The Motley Fool

Nasdaq-Bärenmarkt: 3 extrem sichere Aktien, die man bereuen wird, nicht gekauft zu haben

Cloud-Aktien
Foto: Getty Images

Wichtige Punkte

  • Obwohl Rückgänge an den breiten Märkten einem Angst machen können, sind sie der ideale Zeitpunkt, um nach großartigen Unternehmen mit einem Preisnachlass zu suchen.
  • Konservative Anleger können ruhig schlafen, wenn sie diese sehr profitablen und bewährten Aktien besitzen.

Es war ein ziemlich gutes Jahr für die Anlegergemeinschaft. Nachdem der S&P 500 und der Dow Jones Industrial Average in der ersten Januarwoche neue Allzeithochs erreicht hatten, sind beide in den Korrekturbereich eingetreten (d. h. sie sind um mindestens 10 % gefallen).

Für den wachstumsabhängigen Nasdaq Composite sieht es sogar noch schlechter aus. Seit seinem Allzeithoch im November 2021 ist der Nasdaq um 27 % gesunken. Am 5. Mai verzeichnete der Index mit einem Rückgang von 647 Punkten eines der schlechtesten Ergebnisse in der Geschichte. Mit diesem Rückgang befindet sich der Nasdaq offiziell in einem Bärenmarkt.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Auch wenn die Geschwindigkeit der Abwärtsbewegungen auf dem breiten Markt während eines Bärenmarktes manchmal nervenaufreibend sein kann, zeigt die Geschichte, dass es klug ist, sein Geld während dieser Volatilitätsspitzen zu investieren. Das liegt daran, dass jeder größere Abschwung am Aktienmarkt schließlich von einer Hausse überwunden wurde.

Das heißt aber nicht, dass du ein Held sein und versuchen musst, ein fallendes Messer zu fangen. Stattdessen kann der Kauf von sicheren Aktien, die mit einem Abschlag gehandelt werden, während eines Bärenmarktes sehr lohnend sein. Im Folgenden findest du drei extrem sichere Aktien, bei denen du es bereuen wirst, wenn du sie nicht in der Baisse kaufst.

Microsoft

Die erste unglaublich sichere Aktie, die Anleger in der Baisse getrost kaufen können, ist der Software-Riese Microsoft (WKN: 870747, 2,26 %).

Wenn man bedenkt, was in letzter Zeit mit den Tech-Aktien passiert ist, sind manche Leute vielleicht skeptisch, ihr Geld hier zu investieren. Aber Microsoft ist eines der wenigen Unternehmen, das nach der Veröffentlichung seiner Quartalsergebnisse gut reagiert hat. Außerdem bedeutet sein fünfjähriges monatliches Beta von 0,91, dass es 9 % weniger volatil ist als der S&P 500 als Richtwert.

Eine der interessantesten Eigenschaften von Microsoft, die nur wenige kennen und die das Unternehmen zu einer sicheren Aktie macht, ist seine Bonität. Nur zwei börsennotierte Unternehmen haben das begehrte AAA-Rating von Standard & Poor’s (S&P), und Microsoft ist eines davon. Das Unternehmen verfügt über 104,7 Mrd. US-Dollar an Barmitteln (26,7 Mrd. US-Dollar an Nettobarmitteln) und hat allein in den letzten zwölf Monaten 87,1 Mrd. US-Dollar an operativem Cashflow erwirtschaftet. Selbst bei Schulden in Höhe von 78 Mrd. US-Dollar und Verbindlichkeiten aus Operating-Leasingverträgen ist S&P äußerst zuversichtlich, dass Microsoft seinen Verpflichtungen nachkommen wird.

Aus operativer Sicht verlässt sich Microsoft auf seine alten Geschäftsbereiche, um erstklassige Margen und einen hohen Cashflow zu erzielen, während es sich für sein Wachstum zunehmend auf Cloud-Lösungen stützt.

