Your payment is being processed

Do not refresh page

After payment is complete, you will be asked to set up a username and password.

stockadvisorgold

Um deine Bestellung zu abschließen musst du JavaScript aktivieren.

Motley Fool Stock Advisor Gold

Wie du mit den „umgekehrten Nifty Fifty“ Aktien dein Leben genießt — auch später im Ruhestand

  1. Fakt: Die staatliche Rente sichert nicht mehr deine Existenz.
  2. Fakt: Ersparnisse bringen keine Zinsen mehr, so dass dein Geld später viel schneller weg ist, als du dir das vorstellen kannst.
  3. Lösung: Eine einzige unbekannte „umgekehrte Nifty Fifty“ Aktie könnte dir helfen, verlorene Spar-Zeit und niedrige Zinsen schnell aufzuholen… aktuell sehr günstig ist sie noch dazu!
  4. Unter einer Voraussetzung: Du fängst in den nächsten 30 Tagen an, dir ein nachhaltiges Vermögen für später aufzubauen — willst du das tun?

Lieber vernünftiger Anleger,

die Lage ist ziemlich einfach zu beschreiben: Deutschland könnte das Geld für die Rente ausgehen.

Die Umlagefinanzierung rutscht immer tiefer in die Krise.

Schon heute sieht man Rentner, die Flaschen sammeln, die betteln müssen, die in die Dritte Welt auswandern.

Die Finanzierung der Renten ist abhängig von dem Verhältnis der Beschäftigten zu den Rentenbeziehern.

Wenn es immer mehr Rentner und immer weniger Beitragszahler gibt, ist ja logisch was passiert.

Das gilt übrigens auch für die private Vorsorge. Lebens- und Rentenversicherungen waren früher eine gute Sache.

Aber seit 2007/08 geht es mit den Modellen steil bergab. Die Niedrigzinsen brachten die Lebensversicherungen in Gefahr — die Gesellschaften verdienen ja kaum noch ihre Kosten.

Der hochrangige Versicherungsexperte Sven Enger hat bereits vor einigen Monaten sachlich und deutlich im „stern“ gewarnt.

Und Enger ist nicht irgendwer. Der Mann saß im Vorstand einer Lebensversicherung, kennt das Innenleben der Versicherungsmathematik sehr genau, kennt die internen Prognosen und Diskussionen. Ein echter Insider.

Was er sagt, öffnet einem die Augen:

Wie kommen Sie zu düsteren Prognose?

Quelle: stern.de

… jedes Jahr passiert etwas äußerst Interessantes

Tausende von rational vorgehenden Anlegern, normale Menschen wie du und ich, ergreifen eine ganz besondere Art von Chancen im Aktienmarkt und kommen dadurch auf die Sonnenseite des Lebens.

Diese Aktien bezeichne ich als „umgekehrte Nifty Fifty“. Du musst diese Gattung dringend kennenlernen — mehr dazu nachher. Aus dieser umgekehrten Perspektive hast du die Börse vielleicht noch nie gesehen, und ich bin sicher, dich wird diese Perspektive begeistern.

In den USA war schon häufig zu beobachten, wie diese „umgekehrten Nifty Fifty“ ganz normale Anleger phänomenal reich machten. Hier ein paar dokumentierte Beispiele …

  • Bill und Carol Angle legten 30.000 US-Dollar in einer einzigen Aktie an. Das war die Hälfte ihrer damaligen Ersparnisse. Bis 2018 ist diese Investition über 300 Millionen US-Dollar wert!
  • Ann Sheiber war eine ledige und kinderlose Sachbearbeiterin im öffentlichen Dienst. Sie investierte im Alter von 58 Jahren 10.000 US-Dollar in eine andere Aktie, die sie später einer Schule vermachte. Da war der Wert auf 7,5 Millionen US-Dollar angewachsen!
  • Einige Anwohner eines Arbeiterviertels in Gadsden County, Florida, entdeckten in den 50er Jahren eine außergewöhnliche Aktie. Die Leute hatten einen guten Riecher: 67 von ihnen hielten die Aktie so lange, bis sie Millionäre waren.

So lässt sich natürlich jedes Rentenproblem lösen. Aber was steckt dahinter? Welche Geldanlagen sind so profitabel? Sind dies außergewöhnliche Fälle oder kommt so etwas regelmäßig vor?

Ja, ganz gewöhnlich ist es natürlich nicht. Doch was dich viel mehr aufhorchen lassen sollte, ist ein ganz anderer Punkt.

So lässt sich natürlich jedes Rentenproblem lösen. Aber was steckt dahinter? Welche Geldanlagen sind so profitabel? Sind dies außergewöhnliche Fälle oder kommt so etwas regelmäßig vor?

Ja, ganz gewöhnlich ist es natürlich nicht. Doch was dich viel mehr aufhorchen lassen sollte, ist ein ganz anderer Punkt.

Diese unfassbar profitablen „umgekehrten Nifty Fifty“ Aktien, die diesen ganz normalen Leuten ein Leben ohne finanzielle Sorgen beschert haben, waren nicht besonders risikoreich …

Als ich zum ersten Mal die Namen der Aktien hörte, war ich geradezu verblüfft. Ich hatte hochspekulative Papiere erwartet … gefährliche Aktien.

Jetzt weiß ich, wie grundfalsch meine Annahme war. Es ist eben eher umgekehrt. Und ich bin nicht der einzige, der von diesen Geldanlagen gehört hat.

Einige der besten Köpfe in der Vermögensverwalter-Szene schwärmen genau von solchen Aktien. Weil sie so grundsolide, eher konservative Instrumente für den Vermögensaufbau sind, aber unerwarteterweise trotzdem manchmal riesige Rendite bringen.

Pat Dorsey, bei Morningstar Director of Stock Analysis, meinte, diese Aktien

können Langfrist-Anleger in Verlegenheit bringen ob ihrer Depotgröße, wenn sie sich in ihren Depots auf diese Aktien konzentrieren“.


David Reilly, Director of Portfolio Strategy bei Rydex Investments, sagt:

Diese Unternehmen profitieren von dem wirtschaftlichen Gesamtwachstum“.


Christopher Davis, 2005 Domestic Stock Manager of the Year für Morningstar, nennt den heutigen Markt

eine umgekehrte ‚Nifty Fifty‘ Situation“

und wundert sich, dass plötzlich eine solche Gelegenheit wieder da ist:

Das gibt es nur alle 10 Jahre oder so“.

Eins vorweg, ich werde dir gleich verraten, worum es bei diesen Geldanlagen geht.

Und ich meine sogar, dass eine einzige ganz bestimmte „umgekehrte Nifty Fifty“ Aktie dein Leben verändern könnte. Jeder
Anleger sollte diese Aktie kennen – doch in Europa ist sie außer Eingeweihten und einigen Experten für US-Value-Aktien praktisch völlig unbekannt.

Die Renditen, die damit mittel- bis langfristig möglich sein könnten, sind wirklich krass.

Falls du schon rätselst, um welche Art von „Geldmaschinen“ es sich handeln könnte, gebe ich dir einen Tipp: Die Strategie ist so einfach, dass viele Anleger sie vermeiden, weil sie so simpel ist.

Und wie du gleich sehen wirst, kannst du damit um viele Jahre schneller dein Ziel erreichen und einen Ruhestand in finanzieller Unabhängigkeit genießen.

Ja, hinterher schlagen sich immer alle an den Kopf…

Du wirst es erleben. Vielleicht schon in fünf Jahren blicken viele hochaktive Anleger entgeistert auf die sonderbaren Ausnahme-Aktien zurück und fragen sich, warum sie nicht heute das getan haben, was ich dir gleich zeige.

Die anderen Anleger, die heute das Richtige tun, werden sich dagegen an den Sommer 2019 vielleicht als Wendepunkt in ihrem Leben erinnern.

Plötzlich war für sie Geldanlegen viel einfacher, viel profitabler und viel konstanter.

Und plötzlich veränderte sich dadurch ihr ganzes Leben. Manche, die heute fürchten, sie müssten bis zum 67. Lebensjahr arbeiten und sich dann auch noch im Alter stark einschränken, haben die Chance eventuell schon fünf oder zehn Jahre früher ihrem grauen Berufsalltag Adieu zu sagen.

  • Und das werden die sein, die innerhalb der nächsten Wochen die super einfache „umgekehrte“ Taktik umsetzen, die ich dir in den nächsten Minuten erkläre.

Wie kann ich das behaupten? Mein Name ist Bernd Schmid. Ich arbeite selbst genauso wie du daran, mir ein größeres finanzielles Polster aufzubauen, also finanziell Unabhängigkeit zu erlangen und mich nicht mehr darum kümmern zu müssen, wie weit die gesetzliche Rente in den nächsten Jahren heruntergeschraubt wird.

Ich möchte einfach im Alter ein Leben führen, wie ich es will.

Ich brauche keine Villa in Monaco, aber ich möchte auch nicht später in einer kleinen, kalten Wohnung hocken und von Büchsenfleisch leben …

Wir haben heute schon Rentner, die in erbärmlichsten Umständen leben.

