Your payment is being processed

Do not refresh page

After payment is complete, you will be asked to set up a username and password.

Rule Breakers

Um deine Bestellung zu abschließen musst du JavaScript aktivieren.

Motley Fool Deutschlands Rule Breakers

Es gibt Aktien, die die Welt verändern … Technologien, die unser Leben so maßgeblich beeinflussen, wie wir es uns heute kaum vorstellen können — und die Investoren zu Millionären machen.

Top Rule Breakers-Wachstums‑Werte der Börsen-Legende David Gardner mit dem Potenzial sich zu ver‑10‑fachen!

Lieber opportunistischer Investor,

ich weiß nicht, wie es dir geht, aber ich kann mich kaum noch daran erinnern wie die Welt war, bevor es das Internet gab. Heute ist es allgegenwärtig und jeder hat jederzeit und überall Zugriff.

Das Internet stellt einen technologischen Wandel dar, der unser aller Leben grundlegend geändert hat, und es hat Möglichkeiten eröffnet, die noch vor einigen Jahrzehnten unvorstellbar waren.

Smartphone, Tablet, Twitter, Facebook, YouTube, Skype, WLAN, Wikipedia, Google Maps – all diese Selbstverständlichkeiten der heutigen Welt existierten im Jahr 2000 noch nicht.

Die heutige Welt ist von technologischem Fortschritt bestimmt.
Und das Tempo dieses technischen Fortschritts steigert sich exponentiell. Die potenziellen Renditen, die damit einhergehen, können gigantisch sein.

Viele Leute könnten sich noch heute in den Allerwertesten treten, weil sie die Googles oder Apples dieser Welt verpasst haben – Chancen, die durch die Internetrevolution und dem Vormarsch der Smartphones ermöglicht wurden.

Sie waren an dem Punkt, an dem du heute bist. Aber sie hatten sich damals auf ihre Hände gesetzt und zugesehen, wie die Welt sich verändert – und die Aktien stiegen und stiegen.

„Ich persönlich wünschte, ich hätte damals über die Voraussicht verfügt, und mir nur eine oder zwei der Internetfirmen geschnappt, die zu den erfolgreichsten Investitionsgeschichten unserer Zeit wurden. Das Schlimme daran ist, dass ich wusste, dass etwas Großes passiert, aber ich hatte einfach nicht genug Zutrauen, um zu handeln.“

Denke nur an einige der Unternehmen, die damals die Entwicklung angeführt haben, und überall auf der Welt zum Stoff für Legenden unter Investoren geworden sind …

Intels legendäre Kursgewinne von 5.347 % während der PC-Revolution.

Microsofts monströser 7.612 % Kursanstieg in den 1990ern.

Amazons unglaublicher Anstieg um 36.461 % in der Revolution des Internets und der mobilen Endgeräte.

Natürlich dürfen wir auch nicht die unglaublichste Geschichte von allen vergessen zu erwähnen. Ciscos verrückter, jahrzehntelanger Anstieg um 80.591 %.

Nun, eine Ver-800-Fachung deines Geldes ist nicht sehr wahrscheinlich … (obwohl wir unsere Daumen drücken!)

Denn wie heißt es so schön, die Geschichte wiederholt sich …

Unsere Mission ist es, die Haupttrends zu identifizieren, von denen wir glauben, dass sie im Zentrum der technologischen Weiterentwicklung der kommenden Jahre stehen – und die Aktien, die unserer Meinung nach davon am meisten profitieren werden.

Wir nennen diese Aktien „Rule Breakers.“ Das bedeutet soviel wie Regelbrecher, aber in einem guten Sinne. Es handelt sich dabei um wachstumsstarke Unternehmen, die die Marktführer von Morgen sind – bevor die Masse der Investoren das Potenzial dieser Unternehmen auch nur annähernd erkennt.

Sie verfolgen unglaubliche Ideen … sind unglaublich wachstumsstark … und wenn man sie lange genug besitzt, können sie Anleger zu Millionären machen.

Klar, das weißt du längst und viele sogenannte „Finanzexperten“ behaupten, „die nächste Amazon“ oder „das nächste Apple“ bereits gefunden zu haben. Wie gut sind diese „Anlage-Gurus“? Ehrlich gesagt, ich weiß es nicht.

Was ich aber weiß, ist, dass es ein Team von Analysten gibt, die bereits jahrzehntelang bewiesen haben, dass sie diese unglaublichen Wachstums-Storys tatsächlich aufspüren können, bevor die großen Gewinne gemacht werden.

Und dass die Anlage-Ideen dieser Ausnahme-Analysten auch deutschen Investoren zur Verfügung stehen.

Technologien, die die Welt verändern

Auch heute gibt es Innovationsführer in schnell wachsenden Branchen, die unser Leben, so wie wir es heute leben, grundlegend verändern werden.

Die ersten Auswirkungen sind schon zu spüren. Und wenn du früh genug erkennst, in welchen Bereichen diese Entwicklung stattfindet und wer die Pioniere dieser Entwicklung sind, dann können diese Aktien auch dein finanzielles Wohlergehen grundlegend verändern.

Wir folgen Megatrends, die (noch) am Anfang einer gigantischen Entwicklung stehen.

Und wir suchen in diesen Megatrends jeweils die Aktien, die unserer Meinung nach als Innovationsführer überdurchschnittlich von dieser Entwicklung profitieren werden.

Diese Aktien nennt man Rule Breaker.

Deutschen Investoren ist das Konzept der Rule Breakers wahrscheinlich noch kein Begriff. Dieses Format von Motley Fool ist aber auf der ganzen Welt ziemlich bekannt.

Rule Breakers folgt einer erfolgreichen Investment Philosophie von The Motley Fool, USA.

Rule Breakers begann als Investment-Newsletter in den USA und wurde von den renommierten Gründern von Motley Fool, den Brüdern Tom und David Gardner, gegründet.

Seit Rule Breakers im Jahr 2002 das erste Mal das Licht der Welt erblickte, haben die Empfehlungen von Tom und David im Durchschnitt die Rendite des S&P 500 um mehr als das Dreifache geschlagen.

Doch das ist noch nicht alles …

Das Rule Breakers-Team in den USA und besonders der führende Berater David Gardner von The Motley Fool identifiziert seit Jahrzehnten die Mega-Wachstumsaktien dieser Welt.

