The Motley Fool

Von diesen 2 beliebten Aktien lasse ich trotz Kurssturz lieber die Finger

Börsencrash / Börsenkrach ETFs Börsenkorrektur
Foto: Getty Images

An den Aktienmärkten ging es in den letzten Wochen drunter und drüber. Die Kurse vieler Aktien sind seit Jahresbeginn schon um mehr als 20 % eingebrochen. Generell ist das für langfristig orientierte Anleger genau die richtige Zeit, um zuzuschlagen und sich mit Aktien einzudecken. Denn je günstiger eine Aktie ist, desto besser, oder nicht?

Ein Kurssturz allein macht eine Aktie nicht zum Schnäppchen

Nicht jede Aktie ist aber automatisch ein Schnäppchen, nur weil der Kurs abgesackt ist. In vielen Fällen wurde einfach nur eine Überbewertung durch den Markt korrigiert.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Hier sind zwei Beispiele stark gefallener Aktien, die mir trotzdem nicht ins Depot kommen.

Nvidia

Der erste Kandidat ist die Nvidia-Aktie (WKN: 918422). Nvidia ist zwar zweifellos ein hochkarätiges Unternehmen, das über eine starke Wettbewerbsposition verfügt und noch dazu hochprofitabel ist. Tatsächlich hat sich der Umsatz seit 2019 mehr als verdoppelt und der Gewinn sogar verdreifacht. Trotzdem hat die Aktie seit Beginn des Jahres fast 40 % an Wert verloren und kostet aktuell noch 185,43 US-Dollar (Stand: 09.06.2022, relevant für alle Kurse).

Eigentlich ist der Kurs aber nur auf das Niveau vom letzten Sommer zurückgefallen. Vor ungefähr einem Jahr kostete die Nvidia-Aktie genauso viel wie heute. Aber kommen wir zum eigentlichen Punkt: Obwohl die Aktie jetzt wieder viel günstiger zu haben ist als noch vor wenigen Monaten, ist sie für mich immer noch uninteressant.

Denn einerseits ist die Aktie auch heute noch hoch bewertet, wenn man den Gewinn des letzten Geschäftsjahres als Maßstab heranzieht. In dem Zeitraum lag der Gewinn je Aktie bei 3,85 US-Dollar. Aktuell zahlt man also immer noch das 48-Fache des letzten Jahresgewinns!

Natürlich kann es durchaus sein, dass sich die aktuellen Kurse in zehn Jahren im Rückspiegel betrachtet als unglaubliches Schnäppchen herausstellen. Aber für mich ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Gewinn durch die Chipknappheit und gleichzeitig hohe Nachfrage künstlich aufgebläht wurde, einfach zu groß.

Insbesondere das Ausmaß der Nachfrage durch die vielen Kryptominer ist selbst für Nvidia nicht zu beziffern. Welche Auswirkungen fallende Preise an den Kryptomärkten auf das Geschäft von Nvidia haben können, zeigt der Blick auf das 2019er-Geschäftsjahr. Damals ist der Umsatz um knapp 8 % gegenüber dem Vorjahr gefallen. Der Gewinn hat aber noch deutlicher gelitten und ist um ganze 25 % eingebrochen.

So oder so wird sich das Wachstum in naher Zukunft deutlich abschwächen, was den Aktienkurs weiter unter Druck setzen dürfte.

Siemens Energy

Kommen wir damit zum zweiten Kandidaten: Auch die Aktie von Siemens Energy (WKN: ENER6Y) kommt mir bei den aktuellen Kursen nicht ins Depot. In diesem Fall gibt es sogar handfeste Probleme, die eine Investition schwierig machen. Denn Siemens Energy kann die eigenen Prognosen nicht erfüllen und schreibt weiterhin rote Zahlen. Im letzten Geschäftsjahr lag der Nettoverlust je Aktie bei 0,63 Euro und es ist zu befürchten, dass das Ergebnis in diesem Jahr nicht wesentlich besser ausfallen wird.

Erst vor wenigen Wochen musste die Prognose gesenkt werden, weil die massiven Probleme bei der Tochter Siemens Gamesa Renewable Energy (WKN: A0B5Z8) das Ergebnis des gesamten Konzerns belasten. Schon im letzten Sommer musste die Prognose aus dem gleichen Grund gesenkt werden. Und nun hat sich das Spiel ein weiteres Mal wiederholt.

Inzwischen hat Siemens Energy aber die Reißleine gezogen und angeboten, die Tochter komplett zu übernehmen. Damit will man sich den vollen Einfluss auf das operative Geschäft sichern. Das ist sicherlich ein sinnvoller und notwendiger Schritt. Aber die Übernahme wird Siemens Energy Milliarden kosten.

Früher oder später wird es deshalb eine Kapitalerhöhung geben und damit wird ein Haufen neuer Aktien den Kurs belasten. Zudem wird der Konzern nun jahrelang mit der Sanierung der Tochter beschäftigt sein. Wann wieder sonnigere Zeiten anbrechen, ist deshalb noch lange nicht absehbar.

Daher ist auch diese Aktie beim aktuellen Kurs für mich noch nicht interessant.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dennis Zeipert besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Nvidia.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!