Menschen, die ihr ganzes Leben lang gearbeitet haben, die viel für die Gesellschaft geleistet haben, stehen plötzlich mit 800 oder 900 EUR pro Monat da und sollen daraus auch noch immer rabiater steigende Mieten bezahlen.

Wie soll das gehen?!

Es ginge durch Umverteilung nach unten. Also Deckelung der Renten: Grundrenten anheben und die Bezüge der ehemaligen Besserverdienenden kräftig (!) absenken.

Ich sage dir, früher oder später wird das passieren. Der Staat wird darauf bauen, dass diese Menschen, die über lange Zeit viel eingezahlt haben, nebenbei noch eine starke private Säule aufgebaut haben.

Aber hast du das wirklich?

Glaubst du, dass du auf dem richtigen Weg bist, das immer größere Rentenloch aus eigener Kraft zu füllen?

Ich selbst sehe für die meisten Menschen schwarz.

Da die Lebenserwartung steigt, musst du damit rechnen, dass die Finanzierung von Renten und Pensionen zu einer im Grunde unlösbaren, gigantischen sozialen Frage wird – dies zeichnet sich ja bereits heute ab.

Der Rentencrash kommt mit Ansage. Die demographische Entwicklung war vorhersehbar. Schon in den neunziger Jahren schlugen Ökonomen deshalb Alarm und warnten vor den Problemen, die jetzt mit Wucht auf uns zukommen.

Viele wissen es nicht, dass wir schon kurz vor dem Platzen der Rentenpolitik stehen: 2017 mussten bereits 100 Milliarden Euro (!) aus der Steuerkasse in die Rentenkasse transferiert werden.

Kann sich dieser Betrag denn überhaupt noch verdoppeln und verdreifachen? Natürlich nicht, wo soll das Geld denn herkommen?!

Dieser Zuschuss ist bereits mit Abstand der größte Haushaltsposten der Bundesregierung, weit mehr als die Ausgaben für Verteidigung, Verkehr, Forschung zusammen.

Wie wirst DU dich verhalten?

Eins ist ja ganz klar: Wer später handelt, handelt zu spät. Solltest du zu denen gehören, die bislang eher zu wenig als genug Vorsorgekapital aufgebaut haben, dann rufe ich dir jetzt zu: Schiebe deine Anpassungen an die Realität keinen Monat länger auf.

Ich mahne nie zur Eile, aber zum Handeln, wenn klar ist, dass gehandelt werden muss.

Schauen wir mal kurz zurück: Wer vor 20 Jahren die Zeichen der Zeit erkannte und damals mit der einfachen und logischen „umgekehrten Nifty Fifty“-Strategie begann, die ich dir gleich vorstelle, der wird heute total beneidet.

Vor allem von den Durchschnittsbürgern, die mit Rentenversicherungen weitergemacht haben und denen nun langsam dämmert, wie sie geprellt worden sind.

Die einen haben große Vermögen auf dem Konto, die anderen erhalten Mini-Auszahlungen und können zugucken, wie ihre Ersparnisse sich langsam, aber sicher zerbröseln.

Schau dir mal dieses Beispiel an. Du siehst hier Durchschnittsrenditen über die letzten 20 Jahre von über 14 %!

Ergebnis

In diesem Beispiel — es handelt sich um eine stinknormale deutsche Aktie — wurden aus einem Investment von 10.000 Euro unfassbare + 140.299,23 Euro brutto.

Es ist kein besonders herausragendes Beispiel für die „umgekehrten Nifty Fifty“ und gehört auch nicht zu den Aktien, die ich dir derzeit empfehlen würde — ich kenne noch bessere Aktien als dieses Beispiel.

Es geht mir nur um diesen Punkt: Während die Lebensversicherungsgesellschaften kurz vor dem Kollaps stehen und die Sparpläne der Sparkassen dich mit Zinsen um den Nullpunkt herum abspeisen, gibt es die „umgekehrten Nifty Fifty“ Aktien, die dir die Chance auf eine 10- bis 20-fache Rendite bringen können.

Übrigens: Vor zehn Jahren, im Frühjahr 2009, gab es eine ideale Situation, um massiv auf diese Strategie zu setzen.

Mitten in der Finanzkrise waren auch die Geldanlagen, die ich dir zeigen möchte, zum Ausverkaufspreis zu bekommen. Es gab damals sozusagen Hunderte „umgekehrten Nifty Fifty“ Aktien.

Aber diesen goldenen Kaufzeitpunkt haben die allermeisten dick verpasst. So dass sich jetzt für dich die Frage stellt, wann und wie du mit dieser ganz einfachen Vermögensbildungsstrategie endlich beginnen wirst.

Aber was zum Teufel ist das nun genau?

Die „Umgekehrten Nifty-Fifty“ und warum du gerade heute davon profitieren könntest

Kurzer Rückblick in die Börsengeschichte. Wir schreiben die 60er Jahre. Der Wohlstand wächst auch bei den normalen Arbeitern und Angestellten.

Sie wollen ihr Geld lukrativ anlegen. Und stürzen sich auf die bekannten Groß-Unternehmen im Dow Jones und S&P 500.

Sie kaufen, was sie kennen. Und treiben so einige wenige Top-Unternehmen auf astronomische Höhen. Diese blauesten der Blue Chips wurden damals „Nifty-Fifty“ genannt — die 50 besonders „chicen“ Aktien, die „chicen 50“.

Auch die Berater empfahlen solche Aktien. Mit dem Argument: Die sind so unverwundbar und solide, dass du einfach kein Geld damit verlieren kannst.

Das war natürlich Unsinn. Am Ende waren die „Chicen 50“ viel zu teuer und die naiven Anleger, die erst spät zur Party kamen, wurden bitter enttäuscht.

Was war der Fehler? Die Anleger haben sich einfach nicht mit dem Kurs der Aktien im Verhältnis zu den tatsächlichen Unternehmenszahlen beschäftigt.

Sie kauften Markennamen (ein unausrottbarer Fehler, scheint mir, den auch heute wieder viele Anleger machen), statt sich das reale Geschäft der Unternehmen anzuschauen, wie es Warren Buffett machte.

Die Lektion war, dass in der Euphorie auch die besten Aktien zu teuer sind, als dass du sie dann noch kaufen solltest — auch wenn das Unternehmen an sich dir gut gefällt.

Und was sind dann die „Umgekehrten Chicen 50“?

Der umgekehrte Fall ist immer wieder zu beobachten, nämlich dass …

  • sehr gute Unternehmen mit hohem langfristigen Potenzial weit unter ihrem Wert gehandelt werden.

Weil statt Euphorie ein völlig unrealistischer Pessimismus herrscht und die Anleger von der jeweiligen Aktie in Scharen wegtreibt.

Die Folge davon: Erstklassige Ware zum halben Preis.

Manchmal — nach einem Crash wie 2008 — erlebst du solche Pessimismus-Geschenke auf breiter Front.

Doch Crashes sind selten. Darauf kannst du keine Strategie aufbauen (aber wenn es soweit ist, helfen wir dir, die Situation eiskalt zu nutzen).

Jedenfalls merkst du dir diesen Punkt …

Zuweilen gehören absolut erstklassige Unternehmen zu den Billigsten auf dem Markt

Als ob du plötzlich einen Mercedes zum Preis eines Honda erhältst.

Und wie kannst du solche Gelegenheiten entdecken? Das ist eine Frage der Versorgung mit den entsprechenden Informationen und Realwert-bezogenen Analysen.

Leute wie Philip Durell, der lange für Motley Fool in den USA gearbeitet hat, fand diese „Umgekehrten Nifty-Fifty“-Aktien, analysierte die Situation haarklein wie Betriebsprüfer, erstellte sich eine Auswahl-Liste …

… bevor sie schließlich die allerbesten Stücke unter den unterbewerteten Aktien den Mitgliedern empfahlen und ihnen dabei auch die entscheidenden Informationen zugänglich machten.

Diese Arbeit ist aufwendig und logischerweise viel wert — als Mitglied des Stock Advisors GOLD hast du auf solche Informationen sozusagen ein Abonnement.

Was ist jetzt — heute im Sommer 2019? Schaffst du es diesmal, das Richtige zu tun und das Falsche zu lassen?

Wie gesagt, du musst dich mit diesen Fragen jetzt beschäftigen, denn es geht um deine finanzielle Zukunft, dein zukünftiges Leben, deine Zufriedenheit in der Zeit, in der du eigentlich dein Leben ganz allein bestimmen könntest — sofern du dir bis dahin die nötigen finanziellen Rücklagen geschaffen hast.

Falls du meinen Namen schon einmal gehört hast, wäre das übrigens kein Wunder. Ich schreibe seit Jahren über die Finanzmärkte, sowohl in Finanzmagazinen als auch Online.