Ich spreche hier über Aktien wie Baidu, welche er im Jahr 2006 empfohlen hat … Mexican Grill im Jahr 2007 … und 2005 Intuitive Surgical. All diese Aktien haben den Markt seitdem weit hinter sich gelassen.

Oder auch Unternehmen wie diese hier, die schon lange auf der Empfehlungsliste von David Gardner und dem Rule Breakers-Team stehen:

Baidu — +1.868,4 % seit der Erstempfehlung von David Gardner

Intuitive Surgical — +3.723,1 %

NetEase.Com — +1.942,5 %

Booking Holdings (Priceline) — +7.191,8 %

MercadoLibre — +3.418,9 %

Tesla — +866,8 %

Glaub mir, die komplette Liste der Rule Breakers-Gewinner ist noch viel länger. David Gardner hat seit der Einführung der Rule Breaker im Jahr 2004 über 283 erfolgreiche Rule Breaker empfohlen. Viele Empfehlungen haben sich mindestens verdoppelt.

Tatsächlich hat Rule Breakers in den USA in den letzten 15 Jahren den Markt geschlagen und seinen Mitgliedern hohe Gewinne ermöglicht. Seit Start liegt das Depot im Durchschnitt (!) bei unglaublichen + 361,88 %. Damit schlagen die Empfehlungen den S&P 500 im gleichen Zeitraum um ganze + 277,59 %.

Wenn du zum Zeitpunkt der Empfehlung nur moderate 5.000 Euro in jede der Empfehlungen gesteckt hättest, würdest du heute auf einem Berg von Gewinnen sitzen.

In einer Zeit, in der die sogenannten Akademiker gepredigt haben, dass man den Markt nicht schlagen kann, hat das Konzept der Rule Breaker bewiesen, dass ihre Annahmen falsch sind. Wieder und wieder, seit Jahrzehnten.

Rule Breakers schlägt den Markt mit einer erprobten Strategie, und haben einige der berühmtesten Ikonen des amerikanischen Kapitalismus geschaffen.

10.000 Euro Investition in nur eine dieser Empfehlungen … nun, du hättest heute ein Depot mit einigen extra Nullen am Ende. Stell dir nur vor, du hättest einige der Aktien damals gekauft, bevor sie sich ver-50-facht haben … oder ver-40-facht … ver-30-facht – nun, du verstehst worauf ich hinauswill.

Ich muss eigentlich nicht viel sagen, aber du wärst heute im Ruhestand, würdest am Strand sitzen und deinen übervollen Kontostand zufrieden und glücklich ignorieren.

Natürlich kann dir niemand diese Art der Renditen garantieren, wie man sie von den Internetperlen damals in den 90er Jahren oder mit andern legendären Aktien erzielen konnte.

Leider hattest du in den vergangenen 13 Jahren kaum die Möglichkeit, den Empfehlungen von David Gardner zu folgen, denn dieser Service war nur englischsprachigen Investoren zugänglich.

Doch da die Renditen so unglaublich hoch sein können, fühlten wir uns verpflichtet, dieses Anlagekonzept nun auch deutschen Investoren zugänglich zu machen!

Als Investoren haben wir die Möglichkeit, eine Aktie zu kaufen und sie jahrelang köcheln zu lassen ... sogar Jahrzehnte, wenn wir wollen.

Das ist unserer Meinung nach der einzige Weg, um kontinuierlich lebensverändernde Gewinneraktien zu finden.

Deshalb ist unsere Kernphilosophie, Aktien langfristig zu kaufen und zu warten. Das kennst du wahrscheinlich bereits als Leser von Motley Fool Deutschland.

Doch je nachdem, wie wachstumsstark diese Gewinneraktien sind, kann sich auch dein Leben in einem Ausmaß verändern, wie du es dir niemals hättest träumen lassen.

Wir sprechen von einem Leben ohne finanzielle Sorgen … mit der Möglichkeit, dir alle deine Träume zu verwirklichen.

Sei es die langerträumte Weltreise, ein großes Haus, oder einfach nur das Wissen, dass du deinen Tag nur noch mit Dingen verbringen kannst, die dir wirklich Spaß machen.

Und der Weg in dieses Leben sind unserer Meinung nach Rule Breakers – also Unternehmen, die unser Leben grundlegend verändern und Investoren potenziell zu Millionären machen können.

David und Tom Gardner haben bereits bewiesen, dass es solche Unternehmen gibt, und dass sie in der Lage sind sie aufzuspüren.

Die Mitglieder von The Motley Fool, die Rule Breakers in den USA früh beigetreten sind, haben vom ersten Tag an große Gewinne einfahren können.

Natürlich werden die Rule Breakers-Analysten in den USA und auch das deutsche Team um Sven Vogel nicht mit jeder einzelnen Empfehlung richtigliegen.

Aber die bewährte Herangehensweise von Motley Fool hilft unserer Meinung nach, die Chancen auf Gewinneraktien zu erhöhen, die dann die Aktien wieder wettmachen werden, die sich nicht so entwickeln werden, wie geplant.

Und sie fühlten sich persönlich verpflichtet, die Möglichkeit der Investition in solche Unternehmen auch nach Deutschland zu bringen!

Nun stellst du dir sicherlich eine Frage. Wie genau konnten David und Tom Gardner in der Vergangenheit dermaßen wachstumsstarke Unternehmen früh genug identifizieren, um von den epochalen Kursanstiegen zu profitieren?

Und wie kannst du dich hier und heute in Deutschland, in Österreich oder in der Schweiz so positionieren, dass auch du davon profitieren?

Nun, die Anlage-Philosophie basiert auf einigen grundlegenden Annahmen, sowie 6 Faktoren, die einen Rule Breaker kennzeichnen.

Lass uns mit den Grundvoraussetzungen beginnen, die ein Unternehmen erfüllen muss, um überhaupt in die engere Wahl zu kommen, von unseren Analysten als potenzieller Rule Breaker in Betracht gezogen zu werden.

Es handelt sich dabei um zwei wesentliche Faktoren:

1.) Die Firmen müssen im Zentrum einer umfassenden technologischen Veränderung stehen.

