The Motley Fool

4 Wege, um bei einem Börsencrash ruhig zu schlafen

Bär im Anzug steht vor sinkendem Kurs Börsencrash Crash an der Börse
Foto: Getty Images

Wichtige Punkte

  • Trotz der Inflation ist Bargeld ein wichtiges Instrument, wenn der Markt abstürzt.
  • Vermeide Margen; die Probleme, die sie mit sich bringen, können sich dramatisch verstärken, wenn sich der Markt gegen dich bewegt.
  • Wenn du den Wert deines Besitzes kennst, kannst du Marktabstürze als Kaufgelegenheiten sehen.

Wenn du darauf nicht vorbereitet bist, kann sich ein Börsencrash für dich unglaublich beängstigend anfühlen. Es fühlt sich an, als würdest du zusehen, wie dir deine Ersparnisse entgleiten, und das oft zur gleichen Zeit, in der dein Arbeitsplatz aufgrund von Kostensenkungen gefährdet scheint, weil die Investoren oder die Unternehmensleitung kein Vertrauen in die Zukunft haben.

In einer Welt, in der das die hässliche Realität ist, mit der du konfrontiert bist, mag es wie ein unmöglicher Traum erscheinen, einen Börsencrash ruhig zu überstehen. Ob du es glaubst oder nicht, es ist möglich, sich darauf vorzubereiten, einen wirklich harten Markt zu überstehen und auf der anderen Seite besser abzuschneiden. Dazu musst du im Voraus planen, diszipliniert sein und die Kompromisse akzeptieren, die ein gutes Risikomanagement bei deinen Investitionen mit sich bringt. Hier sind vier Möglichkeiten, wie du bei einem Börsencrash ruhig schlafen kannst.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Nr. 1: Habe einen Notfallfonds

Eine der größten Herausforderungen, denen du dich stellen musst, ist die Tatsache, dass deine Kosten nicht verschwinden, nur weil der Aktienmarkt am Boden liegt. Wenn du gezwungen bist, deine Aktien zu verkaufen, während sie im Minus sind, um eine Rechnung zu begleichen, ist das eine gute Möglichkeit, eine vorübergehende Marktschwäche in einen dauerhaften Kapitalverlust umzuwandeln. Wenn du dieses Risiko erst erkennst, wenn es dir ins Gesicht starrt, erhöht das die Spannung in einer ohnehin schon schlechten Zeit noch erheblich.

Mit einem Notfallfonds, der die Ausgaben von drei bis sechs Monaten abdeckt, hast du einen Puffer, der dir hilft, kurzfristige Herausforderungen zu meistern, ohne sofort auf dein langfristiges Geld zurückgreifen zu müssen. Das ist ein großer Vorteil, wenn es darum geht, nachts gut zu schlafen.

Natürlich ist es im heutigen inflationären Umfeld keine gute Idee, zu viel Bargeld zu haben, da dieses Geld so schnell an Kaufkraft verliert. Deshalb ist es auch wichtig, deinen kurzfristigen Bargeldbedarf mit deinem langfristigen Finanzplan abzustimmen, um die Risiken, denen du ausgesetzt bist, besser in den Griff zu bekommen.

Nr. 2: Halte Geld, von dem du weißt, dass du es bald brauchen wirst, von Aktien fern

Wenn du erwartest, dass du in den nächsten fünf Jahren Geld aus deinem Portfolio brauchst, gehört dieses Geld nicht in Aktien. Stattdessen gehört es in Staatsanleihen oder in Investment-Grade-Anleihen, wo die Wahrscheinlichkeit höher ist, dass du das Geld bekommst, wenn du es brauchst. Du wirst mit diesem Geld keine hohen Renditen erzielen, aber wenn der Aktienmarkt abstürzt, wenn die erwarteten Rechnungen fällig werden, wirst du unglaublich froh sein, dass du es in Anlagen mit höherer Sicherheit angelegt hast.

Die Gewissheit, dass du deine wichtigen, kurzfristigen Lebensziele auch dann noch erreichen kannst, wenn der Markt um dich herum zusammenbricht, ist ein wichtiges Instrument, das dich nachts ruhig schlafen lässt. Wie bei einem Notfallfonds bedeutet die geringere Rendite, die du für dieses Geld erwarten kannst, dass du in diesem Bereich nicht zu viel sparen solltest, vor allem nicht in einem Hochinflationsumfeld. Das richtige Gleichgewicht zu finden, kann auch wichtig sein, damit du bei einem Börsencrash ruhig schlafen kannst.