Als Autor für The Motley Fool Deutschland arbeite ich für eine Community von Anlegern, die ihr Geld möglichst vernünftig, langfristig und verantwortungsvoll anlegen wollen.

Wir haben die gleichen Ziele, ob wir Analyst sind oder Mitglied. Deshalb sind wir hier auch alle per Du.

Der Economist hat uns deshalb auch einmal bezeichnet als

ethische Oase in einem Gebiet, in dem sich sonst gerne viel Scharlatane breitmachen“.


Und der Barron’s, die wahrscheinlich wichtigste Börsenzeitung der USA, nannte Motley Fool

die Nr. 1 für finanzielle Bildung im Internet“.

Übrigens, ich habe mir die Strategie der „umgekehrten Nifty Fifty“ nicht selbst erarbeitet. Und ich habe auch noch nicht so viel Geld an der Börse verdient, um allein davon leben zu können.

Ich denke, das könnte sich irgendwann, vielleicht sogar bald ändern. Jetzt, da ich das Phänomen entdeckt habe, dass ganz bestimmte, stocksolide Ausnahme-Aktien sich auf lange Sicht grundsätzlich anders verhalten als normale Aktien … und du mit einer einzigen ganz bestimmten Aktie ein Vermögen anhäufen könntest.

Es ist keine High-Tech-Aktie, nicht Amazon, Google, Apple oder dergleichen. Und trotzdem handelt es sich um ein Unternehmen, das von Jahr zu Jahr mehr Geld scheffelt und dessen Wachstum in meinen Augen fast nicht aufzuhalten ist.

Es ist die eine Aktie, von der ich heute sagen würde: Diese Aktie sollte jeder kluge Anleger kennen — insbesondere die, die etwas längerfristige finanzielle Ziele haben.

Mit dieser einen Aktie aus dem Bereich der „umgekehrten Nifty Fifty“ könnte dein Geld auf Jahre hinaus wachsen und wachsen.

„Die Planeten kreisen um Anleger wie uns …“

Das sind nicht meine Worte. Dies sagt vielmehr einer der wortkargsten Value-Investoren, die ich jemals getroffen habe, der aber auch zu den Erfolgreichsten überhaupt gehört.

Sein Name ist Philip Durell. Für mich war er immer ein Vorbild an Vernunft, Vorsicht, Rationalität. Er studierte Meereswissenschaften, wurde später Hafen-Manager.

Der Mann ist buchstäblich sturmerprobt. Ich erzähle gleich noch mehr von ihm …

ich sehe jedenfalls große Dollarzeichen voraus, wenn dieser eigentlich zurückhaltende Analyst mir zwischen den Zeilen zu verstehen gibt, er habe gerade eine einzigartige Chance entdeckt.

Ich zeige dir sogar, wie ich Philips einfache Strategie selbst anwende und mir damit meinen eigenen Ruhestand verschönere. Und wie ich dadurch nachts wunderbar schlafe, weil ich gefährliche Risiken vermeide.

Kurzum, du wirst gleich alles erfahren, was Philip mir in persönlichen Gesprächen anvertraut hat.

Ich habe ihm genau zugehört, denn er ist davon überzeugt, dass diese einzigartige Chance eine seltene Gelegenheit darstellt, um im Ruhestand keine finanziellen Sorgen mehr haben zu müssen.

Ich habe ihm genau zugehört, denn er ist davon überzeugt, dass diese einzigartige Chance eine seltene Gelegenheit darstellt, um im Ruhestand keine finanziellen Sorgen mehr haben zu müssen.

Wenn du genauso beeindruckt bist wie ich, würde ich dir gerne die exklusive Studie schicken „Die ‚Umgekehrte Nifts-Fifty‘-Aktie, die jetzt jeder Geldanleger kennen sollte (und die in Deutschland noch total unbekannt ist)“.

In Deutschland ist diese Aktie noch ziemlich unbekannt (was typisch ist für die „umgekehrten Nifty Fifty“). Dabei handelt es sich fast schon um eine Art „Geldmaschine“ (sorry, wenn ich gerade etwas über-enthusiastisch wirke), der gleichsam als die zeitgemäße Version von Warren Buffett’s Berkshire Hathaway bezeichnet werden kann.

Ich könnte dir jetzt einiges erzählen zu diesem Vehikel, mit dem Warren Buffett für sich und andere seit den 70er Jahren das Geld wachsen lässt.

Wie viele Leute haben Berkshire Hathaway vor 20 Jahren NICHT gekauft, weil sie ihnen zu langweilig oder zu teuer vorkam?!
Wie auch immer: Berkshire Hathaway hat die unglaublichste Reise hinter sich, die je an der Börse geschrieben wurde: Sie stieg binnen 40 Jahren von rund 100 US-Dollar — du sitzt hoffentlich gut — auf 322.900 US-Dollar.

Die „Geldmaschine“ Berkshire Hathaway

Chart

Quelle: Yahoo! Finance

Du siehst hier einen Gewinn von rund 124.092,31%!

Unvorstellbar, oder? Es ist wirklich unfassbar. Und kein Wunder, dass Warren Buffett mit dieser Performance zur lebenden Legende wurde.

Doch wusstest du, dass nicht nur er selbst, sondern auch einige „Hinz-und-Kunz“-Anleger durch diese eine Aktie namens Berkshire Hathaway legendär vermögend geworden sind?

  • Anleger wie Bill und Carol Angle, das junge Paar, über das wir vorhin gesprochen haben. Diejenigen, die 30.000 US-Dollar investiert und nun mit über 300 Millionen US-Dollar dastehen!
  • Oder wie David Gottesman, bei dem sich im Depot 368 Millionen US-Dollar befinden …
  • Oder Ernest Williams und seine Familie besitzen heute dank dieser Aktie 250 Millionen US-Dollar!
  • Allein in Omaha, wo Berkshire Hathaway angesiedelt ist und Warren Buffett sein Zuhause hat, sitzen mehr als 30 Familien auf Berkshire-Aktien im Wert von über 100 Millionen US-Dollar.

Aber was bedeutet das für dich heute? Ganz einfach. Philip Durell hat mich eingeweiht in eine phänomenale Entdeckung. Eine Aktie, die Berkshire Hathaway strategisch fast haargenau nachahmt … aber dabei ihr Vorbild übertrifft!!! Weil sie sich noch enger an die Taktik der „umgekehrten Nifty Fifty“ hält.

Diese Firma macht es für mich noch besser als Warren Buffett’s Berkshire Hathaway — das ist deine Chance für die beste Value-Aktie deines Lebens

Alles erinnert an Berkshire Mitte der 70er Jahre — d.h. das Beste kommt erst noch. Denn das Unternehmen handelt genau wie Warren Buffett nach der Maxime:

  • Kaufe billig dauerhafte profitable Geschäfte und baue sie dann stetig weiter aus.

Weißt du, womit Warren Buffett angefangen hat? Mit einem sterbenslangweiligen Versicherungsgeschäft. Ja, genau, eine langweilige alte Firma namens GEICO.

Doch dieses langweilige, wachstumsschwache Versicherungsgeschäft produzierte Jahr für Jahr nahezu automatisch wiederkehrende Profite.

Und mit diesen automatischen Überschüssen erwarb Warren Buffett dann nach und nach weitere profitable Beteiligungen in anderen Branchen.

Exakt das war praktisch seine paradoxe Formel, um aus einem wachstumsarmen Kern langfristig unaufhaltsames hohes Wachstum zu erzielen:

  • Das lukrative Versicherungsgeschäft melken, …
  • freies Kapital generieren, …
  • mit dem Cash unterbewertete Unternehmen einverleiben, …
  • die ebenfalls freies Bargeld produzieren.

Das ist die grundvernünftige Logik von Warren Buffett, die ihn super-superreich gemacht hat. Zum Beispiel kaufte er aus dem Kapitalfluss der Versicherung große Pakete von See's Candies, Coca Cola, American Express, Gillette und viele andere mehr.

Wichtig ist dieser Punkt: Wer vorsorgen will, kann kaum etwas Vernünftigeres tun, als sich an diese Formel zu halten

Buffett tauchte jedes Mal mit Bargeld auf, wenn die Aktien, die in interessierten, bei der Masse der Anleger unbeliebt waren.

Der entscheidende Maßstab für seine Entscheidungen war dabei immer die klassische, betriebswirtschaftliche Unternehmensbewertung. Auf diese Weise entdeckte er immer wieder krass unterbewertete Vermögenswerte.

Dass diese Formel etwas taugt, darf inzwischen als zig-fach bewiesen gelten. Das Buffett-System hat auch ganz normale Anleger, die von der Börse eigentlich nicht viel verstehen, unfassbar reich gemacht.

Und ich bin überzeugt, dass dies jetzt noch einmal passieren kann — dank eines Nachahmers, der sein Vorbild übertrifft.

Wenn du nur eine einzige Aktie im Depot haben möchtest, würde ich sagen: Kauf diese eine Aktie, die dich richtig reich machen könnte.