Welche umfassenden technologischen Veränderungen hatten wir in der Vergangenheit? Die beiden entscheidendsten Veränderungen der letzten 300 Jahre waren sicherlich die industrielle Revolution und die Internet-Revolution.

Einige Megatrends der heutigen Zeit erfüllen unserer Meinung nach -dieses Kriterium … und gleichzeitig ist die technologische Entwicklung noch nicht so weit fortgeschritten, was bedeutet, dass die großen Sprünge in der Verbreitung und Monetarisierung dieser Trends noch zu erwarten sind. Und mit ihnen stehen auch unsere Top-Aktien in ihren Megatrends noch am Anfang einer potenziellen Kursvervielfachung.

2.) Die Unternehmen müssen außerdem über ein exzellentes Geschäftsmodell verfügen.

Warren Buffett sagt, er kauft lieber eine wundervolle Firma zu einem fairen Preis, als eine faire Firma zu einem wundervollen Preis.

Er spricht mir aus der Seele.

Wenn also ein Unternehmen diese Grundvoraussetzungen erfüllt, ist das Analysten-Team bereit sich in die Arbeit zu stürzen – und das Unternehmen wirklich auf den Kopf zu stellen und genauestens zu analysieren. Dabei schauen sie vor allem auf diese sechs Kennzeichen eines Rule Breakers, die sich im Laufe der Jahre als maßgeblich herauskristallisiert haben:

Unsere Philosophie: 6 Zeichen für einen Rule Breaker

Das Investieren in Unternehmen, die am Beginn ihrer Wachstumsphase stehen, verspricht nach unserer Überzeugung die höchsten Renditen, zumindest, wenn man diese Investitionen langfristige hält.

Wenn wir über Wachstum sprechen, dann meinen wir im Grunde damit, dass eine Firma im aktuellen Jahr mehr Produkte verkauft als im vorangegangenen – und erwartet, dass es im kommenden Jahr noch mehr Produktverkäufe geben wird. Aber du solltest bei der Unternehmensbewertung nicht alleine auf hohe Wachstumsraten achten.

Investitionen in Rule Breakers bedeuten, dass du Unternehmen identifizierst, die wahrscheinlich eine hohe Wachstumsrate – oder die Erwartung einer hohen Wachstumsrate – in einen Treiber für einen steigenden CashFlow über viele Jahre verwandeln können. Mit den richtigen Prinzipien und ein wenig Disziplin kannst du ein erfolgreicher Wachstumsinvestor werden – und die Gewinne können riesig sein.

Warum es funktioniert

Hohe Wachstumsraten können dich zu den größten Gewinnen führen, die du als Investor jemals erlebt hast. Doch zur gleichen Zeit ist die Jagd nach Wachstum alleine ein Ticket für eine mäßige Performance … oder Schlimmeres.

Wie kannst du also die Firmen finden, die zu überdurchschnittlichen Gewinnen führen könnten und dabei Fehler vermeiden, die deine Performance ruinieren?

Wir untersuchen sechs Kriterien, um einen Rule Breaker zu identifizieren. Nicht jede großartige Wachstumsinvestition erfüllt all diese Kriterien und nicht jede unserer Empfehlungen ist ein Rule Breaker. Die Unternehmen, die aber alle diese Kriterien erfüllen, verdienen besondere Beachtung. Das sind nämlich meist die Unternehmen, die auch über einen langen Zeitraum sehr hohe Wachstumsraten erzielen.

Die 6 Faktoren sind:

1. Platzhirsch und Pionier in einer wichtigen und wachsenden Branche

Der Platzhirsch besetzt den größten Marktanteil in seiner Branche und ist gemessen an der Marktkapitalisierung meist das größte Unternehmen der Branche. Der Pionier ist der Innovator, der eine Nische als erstes besetzt – seinen Markt quasi selbst erschafft. Natürlich muss diese Nische es auch wert sein, sie zu dominieren.

Welche Unternehmen hatten all das? Denk an Microsoft und Software, Starbucks und Kaffee, Whole Foods und organische sowie natürliche Lebensmittel.

Starbucks hat den Kaffee nicht erfunden und Whole Foods war nicht der erste Lebensmittelladen, der organische Lebensmittel verkauft hat. Aber beide Unternehmen erkannten die nationalen und sogar internationalen Expansionschancen in ihrer Branche, die andere nicht erkannten.

Rule Breaker verstecken sich nicht, sie sind direkt vor unseren Augen und bringen disruptive Technologien, cleveres und effektives Marketing oder ganz neue Geschäftsmodelle mit.

2. Nachhaltiger Wettbewerbsvorteil durch Unternehmensdynamik, Patentschutz, visionäre Führung oder ungeschickte Wettbewerber

Erfolgreiche Unternehmen ziehen Wettbewerber an. Die spannende Frage ist, wie gut ein Unternehmen sich diese Wettbewerber vom Hals halten kann.

In manchen Branchen, wie zum Beispiel in der Pharmaindustrie, können Patente einen bleibenden Wettbewerbsvorteil einbringen. In anderen Branchen, wie beispielsweise der Softwarebranche, ist der Schutz mit Patenten aber möglicherweise problematisch, da hier geschützte Erfindungen oftmals umschifft werden können.

Glücklicherweise gibt es andere Wege, Wettbewerbsvorteile zu schützen. Unternehmen haben Geheimnisse (die Coca-Cola-Formel ist nicht patentiert, aber es ist ein gut gehütetes Geheimnis, das nur wenige Mitarbeiter kennen) und können Fähigkeiten entwickeln, die andere nur schwer nachahmen können.

Andere Geschäfte erfordern wahnsinnige Investitionen, um erfolgreich zu sein, wiederum andere Unternehmen investieren in ihre Reputation und den Markennamen. Manchmal ist das Management eines Unternehmens auch einfach nur cleverer als die Wettbewerber – und manchmal schaffen es Wettbewerber einfach nicht, sich an eine sich verändernde Welt anzupassen.

Der Schlüssel ist es, den Burggraben eines Unternehmens zu finden, der mögliche Wettbewerber abhält und herauszufinden, wie viel Krokodile darin schwimmen.

