The Motley Fool

Hier sollte man anfangen, um ein passives Einkommen zu erzielen

Passives Nebeneinkommen mit Aktien
Foto: Getty Images

Wichtige Punkte

  • Realty Income erzielt sehr stabile Mieteinnahmen.
  • Dadurch konnte das Unternehmen sein Portfolio vergrößern und eine stetig steigende Dividende zahlen.
  • Diese Eigenschaften machen das Unternehmen zu einem risikoarmen passiven Einkommensproduzenten.

Ich liebe es, passives Einkommen zu sammeln. Es hat einfach etwas, bezahlt zu werden, obwohl ich keine Arbeit geleistet habe, um das Geld zu verdienen. Aber passives Einkommen bringt mehr als nur Freude. Es hat mir eine enorme finanzielle Flexibilität verschafft und mich auf den Weg zur finanziellen Freiheit gebracht.

Eine meiner bevorzugten Möglichkeiten, passives Einkommen zu erzielen, ist die Investition in Real Estate Investment Trusts (REITs). Der Sektor bietet in der Regel überdurchschnittliche Renditen, die im Laufe der Zeit stetig ansteigen. Ein guter REIT für Anfänger ist Realty Income (WKN:899744  -1,58 %).

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Was ist Realty Income?

Realty Income ist ein REIT, der sich auf den Besitz von freistehenden Immobilien konzentriert, die er im Rahmen eines Nettopachtvertrags an einen einzigen Mieter vermietet. Durch diese Mietstruktur ist der Mieter für die Instandhaltung, die Gebäudeversicherung und die Grundsteuer verantwortlich. Auf diese Weise erzielt Realty Income regelmäßige Mieteinnahmen.

Der REIT besitzt derzeit rund 11.280 Immobilien in den USA und Europa, die an etwa 1.090 Kunden aus über 70 Branchen vermietet sind. Der REIT konzentriert sich in erster Linie auf den Besitz von Immobilien, die an hochwertige Mieter im Einzelhandel und in der Industrie vermietet werden, die rezessionsresistent sind und nicht unter dem Druck des E-Commerce stehen. Dazu gehören Lebensmittelläden, Apotheken, Baumärkte, Schnellrestaurants und Lagerhäuser. Dieses diversifizierte Portfolio trägt dazu bei, das Risiko zu verringern und die Mieteinnahmen von Realty Income weiter zu stabilisieren.

Ein weiteres wichtiges Merkmal von Realty Income ist seine finanzielle Stärke. Das Unternehmen hat eine für einen REIT angemessene Ausschüttungsquote von etwa 75 % seiner bereinigten Betriebsmittel (ein Indikator für den Cashflow). Das ermöglicht es dem Unternehmen, etwa ein Viertel seiner Einnahmen zur Reinvestition einzubehalten. Realty Income hat außerdem eines der höchsten Kreditratings im REIT-Sektor. Das verschafft dem Unternehmen eine enorme finanzielle Flexibilität, da es sich zu niedrigeren Zinsen Geld leihen kann.

Ein erstaunlicher passiver Einkommensproduzent

Das risikoarme Geschäftsmodell von Realty Income und sein konservatives Finanzprofil haben es dem Unternehmen ermöglicht, seinen Aktionären über die Jahre hinweg verlässliche Erträge zu liefern. Der REIT hat seit seiner Gründung vor 53 Jahren beeindruckende 623 Monatsdividenden in Folge gezahlt. Seit der Börsennotierung im Jahr 1994 hat Realty Income seine Dividendenausschüttung 115 Mal erhöht, darunter in jedem der letzten 98 aufeinanderfolgenden Quartale. Insgesamt hat Realty Income die Ausschüttung um 4,4 % pro Jahr erhöht.

Diese wachsende Dividende hat sich im Laufe der Zeit summiert. Wer zum Beispiel vor zehn Jahren 100 Aktien gekauft hat (3.496 US-Dollar), hat im ersten Jahr 174,60 US-Dollar an Dividenden erhalten, was einer Rendite von 5 % der ursprünglichen Kosten entspricht. 10 Jahre später würde dieselbe Investition 296,40 US-Dollar an jährlichen Einnahmen generieren, was einer Rendite von 8,5 % auf die ursprünglichen Kosten entspricht. Das kumulierte passive Einkommen der letzten zehn Jahre beläuft sich nun auf 2.707US-Dollar oder 77 % der ursprünglichen Investition.

Mehr passives Einkommenswachstum in Sicht

Realty Income sollte in der Lage sein, seine Dividende in den kommenden Jahren weiter zu steigern. Der REIT schätzt, dass es in den USA und Europa selbst genutzte Gewerbeimmobilien im Wert von über 12 Billionen US-Dollar gibt. Damit verfügt der REIT über ein großes Angebot an hochverzinsten Immobilien, die er in Zukunft kaufen kann, um seine Mieteinnahmen zu steigern. Allein in diesem Jahr sollen Immobilien im Wert von mindestens 5 Mrd. US-Dollar erworben werden.

Gleichzeitig verfügt der REIT über ausreichend finanziellen Spielraum, um seine weitere Expansion zu finanzieren. Er behält etwa ein Viertel seiner Mieteinnahmen für Reinvestitionszwecke ein und verfügt über eine der besten Bilanzen in der Branche, um das Wachstum zu finanzieren. Realty Income wird auch Aktien verkaufen, um Geschäfte zu finanzieren und eine starke Bilanz zu erhalten.

Eine gute Möglichkeit, ein passives Einkommen zu erzielen

Realty Income hat eines der risikoärmsten Geschäftsmodelle im REIT-Sektor, was die Nachhaltigkeit der Erträge verbessert. Außerdem kann es auf eine phänomenale Wachstumsthese zurückblicken, die in absehbarer Zeit nicht enden wird. Diese Eigenschaften machen ihn zu einer idealen Investition für alle, die ein passives Einkommen erzielen wollen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel wurde von Matthew DiLallo auf Englisch verfasst und am 05.06.2022 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt keine der genannten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!