The Motley Fool

Aktien: FAANG ist Out und MATANA In, sagt dieser Analyst!

Welche Aktien sollte man jetzt kaufen?
Foto: Getty Images

In den vergangenen Jahren dominierten die sogenannten FAANG-Aktien Meta Platforms (vormals Facebook) (WKN: A1JWVX), Amazon (WKN: 906866), Apple (WKN: 865985), Netflix (WKN: 552484) und Alphabet (ehemals Google) (WKN: A14Y6F) die amerikanische Technologie-Börse Nasdaq.

Die Unternehmen wurden infolge ihrer Kursanstiege so groß, dass sie den Index prägten und trieben. Viele Fonds und ETFs kauften die Aktien und trugen so ebenfalls zu ihrem starken Aufschwung bei.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Jim Cramer verwendete 2013 erstmals den FAANG-Begriff für jene oben genannten fünf Unternehmen, die in ihrem jeweiligen Segment immer mehr Marktanteile hinzugewannen und so eine dominierende Position aufbauten.

Meta Platforms- und Netflix-Aktien mit Problemen

Meta Platforms (ehemals Facebook) stieg zum König der sozialen Medien auf. Zum Konzern gehören unter anderem Facebook, Instagram und auch die Mitteilungs-Dienste WhatsApp und Messenger. Meta Platforms verdient hauptsächlich mit Werbanzeigen viele Mrd. US-Dollar.

Doch das Unternehmen hat sich nicht umsonst in Meta Platforms umbenannt. Mark Zuckerberg sieht im Metaverse die Zukunft. Doch ob die Fiktion Wirklichkeit und von den Menschen angenommen wird, ist noch offen.

Bisher kostet der Metaverse-Aufbau sehr viel Geld und steuert Verluste zum Ergebnis bei. Der Kurs hat darunter in den letzten Monaten gelitten. Constellation Research Analyst & Gründer Ray Wang hält deshalb Meta Platforms-Aktien nicht mehr für Spitze.

Ray Wang sieht aber auch bei Netflix Probleme. Er stellt sich die Frage, wie lange das Unternehmen noch wachsen kann. „Der Grund, warum sie raus sind, ist: Wie viele Abonnenten können sie noch gewinnen? Wie viele Abonnements können Sie noch bewältigen?“

Diese Werte bilden MATANA

Damit fallen für ihn zwei Aktien aus der früheren Hitliste heraus. Doch dafür kommen mit Microsoft (WKN: 870747), Tesla (WKN: A1CX3T) und Nvidia (WKN: 918422) gleich drei neue Werte hinzu. Zusammen mit Amazon, Apple und Alphabet bilden sie nun MATANA.

Doch warum besitzen die neuen Werte nach Ray Wang bessere Aussichten als Meta Platforms und Netflix?

„Microsoft hat mehr als nur ein Business-to-Business- und ein Consumer-Geschäft – sie sind in der Lage, beides zu managen“, so Wang. „Sie sind gut positioniert für das Metaverse. Sie sind gut für die Cloud aufgestellt und natürlich haben sie ihr Spielegeschäft.“

Tesla ist weiterhin der Elektroauto-König, auch wenn BYD (WKN: A0M4W9) zunehmend aufholt. Darüber hinaus besitzt der Konzern mit seinem Energiespeicher-Geschäft einen weiteren starken Wachstumsbereich. Hinzu kommt, dass Elektroautos noch immer nur einen kleinen Teil des gesamten Automarktes ausmachen. Davon könnten die Aktien profitieren.

„Nvidia ist viel mehr als nur die Chips, die wir sehen, und mehr als nur Rechenzentren oder Spiele. Sie sitzen an der Schnittstelle zwischen künstlicher Intelligenz, dem Metaverse und der Zukunft des Computing, und die Art und Weise, wie sie ihre Partnerschaften eingehen, ist so angelegt, dass sie für eine ganze Weile dominant sein werden“, so Ray Wang.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien.

uzanne Frey arbeitet als Führungskraft bei Alphabet und sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alphabet (A- & C-Aktien), Amazon, Apple, BYD, Meta Platforms, Microsoft, Netflix, Nvidia und Tesla und empfiehlt die folgenden Optionen: Short March 2023 $130 Call auf Apple und Long March 2023 $120 Call auf Apple.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!