3. Starker Kursanstieg in der Vergangenheit

Denke einmal aus einer Investorenperspektive an Newtons Gesetz über die Trägheit der Masse: Eine Aktie im Aufwärtstrend neigt dazu, diesen Trend beizubehalten, es sei denn eine außenstehende Kraft bricht diesen Aufwärtstrend.

Die besten Wachstums-Aktien steigen weiter, da ihre Vorteile dafür Sorge tragen, beachtliche Ergebnis- und Cashflowsteigerungen zu erzielen und neue Anhänger unter Kunden und Investoren zu finden.

Verlasse dich aber nicht auf das Momentum, wenn keine anderen starken Fundamentaldaten vorhanden sind. Ein starkes Unternehmen, das aus allen Rohren feuert, kann aber einen starken Lauf aufrechterhalten.

4. Gutes Management und schlaue Unterstützung

Gutes Management sticht beinahe alle anderen Bedenken aus. Denke an ein Unternehmen wie Target Corporation, der nach Walmart größte Discounter in den USA. In seinem Kern ist Target nur ein weiterer Discounter mit wenigen strukturellen Vorteilen gegenüber den Wettbewerbern. Aber aufgrund gutem Managements war das Unternehmen sehr erfolgreich und erfreute seine Aktionäre mit großartigen Renditen.

Lieber ein mittelmäßiges Unternehmen mit großartigem Management, als ein großartiges Unternehmen mit mittelmäßigem Management. Mit der Zeit werden die unfähigen Jungs nämlich auch das großartigste Unternehmen in den Ruin treiben.

Und nun stell dir mal vor, es gibt ein großartiges Unternehmen mit einem großartigen Management-Team – das ist eine mächtige Allianz.

5. Hohe Attraktivität für Konsumenten

Es ist fast unmöglich, die Macht einer starken Marke zu überschätzen. Ist ein Unternehmen sehr attraktiv für Konsumenten, ist es sehr viel einfacher, überdurchschnittliches Wachstum aufrecht zu erhalten. Eine Marke kann sich eines Tages selbst verstärken – darum braucht Starbucks auch kaum Werbung machen.

Eine Marke wird meist mit einem bestimmten Erlebnis verbunden. Wir sind Gewohnheitstiere, und wenn wir weniger denken müssen, wird das Leben deutlich einfacher.

Die Gewohnheit einer starken Marke – zu wissen, woher die nächste Tasse Kaffee kommt – stärkt den Wettbewerbsvorteil eines Unternehmens gegenüber seinen Wettbewerben immens.

Außerdem gibt eine Marke einem Unternehmen Preissetzungsmacht gegenüber seinen Wettbewerbern – auch du bist bereit mehr für einen Markennamen zu bezahlen, richtig?

6. Deutlich überbewertet, wenn man die Finanzmedien fragt

Das hört sich wahrscheinlich nach einem sehr seltsamen Zeichen an. Wer möchte denn schon eine Aktie kaufen, die, wenn es nach den weisen Finanzkommentatoren geht, deutlich zu teuer ist und kurz davor steht abzuschmieren?

Tatsächlich ist die Verunglimpfung als „überbewertet“ eine Eigenschaft, die viele Rule Breaker Unternehmen teilen und die daher von angeblich cleveren Investoren gemieden werden … das sind aber auch Aktien, die sich in den Jahren verdoppeln, verdreifachen, vervierfachen oder noch mehr.

Das „Zu Teuer“-Label entsteht meist durch das Unterschätzen, wie Rule Breaker eine bestimmte Branche erschüttern können, Wettbewerber ausschalten und in einer relativ kurzen Zeit wachsen können.

Diese Ängste lässt einige Investoren an der Seitenlinie warten, nur um später dann einzusteigen und den Kurs noch weiter nach oben zu treiben, wenn die Geschichte Kontur annimmt.

Jetzt kennst du die 6 Zeichen, die dir zeigen, ob es sich bei einem Unternehmen um einen potenziellen Rule Breaker handelt.

Wenn du bis hierhin bei mir geblieben bist, dann bist du bereit mehr über die Unternehmen zu erfahren, die die Welt verändern können.

„Wenn ich mich für eine Mitgliedschaft von Rule Breakers entschieden habe, wozu genau erhalte ich Zugang?“

Wie du schon gehört hast, stehen Wachstumsaktien bei Rule Breakers im Rampenlicht.

Das Aufspüren dieser Wachstumsaktien, die unser aller Leben potenziell grundlegend ändern können, ist tatsächlich der Kern unseres Service!

Und gemeinsam mit meinem Team von Analysten, die ich dir gleich in Kürze vorstellen werde, haben wir die bereits bewährte Rule Breakers-Investitions-Philosophie, über die ich schon berichtet habe, hierher nach Deutschland gebracht!

Und das funktioniert so.

Tag und Nacht sitzen mein Team und ich über Finanzberichten, Bilanzen, Geldflussrechnungen – wirklich über allem, was wir in die Hände bekommen können, zu buchstäblich Hunderten von Unternehmen in der ganzen Welt.

Wir lauschen Gewinnankündigungen und Telefonkonferenzen (wo wir vielleicht selbst auch eigene Fragen stellen) ...

... kämmen akribisch durch Finanzkennzahlen … versuchen einzuschätzen, ob das Unternehmen Teil einer epochalen Veränderung ist (vielleicht sogar ein Pionier und Platzhirsch), und überprüfen die 6 Faktoren, die ein Unternehmen unserer Erfahrung nach zu einem potenziellen Rule Breaker machen.

Versuch dir nur vorzustellen, wie viel Zeit und Energie das alles in Anspruch nehmen würde, wenn du es selbst tun müsstest.

(Denn wenn du eine garantiert vernünftige Due Diligence bei jeder einzelnen Anlage-Entscheidung durchführen möchtest, bevor du auf den Kaufen-Knopf drückst, ist alles oben Genannte ohne Zweifel absolut notwendig.)

Du wärst für den Rest deines Lebens damit beschäftigt! Kein Kurztrip mehr an den Strand von Mallorca, soviel steht fest …

Das Beste daran ist für dich deshalb auch, dass mein Team und ich alle Erkenntnisse aus der oben beschriebenen Analyse zusammenstellen, die Filetstücke herausschneiden, es herunterkochen und in gut durchdachte und knappe Artikel zusammenfassen.

