The Motley Fool

Wasserstoff: 3 gute News zur Daimler Truck-Aktie, Clean Logistics-Aktie und Ceres Power-Aktie

Wasserstoff
Foto: Getty Images

Grüner Wasserstoff kommt zukünftig vor allem zur Dekarbonisierung der Industrie zum Einsatz. Er kann aber auch als Treibstoff für jedes Fortbewegungsmittel dienen. Ob Flugzeug, Zug, Schiff, Lkw oder Auto spielt dabei keine Rolle.

Im Verkehr könnte grüner Wasserstoff auf langen Strecken und überall dort die Vorreiterrolle übernehmen, wo geringe Stillstandszeiten gefragt sind. Beispiele sind die Logistikbranche oder der Flugverkehr.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Daimler Truck mit neuem Wasserstoff-Lkw

Daimler Truck (WKN: DTR0CK) hat gerade einen Wasserstoff-Lkw präsentiert, der bis zu 1.000 km und mehr Reichweite ermöglicht. Der Mercedes-Benz GenH2 Truck verfügt über zwei seitlich montierte 40-kg-Flüssig-Wasserstoff-Tanks. Aufgrund der guten Isolierung ist lange Zeit keine aktive Kühlung notwendig.

Daimler Truck sieht eine vergleichbare Leistungsfähigkeit wie bei heutigen Diesel-Lkws, was bei den Kunden auf großes Interesse stoßen sollte. Der Konzern möchte in der zweiten Hälfte des Jahrzehnts mit der Serienproduktion beginnen.

Er arbeitet gleichzeitig mit Linde (WKN: A2DSYC) an einem Flüssig-Wasserstoff-Betankungsverfahren, wodurch der Tankvorgang noch einfacher und die Speicherdichte weiter erhöht wird. Beide Firmen planen 2023 die Vorstellung einer ersten entsprechenden Tankstelle.

Um ein Tankstellennetz zu schaffen, möchte Daimler Truck mit Shell (WKN: A3C99G), BP (WKN: 850517) und TotalEnergies (WKN: 850727) zusammenarbeiten. Der Konzern ist aber auch am Wasserstoff-Tankstellenbetreiber H2 Mobility beteiligt.

Clean Logistics präsentiert eigenen Wasserstoff-Lkw

Das Hamburger Unternehmen Clean Logistics (WKN: A1YDAZ) hat kürzlich seinen eigenen Brennstoffzellen-Lkw präsentiert. Er trägt den Namen Fyuriant, ist mit zwei 120-kW-PRISMA-Brennstoffzellen ausgestattet und kann 43 kg komprimierten Wasserstoff aufnehmen.

Die Brennstoffzellen wurden vom Shanghaier Unternehmen REFIRE Technologies entwickelt. Der Lkw schafft bis zu 400 km, bevor er in weniger als 15 Minuten betankt werden muss. Zur Entwicklung des Fyuriant-Projekts steuerte das Bundesministerium für Digitales und Verkehr 3,3 Mio. Euro bei.

Clean Logistics will bereits bis Ende 2023 jährlich 450 der Wasserstoff-Lkws ausliefern. Das Unternehmen rüstet aber auch Busse um.

„Wir freuen uns sehr, heute unseren Fyuriant zu präsentieren. Unsere Busse und Lkws sind in der Branche sehr gut aufgenommen worden“, so der Clean-Logistics-Geschäftsführer Dirk Graszt.

Ceres Power und Shell kooperieren

Der britische Brennstoffzellen-Hersteller Ceres Power (WKN: A2NB49) hat mit Shell eine Vereinbarung zur Errichtung einer Festoxidelektrolyseur (SOEC)-Demonstrationsanlage im Megawattmaßstab unterzeichnet.

Ceres Power möchte bei der grünen Wasserstoff-Produktion einen 20 % höheren Wirkungsgrad (80 bis 90 %) als aktuelle Technologien erzielen. Das Unternehmen stellt selber 100 Mio. Britische Pfund für die Entwicklung der SOEC-Technologie zur Verfügung, um bis 2025 Produktionskosten von nur 1,5 US-Dollar pro kg zu erreichen.

Die Unternehmen installieren das System in Shells Forschungs- und Entwicklungstechnologiezentrum in Bangalore (Indien), wo sie es drei Jahre testen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!