The Motley Fool

Roku-Aktie: Am 28. Juli wird es spannend!

Streaming-TV Fernbedienung
Foto: The Motley Fool

Ja, richtig geraten: Am 28. Juli dieses Jahres präsentiert das Management der Roku-Aktie (WKN: A2DW4X) frische Zahlen. Auch das dürfte ein Termin sein, den sich die Investoren rot im Kalender anstreichen. Schließlich ist das US-Unternehmen auf der Suche nach einem Turnaround. Fundamentale Zahlen und mehr Wachstum könnten das durchaus liefern.

Aber was sollten wir bei der Roku-Aktie an diesem Termin im Auge behalten? Ich sehe jedenfalls drei Dinge, die mich brennend interessieren. Schließlich ist diese Wachstumsaktie in meinem Depot weiterhin im größeren Stil vertreten.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Roku-Aktie: Umsatzbremse?

Eine erste Kennzahl, die ich im Auge behalte, ist bei der Roku-Aktie natürlich der Umsatz. In den letzten Quartalen haben wir einen Sondereffekt gesehen, der für mich eine Umsatzbremse gewesen ist: das Hardwaregeschäft, das mit rückläufigen Volumina zu kämpfen hatte. Ohne Zweifel etwas, das es im Auge zu behalten gilt.

Im zweiten Quartal kletterten die Erlöse insgesamt um 28 % im Jahresvergleich, wobei das Plattformgeschäft stärker gewesen ist. Das ist für mich der eigentlich relevante Fokus, wenn es um die Intaktheit der Growth-Story geht. Trotzdem ist der Gesamtkonzern eben ein Gesamtkonzern.

Es wäre vorteilhaft für die Roku-Aktie, wenn der Effekt ausbliebe. Aber es gab teilweise Verzögerungen in der Produktion aufgrund fehlender Materialien. Im Endeffekt bleibt es abzuwarten, wie sich das dieses Mal auswirkt. Entscheidend ist und bleibt für mich jedoch das intakte Plattformgeschäft.

Profitabilität?!

Bei der Roku-Aktie ist seit geraumer Zeit Profitabilität angekündigt, zumindest in den jeweiligen mittelfristigen Prognosen. Allerdings lieferte das Management nicht, zuletzt schaffte man jedoch, ein Ergebnis auszuweisen, das in etwa um die Marke der Profitabilität gekreist ist. Aber: Es hat gute Gründe dafür gegeben.

Im Endeffekt investierte Roku zuletzt eine ganze Menge. Zum Beispiel in DataXu, womit das Werbegeschäft erschlossen worden ist. Oder auch in eigene Inhalte, die die Wettbewerbsposition weiter stärken sollen. All das sind Notwendigkeiten, die qualitatives Wachstum liefern. Nur eben keines, das sich im profitablen Wachstum äußerte.

Es bleibt abzuwarten, was das Management der Roku-Aktie in diese Richtung zu präsentieren oder auch zu prognostizieren hat. Gerade in Zeiten der Inflation und steigender Zinsen wären Nettoergebnisse ein möglicher Katalysator. Wobei das Management keines ist, das den langfristigen Erfolg für kurzfristige Performance opfert.

Roku-Aktie: Operativ alles im Lot?

Ebenfalls relevant bleibt die Frage, ob operativ alles im Lot bleibt. Bei der Roku-Aktie geht es um mehr als bloß den Umsatz und das Nettoergebnis. Kennzahlen wie die Abonnenten oder auch die Streaming-Stunden sind eine relevante Größe für die Intaktheit des Ökosystems. Aber für mich geht es auch hier um mehr.

Ebenfalls entscheidend ist, wie sich das digitale Werbegeschäft und damit der durchschnittliche Umsatz je Nutzer entwickelt. Zuletzt stieg diese Kennzahl konsequent. Weniger Werbeerlöse aufgrund eines schwächeren Gesamtmarktes können eine Folge sein. Aber auch das gilt es zu beobachten.

Der Roku-Aktie steht ein spannendes Zahlenwerk bevor. Am 28. Juli wissen wir jedenfalls mehr dazu, wie sich die operative Performance im letzten Quartal entwickelt hat.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Roku. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Roku.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!