Die Strategie, die Berkshire von 100 $ auf über 322.000 $ geführt hat, ist haargenau auch die Strategie des Unternehmen, von dem du heute erstmalig mehr erfahren kannst

Kann das Gleiche wirklich noch einmal passieren?

Seien wir realistisch. Wir beide wissen, dass die Wahrscheinlichkeit, dass so eine Story wie die von Warren Buffet haargenau noch einmal passiert, eher davon erreichen. Schon das würde bedeuten, dass du mit einem Einsatz von zehn oder 20.000 EUR Millionär werden kannst.

Ich bin überzeugt, dass das Berkshire-Modell das Vernünftigste ist, was du unter den gegenwärtigen Umständen für deine Ruhestandvorsorge tun kannst.

Mitte der siebziger Jahre hattest du in Deutschland natürlich überhaupt keine Chance, in Berkshire zu investieren. Nicht einmal Banker dürften das Papier damals gekannt haben.

Doch jetzt, eine ganze Generation später, ist für dich die Gelegenheit da, in diese erfolgreiche Vermögensformel dein Geld anzulegen.

Noch ist diese Firma relativ klein.

  • Ihre Marktkapitalisierung beträgt erst 3,3 % von Berkshire Hathaway’s …
  • … sie könnte sich also noch ver-30-fachen, um das heutige Volumen von Berkshire zu erreichen.

Da könnte also noch viel Luft nach oben sein.

Dabei steht eins heute schon fest: Diese Firma macht alles genauso, wie es Warren Buffett vor 40 Jahren machte. Und sie generiert bereits massiv Bargeld:

  • Dieses Unternehmen hat auch 2018 wieder Rekordumsätze erwirtschaftet.

Und mit diesem Geld und weiteren satten Rücklagen geht das Unternehmen immer wieder auf Einkaufstour und erweitert sein Portfolio um neue Profitbringer.

Wer soll dieses Modell eigentlich stoppen?

Das Unternehmen arbeitet hauptsächlich mit seinem selbst verdienten Geld, kaum mit Krediten. Die Formel ist auf Solidität angelegt — und genau das ist es doch, was du für deine finanzielle Sicherheit im Alter brauchst.

Die Strategie, die Warren Buffett zu einem der reichsten Menschen der Erde gemacht hat, hat auch vielen ganz normalen Anlegern Superreichtum beschert. Ein

Nachahmer dieser Strategie sollte den 1000 Füchsen nicht lange verborgen bleiben, oder?

Und siehe da, dies ist tatsächlich der Fall. In den USA gibt es schon einige normale Vorsorge-Sparer, die auf diese Aktie aufmerksam geworden sind.

Noch ist nichts zu spät, doch Eile ist inzwischen geboten

Seit 2014 kannst du die Aktie auch in Deutschland kaufen. Seitdem ist der Wert bereits um über 102 % gestiegen.

  • Er entwickelte sich also fast doppelt so schnell wie der S&P 500.

Ich sehe darin eine weitere starke Bestätigung, dass die zugrundeliegende „Reichtumsformel“ 1.) richtig ist und 2.) von dem Unternehmen erstklassig beherrscht wird.

Fakt: Du hättest mit dieser Aktie in den letzten Jahren praktisch alle breit anlegenden Investmentfonds weit hinter dir gelassen.

Jetzt fragst du dich vielleicht: Lohnt es sich wirklich noch, in dieses Unternehmen zu investieren?

Meine Antwort ist einfach: Ja, weil ich denke dass dieses Unternehmen erst am Anfang einer langen Entwicklung steht! Weil es praktisch über Jahre und Jahrzehnte weiterwachsen kann. Nach dem Vorbild von Berkshire Hathaway, wo Buffett heute allerdings vor dem Problem steht, dass der Tanker zu groß geworden ist, um noch leicht beweglich zu sein.

Ich sehe hier eine Formel für Jahrzehnte langes Wachstum. Das beweise ich dir, indem ich dir heute die exklusive, nicht-öffentlich erhältliche Studie zugänglich mache „Die ‚Umgekehrte Nifty-Fifty‘-Aktie, die jetzt jeder Geldanleger dringend kennen sollte“.

Diese Studie ist dein erster Schritt zur Rettung deiner finanziellen Unabhängigkeit, wenn du nicht mehr Lohnempfänger bist

Warum sage ich das? Ich habe zwei Gründe.

Erstens, indem du diese „umgekehrte Nifty Fifty“ Aktie kaufst und jahrelang im Depot liegen lässt, hast du hoffentlich später das Vermögen, das du brauchst … und vielleicht sogar viel mehr.

Doch der zweite Punkt ist vielleicht noch wichtiger:

Du kannst damit auch etwas dafür tun, dich vor dem Kollaps des gesetzlichen Rentensystems zu schützen

Die derzeitigen Säulen des Rentensystems wackeln alle.

Die gesetzliche Säule wackelt massiv, die klassischen Rentenversicherungen samt Riester-Zusatzversicherung drohen umzufallen oder bringen mehr oder weniger eine Rendite von 0 %, und die betrieblichen Renten sind sowieso eine unsichere Geschichte.

Aus diesem Dilemma musst du dich irgendwie befreien.

Ich bin fest davon überzeugt, dass du heute anfangen kannst, dich vor dem Rentenzusammenbruch zu schützen. Eine ganz bestimmte „Umgekehrte Nifty Fifty“ Aktie, die meiner Meinung nach jetzt jeder Anleger kennen sollte, kann dein erster großer Schritt in die Absicherung deiner Zukunft sein.

Und hier ist noch ein Punkt, der dir gefallen könnte

Nämlich: Du sparst mit der Strategie der „umgekehrten Nifty Fifty“ eine Menge Gebühren und Vermittlerprovisionen.

Es gibt viele finanzwissenschaftliche Studien, die zeigen, dass die Nebenkosten der Geldanlage die Anleger Jahr für Jahr viel Geld kosten. So viel, dass die Rendite über die Jahre enorm gedrückt wird.

  • Einmal eine Aktie zu kaufen und dann lange liegen zu lassen, ist von den Nebenkosten her das Günstigste, was du tun kannst.

Kurzum, du zahlst bei dieser Strategie keine der unverschämten „Finanzvermittlungskosten“, die bei manchen Anlegern fast 80% der Rendite verschlingen.

Ja, du hast dich nicht verlesen. Was dir bei typischen Investmentfonds nebenbei alles aus der Tasche gezogen wird, addiert sich auf 10 oder 20 Jahre zu einer erheblich geringeren Gesamtrendite.

Zur Erinnerung, folgende Kostenarten belasten dich, wenn du klassische Fonds kaufst:

  • Ausgabeaufschlag / Vermittlungsprovision
  • Verwaltungsgebühr
  • Bestandsprovision
  • Performanceabhängige Gebühren
  • Market-Impact-Kosten (tritt besonders bei Nebenwertefonds auf)
  • Rücknahmegebühr
  • Depotgebühr
  • Transaktionskosten
  • Gebühr für Dividendenausschüttungen

Da beispielsweise bei einem Rentenfonds die Renditen sowieso nicht mehr besonders hoch sind, können da ohne Weiteres 50 % — 100 % deiner Zinszahlungen an die Anlagegesellschaft fließen (derzeit kannst du mit rund 1 % Nebenkosten bei Rentenfonds rechnen).

Von diesen klassischen Provisionen und Verwaltungsgebühren kannst du dich also auch nachhaltig befreien, wenn du der Formel folgst, die von dieser Ausnahmeaktie automatisch umgesetzt wird.

Niemand wird dich mehr umgarnen, nur um einen großen Teil deiner Gewinne abzugreifen.

Deine Gewinne gehören dir, bis du sie später nach und nach genießt

Du siehst, welche immensen Vorteile du hast, wenn du kontinuierlich möglichst früh von den Aktien hören würdest, die nach der Buffett-Formel arbeiten …

… du kaufst sie, legst sie in dein Depot, lässt dich niemals von dem Hin-und-Her-Virus anstecken … so dass diese Aktien quasi „ewig“ in deinem Depot bleiben und nach und nach immer wertvoller werden.

Also, was hält uns auf? Kurz gesagt, wir werden von einem endlosen Strom von Zwischenhändlern in den Banken und Fondsgesellschaften „ausgeraubt“, die alle daran arbeiten, von unseren Gewinnen etwas in ihre Taschen zu lenken.

Diesen falschen Berater müssen wir einen Tritt in den Hintern geben und Lebewohl sagen.

Auf der anderen Seite fühlst dich vielleicht nicht ganz wohl bei dem Gedanken, dein Aktiendepot ohne jede Hilfe selbst managen zu müssen und für die Kauf- und Verkauf Entscheidungen alle Informationen selbst zusammentragen zu müssen.

Ich kenne das Gefühl. Du schaust dann eben doch jeden Tag nach, musst selbst immer wieder aufpassen, dass dir keine wichtigen Informationen entgehen. Das ist Stress. Und es verunsichert.

