The Motley Fool

Ein absolut genialer Weg, um in Immobilien zu investieren

Immobilieninvestition Aroundtown Aktie Dividende
Foto: Getty Images

Wichtige Punkte

  • In Immobilien zu investieren, muss nicht bedeuten, dass du eine Immobilie kaufen oder besitzen musst.
  • Es gibt einen einfacheren Weg, um in Immobilien zu investieren – und von den Vorteilen zu profitieren.

Die Investition in Immobilien ist eine großartige Möglichkeit, um deinen Wohlstand im Laufe der Zeit zu vergrößern. Außerdem ist es eine gute Möglichkeit, dein Portfolio zu diversifizieren. Aber wenn du wissen willst, wie du auf einfache Weise in Immobilien investieren kannst, dann musst du keine Immobilien kaufen.

Ja, du hast richtig gelesen.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Versteh mich nicht falsch: Mit dem Kauf von Häusern und deren Vermietung lässt sich viel Geld verdienen, egal ob kurzfristig oder langfristig. Auch mit dem Verkauf von Häusern kannst du eine Menge Geld verdienen, vor allem, wenn du weißt, was du tust und einen Großteil der Renovierungsarbeiten selbst übernehmen kannst.

Das Schöne an Immobilieninvestitionen ist jedoch, dass sie dir ein passives Einkommen ermöglichen. Und wenn du das wirklich ausnutzen willst, gibt es einen Ansatz für Immobilieninvestitionen, den du verfolgen solltest.

Investiere in REITs

In Unternehmen zu investieren, die mit Immobilien Geld verdienen, ist eine gute Möglichkeit, die Schönheit des passiven Einkommens zu erleben. Auf diese Weise gehst du nicht die Risiken ein, die mit dem Besitz oder der Renovierung von Immobilien verbunden sind.

Angenommen, du entscheidest dich, eine Renditeimmobilie zu kaufen, die du viele Jahre lang vermieten wirst. Die Chancen stehen gut, dass die Immobilie im Laufe der Zeit an Wert gewinnt, und wenn du den richtigen Mietmarkt auswählst, wirst du keine Probleme haben, einen stetigen Strom von Mietern zu finden.

Aber was ist, wenn das Haus im Laufe der Jahre unzählige Reparaturen benötigt und die Grundsteuer immer weiter steigt? Dann kannst du die Miete vielleicht nicht mehr erhöhen, um deine Kosten zu decken.

Ähnlich verhält es sich, wenn du dich entscheidest, ein Haus zu verkaufen, aber die Renovierungsarbeiten viel mehr Geld kosten als erwartet. Plötzlich reduzierst du deine Gewinnspanne – oder riskierst, überhaupt keinen Gewinn mehr zu machen.

Deshalb sind REITs vielleicht eine bessere Option für dich. Die Abkürzung steht für Real Estate Investment Trusts. Diese Unternehmen besitzen und betreiben verschiedene Immobilien und beziehen ihre Einnahmen aus den Mietverträgen, die sie mit ihren eigenen Mietern abschließen.

Es gibt verschiedene REIT-Sektoren, in denen du dich engagieren kannst. Industrie-REITs betreiben zum Beispiel Lagerhallen und Fulfillment Center, während Wohn-REITs Apartmenthäuser oder Wohnkomplexe bewirtschaften. Wenn du in REITs investierst, kaufst du Aktien eines Unternehmens, das das Risiko des Besitzes und der Verwaltung von Immobilien übernimmt, damit du es nicht tun musst.

Ein weiterer Vorteil von REITs? Sie sind verpflichtet, mindestens 90 % der Einnahmen als Dividenden an die Aktionäre auszuschütten. Das bedeutet, dass du auf zwei Arten Geld verdienst – erstens durch die Wertsteigerung der Aktien und zweitens durch die regelmäßigen Dividendenzahlungen.

Aufgrund der Struktur zahlen REITs in der Regel sogar höhere Dividenden als durchschnittliche Aktien. Und das ist im Grunde passives Einkommen.

Den richtigen Ansatz wählen

Es gibt verschiedene Schritte, die du unternehmen kannst, um in Immobilien zu investieren. Aber wenn du deine Risiken begrenzen willst, ohne deine Chancen zu schmälern, dann lohnt es sich, verschiedene REITs in dein Portfolio aufzunehmen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel wurde von Maurie Backman auf Englisch verfasst und am 17.05.2022 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!