The Motley Fool

2 Unternehmen, die jetzt kräftig eigene Aktien kaufen

Reicher Mann hält Geldsäcke Millionär Börse Dividende
Foto: Getty Images

Generell sind Unternehmen eher schlecht darin, den besten Zeitpunkt für den Rückkauf eigener Aktien zu wählen. Häufig werden umfangreiche Rückkaufprogramme aufgelegt, wenn die Geschäfte gerade hervorragend laufen.

Das ist aber häufig auch die Zeit, zu der der Aktienkurs am höchsten steht. Laufen die Geschäfte dagegen wieder schlechter, ist das ganze überschüssige Kapital schon aufgebraucht und der Rückkauf beendet. Genau dann könnte man die Aktien aber in der Regel sehr viel günstiger kaufen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Aktien kaufen nach dem Kurssturz

Nach dem starken Kursrutsch der vergangenen Wochen und Monate machen Rückkäufe sicherlich sehr viel mehr Sinn als noch vor einigen Monaten. Die folgenden beiden Unternehmen nutzen die niedrigen Kurse und kaufen jetzt eigene Aktien zurück.

Microsoft

Fangen wir mit einem der weltweit aktivsten Rückkäufer eigener Aktien an. Microsoft (WKN: 870747) ist einer der größten und finanzkräftigsten Konzerne der Welt. Kein Wunder also, dass man hier regelmäßig gigantische Rückkäufe beobachten kann. Seit fast 20 Jahren kauft der Softwaregigant Jahr für Jahr für Milliardensummen eigene Aktien zurück.

Allein im letzten Geschäftsjahr, das bis Ende Juni lief, wurden dafür mehr als 32 Mrd. US-Dollar aufgewendet. Zusätzlich wurden noch 18 Mrd. US-Dollar an Dividenden ausgezahlt. Microsoft kann sich das auch locker leisten. Denn der Nettogewinn lag im selben Geschäftsjahr bei mehr als 72 Mrd. US-Dollar!

Noch dazu sitzt der Konzern auf Cashreserven von mehr als 100 Mrd. US-Dollar. Dass Microsoft durch die aktuellen Turbulenzen in finanzielle Schwierigkeiten geraten könnte, ist deshalb ziemlich ausgeschlossen. Die Vergangenheit zeigt sogar, dass Microsoft auch in Rezessionen weiterwächst.

Deshalb besteht auch kein Zweifel daran, dass Microsoft weiter mit voller Kraft seine eigenen Aktien zurückkauft. Der Aktienkurs ist seit Jahresbeginn um etwa 30 % auf 240 US-Dollar gefallen (Stand: 26.09.2022). Jetzt machen die Rückkäufe also noch viel mehr Sinn als noch vor wenigen Monaten!

Adidas

Auch Adidas (WKN: A1EWWW) kauft seit Jahren eigene Aktien zurück. Seit mindestens 2014 gab es in jedem Jahr Rückkäufe. Im letzten Jahr wurde ein neues, bis 2025 laufendes Rückkaufprogramm im Umfang von bis zu 4 Mrd. Euro aufgelegt.

Aktuell nutzt Adidas den niedrigen Aktienkurs und legt bei den Rückkäufen ein sehr ordentliches Tempo vor. Allein im ersten Quartal wurden bereits für 1 Mrd. Euro eigene Aktien über die Börse gekauft. Zusätzlich dazu werden bis Ende dieses Quartals noch Anteilsscheine für weitere 1,5 Mrd. Euro gekauft. So sollen die Erlöse aus dem Verkauf der Tochter Reebok an die Aktionäre fließen.

Gerade jetzt, in Zeiten fallender Aktienkurse, machen die Käufe erst richtig Sinn. Die niedrigen Aktienkurse erlauben es den Unternehmen, deutlich mehr eigene Aktien einzuziehen, als das in den letzten Jahren der Fall war. Deshalb steigt der Anteil der verbleibenden Aktionäre am Unternehmen entsprechend schneller. Deutlich wird das am Gewinn je Aktie, der schneller steigen wird als der absolute Gewinn. Früher oder später wird das auch den Aktienkurs heben.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dennis Zeipert besitzt Aktien von Microsoft und Adidas. The Motley Fool besitzt und empfehlt Aktien von Microsoft.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!