The Motley Fool

3 Warren-Buffett-Aktien, die inflationssicher sind

Foto: The Motley Fool

In 3 Sätzen:

  • Chevron profitiert direkt vom Haupttreiber der Inflation, nämlich den hohen Kraftstoffpreisen.
  • McKesson ist eine von Buffetts Top-Performern in diesem Jahr und erwartet keinen größeren inflationären Gegenwind.
  • Markel ist eine Art „Baby-Berkshire“, das mit seiner Preisstrategie der Inflation voraus ist.

Warren Buffett kennt sich mit der Inflation aus. Der legendäre Investor hat Zeiten miterlebt, in denen die Inflation noch höher war als heute. Auf der jährlichen Aktionärsversammlung von Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) im April sprach er direkt über die Inflation und erklärte, dass sie „fast jeden betrügt“.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Es ist daher nicht verwunderlich, dass das Orakel von Omaha in einige Aktien investiert hat, die sich auch bei deutlich steigenden Verbraucherpreisen gut halten werden. Hier sind drei Buffett-Aktien, die man kaufen sollte und die praktisch inflationssicher sind.

1. Chevron 

Buffett hat ordentlich Chevron-Aktien (WKN: 852552) gekauft. Seit dem vierten Quartal 2021 hat Berkshire seinen Anteil an dem Öl- und Gasriesen mehr als vervierfacht. Chevron ist nun eine der größten Beteiligungen im Portfolio von Berkshire.

Der Kauf von Chevron hat sich als ein kluger Schachzug erwiesen. Die Aktie ist eine der besten, die Buffett bisher in diesem Jahr erworben hat. Sie ist um mehr als 30 % gestiegen, während die wichtigsten Marktindizes gefallen sind.

Der Hauptgrund für die steigende Inflation sind derzeit die hohen Treibstoffkosten. Chevron profitiert jedoch direkt von den höheren Öl- und Gaspreisen. Der Umsatz des Unternehmens stieg im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um fast 67 %, und die Gewinne haben sich fast verfünffacht.

Sicherlich wird die derzeitige Marktdynamik nicht immer als großer Rückenwind für Chevron dienen. Das Unternehmen scheint jedoch für die kommenden Jahre gut aufgestellt zu sein – unabhängig davon, ob die Inflation ein Problem bleibt.

2. McKesson

Von den acht neuen Aktien, die Berkshire im ersten Quartal gekauft hat, ist McKesson (WKN: 893953) wohl eine der besten. Das Dienstleistungsunternehmen für das Gesundheitswesen verfügt zweifellos über eines der stärksten und widerstandsfähigsten zugrunde liegenden Geschäfte.

Diese Eigenschaften waren für die Anleger angesichts der derzeitigen wirtschaftlichen Unsicherheit besonders attraktiv. Die Aktien von McKesson sind im bisherigen Jahresverlauf um mehr als 20 % gestiegen und gehören damit zu den Buffett-Aktien mit der besten Wertentwicklung im Jahr 2022.

McKesson warnte in seiner Pressemitteilung zu den Ergebnissen des vierten Quartals 2022 im Mai, dass das Unternehmen „von der Inflation beeinträchtigt werden könnte“. CEO Brian Tyler merkte jedoch in der vierteljährlichen Aktualisierung an, dass das Unternehmen im kommenden Jahr keinen großen Gegenwind durch die Inflation erwarte. McKesson dürfte in der Lage sein, etwaige Kostensteigerungen an die Kunden weiterzugeben.

Die Aktie ist trotz ihrer starken Leistung in diesem Jahr nach wie vor attraktiv bewertet. Die Aktien werden zu etwas mehr dem 13-Fachen der erwarteten Gewinne gehandelt. McKesson scheint auch in einer guten Position zu sein, um in den nächsten Jahren weiterhin ein solides zweistelliges prozentuales Umsatz- und Gewinnwachstum zu erzielen.

3. Markel

Buffett schrieb in seinem jüngsten Brief an die Aktionäre von Berkshire Hathaway: „Das Versicherungsgeschäft ist für Berkshire maßgeschneidert. Das Produkt wird nie veraltet sein, und das Umsatzvolumen wird im Allgemeinen mit dem Wirtschaftswachstum und der Inflation steigen.“ Er bezog sich dabei auf Berkshires eigene Versicherungsgeschäfte, aber seine Bemerkungen gelten auch für Markel (WKN: 885036). 

Einige Leute bezeichnen Markel als „Baby-Berkshire“. Der Spitzname ist wohlverdient. Wie Berkshire ist auch Markel in der Versicherungsbranche tätig. Ebenso wie Berkshire investiert es in andere börsennotierte Unternehmen. Die größte Beteiligung von Markel ist übrigens niemand anderes als Berkshire selbst.

Versicherungsaktien sind nicht automatisch immun gegen die Auswirkungen der Inflation. Gut geführte Unternehmen wie Markel sind jedoch in der Regel in der Lage, der Inflation einen Schritt voraus zu sein. Richie Whitt, Co-CEO von Markel, stellte in der Telefonkonferenz zum ersten Quartal fest, dass das Unternehmen „die Inflation der Schadenfälle sowohl in unsere Preisgestaltung als auch in die Rückstellungen einbezieht“ und glaubt, dass die Tariferhöhungen der Inflation der Schadensfälle vorausgehen.

Das Anlageportfolio von Markel ist stärker von der Inflation betroffen. Aber das Kerngeschäft des Unternehmens sollte es der Aktie ermöglichen, sich im Vergleich zum gesamten Aktienmarkt relativ gut zu behaupten.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Keith Speights besitzt Aktien von Berkshire Hathaway (B shares). The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B shares) und Markel und empfiehlt McKesson. Dieser Artikel erschien am 17.6.2022 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!