The Motley Fool

BASF-Aktie: Das ganz große Risiko ist plötzlich akut!

BASF Logo BASF-Aktie
Foto: BASF SE

Bei der BASF-Aktie (WKN: BASF11) ist die Bewertung wirklich eine Sache. Auf einem Aktienkurs um 45 Euro liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis inzwischen bei einem Wert von unter 8. Natürlich ist das preiswert und auch die Dividendenrendite ist mit deutlich über 7 % vergleichsweise hoch. Zumindest, wenn das Management erneut eine Dividende in Höhe von 3,40 Euro je Aktie leistet.

Allerdings wird ein Risiko bei der BASF-Aktie plötzlich sehr, sehr akut. Blicken wir auf die Details. Es hat sich quasi lange angekündigt. Aber nun wird es womöglich ernst, was den Chemiekonzern angeht.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

BASF-Aktie: Wird das große Risiko jetzt akut?

Das Management der BASF-Aktie hat lange davor gewarnt, dass eine Knappheit fossiler Brennstoffe wie Öl oder Erdgas ein Problem sein könnte. Wenn es aufgrund des Kriegs in der Ukraine und der aktuellen Marktsituation zu einem Engpass käme, so müsste die Produktion still stehen. Jetzt wissen wir: Es ist nicht mehr abwegig, dass es dazu kommt.

Wie wir den Medien entnehmen können, drosselt Russland derzeit die Erdgaslieferungen nach Deutschland. Rund 40 % weniger Erdgas fließt wohl bereits durch Nord Stream 1. Unter anderem wohl kurzfristig orientiert auch wegen eines Feuers. Aber vielleicht auch als politisches Statement. Dadurch preisen Investoren nun jedenfalls wieder ein größeres Risiko bei der BASF-Aktie ein.

CEO Brudermüller hat dazu bereits vor geraumer Zeit gewarnt, dass Ausfälle beim Erdgas schnell zu operativen Einschränkungen führten. Sollte die Quelle an Erdgas versiegen, so müsste man am Hauptstandort in Ludwigshafen binnen Stunden die Produktion einstellen. Zudem stünde der Standort dann das erste Mal in seiner Historie still.

Für die BASF-Aktie heißt das womöglich: operative Einbußen im laufenden Geschäftsjahr. Wie gesagt: Zumindest, wenn sich dieses Worst-Case-Setting bestätigt und Erdgas als knappes Gut zukünftig mehr und mehr rationiert werden müsste.

Trotzdem: Günstig!

Foolishe Investoren würdigen das Risiko entsprechend. Es deutet sich womöglich an, dass das Geschäftsjahr 2022 erneut ein schwieriges ist. Wenn die Erdgasquelle aus Russland versiegt, so ist das ein größeres operatives Problem. Aber: Auch dafür dürfte es kurz- bis mittelfristig Lösungen geben. Welche, bliebe zunächst abzuwarten.

Natürlich kann das bei der BASF-Aktie weiter sinkende Aktienkurse bedeuten, wenn sich der Worst Case bestätigt. Aber trotzdem kann genau dieser Crash, Dip oder was auch immer für langfristig orientierte Investoren eine Nachkaufchance sein. Schließlich ist die Aktie schon heute preiswert. Und die Chance, dass sie früher oder später wieder zu dieser operativen Stärke zurückfindet, werte ich als höher als das Risiko eines dauerhaften Niedergangs.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von BASF. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!