The Motley Fool

Hatte Warren Buffett bei Verizon Communications doch recht mit seinem Verkauf?

Digitalisierung, Vernetzung
Foto: Getty Images

Warren Buffett trennte sich zuletzt vermehrt von Verizon Communications (WKN: 868402)-Aktien. Warum, wieso, weshalb? Vermutlich, weil diese Aktie eben nicht mehr das beste Chance-Risiko-Verhältnis verspricht und der Starinvestor einfach bessere Chancen sieht.

Das wiederum können wir auch anhand der aktuellen Quartalszahlen erkennen. Vielleicht ein richtungsweisender Indikator? Jedenfalls korrigierte die Aktie von Verizon Communications nach Bekanntgabe des Zahlenwerks um ca. 7 %. Aber ob Warren Buffett aufgrund einer möglichen operativen Schwäche verkauft hat, das wissen wir natürlich nicht.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Verizon Communications: Die Zahlen im Blick!

Fest steht jedenfalls, dass Verizon Communications an einigen Stellen im vergangenen Quartal etwas gepatzt hat. So stieg der Umsatz um lediglich 0,1 % im Jahresvergleich. Das Nettoergebnis wiederum brach von 5,94 Mrd. US-Dollar im Vorjahr auf 5,31 Mrd. US-Dollar ein. Natürlich ist das nicht das, was Investoren gerne sehen wollten.

Aber auch operativ hat es einige Baustellen gegeben. So spricht das Management von Verizon Communications lediglich davon, im vergangenen Quartal 12.000 Wireless Phone Subscribers netto dazugewonnen zu haben. Eine eher geringe Anzahl, die womöglich eine gewisse Zyklizität bei Erneuerungen und möglichen Wechseln zeigt. Aber auch die Schwäche von Konkurrent AT&T lässt nichts Gutes für den Gesamtmarkt erkennen.

Verizon Communications sah sich aufgrund der schwächeren operativen Performance außerdem veranlasst, die Prognose für das laufende Geschäftsjahr zu senken. Anstatt mit 5,40 bis 5,55 US-Dollar beim Ergebnis je Aktie kalkuliert das Management jetzt mit einem Wert in einer Spanne zwischen 5,10 und 5,25 US-Dollar. Auch wenn das nicht so aussieht: Es ist trotzdem wesentlich. Und könnte auch ein Grund für das Desinteresse von Warren Buffett sein.

Trotzdem bleibt der US-Telekommunikationskonzern profitabel und eine Dividendenmaschine. Foolishe Investoren sollten sich überlegen, welcher Preis für das Risiko und das Szenario einer schwächeren operativen Performance angemessen erscheint.

Warren Buffett scheint nicht in Kauflaune

Jedenfalls scheint Warren Buffett bei Verizon Communications nicht in Kauflaune zu sein. Aber die fundamentale Bewertung ist inzwischen deutlich preiswerter. Bei einem aktuellen Aktienkurs von 44,45 US-Dollar dürfte selbst im bisherigen Worst-Case das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei 8,7 liegen. Die Dividendenrendite wiederum schafft es auf 5,75 %. Das kann attraktiv sein.

Zwar gilt es, das operative Ruder herumzureißen. Aber auch mit einem Ausschüttungsverhältnis von in Zukunft Pi mal Daumen 50 % scheint diese Dividendenaktie zumindest interessant zu sein. Bleiben weitere operative Schocker aus, könnte jetzt ziemlich viel Wert in dieser günstigen Value-Aktie stecken. Aber entscheide selbst, ob dir das reicht.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Verizon Communications. The Motley Fool empfiehlt Verizon Communications.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!