The Motley Fool

Varta-Aktie stürzt ab: Warum das der ideale Zeitpunkt zum Einstieg sein könnte

Foto: Getty Images

Die Varta-Aktie (WKN: A0TGJ5) stürzt immer weiter ab. Allein am Freitag (23.09.2022) ging es um mehr als 30 % auf nur noch 39 Euro bergab. Schon seit mehr als einem Jahr ist die Aktie nun auf Talfahrt. Zu Spitzenzeiten musste man zeitweise mehr als 180 Euro für eine Aktie zahlen!

Ausgelöst wurde der neueste Kurssturz durch eine Umsatz- und Gewinnwarnung des Unternehmens. Die Ziele für das dritte Quartal und auch das Gesamtjahr können demnach nicht mehr erreicht werden.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Aber ist das Grund genug für diesen Ausverkauf? Oder ist die Aktie jetzt vielleicht eher ein Schnäppchen?

Varta enttäuscht die Erwartungen der Anleger

Die Tatsache, dass Varta nun die Prognose kassiert, ohne eine neue zu veröffentlichen, hat die Anleger offenbar auf dem falschen Fuß erwischt. Varta nennt gestiegene Preise für Energie und Rohstoffe als Hauptursachen. Aber auch die Verzögerung der Lieferfreigabe bzw. Abrufung von zwei großen Aufträgen wird ihre Spuren in der Bilanz des laufenden Jahres hinterlassen.

Dass das laufende Jahr in Bezug auf Umsatz und Gewinn also eher schwach ausfallen wird, ist damit gesichert. Viel wichtiger ist aber, ob wir es hier mit zeitlich begrenzten Problemen zu tun haben oder Varta auch in den nächsten Jahren mit ähnlichen Schwierigkeiten zu kämpfen haben wird.

Und genau das ist der Punkt, der die Aktie aus meiner Sicht interessant macht.

Denn Varta ist ein erfolgreicher Batteriehersteller. In den letzten Jahren ist das Unternehmen extrem gewachsen. Allein seit 2018 hat sich der Umsatz mehr als verdreifacht und der Gewinn mehr als verdoppelt. Zwar hat da auch ein Zukauf eine Rolle gespielt, aber auch ohne die Übernahme wäre Varta heute ein sehr viel größeres Unternehmen als noch vor wenigen Jahren.

Auch finanziell lief es in den letzten Jahren sehr gut. Im vergangenen Geschäftsjahr ist der Gewinn je Aktie auf 3,12 Euro gestiegen. Gemessen daran ist die Aktie nach dem jüngsten Kurssturz sehr günstig bewertet. Denn man muss weniger als das 13-Fache des Gewinns für die Aktie bezahlen.

Langfristig gute Aussichten

Aber wie gesagt sieht das Bild schon anders aus, wenn man den Gewinn des laufenden Jahres als Grundlage nutzt. Falls überhaupt ein Gewinn hängen bleibt. In der ersten Jahreshälfte ist das Ergebnis je Aktie schon auf 0,07 Euro zusammengeschmolzen.

Langfristig besteht aber kein Zweifel, dass Varta weiterwachsen wird. Die Nachfrage nach Batterien aller Art steigt weltweit an, und noch dazu bereitet Varta den Einstieg in das riesige Automobilgeschäft vor. Dazu hat Varta bereits eine erste Pilotanlage in Betrieb genommen, die Batterien für Autohersteller produziert. In den nächsten Jahren wird der Bedarf nach Batterien aus der Automobilindustrie voraussichtlich stark ansteigen. Deshalb dürfte es für Varta kein Problem sein, dieses neue Geschäftsfeld aufzubauen und darüber weiter stark zu wachsen.

Dass Umsatz und Gewinn in diesem Jahr so unter Druck geraten, ist natürlich keine gute Nachricht. Aber langfristig dürfte das wenig am Wert des Unternehmens ändern. Für langfristig orientierte Anleger könnte sich hier eine interessante Investitionsgelegenheit bieten.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dennis Zeipert besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!