The Motley Fool

Rutscht der DAX unter 13.000 Punkte, ist es Zeit für diese Value-Aktien!

DAX 40 kommt Börse Lockdown deutsche Aktien Börsenrallye
Foto: Getty Images

Der DAX dürfte zur Mitte der Woche mit der Marke von 13.000 Punkten zu kämpfen haben. Die Börsenmedien sprechen davon, dass diese runde Zahl in Gefahr sein könnte. Ein Unterschreiten ist möglich. Aber Foolishe Investoren konzentrieren sich natürlich trotzdem lediglich auf eines:

Nämlich auf die Frage, welche Top-Aktien dann noch einmal zu deutlich günstigeren Konditionen gehandelt werden. Ich habe zwei spannende DAX-Aktien, deren Zeit dann beginnen könnte. Vor allem, wenn defensive Qualität gefragter wird mit einer Bewertung, die sich mehr und mehr dem Schnäppchen-Niveau annähert.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

DAX unter 13.000 Punkten: Fresenius!

Sollte der DAX unter die Marke von 13.000 Punkte fallen (oder auch nicht), könnte die Zeit der Fresenius-Aktie (WKN: 578560) gekommen sein. Der Dividendenaristokrat hat jedenfalls am Dienstag dieser Woche einen weiteren Dämpfer erlitten. Einfach bloß, weil ein Konkurrent von Medical Care in den USA eine Niederlage vor dem Supreme Court erlitten hat. Höhere Preise für die Dialyse-Lösungen könnten entsprechend ebenfalls einen Dämpfer erhalten.

Aber mal im Ernst: Diese Value-Aktie ist so tief gefallen, wie tief soll es noch gehen? Auf einem Aktienkurs von unter 28 Euro ist die Fresenius-Aktie mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von ca. 8,5 bei einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von 0,4 bewertet. Mit einer Dividendenrendite von 3,2 % gibt es eine solide, hohe Rendite. Selbst wenn wir einfach nur die Dividende bewerten. Bei einem Ausschüttungsverhältnis von gerade einmal 28 % stelle ich die Leistbarkeit und weiteres Dividendenwachstum definitiv nicht infrage.

Ein DAX unter 13.000 Punkten? Krieg in der Ukraine? Strengere Limitierungen im US-Markt bei der Dialyse-Tochter? Eigentlich ist ein Worst-Case bereits in dieses fundamentale Bewertungsmaß eingepreist. Das muss zwar nicht einen baldigen Turnaround bedeuten, aber die Chance auf gute Renditen in drei bis fünf Jahren sehe ich höher als auf weitere fallende Aktienkurse.

Vonovia: Vergiss nicht, es geht um Wohnimmobilien

Vonovia (WKN: A1ML7J) ist eine zweite DAX-Aktie, die bei einem Fall unter 13.000 Punkte viel Value versprechen könnte. Der DAX-Wohnimmobilienkonzern ist preiswert bewertet. Auf einem Aktienkurs von 31,71 Euro sollte das Kurs-FFO-Verhältnis im laufenden Jahr und bei einem Wert von 0,73 Euro für das erste Quartal bei unter 12 liegen. Außerdem ist die Dividendenrendite mit 5,23 % sehr, sehr hoch. Vergessen dürfen wir nicht: Es geht um Wohnimmobilien.

Wohnimmobilien sind nicht zyklisch und weiterhin stark nachgefragt. Vielleicht verändert sich der Immobilienmarkt derzeit. Steigende Zinsen können zu einer Neubewertung führen. Wobei der innere Wert gemessen am Net Asset Value oder am Net Tangible Value bedeutend höher liegt als der Aktienkurs. Das könnte eine Sicherheitsmarge bedeuten.

Bei einem DAX unter 13.000 Punkten könnte Vonovia entsprechend ein gutes, zeitloses Renditepotenzial besitzen. Selbst wenn es zu einer Neubewertung der inneren Werte kommen sollte. Aber auch das könnte eingepreist sein. Das Management spricht außerdem von weiterem Dividendenwachstum. Die Investitionsthese ist daher eigentlich so einfach wie das Kaufen und Vermieten einer Wohnimmobilie. Bloß, dass es hier um eine halbe Million solcher Einheiten geht.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Fresenius und Vonovia. The Motley Fool empfiehlt Fresenius.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!