The Motley Fool

Alibaba-Aktie: Trotz Stagnation steigt die Aktie

Alibaba
Foto: Alibaba

Bei der Alibaba-Aktie (WKN: A117ME) hat es zuletzt viel Licht und Schatten gegeben. Nach Problemen im eigenen Markt, die seit geraumer Zeit die Anteilsscheine belasten, sind es zuletzt Gerüchte über ein Delisting an den US-Börsen gewesen, die den Aktienkurs weiter drückten.

Allerdings zeichnet sich womöglich ab, dass wir eine Sicherheitsmarge haben. Bei einem Aktienkurs um 100 US-Dollar sind die Anteilsscheine schließlich mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von ca. 12 bewertet. Oder jedenfalls preiswert, wenn wir die Gesamtlage betrachten.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Das Management der Alibaba-Aktie hat jetzt jedenfalls ein frisches Zahlenwerk präsentiert. Blicken wir auf die Details und was sie uns Foolishen Investoren sagen sollten.

Alibaba-Aktie: Diese Zahlen reichen!

Im Endeffekt ist das Zahlenwerk der Alibaba-Aktie gar nicht so stark. Der Umsatz im klassischen E-Commerce ging sogar im Jahresvergleich um 1 % auf umgerechnet 30,7 Mrd. US-Dollar zurück. Ein Wachstumstreiber ist wiederum das Cloud-Segment mit einem Plus von 10 % auf 2,64 Mrd. US-Dollar gewesen.

Allerdings hat es einen Rückgang bei der Alibaba-Aktie bezogen auf das Nettoergebnis gegeben. So sank der Wert auf knapp über 3 Mrd. US-Dollar, was einem Rückgang von ca. 30 % im Jahresvergleich entsprochen hat. Wobei das Ergebnis je Aktie um 29 % auf 1,75 US-Dollar zurückging. Ohne Zweifel: Das ist alles andere als stark. Aber trotzdem: Es reicht für ein solides Kursplus am Donnerstag dieser Woche.

Offensichtlich hat das Management jedoch bei den Aktienrückkäufen zu den günstigen Konditionen ordentlich zugelangt. Von dem bis zum Jahr 2024 laufenden Rückkaufprogramm sind noch 12 Mrd. US-Dollar übrig. Insgesamt hat das Management 25 Mrd. US-Dollar vorgesehen, womit bis zum März des Jahres 2024 eigene Aktien gekauft und eingezogen werden können. Das ist ein gutes Tempo.

Eigentlich kein besonders starkes Zahlenwerk der Alibaba-Aktie. Im besten Fall konstant. Aber warum können die Anteilsscheine dann so signifikant zulegen?

Mit Schlechterem gerechnet

Der Markt hat offenbar mit einem schlechteren Zahlenwerk bei der Alibaba-Aktie gerechnet. Selbst jetzt bei diesen Zahlen und dem Ergebnisrückgang liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis des chinesischen Tech-Konzerns bei einem Wert von unter 15. Mittel- bis langfristig sollten die Ergebnis je Aktie auch wieder klettern.

Aber ob das für eine Investitionsthese bei dem zuletzt angeschlagenen Tech-Konzern reicht? Innerhalb dieser Woche ging es mit den Anteilsscheinen jedenfalls wieder bergauf. Aber es gibt gewisse Risiken und Probleme. Aber eben auch eine intakte Wachstumsthese und mehr als einen Megatrend-Markt, den das Management mit einer exponierten Wettbewerbsposition weiter ausreizen kann.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Alibaba. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!