Und um nachts gut schlafen zu können, brauchst du jemanden, der auf deine guten Stücke aufpasst und dir sagt, falls sich an der grundsätzlichen Einschätzung etwas ändert.

Deshalb lege ich so viel Wert darauf, dass du Philip Durell kennenlernst …

Ich glaube wirklich, dass Philip Durell dir im Gegensatz zu den meisten Fondsmanagern oder nur oberflächlich informierten Bankberatern effektiv helfen kann, deinen Rentenrettungsplan in die Wirklichkeit umzusetzen.

Warum meine ich das?

Philip Durell ist kein Finanzdienstleister oder Geldanlagenvermittler. Er war 20 Jahre als Führungskraft im Hafen-Management tätig und spezialisierte sich dann auf Turnarounds von Unternehmen.

Um Unternehmen, die fast pleite sind, wiederzubeleben, musst du unheimlich gut Unternehmenszahlen analysieren können und verstehen, wie ein Unternehmen tickt und wie es seine Profite langfristig erhöhen kann.

Was er in dieser Zeit gelernt hat, hat ihn zu einem überragenden Investor und Lehrer für Geldanlage gemacht. Das zeigt seine atemberaubende Erfolgsbilanz. Menschen, die er beraten hat, haben teilweise phänomenale Ergebnisse erzielt — weil sie automatisch der Strategie der „Umgekehrten Nifty Fifty“ folgten.

Und seine Analysen sind meistens so akkurat und treffsicher, dass die Ziellinien oft schneller erreicht wurden, als Durell angenommen hatte. Ein paar Beispiele …

  • Okta haben wir Anfang Februar 2018 bei nur 29,30 US-Dollar empfohlen, heute steht die Aktie bei 64,65 US-Dollar, das sind + 341,60 % (in nur 10 Monaten!)
  • The Tradedesk haben wir Anfang 2017 bei nur 34,30 US-Dollar empfohlen, heute steht die Aktie bei 581,70 US-Dollar, das sind + 301,8 % (in nur 24 Monaten!)
  • Paypal haben wir Ende April 2017 erneut bei nur 43,81 US-Dollar empfohlen, heute steht die Aktie bei 85,51 US-Dollar, das sind + 219,30 % (in nur 20 Monaten!)
  • MercadoLibre haben wir im März 2016 bei nur 105,22 US-Dollar empfohlen, heute steht die Aktie bei 626,98 US-Dollar, das sind + 502.1 % (in nur 39 Monaten!)

Um eins klar zu stellen: Es geht hier nicht ums risikoreiche Herauspicken von kurzfristigen Gewinnen. Die „umgekehrten Nifty Fifty“ funktionieren oft schon kurzfristig, aber vor allem langfristig, also über mehrere Jahre, wird ihre Erfolgsbilanz immer beeindruckender.

Außerdem interessiert dich und mich vielmehr, wie Philip Durell den „Sicherheits-Puffer“-Ansatz von Warren Buffett konkret umsetzt.

Dieser Ansatz hilft den Anlegern von vornherein günstiger zu starten und dadurch die Benchmark Jahr für Jahr übertreffen.
Und tatsächlich konnte ich selbst kaum glauben können, was Durell erreicht hat… das Portfolio von „Umgekehrten Nifty Fifty“-Aktien, die er seinem Kundenkreis nach und nach empfohlen hatte, hat zu allen Zeiten in den letzten 15 Jahren den S&P 500 geschlagen.

Also was genau tut Philip, was auch DIR helfen kann, deine Vorsorge-Renditen zu erhöhen?

Im ersten Schritt vertieft sich Philip Durell in die Finanzberichte des jeweiligen Unternehmens.

Er vergräbt sich regelrecht in die Zahlenkolonnen… sucht haarklein nach versteckten Guthaben, Gewinnen oder Schulden… und manchmal entdeckt er erstaunliche verborgene Werte, die den Kollegen an der Wallstreet noch überhaupt nicht aufgefallen sind.

Die Vernebelung von ungenauen Zahlen mit „heißen Geschichten“, an der Wall Street leider gang und gäbe, funktioniert bei ihm definitiv nicht. Dafür nimmt er seine Arbeit viel zu ernst.

Mit der Geduld und Sorgfalt eines Buchhalters dreht er wirklich jeden Stein um, bis er genau weiß, was sich hinter einer Zahl tatsächlich verbirgt.

Einfach die offiziellen Angaben zu Eigenkapital und Jahresgewinn übernehmen und mal schnell das Kurs-Gewinn-Verhältnis ansehen, das ist mit Philip Durell nicht zu machen.

Mir gefällt dieses Herangehensweise. Sie entspricht meinen eigenen Vorstellungen vom vernünftigen Investieren. Ich glaube an Fundmentaldaten — also an die rechnerischen Tatsachen. Und ich gehe selbst in der Analyst ganz genau so vor.

Ich denke, genau hier liegt der Grund, warum dieser moderne Value-Investment-Ansatz dir helfen kann, so sicher Geld zu verdienen, wie du es für deine Altersvorsorge benötigst — und dieser Ansatz ist zu allen Börsenzeiten der Ansatz, der für festen Boden unter den Füßen sorgt.

Und es gibt Forschungen, die beweisen, dass man mit Value-Aktien die Renditen aller anderen Aktien-Arten meistens haushoch schlagen kann…

Value macht aus 1.000 USD Startkapital 5 Mio. USD

Bar Chart

Jahresrendite 1926-2009. Ibbotson Associates

Diese Graphik ist spannend. Sie bezieht sich auf einen sehr langen Zeitraum, in dem alles vorkam — Crashes, Boom- und Seitwärtsphasen, Krieg und Konjunkturschwankungen und neue Technologien.

Und die Graphik bedeutet: Wenn jemand seit 7 Dekaden 1.000 US-Dollar ausschließlich in sogenannte Wachstumsaktien angelegt hätte, dann wäre sein Geld auf 800.000 US-Dollar angewachsen.

Wenn du die gleichen 1.000 US-Dollar in den S&P 500 investiert hättest, würdest du heute 1.800.000 US-Dollar besitzen. Okay, das ist nicht schlecht.

Aber wenn du nur die Aktien gekauft hättest, auf die Philip Durell fokussiert ist, dann hättest du heute über 8 Millionen US-Dollar!

Das ist korrekt gerechnet. Und bedeutet: Solche allgemein unterschätzten und geschmähten Aktien wie diejenige, die ich dir heute so dringend zu beachten empfehle, haben oft auch die Performance der Schwergewichte des S&P 500 zunichtegemacht, die quasi ein Abo darauf haben, bei den Hunderten von Index-Fonds im Mittelpunkt zu stehen.

Ich gebe zu, 70 Jahre sind eine lange Zeit. Aber darauf kommt es uns doch an, wenn wir für später vorsorgen: Die Mode-Aktien kommen und gehen. Erst auf längere Sicht erkennt man die Werte, die konstant gut funktionieren und dein Geld relativ zuverlässig vermehren und vermehren.

Die Methode des Gut-Kaufens und Lange-Festhaltens funktioniert hervorragend bei diesen besonders werthaltigen Aktien. Die Graphik beweist es. Punkt.

Und dies gilt vor dem zusätzlichen Schub, den ich von den „Umgekehrten Nifty Fifty“ erwarte.

Diese übersehenen Aktien sind überfällig, entdeckt zu werden.“

— CBS MarketWatch

Diesen Punkt kann ich nicht überbetonen. Es ist eine Tatsache: Diese Aktien vermehrten 1.000 US-Dollar in 8 Millionen US-Dollar und waren von keiner Marktphase zu stoppen.

Und dank der „Umgekehrten Nifty Fifty“ sind die besten Werte des Marktes jetzt auch einige der besten Unternehmen Amerikas. Vielleicht sagte Philip Durell selbst am besten:

„Für langfristige Aktien-Anleger wie uns bedeutet die aktuelle Situation einfach eine Riesenfreude.“

Diese Community von vernünftigen Anleger, die in erster Linie auf Analysen der fundamentalen Unternehmensdaten vertrauen, gibt es auch in Deutschland und hier sind es die Mitglieder des Stock Advisor Gold.

Die aktuellen Kaufchancen beim Stock Advisor Gold (Germany) solltest du dir mal anschauen.

Da gibt es z.B. eine Aktie, die für den gesamten südamerikanischen Kontinent die exklusiven Vertriebsrechte einer absoluten Weltmarke besitzt. Eines der lukrativsten Geschäfte weltweit.

  • Doch während die Muttermarke mit dem rund 25-fachen ihres Jahresgewinns bewertet wird, wird die südamerikanische Variante nur mit dem 14-fachen bewertet.

Anderes Beispiel. Während hierzulande gerade Wirecard gefeiert wird ohne Ende, …

  • … gibt es einen anderen Online-Finanzdienstleister, der beharrlich wächst, gute Zahlen vorweisen kann (wieder einmal), der aber trotzdem seit Monaten im Schatten der Mode-Aktien steht und daher …
  • … gerade ein echtes Schnäppchen darstellt.