Hier ist nur eine kleine Stichprobe, was jede reguläre Rule Breakers-Empfehlung beinhaltet:

„Die Analyse des Kerngeschäfts“ –

Ist das Kerngeschäft Teil eines umfassenden technologischen Umbruchs, der das Potenzial hat unser aller Leben zu ändern? Hat die Firma ein exzellentes Geschäftsmodell?

„Umfassende Finanzanalyse“ –

Wir führen dich durch die Kapitalallokation ... zu unserer Einschätzung der gegenwärtigen und zukünftigen Bewertung ... bis hin zur Generierung von Cashflow, und das alles auf einfache und verständliche Art und Weise.

„Erfüllt es die 6 Kennzeichen für einen Rule Breaker?“ –

Ist es Platzhirsch und Pionier in einer wichtigen und wachsenden Branche? Hat es einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil? Gab es in der Vergangenheit bereits einen starken Kursanstieg? Wie gut ist das Management? Wie attraktiv sind die Produkte für die Konsumenten? Und ist es nach Meinung der Finanzmedien deutlich überbewertet?

„Risiken“ –

Wir sind nicht nur fasziniert von den Möglichkeiten, die diese besonderen Unternehmen bieten, sondern schauen auch genau auf die Risiken.

Wir können angemessene Annahmen über die Zukunft treffen und daraus Schlussfolgerungen ableiten, aber auch wir können die Zukunft nicht mit absoluter Sicherheit vorhersehen.

Das macht es notwendig, die von uns empfohlenen Unternehmen stets gut im Blick zu halten, und bei schlechten Nachrichten das Unternehmen neu einzuschätzen.

Dazu kommt, dass Rule Breakers auch oftmals volatil sind. Manchmal sinken diese Aktien innerhalb kurzer Zeit – um sich dann aber oftmals (wenn auch nicht immer) fulminant zu erholen.

Diese Kursbewegungen haben wir im Blick und informieren dich, wenn wir der Meinung sind, dass der Kursbewegung wichtige Nachrichten zugrunde liegen.

Wir halten nicht nur jede Empfehlung im Auge, sondern liefern auch regelmäßige Updates zu wichtigen Nachrichten oder Neuigkeiten in Bezug auf diese Unternehmen sowie eine Übersicht über die Performance seit der ersten Empfehlung.

Im Gegensatz zu vielen „hochgelobten“ Aktien-Analysten bestehen wir darauf, unsere historische Performanceübersicht allen Rule Breakers-Mitgliedern zu zeigen.

24 Stunden am Tag. Sieben Tage die Woche. 365 Tage im Jahr.

Nicht nur, weil wir an komplette Transparenz in allen Bereichen des Investierens glauben ...

... sondern auch, weil wir volles Vertrauen haben, dass kaum jemand in der gesamten Branche mehr Erfahrung mit Wachstumswerten hat als wir.

Als Rule Breakers-Mitglied erhältst du Zugriff auf die folgenden exklusiven Leistungen:

Rule Breakers ist mehr als nur ein Börsenbrief. Als Mitglied hast du Zugriff auf die folgenden Leistungen:

Aktien-Chancen mit hohem Wachstums-Potenzial: Hier bei „Motley Fool Rule Breakers – Aktien, die die Welt verändern“ veröffentlichen wir 2 Aktien-Empfehlungen pro Monat, häufig aus Sektoren wie E-Commerce, High Tech, Nanotech, Biotechnologie oder alternativen Energien. Wir sind keine Freunde von markanten Sprüchen. Jede Aktien-Empfehlung beinhaltet ein umfassend analysiertes Unternehmensprofil, Produktbeschreibungen, eine Wettbewerbsanalyse, Risikoanalyse und eine Analyse der Finanzkennzahlen sowie prognostizierte Produktumsätze. All das erhältst du auf der exklusiven Mitgliederseite und bei Veröffentlichung bequem in dein E-Mail Postfach.

Updates zu allen Rule Breaker-Unternehmen: Eines ist klar. Diese Art von Unternehmen können volatil sein und die Geschäftslandschaft verändert sich schnell. In kurzer Zeit kann eine Menge passieren. Deshalb erhältst du wöchentlich Updates via E-Mail sowie auf unserer exklusiven Mitgliederseite zu allen Neuigkeiten, die deine Rule Breaker-Unternehmen betreffen können.

Wertvolle Einsichten und Feedback von den anderen Mitgliedern bei Rule Breakers: Diskussionsforen zu jeder der empfohlenen Aktien und Trends, zu Anlagestrategien und vielen weiteren Themen sind Bestandteil deiner Mitgliedschaft. Du kannst dich täglich mit Gleichgesinnten austauschen und tief eintauchen, um die nächste Gewinneraktie zu finden, die dir ein Leben in Wohlstand verschaffen könnte.

Informationen zu allen Rule Breakers-Empfehlungen: In dem Moment, in dem du beitrittst, kannst du jede Aktien-Empfehlung vom Moment der Erstempfehlung an sehen. Unsere Scorecard nennt dir die aktuelle Rendite – der Gewinner und der Verlierer – und zeigt dir, wie die Aktien sich im Vergleich zum S&P 500 schlagen.

Interviews mit den Unternehmensführungen bei einigen unserer Unternehmen

Weiterführende Artikel über Rule Breaker und die Industrien, in denen sie gedeihen

Zugang zu unseren exklusiven Spezial- Reports, speziell für neue Mitglieder: „So investierst du in US-Aktien“, „6 Kennzeichen eines Rule Breakers und wie du ein Vermögen damit verdienen kannst“, und „Unsere Top Aktie für Gewinn-Chancen mit Künstlicher Intelligenz:“ und „4 Aktien für die Revolution des digitalen Zahlungsverkehrs“ sowie „Kanadas Antwort auf Amazon.com: Das unbekannte E-Commerce-Kraftpaket, das die gesamte Branche auf den Kopf stellen kann“ und viele mehr!

Wir möchten dir die Entscheidung noch leichter machen, potentiell lebensverändernde Aktien kennenzulernen.

Und das Beste: dieses Angebot ist komplett abgesichert durch unsere 30-Tage-Mitgliedsgebühren-Zurück-Garantie! Wenn du also innerhalb der ersten 30 Tage nicht vollkommen begeistert bist von allem was du siehst, dann sende uns eine einfache Nachricht, und wir zahlen dir den kompletten bis dahin bezahlten Mitgliedsbeitrag zurück. Ohne Fragen zu stellen!

