The Motley Fool

Jürgen Zefferer, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Geboren und wohnhaft im schönen Weinviertel in Niederösterreich absolvierte ich 2012 meine Elektrotechnik Ausbildung mit Schwerpunkt Energietechnik und Industrielle Elektronik, jene Fachrichtung in der ich seither auch beruflich tätig bin. Anfang 2015 beschäftigte ich mich mehr oder weniger zufällig mit unserem Geldsystem, den Notenbanken und Inflation. Schnell wurde mir klar: Da musst du etwas tun, oder das hart erarbeitet Geld wird immer weniger. Gesagt, getan: Bücher von Kostolany bis Buffett gelesen, auf fool.de und anderen Finanzseiten Artikeln studiert und die ganzen Basics so wie das Finanz-Vokabular gelernt. Das Investieren wurde schnell zum Hobby das nebenbei sogar Geld bringt. Aber wie es so ist wenn man sich etwas selbst beibringt macht man anfangs auch Fehler, aus welchen ich jedoch auch einiges lernen konnte. Ich versuchte mich als Daytrader, musste aber schnell einsehen: das Einzige was das bringt ist viel Stress, eine schlechte Rendite und hohe Handelskosten. Der foolishe, langfristige Ansatz hingegen brachte bessere Ergebnisse bei deutlich weniger Zeiteinsatz. Ein Grund warum ich Teil dieser Gemeinschaft sein wollte und mich als Autor beworben habe um auch anderen Investoren mit meinen Erfahrungen zu helfen. Wenn ich mich gerade nicht mit der Börse beschäftige, nutze ich meine Zeit unter anderem für die Renovierung eines Weinkellers, gebe Nachhilfe in Elektrotechnik und Mathematik oder gehe meinen Hobbys Fotografie, Radfahren oder dem Sportschießen nach.

Börsencrash! Was jetzt?

Börsencrash! Wie Investoren jetzt handeln sollten, um ihr Geld zu schützen. Mehr »

Diversifikation: Wie viele Aktien machen Sinn?

Diversifikation ist mehr als nur der Kauf möglichst vieler Aktien. Sehen wir uns an, wie man ein gut aufgestelltes Portfolio erstellt. Mehr »

Jahresrückblick: Was Anleger aus 2017 für 2018 lernen können

Die wichtigsten Erkenntnisse aus 2017, um auch 2018 an der Börse erfolgreich zu sein. Mehr »

2018 wird ein schwieriges Jahr für VW, Daimler und Co.

Es gibt drei Gründe, aus welchen 2018 mit Gegenwind für die deutschen Hersteller zu rechnen ist. Mehr »

Vestas und Gamesa: Ist jetzt der richtige Zeitpunkt zum Einstieg?

In der Windkraft-Branche sieht es momentan nicht gerade rosig aus, dennoch könnte jetzt der richtige Zeitpunkt zum Investieren sein. Mehr »

Blockchain, Virtual Reality und Co.: Das musst du wissen!

Unsere Welt befindet sich in einem großen technologischen Umbruch, der gerade erst begonnen hat. Das musst du bei Investments in aktuelle Trends beachten! Mehr »

Welche Stärke Apple, BMW und Amazon gemeinsam haben

Apple, BMW und Amazon haben etwas gemeinsam: starke Wettbewerbsvorteile. Welche das sind und auf was du achten musst, erfährst du im Artikel. Mehr »

Schnell reich mit Aktien? Denke nochmal darüber nach

Schnell reich mit Aktien! Funktioniert das wirklich? Mehr »