Stories wie diese begeistern mich, weil es Stories über krasse Unterbewertungen sind. Es sind daher Beispiele für „umgekehrte Nifty Fifty“ Aktien — sehr gute Unternehmen, die aber gerade umkehrt zu ihrer inneren Qualität ein Leben im Schatten der Mode-Aktien führen.

Natürlich meine ich Warren Buffett. Wir haben heute viel über ihn gesprochen. Nun, rate mal, wem gehören noch 20 % dieses Branchenführers? Genau, Warren Buffett.

Beim Stock Advisor Gold wimmelt es von solchen Chancen und jeden Monat findet die Redaktion neue Titel, wie wir für die Mitglieder analysieren und kritisch aufarbeiten.

Du musst allerdings Positionen rechtzeitig aufbauen, um am Ende wirklich heftig profitieren zu können.

Für erstklassige Unternehmen mit großen Wachstums-Chancen auf die nächsten 5 bis 10 Jahren zahlst du meistens hohe Preise …

„Lieblingsaktien“ kosten Lieblingspreise, weil die ganzen großen Fonds sich gerade ihre größten Positionen mit diesen sogenannten „Blue Chips“ aufbauen.

Aber bei den „Umgekehrten Nifty Fifty“ ist es eben umgekehrt.

Nur bei diesen Aktien kannst du deine Position zu kleinen Preisen aufbauen (gemessen am inneren Vermögenswert der Unternehmen).

So ist es auch bei der absoluten Top-Aktie für die langfristige Absicherung deines Ruhestands …

Die eine bestimmte Aktie, die du jetzt kennen solltest …

Philip Durell leckt sich nach solchen Gelegenheiten die Finger. Diese Aktie hat in den Bilanzzahlen die klassische Buffett-Formel zum Vorschein gebracht, die für Jahres hinaus für unaufhaltsames Wachstum sorgt …

  • Das lukrative Versicherungsgeschäft melken, …
  • freies Kapital generieren, …
  • mit dem Cash unterbewertete Unternehmen einverleiben, …
  • die dann wiederum freies Bargeld produzieren,
  • … so dass letztendlich die Gewinne potentiell ins Astronomische steigen können.

Es gibt dazu jetzt vom Stock Advisor Gold eine exklusive Studie, die ich dir bei Interesse gerne sofort zugänglich mache.

Hier hast du die seltene Chance, in das meiner Meinung nach solideste Geschäftsmodell aller Zeiten zu investieren — noch zu einem Preis, zu dem solche Blue Chips normalerweise nicht im Traum zu haben sind.

Aber noch einmal: Diese tolle Vorsorge-Aktie, die dich richtig reich machen kann mit der Zeit, ist nur ein Beispiel, wie es beim Stock Advisor Gold „abgeht“.

Kommen wir zum zweiten Schritt deines „Pensionsplans“

Der ERSTE SCHRITT ist, diese aktuelle Studie zu der einen Aktie zu erhalten, die meiner Meinung nach jetzt jeder vernünftige Anleger kennen sollte: „Die ‚Umgekehrte Nifty-Fifty‘-Aktie, die jetzt jeder Geldanleger kennen sollte“.

Der ZWEITE SCHRITT besteht darin, dass du um einen solchen stahlharten Vermögensaufbau-Kern ein Portfolio aufbaust, das aus den besten „Umgekehrten Nifty-Fifty“-Aktien besteht, die wir für dich finden können.

Und dies ist tatsächlich ein weiterer zentraler Grund, warum du gerade jetzt mit der Stratgie der „Umgekehrten Nifty-Fifty“-Aktien beginnen solltest.

Ich vermute, du hast schon mal den einen oder anderen „Börsenbrief“ ausprobiert? Und warst du damit wirklich zufrieden?

Vermutlich nicht so richtig. Deshalb möchte ich dich auf einen Punkt hinweisen, was uns „Fools“ von typischen Börsenbriefen unterscheidet:

Motley Fool Stock Advisor Gold hat nicht nur einen Chefanalysten, sondern dahinter stecken die riesigen Ressourcen von Motley Fool/USA

Der Chefredakteur des Stock Advisor Gold ist kein Einzelkämpfer. Er arbeitet direkt mit den anderen deutschen Redakteuren und mit der Niederlassung in London, Kanada, Australien und Asien zusammen. Doch vor allem stehen ihm die Studien, Analysen und personellen Ressourcen des Motley Fool Hauptquartiers in Virginia zur Verfügung.

Ich würde sagen: Die Ressourcen der Fools-Zentrale sind das, was uns von allen anderen deutschen Börsendiensten massiv unterscheidet.

Die Zentrale ist eine Art „Brain-Trust“ mit über 150 Analysten, die den US-Markt täglich im Auge haben und alles screenen:

  • sämtliche relevanten Aktien (keine Pennystocks, keine Mini-Unternehmen)
  • alle Fundamentaldaten zu Unternehmen, Branchen und Volkwirtschaft,
  • alle Diskussionen und erstklassigen Quellen (Banken, Research-Firmen, Fachpublikationen).

Wenn ich von dort Tipps und Material bekomme, dann ist das qualitativ immer „Gold-Standard“, also akkurat recherchiert und gegen-recherchiert. Man könnte sagen: Die Analysen haben Warren-Buffett-Qualität.

Der Quellcode des Stock Advisor Gold ist durch und durch „Foolish“ …

„Foolish“ ist für mich ein anderes Wort für Erfolg an der Börse. Und nicht kurzfristig, sondern dauerhaft und auf viele, viele Jahre hinaus.

Das erreichen wir durch beinharte Einschätzung dessen,

  • was ein Unternehmen in seinen Märkten tatsächlich darstellt,
  • wie die Daten und Zahlen bei Umsatz, Gewinn, Wachstum, Bargeldzufluss usw. effektiv lauten,
  • was man bei zurückhaltender Betrachtung von den nächsten Jahren erwarten darf,
  • ob man die Aktie gerade deutlich unter dem Preis erhält, der schon von den aktuellen Zahlen her gerechtfertigt ist.

Das Ergebnis waren manchmal traumhafte Erfolge, die auch die eigenen Erwartungen der Fools in den Schatten gestellt haben.

  • Zum Beispiel haben die Fools Amazon 1998 empfohlen, als es die Aktie noch für 2 US-Dollar gab — heute rangiert die Aktie bei rund 1.993 US-Dollar.
  • Zu Netflix kam die Erstempfehlung bereits 2004, als die Aktie für Kurse um die 1,50 US-Dollar abzufischen war — heute jagt Netflix von Rekord zu Rekord und steht gerade bei der 381 US-Dollar-Marke überschritten.

Du siehst, Mitglied beim Motley Fool Stock Advisor Gold zu sein, stellt etwas Besonderes dar.

Unsere Gemeinschaft von vernünftigen Anlegern besteht einerseits aus sehr unterschiedlichen Menschen mit ganz individuellen persönlichen Geschichten, wie sie ihr Geld verdient oder erspart haben und welche Ziele sie haben, …

… andererseits vereint uns die Leidenschaft für eine faktenbasierte Geldanlage, bei der erst die Sicherheit kommt und danach können dann gerne immer wieder haushohe Gewinne kommen.

Wenn du dabei mitmachen möchtest, sei herzlich eingeladen, den Stock Advisor Gold auszuprobieren. Heute ist dafür ein günstiger Tag, dich in unsere Liste einzutragen — denn so erfährst du direkt von der einen Aktie, die ich derzeit allen Anlegern dringend zur Beachtung empfehle, denn dieses Aktie ist der absolute Paradefall einer „Umgekehrten Nifty-Fifty“-Aktie.

Du gehst ab heute auf die Strecke, auf der du deine finanzielle Zukunft absicherst …

Was die Vorbereitung auf den Ruhestand angeht, kenne ich merkwürdigerweise fast nur Leute, die mir sagen: „Eigentlich hätte ich schon längst was machen müssen“ oder „ich weiß, ich bin spät dran, und jetzt weiß ich auch nicht mehr, wie ich überhaupt noch ein vernünftiges Polster für später aufbauen kann.“

Deshalb appelliere ich eindringlich an dich, wenn es bei dir auch ein großes Renditeloch gibt und du dringend deine Vorsorge verstärken willst …

Starte heute, sonst startest du eventuell nie

Bist du 20 Jahre alt? Dann kannst du dich von mir aus noch eine Weile auf die faule Haut legen und deine Jugend genießen.

Aber wenn du die 40 schon überschritten hast oder wenn du womöglich schon im Ruhestand bist, dann empfehle ich dir: Nutze lieber die besten Möglichkeiten, dich mit Informationen zu besseren Renditen regelmäßig versorgen zu lassen.

Der Stock Advisor Gold ist einer von verschiedenen Anlagestrategien, die wir dir hier in Deutschland anbieten — und für den systematischen Aufbau oder die längerfristige Verwaltung deines Vorsorge-Depots ist dieser Service meiner Meinung nach ideal.