Du gehst mit deinem Test also wirklich kein Risiko bei den Mitgliedsgebühren ein!


Also, wenn du dich entschieden hast, dann klick einfach auf die Schaltfläche hier unten

oder lies hier weiter, um mehr zu erfahren ...


Ich würde erwarten, dass du die Art von Investor bist, der lieber vollumfänglich informiert ist, statt die hart-verdienten Euros einer übereilten Entscheidung auszusetzen.

Genauso bin ich auch.

Das ist auch genau die Philosophie, die wir bei Motley Fool Deutschland bei unseren Anlage-Entscheidungen praktizieren und predigen. Deshalb möchten wir es auch gar nicht anders haben, wenn es darum geht, dass du dich für eine Mitgliedschaft entscheidest!

Bevor du also zu uns stößt, erwarte ich, dass du erst einmal das Team kennenlernen möchtest, das dir helfen wird deine finanzielle Zukunft in die Hand zu nehmen!


Sven Vogel – Chefredakteur

(klicke hier, um mehr über Sven und unser Team zu erfahren)

Das bin ich!

Meine erste Aktie kaufte ich vor etwa 10 Jahren. Die Auswahl hätte ich damals aber auch einem Darts werfenden Schimpansen überlassen können. Aber das Börsenfieber packte mich und ließ mich bis zum heutigen Tag glücklicherweise nicht mehr los.

Zum Glück hörte ich nach meinen ersten wackeligen Schritten auf dem Börsenparket sehr bald etwas von einem geheimnisvollen Orakel aus Omaha, der aus dem Nichts ein wahnsinniges Vermögen aufbaute und den Markt zuverlässig um Längen schlug.

Kurzerhand verschlang ich alles, was ich über Warren Buffett in die Hände bekam und versuchte mich daran, seinen Investmentansatz zu verstehen und setzte mir das Ziel, genauso erfolgreich zu werden.

Mein Investitionsansatz beruht seitdem auf den Grundsätzen dieses allergrößten Meister und dem nicht minder faszinierenden Peter Lynch. Ich bin davon überzeugt, dass langfristiges und unternehmensorientiertes Investieren das Beste ist, was man an der Börse tun kann.

Und dass die besten Unternehmen dann die besten Investitionsmöglichkeiten sind, wenn sie zu einem angemessenen Kurs zu haben sind.

Die besten Unternehmen sind für mich dabei Unternehmen, die Geschäftsmodelle haben, die freien Cashflow abwerfen, aus einer Fülle an Investitionsalternativen auswählen können und ein Management haben, welches aus diesen Investitionsalternativen zuverlässig die bestmögliche Wahl trifft.

Dabei ist es für mich ganz egal, in welcher Branche das Unternehmen tätig ist und welche Marktkapitalisierung es aktuell hat. Am liebsten kaufe ich aber Unternehmen, bei denen es einen klaren Wachstumstreiber gibt. Das macht nicht nur die Bewertung deutlich einfacher, sondern auch die laufende Prüfung, ob die Investitionsthese noch passt.

Derartige Unternehmen kaufe ich aber nur dann, wenn das prognostizierte Umsatz- oder Gewinnwachstum für die nächsten fünf Jahre und ich überzeugt bin dass der aktuelle Aktienkurs mit einer angemessenen Sicherheitsmarge marktschlagende Renditen verspricht.

In meiner Freizeit treibe ich Sport (Laufen, Schwimmen, Fahrradfahren, Wandern, aber am allerliebsten Fußball), koche und esse gerne mediterran und lese alles Mögliche, aber meist irgendetwas, was im weitesten Sinne etwas mit Wirtschaft, Börse und Finanzen zu tun hat.

Natürlich ist das Leiten von Rule Breakers keine Ein-Mann-Show. Deshalb habe ich ein hochkarätiges Team an meiner Seite.

Dieses Team möchte ich dir ganz formell vorstellen, auch wenn du diese Investoren schon aus deiner Zeit als Leser von Motley Fool Deutschland kennst.

Matthew Argersinger – Senior Analyst

(klicke hier, um mehr über Matthew und unser Team zu erfahren)

Matt (auch „Matty A“ genannt) ist Senior Aktienanalyst und Autor für The Motley Fool GmbH. Matt ist auch Analyst und Portfoliomanager für die Motley Fool Investment-Dienste Rule Breakers und Supernova. Bevor er zu The Motley Fool kam, war Matt Ökonom beim U.S. Bureau of Economic Analysis.

Er ist Absolvent der Brandeis University, wo er Wirtschaftswissenschaften und Internationales Finanzwesen studiert hat. Neben dem Investieren liebt er Reisen, Skifahren, Fußball, Bergsteigen, Videospiele und verbringt so viel Zeit wie möglich mit seiner Frau Jean.


Ich freue mich sehr, mit diesem Team in den kommenden Jahren und Jahrzehnten zusammen arbeiten zu dürfen. Offen gesprochen könnte ich mir kaum ein kompetenteres Team vorstellen, das engagierter und härter an der Auswahl der richtigen Wachstumsaktien arbeitet.

Das bringt uns zur letzten, ganz wichtigen Frage ...

Was ist deiner Meinung nach die Mitgliedschaft in Rule Breakers wirklich wert?

Ich stelle mir die Dienste von The Motley Fool Deutschland immer als eine Art „Anleitung“ vor, die dabei hilft, Mitglieder in Richtung der Aktien zu führen, bei denen unser Team ein großes Potenzial für langfristig steigende Erträge vermutet.

Bei Rule Breakers geht es um Aktien, die über ein außergewöhnlich großes Wachstumspotenzial verfügen, weil sie in jungen, stark wachsenden Branchen tätig sind.

All das mit dem Ziel, dein finanzielles Schicksal im Laufe der Zeit entschieden zu verändern …

Aus diesem Grund haben mein Team und ich den regulären Preis einer jährlichen Mitgliedschaft bei Rule Breakers auf 499 Euro festgelegt.

