The Motley Fool

Sollte man jetzt Wachstumsaktien kaufen?

wachsender Chart Wachstumsaktien Krise Aktien DAX Inflation Aktie
Foto: Getty Images

Wichtige Punkte

  • Der Bärenmarkt hat Wachstumsaktien besonders schwer getroffen, aber das wird nicht ewig so bleiben.
  • Wenn du im Laufe der Zeit immer wieder Wachstumsaktien kaufst, kannst du die Auswirkungen von Marktschwankungen abmildern.
  • Wenn du es dir nicht leisten kannst, dass deine Investition schief geht, solltest du dich vorerst von Wachstumsaktien fernhalten.

Es ist eine beängstigende Zeit für einen Wachstumsinvestor. Angesichts der aggressiven Zinserhöhungen der US-Notenbank und des stetig fallenden Aktienmarktes ist es nur allzu verständlich, dass man sich fragt, ob es eine gute Idee ist, weiterhin Aktien von Wachstumsunternehmen zu kaufen.

Und (Spoiler-Alarm) für manche Leute ist es das vielleicht nicht. Vieles hängt von deiner Risikotoleranz und deinem Investitionszeitraum ab. Betrachten wir Teladoc Health (WKN:A14VPK 4,09 %) als Beispiel, um herauszufinden, in welche Kategorie von Anlegern du angesichts der anhaltenden Störungen am Markt und in der Wirtschaft fallen könntest.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Pro: Warum es sinnvoll ist, weiter Aktien zu kaufen

Wie viele andere Wachstumsaktien ist auch Teladoc in den letzten 12 Monaten um mehr als 88v% gefallen. Dieser brutale Rückgang scheint von einem Unternehmen mit schrumpfenden Umsätzen oder starken und anhaltenden Problemen auszugehen, aber beides ist nicht der Fall. Der Quartalsumsatz stieg in den letzten vier Quartalen um rund 25 %, und in den letzten drei Jahren stieg der Quartalsumsatz um 334 %.

Auch wenn sich das Wachstum im Vergleich zu den Vorjahren etwas verlangsamt hat, ist es keine ausgemachte Sache, dass es sich weiter verlangsamen oder gar schrumpfen wird. Teladoc erweitert sein Telemedizin-Angebot um das Management chronischer Erkrankungen und die psychische Gesundheitspflege, beides voraussichtlich lukrative Bereiche, da immer mehr Wellness-Dienste Telemedizin anbieten. Außerdem gibt es keinen einzigen Telemedizinanbieter, der so groß oder so bekannt ist – ein weiterer Vorteil, der mit der Zeit an Bedeutung gewinnen könnte.

Nehmen wir an, du bist ein relativ junger Investor mit einer hohen Risikotoleranz und einem Bedarf an aggressiven Aktien, die deinem Portfolio ein großes Wachstum bescheren. Die Tatsache, dass die Aktien von Teladoc in letzter Zeit viel Staub aufgewirbelt haben, sollte deine Entscheidung nicht wirklich beeinflussen, da der Rückgang nicht mit einer nachteiligen Veränderung des Wettbewerbsvorteils auf dem Markt verbunden ist. Die schlechte Performance der Aktie ist auch nicht darauf zurückzuführen, dass die Verbraucher die Telemedizin als Dienstleistungskategorie meiden.

Es stimmt zwar, dass die Zinserhöhungspolitik der US-Notenbank es für Teladoc in Zukunft etwas teurer machen wird, sich Geld zu leihen, aber das gilt auch für die meisten Wachstumswerte, die einen Kredit aufnehmen müssen. Und so sehr Inflation und Lieferkettenprobleme die Wirtschaft auch belasten mögen, die wichtigsten Inputs von Teladoc sind die qualifizierten Arbeitskräfte seiner telemedizinisch tätigen Ärzte, die keine speziellen Lieferungen benötigen, um weiterhin Mehrwert zu schaffen, und deren Dienstleistungen ohnehin schon teuer sind.

Mit anderen Worten: Der derzeitige Gegenwind an der Börse wird Teladoc nicht davon abhalten, weiterhin das zu tun, was es langfristig am besten kann. Wenn du also bereit bist, kurzfristig ein paar Turbulenzen in Kauf zu nehmen, ist die Hauptinvestitionsthese für Teladoc immer noch solide, und du solltest weiterhin Aktien kaufen.

Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass viele andere Wachstumsaktien, die sich derzeit im Müllcontainer befinden, eine ähnliche Kombination aus finanzieller Gesundheit und dauerhafter Wettbewerbsfähigkeit aufweisen. Wenn sich die Aussichten des Unternehmens nicht wesentlich verschlechtert haben, sind die jüngsten Kursrückgänge vielleicht nur ein Störgeräusch oder eine Auswirkung des Gesamtmarktes – kein Grund, nicht zu investieren.

Contra: Warum es besser sein könnte, zu warten oder in etwas Sichereres zu investieren

Der Kauf von Aktien eines ehemals außerordentlichen Wachstumswertes wie Teladoc ist einfach, wenn du weißt, dass du das Geld in absehbarer Zeit oder vielleicht sogar nie brauchst. Wenn du jedoch ein Investor bist, der aufgrund eines bevorstehenden finanziellen Ziels wie der Pensionierung oder der finanziellen Unabhängigkeit konservativer vorgehen muss, sieht die Sache etwas anders aus.

Es ist zwar unwahrscheinlich, aber es ist durchaus möglich, dass die Teladoc-Aktien in den nächsten Jahren um weitere 88 % fallen, selbst wenn die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zunimmt. Und eine Investition in einen angeschlagenen Wachstumswert, der sich erst in fünf oder sechs Jahren erholt, ist einfach nicht sinnvoll, wenn du das Geld vorher brauchst.

Hinzu kommt, dass schnell expandierende Unternehmen in neuen Branchen wie der Telemedizin häufig mit neuen Marktteilnehmern konkurrieren müssen, die ihnen am Ende den Garaus machen könnten. Für ein Unternehmen wie Teladoc, das derzeit unrentabel ist, könnte das Auftauchen neuer Konkurrenten den Weg zum Gewinn noch länger und schwieriger machen. Das Gleiche könnte auch für andere heiße Sektoren gelten.

Wenn dein Portfolio aus anderen Gründen ein geringeres Risiko aufweisen muss, ist es wahrscheinlich keine gute Idee, in Teladoc oder andere stark gehypte Wachstumsaktien zu investieren. Auch wenn die langfristige Zukunft des Unternehmens und des Marktes rosig aussieht, werden wir wohl noch ein paar Turbulenzen erleben, bevor sich die Lage beruhigt.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel wurde von Alex Carchidi auf Englisch verfasst und am 23.06.2022 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. 

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Teladoc Health.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!