The Motley Fool

Shell-Aktie: Schlittert der Ölmarkt etwa ins Gegenteil?!

Tanks
Foto: Getty Images

Für die Shell-Aktie (WKN: A3C99G) ist der aktuelle Ölmarkt überaus relevant. Im Endeffekt sehen wir trotz leicht rückläufiger Notierungen von Brent und WTI eine weiterhin hohe Ausgangslage. Selbst mit 80 US-Dollar je Fass sollten stabile Cashflows und Ergebnisse, die eine Value-Perspektive rechtfertigen, möglich sein.

Allerdings ist der Ölmarkt womöglich in einem kleineren Wandel. Einige Dinge verändern sich, zum Beispiel die Förderpolitik der OPEC oder auch die Warnung vor dem, was jetzt in die Hose gehen kann. Blicken wir auf die Möglichkeiten, die das bedeuten kann. Für den Moment ist die Ausgangslage stabil und es existieren durchaus Indikatoren, die weitere Stabilität nahelegen können. Der springende Punkt ist: Für wie lange noch?

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Shell-Aktie: Ölmarkt vor Wechsel ins Gegenteil?

Ich möchte Investoren der Shell-Aktie und anderer Öl-Aktien gewiss keine Angst machen. Aber einige Dinge im Ölmarkt sind zumindest die Beobachtung wert. So zum Beispiel, dass sich das OPEC-Kartell in der Situation sieht, die eigene Förderpolitik neu auszurichten. Nach einer Phase extremer Erhöhungen der Förderquoten und einem Limit freier Kapazitäten gibt es plötzlich eine Kehrwende. Zuletzt sank der Output erstmals um 100.000 Barrel pro Tag. Ein weiterer Einschnitt könnte im Oktober und entsprechend effektiv im November Realität sein.

Das liegt daran, dass sich die Nachfragesituation ein wenig verändern könnte. Der Ölmarkt ist zyklisch, insbesondere das produzierende Gewerbe, das es nachfragt, weist dieses Merkmal auf. Bricht die Nachfrage nach fossilen Brennstoffen stärker weg, so wäre das ein weiterer Wegbereiter dafür, dass die Windrichtung wechselt. Das ist das eigentliche Risiko, auf das die OPEC zuletzt mit ihren angekündigten, restriktiveren Maßnahmen reagiert.

Der Ölmarkt könnte, sehr hypothetisch und noch in den Anfängen, vor einem kleineren Richtungswechsel sein. Aus einer extremen Knappheit entsteht womöglich gerade im Beginn ein wieder ausgeglichener Markt. Eine drohende Rezession und damit verbunden weniger Nachfrage wäre ein hypothetischer Katalysator für diese Entwicklung.

Noch durchaus stabil, aber …

Bei der Shell-Aktie, vielen Öl-Aktien und allgemein im Ölmarkt gibt es noch eine Menge Stabilität. Möglicherweise sogar eine Sicherheitsmarge. Der Brentpreis notiert noch bei über 87 US-Dollar. Wie gesagt: Das bleibt ein starkes Preismaß, in dem für viele Akteure im Markt solide Cashflows und Ergebnisse möglich sein sollten.

Entscheidend ist jedoch, dass sich der Wind vielleicht zu drehen beginnt. Die Nachfrage lässt möglicherweise nach, die OPEC+ sieht sich in der Situation, zu reagieren. Auch die Förderquoten sinken eher wieder. Das ist zumindest interessant und beobachtenswert, wenn du mich fragst.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Shell. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!