Letztlich sind das keine 42 Euro pro Monat – das heißt, du zahlst nur 21 Euro für jede offizielle Aktien-Empfehlung von Rule Breakers und damit weniger als die Kosten für dein monatliches Handelsblatt-Abo …

Du musst dich auch nicht mehr mit seltsamen Anbietern oder versteckten Gebühren herumschlagen.

Andererseits …

Du musst wissen, dass mein Team von Motley Fool Deutschland und ich absolut begeistert sind von unserem ersten reinen Empfehlungsdienst für Wachstumsaktien ...

Unser Ziel ist es, die Qualität des Service, den wir unseren Mitgliedern zur Verfügung stellen, ständig zu verbessern, um ihn noch wertvoller zu machen.

Natürlich sind solche Verbesserungen nicht umsonst — das heißt, wir könnten fast gezwungen sein, den regulären Bezugspreis von Rule Breakers, der bei 499 Euro liegt, irgendwann weiter anzuheben

Aber das kannst du umgehen.

Du bist „eingerastet“, auf eine gute Weise!

Du wirst alle Vorzüge unseres stetig wachsenden Service nutzen können und gleichzeitig niemals einen Cent mehr zahlen für jede Anpassung, die wir machen!

Natürlich kannst du deine Mitgliedschaft beenden, solltest du das Gefühl haben, dass es sich für dich nicht mehr lohnt.

Ich bin so begeistert, dass du zu uns stoßen möchtest, dass ich dir speziell diesen kostenlosen Spezialreport ans Herz legen möchte:

„Unsere Top Aktie für Gewinn-Chancen mit Künstlicher Intelligenz: Die KI-Plattform für die Massen“

Zunächst sah es so aus, als wäre künstliche Intelligenz (KI) nur etwas für Science-Fiction-Filme – und nichts für Investoren. Doch inzwischen hat sich eine bahnbrechende Technologie daraus entwickelt. Hier bei The Motley Fool Deutschland glauben wir fest daran, dass KI über das gleiche Potential verfügt wie einst das Internet.

In diesem Bericht wollen wir dir unsere Top-Empfehlung aus dem Bereich künstliche Intelligenz vorstellen!


Also, wenn du dich entschieden hast und du dich über Preis und Konditionen einer Mitgliedschaft bei Rule Breakers informieren möchtest, dann klick einfach auf die Schaltfläche hier unten


Mit unserer in Stein gemeißelten Volle-Mitgliedsgebühr-Zurück-Garantie kannst du „Rule Breakers – Aktien, die die Welt verändern“ bis zu 30 Tage komplett testen und erhältst jeden Cent des Mitgliedsbeitrags zurückerstattet, solltest du nicht 100 % begeistert sein!

Sieh mal, ich erkenne ein gutes Angebot, wenn ich eines sehe.

Und ich würde gutes Geld darauf wetten, dass du nirgends sonst in der gesamten Finanzbranche einen Berater finden wirst, der bereit wäre, dir einen vollständigen, alles umfassenden Zugang zu seinen Dienstleistungen oder Investitions-Empfehlungen für einen ganzen Monat zu gewähren …

Wir hingegen erstatten dir nach nur einer knappen Email, die aus zwei Sätzen bestehen kann, deine komplette Gebühr zurück, solltest du nicht 100 % zufrieden sein mit dem Service, den wir dir bieten.

Genau das machen wir hier bei „Rule Breakers – Aktien, die die Welt verändern“, solltest du heute beitreten.

Nimm dir einfach 30 Tage, um zu erleben, wie es ist, ein geschätztes Mitglied von „Rule Breakers – Aktien, die die Welt verändern“ zu sein …

Wenn du erst einmal Zugriff hast auf unser gesamtes Spektrum akribischer Aktien-Recherche … unterhaltsame und nachdenkliche Artikel … und unsere ersten FÜNF offiziellen Aktien-Empfehlungen, und du dann denkst, dass deine Mitgliedschaft nicht jeden Cent wert ist ...

Nun, dann schreib meinem Team und mir eine kurze Email, und wir werden dir gerne und umgehend die volle Mitgliedsgebühr erstatten.

Keine lästigen Umwege. Kein verzweifeltes „Bitte bleib bei uns!“-Betteln. Nicht mehr als ein paar Minuten deiner Zeit.

Du hast mein Wort darauf.

Warum tun wir das überhaupt?

Ehrlich gesagt, die Antwort ist wirklich ganz einfach.

Das Ziel von Motley Fool und auch unser Ziel hier bei „Rule Breakers – Aktien, die die Welt verändern“ ist, niemals gezielt jemanden zur Mitgliedschaft zu überreden.

Wenn du nicht zu Beginn deiner Mitgliedschaft das Gefühl hast, dass der Service dir genug liefert, dann wollen wir dich nicht gegen deinen Willen festhalten.

Also, worauf wartest du? Ein besseres „Win-Win“ Szenario wirst du wahrscheinlich nicht finden!

Entweder du:

A. Liebst alles an deiner Mitgliedschaft bei „Rule Breakers – Aktien, die die Welt verändern“ und denkst, es ist jeden Cent wert, oder …

B. Du schickst innerhalb der ersten 30 Tage deiner Mitgliedschaft eine Email, und wir erstatten dir umgehend den gesamten Mitgliedsbeitrag zurück.

Ich hoffe wirklich, dass du dich entscheidest, ein Teil davon zu sein.

Damit du deine Chance nicht verpasst und die Tore schließen, klicke einfach auf die Schaltfläche unten, scrolle nach unten und vervollständige den Anmeldeprozess, um „Rule Breakers – Aktien, die die Welt verändern“ beizutreten!

Auf die Aktien, die die Welt verändern,

Unterschrift von Sven Vogel

Sven Vogel
Analyst und Chefredakteur
Motley Fool Rule Breakers

PS: Denke daran, in dem Moment, in dem du dich für eine Mitgliedschaft bei Rule Breakers entscheidest, erhältst auch umgehend Zugang zum den für dich reservierten Geschenken! Deine Spezial Reporte: „So investierst du in US-Aktien“, „6 Kennzeichen eines Rule Breakers und wie du ein Vermögen damit verdienen kannst“, und „Unsere Top Aktie für Gewinn-Chancen mit Künstlicher Intelligenz:“ und „4 Aktien für die Revolution des digitalen Zahlungsverkehrs sowie „Kanadas Antwort auf Amazon.com: Das unbekannte E-Commerce-Kraftpaket, das die gesamte Branche auf den Kopf stellen kann“ und viele mehr!


