The Motley Fool

Mein Lichtblick im Crash: Dieser Hidden Champion ist jetzt supergünstig zu haben!

Phoenix Junge und fröhliche Menschen
Foto: Getty Images

In den vergangenen drei Jahren war die Aktie von Atoss Software (WKN: 510440) wahrlich ein Fest für alle Anleger. Doch seit Jahresanfang 2022 können auch die Anteilsscheine des IT-Dienstleisters nicht mehr vor Vermögensverlust schützen. Um satte 44,7 % ging es in diesem Jahr bislang bergab. Heute bekommen wir die Aktie für nur noch 120,00 Euro (Stand aller Daten: 17. Juni 2022).

Das bedeutet ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 49 und ein Kurs-Buchwert-Verhältnis von 24. Stolze Werte! Was sagen also die operativen Zahlen? Ist Atoss Software im aktuellen Marktumfeld ein interessantes Investment?

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Auch 2022 ein gutes Geschäftsmodell

Es ist natürlich Unsinn, jetzt auf sämtliche Tech-Titel im Portfolio zu verzichten. Das wäre Harakiri und die absolut falsche Strategie, denke ich. Die Digitalisierung schreitet trotz Krise voran. Und viele Firmen haben hier noch enormen Nachholbedarf. Unternehmen, die dafür die entsprechenden Lösungen haben und in einer starken Marktposition sind, werden weiter profitieren und weiter wachsen.

Und dazu gehört Atoss. Das Unternehmen hat die perfekte Nische für sich gefunden und ist das Paradebeispiel eines exzellenten, inhabergeführten Hidden Champions.

Bei Atoss folgt Rekordjahr auf Rekordjahr

Die Geschäftsentwicklung der letzten Jahre spricht Bände. Mittlerweile präsentiert Atoss 16 Rekordjahre in Folge und auch der Jahresauftakt 2022 war beeindruckend.

Im ersten Quartal 2022 stieg der Umsatz um 13 % auf 26 Mio. Euro. Am stärksten fiel dabei das Wachstum bei den Cloud-Umsätzen aus. Diese legten um 77 % zu und machen mittlerweile 28 % des konzernweiten Umsatzes aus.

Das Wachstum mit Cloud- und Abo-Software beschleunigte sich zuletzt deutlich. Im Geschäftsjahr 2021 wuchsen die Umsätze hier mit einer Rate von 54 %. Diese Entwicklung ist für die Zukunft von Atoss essenziell. Schließlich bedeuten steigende Cloud-Umsätze auch steigende wiederkehrende Einnahmen. Und genau solche sehen wir Fools besonders gerne. Auch dieses Unternehmen glänzt dabei besonders.

Atoss

Atoss zeigt hohe Innovationskraft

Seit mehr als 30 Jahren ist das Münchener Unternehmen Spezialist für Personalmanagementsoftware. Nicht ohne Grund ist das Unternehmen in der DACH-Region in diesem Bereich die Nummer 1. Vielen größeren Softwarehäusern schien diese Sparte eine zu spezielle Nische zu sein. Sie vernachlässigten diesen Bereich deshalb lange, vielleicht zu lange.

Seinen First-Mover-Vorteil weiß Atoss bis heute zu nutzen. Seine Innovationskraft, sein Gespür für neue Kundenanforderungen und seine blitzschnellen Reaktionszeiten sind bis heute geblieben. Kommen neue Bedürfnisse von außen, hat das Unternehmen in Windeseile ein Update parat. Entsprechend hoch sind die Kundenzufriedenheit und die Kundenbindung.

Megatrend New Work spielt Atoss in die Hände

Flexibilität ist Trumpf in der heutigen Geschäftswelt. Und längst gibt es digitale Tools, die dabei unterstützen. Atoss bietet etwa eine Software, mit der Arbeitgeber den Produktionsbedarf, verschiedene Arbeitszeitmodelle und Wünsche der Mitarbeiter zusammenbringen können.

In einer Schichtplan-App können Beschäftigte spontan Schichten tauschen. Oder sie können sich absprechen, wenn jemand etwa in der Spätschicht eine Stunde später beginnen will. Ohne solche Tools fehlt oft die Möglichkeit, schichtübergreifend zu kommunizieren. Und Atoss gilt hier als wichtiger First Mover.

Exzellentes Unternehmen zum günstigen Preis

Die Unternehmensqualität bei Atoss ist hoch. Umso erfreulicher also, dass die Aktie zuletzt so stark nachgab.

Mit Blick auf die hohe Qualität und die gute Zukunftsperspektive sehe ich den fairen Wert der Aktie bei rund 150 Euro. Ich denke also ernsthaft darüber nach, jetzt eine kleine Position aufzubauen. Aufgrund des eingeschränkten Handelsvolumens gehe ich aber mit Limit vor.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Henning Lindhoff besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool empfiehlt Atoss.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!