The Motley Fool

3 schwer angeschlagene Aktien, die jetzt vor einer Markterholung ein Kauf sind

Foto: Matt Koppenheffer

In 3 Sätzen:

  • Amazon ist so günstig wie seit Jahren nicht mehr und bietet weiterhin enorme Wachstumschancen.
  • Nvidia könnte ein beeindruckendes langfristiges Wachstum in den Bereichen Spiele, Rechenzentren und mehr erzielen.
  • Intuitive Surgical hat vorübergehend mit Gegenwind zu kämpfen, kann aber von einem unaufhaltsamen demografischen Trend profitieren.

Es mag den Anschein haben, als würden die Anleger derzeit nur noch Schwarzmalerei sehen. Aber der Aktienmarkt wird sich früher oder später wieder erholen, darauf kann man sich verlassen. 

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Niemand weiß mit Sicherheit, wie lange die derzeitige Baisse andauern wird. Vorausschauende Anleger sollten sich jedoch schon jetzt auf ein mögliches Comeback vorbereiten. Im Folgenden finden Sie drei stark betroffene Aktien, die sich vor einer Markterholung besonders gut zum Kauf anbieten.

1. Amazon.com

Die Aktien des Internetriesen Amazon.com (WKN: 906866) sind im bisherigen Jahresverlauf um fast 40 % gefallen. Der angekündigte Aktiensplit im Verhältnis 1:20 zu Beginn dieses Monats war kein großer Wachstumstreiber.

Ein großer Teil der schlechten Performance von Amazon ist auf die allgemeine Malaise am Aktienmarkt zurückzuführen. Das E-Commerce-Wachstum des Unternehmens verlangsamt sich jedoch. Amazon hat außerdem Überkapazitäten in seinem Fulfillment- und Transportnetzwerk, die wahrscheinlich dazu führen werden, dass die Kostenstruktur des Unternehmens noch einige Quartale lang höher sein wird.

Eine Verlangsamung des E-Commerce-Umsatzwachstums ist jedoch nach dem beispiellosen Anstieg infolge der COVID-19-Pandemie zu erwarten. Noch wichtiger ist, dass die langfristigen Chancen nach wie vor gewaltig sind. Trotz des beeindruckenden Wachstums des E-Commerce liegt der Anteil des Online-Shoppings am gesamten Einzelhandelsumsatz in den USA immer noch bei nur 14,3 %.

Amazon hat auch viele andere Wachstumstreiber. Ganz oben auf der Liste steht das Cloud-Hosting-Geschäft von Amazon Web Services. Das Unternehmen hat damit begonnen, seine kassenlose Kassentechnologie „Just Walk Out“ anderen Einzelhändlern anzubieten. Es ist in das Gesundheitswesen und die Technologie für autonomes Fahren eingestiegen. 

Dank des jüngsten Ausverkaufs ist die Amazon-Aktie so günstig wie schon lange nicht mehr. Wenn sich der Aktienmarkt wieder erholt, werden die Anleger, die Amazon günstig gekauft haben, wahrscheinlich froh darüber sein.

2. Nvidia

Nvidia (WKN: 918422) wurde noch heftiger erwischt als Amazon. Im Jahr 2022 ist die Aktie des Chipherstellers um fast 50 % eingebrochen.

Die meisten Technologiewerte sind im Zuge des allgemeinen Börsenkrachs zurückgegangen. Nvidia hat zwar weiterhin gute Finanzergebnisse vorgelegt, sieht sich aber mit Gegenwind konfrontiert, darunter die russische Invasion in der Ukraine und COVID-19-Lockdowns in China.

Das Gaming-Geschäft von Nvidia könnte sich über weite Strecken dieses Jahres schleppend entwickeln. Die Umstellung auf eine neue Architektur im Laufe des Jahres 2022 dürfte jedoch für eine Initialzündung sorgen. Längerfristig wird das Gaming-Geschäft wahrscheinlich ein starker Wachstumstreiber für das Unternehmen bleiben. 

Das Wachstum auf dem Markt für Rechenzentren wird jedoch wahrscheinlich ein noch wichtigerer Rückenwind sein. Insbesondere die zunehmende Verbreitung von künstlicher Intelligenz (KI) dürfte die Nachfrage nach den Grafikprozessoren von Nvidia weiter steigern.

Ich bin auch optimistisch, was Nvidias Omniverse-Plattform angeht. Sie ermöglicht die Entwicklung von Echtzeit-3D-Simulationen. Viele große Unternehmen nutzen Omniverse bereits (einschließlich Amazon). Die Plattform könnte in den nächsten zehn Jahren für Nvidias Erfolg noch viel wichtiger werden. 

3. Intuitive Surgical

Intuitive Surgical (WKN: 888024) befindet sich im selben Boot wie Nvidia. Die Aktien des Unternehmens für chirurgische Robotersysteme sind in diesem Jahr um fast 50 % eingebrochen.

Die zunehmenden COVID-19-Fälle in einigen Teilen der Welt haben das Wachstum von Intuitive behindert. Das Unternehmen hatte auch Probleme mit der Lieferkette und der Logistik, die zu Problemen führten. Darüber hinaus sehen sich die Krankenhäuser mit finanziellem Druck konfrontiert, der größtenteils auf COVID-19 zurückzuführen ist und zusammen mit den steigenden Zinssätzen ihre Investitionsausgaben einschränken könnte.

Dies dürften jedoch nur vorübergehende Herausforderungen für Intuitive Surgical sein. Das Unternehmen dürfte von dem unaufhaltsamen demografischen Trend der alternden Bevölkerung auf der ganzen Welt profitieren. Ältere Menschen benötigen im Allgemeinen mehr Operationen. 

Intuitive Surgical geht auch bei den Arten von chirurgischen Eingriffen, bei denen die Robotertechnologie hilfreich sein kann, immer weiter in die Vollen. Die überwiegende Mehrheit der Operationen wird heute nicht mithilfe von Robotern durchgeführt. In dem Maße, in dem Intuitive Surgical demonstriert, wie seine Systeme in neuen Verfahren eingesetzt werden können, wird sich der adressierbare Markt höchstwahrscheinlich erweitern.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Keith Speights besitzt Aktien von Amazon, Intuitive Surgical und Nvidia. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, Intuitive Surgical und Nvidia. Dieser Artikel erschien am 21.6.2022 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!