Renditen Stand: 29.03.2019. Disclaimer: John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Amazon-Tochtergesellschaft, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. Teresa Kersten, eine Mitarbeiterin von LinkedIn, einer Microsoft-Tochtergesellschaft, ist Mitglied im Board of Directors von The Motley Fool. David Gardner besitzt Aktien von Amazon, Baidu, Booking Holdings, Chipotle Mexican Grill, Intuitive Surgical, MercadoLibre und NetEase. Tom Gardner besitzt Anteile an Baidu, Chipotle Mexican Grill und Intuitive Surgical. The Motley Fool besitzt Aktien von Amazon, Baidu, Booking Holdings, Chipotle Mexican Grill, Intuitive Surgical, MercadoLibre, Microsoft und NetEase und empfiehlt diese.

JA! Bitte nehmt mich als neues Mitgliedern bei Rule BreakersAktien, die die Welt verändern, DEM Service für Wachstumsaktien auf! Dabei nutze ich die 100 %-Mitgliedsgebühr-Zurück-Garantie von Motley Fool Deutschland: Wenn ich aus irgendeinem Grund innerhalb der ersten 30 Tage meiner Mitgliedschaft nicht vollständig zufrieden bin mit allem, was mir bei Rule Breakers geboten wird, dann kann ich stornieren und erhalte alle bis dahin gezahlten Mitgliedsbeiträge umgehend komplett zurück – eine kurze Email genügt.

Für das erste Jahr meiner Mitgliedschaft — sowie für jedes darauffolgende — beträgt der Mitgliedschafts-Beitrag 499 Euro, zahlbar in vierteljährlichen Raten. Meine Mitgliedschaft kann ich jederzeit zum Ende des Mitgliedsjahres beenden. Wenn ich nicht kündige, verlängert sich meine Mitgliedschaft automatisch um ein weiteres Jahr zum Mitgliedsbetrag von 499 Euro, weiterhin zahlbar in vierteljährlichen Raten.

Als Mitglied erhältst du vollen Zugang zu:

unseren besten Rule Breaker-Empfehlungen — die Unternehmen, die unserer Meinung nach das Potenzial haben die Welt zu verändern und Investoren dabei reich zu machen – ganz bequem direkt in deinen Email-Posteingang — ein ganzes Jahr lang! Plus Updates zu allen Empfehlungen!

den Spezial-Reports„So investierst du in US-Aktien“, „6 Kennzeichen eines Rule Breakers und wie du ein Vermögen damit verdienen kannst“, und „Unsere Top Aktie für Gewinn-Chancen mit Künstlicher Intelligenz:“ und „4 Aktien für die Revolution des digitalen Zahlungsverkehrs sowie „Kanadas Antwort auf Amazon.com: Das unbekannte E-Commerce-Kraftpaket, das die gesamte Branche auf den Kopf stellen kann“ und viele mehr!

zur exklusiven Mitgliederseite rund um die Uhr; wöchentliche Updates per Email, die aktuelle Performance unserer Empfehlungen, „Halten“ und „Verkaufen“ Empfehlungen, Mitgliederforen und vieles mehr ...

Fülle nun einfach das folgende Formular vollständig aus und klicke dann auf die Schaltfläche „Weiter“ und dann auf „Kostenpflichtig bestellen“. Im nächsten Schritt wirst du gebeten, dir einen Benutzernamen sowie ein Passwort anzulegen, mit dem du dann umgehend Zugriff auf alle Inhalte von Rule Breakers erhältst.

Unsere Garantie

Jetzt bestellen

1Wähle ein Angebot

*Jahresmitgliedschaft, vierteljährliche Zahlung, 30 Tage Mitgliedsgebühr-Zurück-Garantie

2Wähle eine Zahlungsmethode

3Bitte gib deine Daten ein

SEPA Lastschriftmandat

Gläubiger: The Motley Fool GmbH, c/o Cormoran GmbH,
Am Zirkus 2, 10117 Berlin
ID: NL40ZZZ342349500000
Mandatsreferenz: wird seperat mitgeteilt
Zahlungsart: wiederkehrende Zahlung

Ich ermächtige GlobalCollect Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von GlobalCollect auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Du bezahlst hiermit dein Rule Breakers-Abo von The Motley Fool GmbH. Global Collect ist unser Zahlungsdienstleister, der diese Zahlung per Lastschrift ermöglicht. Sollten im Nachhinein Fragen auftreten, kontaktiere gerne den Motley Fool Kundenservice. Wir werden dich auch rechtzeitig erinnern, bevor sich dein Abo verlängert und die nächste Zahlung ansteht.

Wichtig: Du musst dem Folgenden zustimmen, um mit dem Bestellprozess fortzufahren

Durch Anklicken registrierst du dich bei www.fool.de und stimmst unseren Motley Fool Deutschland Teilnahmebedingungen und den Allgemeinen Nutzungshinweisen zu und hast zur Kenntnis genommen, dass du ein gesetzliches Widerrufsrecht hast.

Sie erhalten von uns E-Mails über Produktinformationen und Angebote von The Fool und seinen Geschäftspartnern. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.

4Kreditkarte Rechnungsadresse

Wichtig: Du musst dem Folgenden zustimmen, um mit dem Bestellprozess fortzufahren

Durch Anklicken registrierst du dich bei www.fool.de und stimmst unseren Motley Fool Deutschland Teilnahmebedingungen und den Allgemeinen Nutzungshinweisen zu und hast zur Kenntnis genommen, dass du ein gesetzliches Widerrufsrecht hast.

Sie erhalten von uns E-Mails über Produktinformationen und Angebote von The Fool und seinen Geschäftspartnern. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.

Wichtig: Du musst dem Folgenden zustimmen, um mit dem Bestellprozess fortzufahren.

Durch Anklicken registrierst du dich bei www.fool.de und stimmst unseren Rule Breakers Teilnahmebedingungen und den Allgemeinen Nutzungshinweisen zu und hast zur Kenntnis genommen, dass du ein gesetzliches Widerrufsrecht hast.