Du weiß damit Monat für Monat, wie es um deine Aktie fundamental aussieht und welche Aktien dir aktuell die Fools zum Kauf empfehlen.

Und was, wenn dir nicht gefällt, was du siehst?

Du hast einen vollen Monat lang Zeit, alles zu nutzen, was wir dir bieten (online findest du alle bisherigen Empfehlungen Informationen, die wir den Mitgliedern bislang zugänglich gemacht haben — und jeden Monat kommen mehr dazu!) — und in dieser Zeit kannst du einfach von deinem Interesse wieder Abstand nehmen und kriegst alle Beiträge, die du ggf. an uns schon gezahlt hast, wieder zurücküberwiesen.

Jetzt muss ich aber noch einmal zurückkommen auf die Nifty-Fifty und die „Umgekehrten Nifty-Fifty“. Da fehlt dir ja noch eine Erklärung und die will ich dir nicht vorenthalten.

Die Berater haben lange Zeit behauptet, große, teure Unternehmen sollten die Depots der Anleger dominieren… das hat sich als falsch erwiesen. Und trotzdem ist da etwas dran…“

— RealMoney

Zu Beginn habe ich dir etwas von drei absolut realen Anlegern erzählt, die mit einem einzigen Investment Multi-Millionäre wurden. Und dass es dabei jedes Mal um ausgesprochen konservative Aktien ging, nicht um „heiße Stories“ (die ja oft einfach irgendwann platzen und manchmal alles Geld vernichten).

Zum Beispiel …

  • Bill und Carol Angle legten 30.000 US-Dollar in einer einzige Aktie an. Heute ist diese Investition über 300 Millionen US-Dollar wert!
  • Ann Sheiber investierte im Alter von 58 Jahren 10.000 US-Dollar in eine andere Aktie. Das Investment wuchs auf 7,5 Millionen US-Dollar!
  • Einige Anwohner eines Arbeiterviertels in Florida entdeckten in den 50er Jahren eine außergewöhnliche Aktie. 67 von ihnen hielten die Aktie so lange, bis sie Millionäre waren.

Okay, um welche Papiere handelte es sich?

Der erste Fall betrifft Warren Buffett’s Berkshire Hathaway. Bei der zweiten Aktie handelt es sich Schering Plough, eines der führenden Pharmaunternehmen.

Und die dritte? Das war Coca-Cola.

Was will ich damit sagen? Alle drei Aktien waren nicht „Nadeln im Heuhaufen“, sondern Titel, die auch du hättest erwischen können …

… wenn dich jemand anhand der zugrundeliegenden Zahlen und der jeweiligen Geschäftsstrategie über die langfristige Chance akkurat informiert hätte.

Und noch eins ist ganz wichtig: Diese Anleger, die sich still und leise ein fantastisches privates erworben haben und dann ein ziemlich luxuriöses Leben führen konnten, haben nicht nur die richtigen Aktien gekauft …

… sie haben diese Aktien zur richtigen Zeit gekauft

Wann gibt es solche richtigen Zeitpunkte? Eigentlich ziemlich oft, aber nicht ständig für jede dieser Aktien.

Denn wenn du einmal genau anschaust, wie sich Aktien mit der Zeit entwickeln, bestimmt ein Faktor, wer mit diesen Aktien wirklich reich wird und wer einfach nur Ergebnisse bekommt, die okay sind …

Und das ist WANN Sie kaufen. Der sogenannte Timing-Faktor.

Und genau das Timing-Problem löst du mit der „Umgekehrten Nifty Fifty“-Taktik.

Heute hast du die Chance, in die Unterbewertungs-Strategie der „Umgekehrten Nifty-Fifty“ einzusteigen — besser, du schaust dir dieses Angebot näher an

Wer sich ein echtes Vorsorgekapital aufbauen will …

Wer nicht länger zusehen will, wie seine Ersparnisse durch die Nullzinspolitik der EZB immer mehr Schaden nehmen …

Wer gegen Rentenloch und Renditetal gleichzeitig effektiv etwas tun muss …

Und wer einfach die Chancen nutzen möchte, die sich vernünftigen Anlegern am Aktienmarkt Monat für Monat bieten, …

… all denen empfehle ich heute etwas ganz Einfaches zu tun:

  1. Schau dir die eine Aktie an, die jetzt jeder Anleger auf dem Radar haben sollte: Du kannst damit eine Junior-Berkshire-Hathaway-Aktie abstauben, der ich ein langes starkes Wachstum prophezeie — die derzeit spannendste Top-Empfehlung von Motley Fool, wirklich allererste Sahne.
  2. Schau dir einen vollen Monat an, wie der Stock Advisor Gold praktisch für dich funktioniert — das kann doch gar nicht falsch sein für dich zu wissen, wie diese logisch richtige Strategie der „Umgekehrten Nifty-Fifty“ bei uns umgesetzt wird und welche Chancen für eher mittelfristige Gewinne du außerdem bei uns noch finden kannst.

Jetzt fragst du dich vielleicht: Gibt es nicht andere, die mir diese Aktien auch empfehlen? Wird darüber nicht auch im Internet gesprochen, in den Börsenforen, im Börsenfernsehen, auf Youtube?

Vielleicht. Ich halte es sogar für unwahrscheinlich, dass wir die einzigen vernünftigen Anleger sind.

Aber 1.) Lass dich nicht täuschen: Viele „Foristen“ im Internet haben nicht die Ressourcen, über die ich verfüge, haben nicht die Beurteilungskriterien, die wir hier bei Motley Fool entwickelt haben, viele sind nur Entertainer.

Und 2.) hättest du einen ungeheuren Aufwand, wenn du im Internet-Gewimmel wieder selbst schauen musst, was korrekte Aussagen sind und was nur Spinnereien.

Ich selbst könnte das genauso wenig wie du. Wir brauchen Ressourcen, ein ganzes Team, das mit einem System vorgeht und genug Kapazität hat, um die besten Chancen.

  • zu screenen und zuverlässig zu entdecken,
  • fundamental akkurat zu analysieren,
  • alles von einem Dritten gegenchecken zu lassen,
  • die empfohlenen Aktien fortlaufend weiter zu monitoren,
  • dich mit allen Informationen versorgt,
  • dich benachrichtigt, wenn etwas Wichtiges passiert ist.

Und diese Leute haben wir bei Motley Fool und nicht nur das: Sie sind auf deiner Seite. Sie arbeiten dafür, dass die Mitglieder gute Ergebnisse erzielen, für nichts anderes.

Selektion und Timing + Nachverfolgen der Empfehlungen — das bekommst du von Stock Advisor Gold

Okay, es bleibt am Ende deine Entscheidung, ob bei uns dabeibleiben willst, wenn du dich heute bei uns auf die Liste setzt.

Du musst das nicht heute entscheiden, sondern hast dafür eine ganze Weile Zeit.

Heute entscheidest du nur: Interessiert mich die Aktie, von der Motley Fool sagt, es sei vielleicht die größte Chance seit Berkshire Hathaway in den 70er Jahre, die sich dir in deinem Leben bietet?

Wenn dich diese Aktie interessiert — melde dich einfach gleich an und sichere dir den Zugang zu den Informationen (Achtung, das Tor ins Innere unseres Service ist nur für kurze Zeit offen, die derzeitig günstigen Konditionen können sich später ändern).

Vorsorgesparen ist leider schwierig geworden …

Wenn du heute vernünftige Renditen erzielen willst, dann stehst du vor der Tatsache, dass alle traditionellen Wege kaputt sind. Lebensversicherung, Rentenversicherung, Bausparen, Sparpläne, Rentenfonds… du weißt selbst, dass du das alles vergessen kannst.

Aber an der Börse könntest du noch Renditen erzielen, die mal wirklich Spaß machen.

Du könntest es zum Beispiel mit den „Umgekehrten Nifty-Fifty“. Oder mit einigen anderen Empfehlungen, die du von uns bekommst.

Du könntest es mit 40.000 Euro zum Millionär schaffen, wenn du die richtigen Informationen hast

Das ist der Punkt. Mache dir das bitte klar. Warum brauchst du die richtigen Informationen? Weil die langfristigen Perspektiven eines Unternehmens nicht im Kursbild zu sehen sind. Und auch nicht in einer einzelnen Zwischenmeldung stecken.

Sie stecken im Gesamtbild. Und solche Gesamtbilder bekommst du von mir als Mitglied des Stock Advisor Gold.

Komplette fundamental-Analysen sind die Königsklasse unter den Aktienanalysen, weil sie am meisten Arbeit machen. Diese Arbeit machen wir uns bei Motley Fool aus innerster Überzeugung …

Besser investieren kannst du nur, wenn du bessere Analysen hast. Das ist das logische Grundgesetz des Börsenerfolgs (kennst du die tägliche Hauptbeschäftigung von Warren Buffett? Lesen!).

Ich biete dir heute an, die spezielle Qualität von Stock Advisor Gold persönlich zu erleben.

