The Motley Fool

Plug Power-Aktie verfehlt Erwartungen! Warum sie trotzdem 2,96 % steigt

Aufschrift H2 auf einem Wasserstoff-Tank
Foto: Getty Images

Plug Power (WKN: A1JA81) hat im zweiten Quartal 2022 zwar seinen Umsatz um 21,4 % auf 151,3 Mio. US-Dollar gesteigert, aber dennoch die Analystenerwartungen von 159 Mio. US-Dollar verfehlt. Unterm Strich verbuchte das Wasserstoff-Unternehmen einen Verlust von 30 Cent je Aktie, während die Analysten mit einem Minus von 21 Cent rechneten.

Im gesamten ersten Halbjahr 2022 stieg der Umsatz um 48,6 % auf 292,1 Mio. US-Dollar. Der Verlust wuchs von -160,4 auf -329,8 Mio. US-Dollar.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Warum sich Plug Power dennoch gut hält

In diesen Fällen geben Aktien meist stärker nach. Doch Plug Power steigt heute in Frankfurt sogar 2,96 % (10.08.2022). Ein Grund dafür ist das kürzlich verabschiedete amerikanische 370-Mrd.-US-Dollar-Klimapaket sein. Es könnte innerhalb der Wasserstoff-Branche zu einem Auftrags- und Umsatzsprung führen.

Zudem ist die Plug Power-Aktie schon seit Anfang 2021 stark gefallen. Nur außergewöhnlich schlechte Ergebnisse könnten zu einem weiteren Abschwung führen. Das Unternehmen profitiert von den weltweiten Bemühungen und Vorschriften, in den kommenden Jahrzehnten den CO2-Ausstoß zu reduzieren.

Die Industrie und Luftfahrt sind nur zwei Bereiche, in denen grüner Wasserstoff zukünftig stärker zur Anwendung kommt. Aber auch im Schwerlastverkehr und in der Schifffahrt gibt es kaum eine bessere Alternative.

Plug Power erzielt aufgrund saisonaler Effekte im zweiten Halbjahr den Großteil (etwa 70 %) seines Umsatzes. Die Margen sind aktuell infolge der hohen Erdgaspreise und Lieferkettenschwierigkeiten unter Druck. Da das Unternehmen zukünftig aber zunehmend auf grünen Wasserstoff setzt, erwartet es bis zur zweiten Jahreshälfte 2023 eine Kostenreduktion um 50 %. 2024 soll der Preis noch einmal sinken.

Gute Auftragseingänge und Aussichten

Im Elektrolyseur-Geschäft verzeichnete Plug Power im ersten Halbjahr 2022 einen Auftragseingang von 1,5 Gigawatt, was bereits jetzt über dem Jahresziel von einem Gigawatt liegt. Mit New Fortress Energy (WKN: A2PDNK) und H2 Energy schloss das Unternehmen bedeutende neue Lieferverträge.

Für den belgischen Hafen Antwerp-Bruges erhielt Plug Power einen Auftrag über einen 100-Megawatt-Elektrolyseur.

In Rochester besitzt das Unternehmen bereits eine jährliche Produktionskapazität von 2,5 Gigawatt und in Slingerlands (New York, USA) nimmt im Januar 2023 eine neue Fabrik den Betrieb auf.

Im Gesamtjahr 2022 rechnet Plug Power mit einem Umsatz von 900 bis 925 Mio. US-Dollar, was einem Zuwachs von mindestens 79,2 % entsprechen würde. Das Unternehmen behält seine langfristigen Ziele bei. Bis 2028 will es täglich 1.000 Tonnen grünen Wasserstoff verkaufen.

In diesem Jahr werden es etwa 70 Tonnen pro Tag sein. Dafür sorgen fünf Anlagen in Georgia, Louisiana, Tennessee, New York und Texas.

Wichtig ist, dass Plug Power in der aktuellen Phase mit einer Eigenkapitalquote von 75,7 % weiterhin eine solide Bilanz besitzt.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!