

Sie erhalten von uns E-Mails über Produktinformationen und Angebote von The Fool und seinen Geschäftspartnern. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.

4Kreditkarte Rechnungsadresse

Wichtig: Du musst dem Folgenden zustimmen, um mit dem Bestellprozess fortzufahren

Durch Anklicken registrierst du dich bei www.fool.de und stimmst unseren Motley Fool Deutschland Teilnahmebedingungen und den Allgemeinen Nutzungshinweisen zu und hast zur Kenntnis genommen, dass du ein gesetzliches Widerrufsrecht hast.

Sie erhalten von uns E-Mails über Produktinformationen und Angebote von The Fool und seinen Geschäftspartnern. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.

Wichtig: Du musst dem Folgenden zustimmen, um mit dem Bestellprozess fortzufahren.

Durch Anklicken registrierst du dich bei www.fool.de und stimmst unseren Das 5G Superzyklus Portfolio Teilnahmebedingungen und den Allgemeinen Nutzungshinweisen zu und hast zur Kenntnis genommen, dass du ein gesetzliches Widerrufsrecht hast.