Du bekommst von mir:

  1. 4 Fairness-Wochen: Du kannst über 1 Monat lang dir alles genau anschauen, kannst mich im Mitglieder-Forum direkt ansprechen und mir deine Fragen stellen und danach immer noch wieder absagen …
  2. Du erhältst mindestens zwei weitere Neuempfehlungen: Zusammen mit meinen amerikanischen Kollegen spitzen wir ständig Augen und Ohren, wo es gerade eine Top-Chance abzustauben gilt. Wir finden jeden Monat mehrere Kandidaten, manchmal sind es 20 oder 30 Aktien, die in Frage kämen, aber du bekommst von uns stets nur die allerbesten Chancen …
  3. Du erhältst jetzt gleich Zugang zur Sonderstudie „Die ‚Umgekehrte Nifty-Fifty‘-Aktie, die jetzt jeder Geldanleger dringend kennen sollte“ …
  1. Du erhältst als Aufnahme-Geschenk die „Geheimwaffe“ für erfolgreiches Investieren, das 126 Seiten dicke E-Book „Der Foolishe Investmentratgeber“. Das Buch ist randvoll mit Aktienwissen zu Themen wie „Merkmale einer großartigen Aktie“ (ab Seite 54) „Oder höhere Gewinne mit weniger Aktien“ (ab Seite 83) …
  2. Du hast sofort Zugang zu unserer geschützten Website. Da findest du ALLES, was wir bereits geschrieben und analysiert haben. Dieser Fundus ist eigentlich mehrere tausend Euro wert, du hast schon als Testmitglied sofort Zugang dazu und ich kann dir nur eins versprechen: Du wirst verblüfft sein, wie viele Informationen du da findest, die du sonst nirgends bekommen könntest.
  1. Du erhältst eine Extra-Studie: unsere Top Aktien für das Jahr 2019. Wir haben aus allen Foolishen Empfehlungen der deutschen Redaktion jetzt die 10 Aktien herausgefiltert, denen wir in 2019 das meiste Potenzial zutrauen. Die Aktien, bei denen unsere Überzeugung am ausgeprägtesten ist. Diese Studie erhältst du jetzt kostenlos als Dankeschön dafür, dass du Stock Advisor Gold kennenlernen möchtest.

Klick hier, um jetzt Zugang zu Motley Fool Stock Advisor Gold zu erhalten

Und jetzt kommt der verrückte „Extra-Grund auf Lebenszeit“: 40 % Discount auf immer — solange du unsere Infos haben willst …

Wir deutsche Fools machen von Zeit zu Zeit spezielle Einladungsrunden, weil wir den Mitgliederkreis gerne erweitern möchten.

Mehr Mitglieder bedeutet, dass wir weitere Redakteure einstellen könnten, weitere Services anbieten könnten, …

Um das zu erreichen, haben wir uns etwas einfallen lassen, was uns etwas Schmerzen bereitet, dir aber Freude macht: Für ganz kurze Zeit kannst du dir den Sonderrabatt auf Lebenszeit in Höhe von 40 % schnappen.

Falls es da noch etwas zu überlegen gibt, sage ich noch mal ausdrücklich dazu: Wenn du dich heute einträgst, sicherst du dir das Recht auf diesen Rabatt, hast dich aber noch nicht endgültig entschieden.

Du kannst volle vier Wochen lang immer noch sagen, „danke, das war’s, ich bin draußen.“

Dann bist du wieder draußen und du hast keine Kosten gehabt, nur einige Infos abgestaubt. Und kennst die Aktien, die ich dir hier vorgestellt habe.

Eine klare Sache, oder?

Ich drück jetzt trotzdem mal aufs Tempo. Weil ich muss …

Der wichtigste Grund ist dieser, den du bitte nicht aus den Augen verlierst: Die wichtigste Top-Aktie aus unserer internen „umgekehrten Nifty-Fifty“-Liste, könnte sich in den nächsten Wochen deutlich verteuern — die Zahlen des Unternehmens unterstützen diese These.

Billig ist nie lange billig!

Betrachte deine Anmeldung bei Stock Advisor Gold als deine erste und wichtigste Investition in deine finanzielle Unabhängigkeit.

Wobei du NICHTS zu verlieren hast. Du hast meine persönliche Garantie für eine volle 30tägige Testphase. Du fällst deine endgültige Entscheidung also weder unter Druck noch ohne jede Einsicht in unseren Service.

Melden dich daher am besten gleich jetzt an, wenn du die aktuelle Top-Aktie kennenlernen willst, die meiner Meinung nach jetzt jeder Anleger kennen sollte.

Ich weiß selbst, wie gerne man den Klick auf „JETZT ABMELDEN“ vermeidet, weil man nicht weiß, was einem da wieder jemand unter die Jacke jubeln will. Aber das ist hier nicht der Fall.

Noch einmal: Ich persönlich und Motley Fool Deutschland garantieren dir (steht auch im „Kleingedruckten, selbstverständlich), dass du nach Anmeldung volle 30 Tage Zeit hast, dir alles anzuschauen und in dieser Zeit ohne Probleme kommentarlos uns wieder absagen kannst.

Ich bin der Letzte, der über deine Absage sauer wäre — den mir sind in unserer Gemeinschaft lieber die Anleger und Anlegerinnen, die das Motley Fool Konzept verstehen, die unsere Strategie richtig und vernünftig finden und die gerne dabei sind und Monat für Monat auf die neuen Empfehlungen freuen.

Gut informiert sein macht Spaß!

Klick hier, um jetzt Zugang zu Motley Fool Stock Advisor Gold zu erhalten

Foto und Unterschrift von Bernd Schmid

Bernd Schmid,
Analyst, Motley Fool Stock Advisor Gold

PS: Vorhin habe ich dir gesagt, dass ich Philip Durell’s Strategie umsetze, um meinen eigenen Ruhestand zu sichern. Dazu noch Folgendes: Wir Mitarbeiter von Motley Fool handeln selbst so, wie wir es anderen empfehlen. Wir sind keine „Trockenschwimmer“ und weisen daher auch bei jeder Empfehlung aus, ob wir die Aktie selbst gerade im Depot halten.

PPS: Der 40-%-Discount auf Lebenszeit gilt nur kurzfristig.

Alle Angaben Stand 4.07.2019. John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Amazon-Tochtergesellschaft, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt Aktien von Amazon, Berkshire Hathaway (B-Aktien), MercadoLibre, Netflix, Okta, PayPal Holdings und The Trade Desk und empfiehlt diese. Bernd Schmid besitzt Aktien von Amazon, Berkshire Hathaway (B-Aktien), Netflix, MercadoLibre.

Unsere Garantie

Jetzt bestellen

1Wähle ein Angebot

2Wähle eine Zahlungsmethode

3Bitte gib deine Daten ein

SEPA Lastschriftmandat

Gläubiger: The Motley Fool GmbH, c/o Cormoran GmbH,
Am Zirkus 2, 10117 Berlin
ID: NL40ZZZ342349500000
Mandatsreferenz: wird seperat mitgeteilt
Zahlungsart: wiederkehrende Zahlung

Ich ermächtige GlobalCollect Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von GlobalCollect auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Du bezahlst hiermit dein Stock Advisor Gold-Abo von The Motley Fool GmbH. Global Collect ist unser Zahlungsdienstleister, der diese Zahlung per Lastschrift ermöglicht. Sollten im Nachhinein Fragen auftreten, kontaktiere gerne den Motley Fool Kundenservice. Wir werden dich auch rechtzeitig erinnern, bevor sich dein Abo verlängert und die nächste Zahlung ansteht.

Wichtig: Du musst dem Folgenden zustimmen, um mit dem Bestellprozess fortzufahren

Durch Anklicken registrierst du dich bei www.fool.de und stimmst unseren Motley Fool Deutschland Teilnahmebedingungen und den Allgemeinen Nutzungshinweisen zu und hast zur Kenntnis genommen, dass du ein gesetzliches Widerrufsrecht hast.

Sie erhalten von uns E-Mails über Produktinformationen und Angebote von The Fool und seinen Geschäftspartnern. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.

4Kreditkarte Rechnungsadresse

Wichtig: Du musst dem Folgenden zustimmen, um mit dem Bestellprozess fortzufahren

Durch Anklicken registrierst du dich bei www.fool.de und stimmst unseren Motley Fool Deutschland Teilnahmebedingungen und den Allgemeinen Nutzungshinweisen zu und hast zur Kenntnis genommen, dass du ein gesetzliches Widerrufsrecht hast.

Sie erhalten von uns E-Mails über Produktinformationen und Angebote von The Fool und seinen Geschäftspartnern. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.

Wichtig: Du musst dem Folgenden zustimmen, um mit dem Bestellprozess fortzufahren.

Durch Anklicken registrierst du dich bei www.fool.de und stimmst unseren Stock Advisor Gold Teilnahmebedingungen und den Allgemeinen Nutzungshinweisen zu und hast zur Kenntnis genommen, dass du ein gesetzliches Widerrufsrecht hast.