Nr. 3: Vermeide Margenkredite

Die Marge, die dir dein Broker wahrscheinlich anbietet, ist ein Messer, das in beide Richtungen schneidet. Wenn der Markt rasant steigt, kann er deine Rendite vergrößern und dich wie ein Investitionsgenie fühlen lassen. Wenn der Markt sich jedoch verschlechtert, werden auch deine Verluste vergrößert. Und als ob das nicht schon genug wäre, sind die meisten Margin-Kredite auch noch mit hohen Zinsen verbunden. Diese Zinsen werden auf der Grundlage des geliehenen Betrags berechnet und nicht auf der Grundlage des Wertes deines Portfolios.

Wenn du einen Margin-Kredit aufnimmst und sich der Markt weit genug gegen dich bewegt, kann dein Broker außerdem einen Margin-Call auslösen. Wenn das passiert, musst du entweder Bargeld beschaffen, deine Bestände auflösen oder eine andere Möglichkeit finden, das Risikoprofil deines Kontos zu reduzieren. Wenn du das nicht tust, wird dein Broker deine Positionen für dich auflösen, bis die Forderung erfüllt ist.

All das zusammengenommen bedeutet, dass eine Nachschusspflicht den Schmerz eines Marktcrashs erheblich verschlimmert. Wenn du diese Nachschusspflicht vermeidest, kannst du ruhig schlafen, wenn der Markt zusammenbricht.

Nr. 4: Erkenne den Wert dessen, was du besitzt

Letztlich ist eine Aktie nichts anderes als ein kleiner Anteil an einem Unternehmen. Der Wert dieses Unternehmens basiert auf seiner Fähigkeit, im Laufe der Zeit Geld zu verdienen. Wenn du schätzt, wie viel das Unternehmen im Laufe der Zeit verdienen wird, und dann deinen Anteil daran berücksichtigst, kannst du diesen Wert in etwa einschätzen.

Ein Verfahren wie das Discounted-Cashflow-Modell kann dabei sehr nützlich sein, da es dir ermöglicht, deine Schätzungen schnell zu ändern und auf der Grundlage der von dir festgelegten Szenarien eine Reihe von Werten zu ermitteln. Da du mit der Zukunft zu tun hast, wirst du es nie perfekt hinbekommen, aber du kommst in der Regel nahe genug heran, um vernünftige Investitionsentscheidungen zu treffen.

Mit einem solchen Werkzeug an deiner Seite wirst du erkennen, dass ein Marktcrash in Wirklichkeit eine Gelegenheit ist, großartige Unternehmen für weniger zu kaufen, als sie eigentlich wert sind. Vor allem, wenn du die anderen drei Möglichkeiten, bei einem Börsencrash ruhig zu schlafen, gut genutzt hast, kann dir diese Methode wirklich helfen. Schließlich kannst du dich so von einem panischen Verkäufer in einen opportunistischen Käufer verwandeln, was eine gute Möglichkeit sein kann, dein Nettovermögen zu erhöhen, wenn sich der Markt nach dem Absturz wieder erholt.

Fange jetzt an

Es ist nie einfach, einen Börsencrash zu überleben. Doch mit einer guten Planung und der Bereitschaft, die damit verbundenen Kompromisse einzugehen, kannst du es schaffen, dass du viel ruhiger schlafen kannst, selbst wenn der Markt um dich herum zusammenbricht.

Es ist viel besser, wenn du deine Pläne schon vor dem Börsencrash fertig hast, aber wenn der jüngste Rückgang des Marktes dich dazu bringt, einen besseren Plan aufzustellen, dann ist das eben so. Irgendwann wird der Markt wieder abstürzen. Die Pläne, die du heute aufstellst, sollten eine gute Grundlage dafür sein, dass du beim nächsten Absturz viel ruhiger schlafen kannst.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel wurde von Chuck Saletta auf Englisch verfasst und am 05.06.2022 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt keine der genannten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!