Daten von GlobalStats zeigen zum Beispiel, dass Windows im letzten Jahr (bis April 2022) 73 bis 76 % des weltweiten Marktanteils für Betriebssysteme ausmachte. Selbst wenn der Umsatz von Windows stagniert, kann der Cashflow aus diesem Segment genutzt werden, um wachstumsstärkere Initiativen voranzutreiben oder Übernahmen zu erleichtern.

In der Zwischenzeit wachsen die Cloud-Lösungen wie ein Lauffeuer. Gemessen an den Ausgaben der Unternehmen ist Azure die zweitgrößte Cloud-Infrastrukturlösung der Welt. Im dritten Quartal des Geschäftsjahres von Microsoft (das am 31. März 2022 endete) stieg der Umsatz währungsbereinigt um 49 %. Das Schöne an der Cloud-Infrastruktur ist, dass sie sich noch in den Anfängen ihres Wachstums befindet und sehr gute Betriebsmargen erzielt.

Wenn man bedenkt, dass die Wall Street davon ausgeht, dass Microsoft seinen Umsatz jährlich um 15 % oder mehr steigern wird, ist ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 25 für das kommende Jahr durchaus angemessen.

Johnson & Johnson

Eine zweite extrem sichere Aktie, in die sich Anleger während der Baisse an der Nasdaq einkaufen können, ist der Gesundheitskonzern Johnson & Johnson (WKN: 853260, -0,57 %). Mit einem fünfjährigen monatlichen Beta von 0,72 ist J&J deutlich weniger volatil als der S&P 500.

Wie bereits erwähnt, haben nur zwei börsennotierte Unternehmen ein AAA-Rating von S&P. Microsoft ist das eine und Johnson & Johnson das andere. Zum Vergleich: Die US-Regierung wird von S&P mit AA bewertet. Das bedeutet, dass die Rating-Agentur mehr Vertrauen darin hat, dass J&J seine ausstehenden Schulden begleichen wird, als in die US-Regierung. Das sollte nervösen Investoren helfen, nachts besser zu schlafen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der defensive Charakter des Gesundheitssektors. Egal wie hoch die Inflation steigt oder wie schlecht die US-Wirtschaft läuft, die Menschen werden krank und brauchen Pflege. Dadurch entsteht eine Grundnachfrage nach verschreibungspflichtigen Medikamenten, medizinischen Geräten und Gesundheitsdienstleistungen. Das bedeutet, dass Rezessionen keine großen Auswirkungen auf das vielfältige Gesundheitsgeschäft von J&J haben.

Ein weiterer Grund, warum J&J für Investoren so ein Superstar ist, ist die Tatsache, dass jedes seiner Geschäftssegmente etwas Wichtiges beiträgt. Obwohl Markenarzneimittel eine begrenzte Exklusivitätsfrist haben, machen die Gewinnspannen und das Umsatzwachstumspotenzial bei verschreibungspflichtigen Medikamenten den Großteil der Betriebsmarge von J&J aus. Um sich gegen Exklusivitätsverluste abzusichern, setzt das Unternehmen auf medizinische Geräte, die perfekt positioniert sind, um von der alternden Bevölkerung zu profitieren, und auf Gesundheitsprodukte für Verbraucher, ein Segment, das J&J bald ausgliedern wird. Letzteres wächst zwar nur langsam, bietet aber eine ausgezeichnete Preissetzungsmacht und einen vorhersehbaren Cashflow.

Abschließend sei gesagt, dass Johnson & Johnson seine jährliche Grundausschüttung in jedem der letzten 60 Jahre erhöht und vor der COVID-19-Pandemie seine jährlichen bereinigten Gewinne in rund 35 aufeinanderfolgenden Jahren gesteigert hat.

AT&T

Die dritte sichere Aktie, bei der die Anleger es bereuen werden, wenn sie nicht in der Baisse an der Nasdaq gekauft haben, ist das Telekommunikationsunternehmen AT&T (WKN: A0HL9Z, 0,61 %). Mit einem Beta von nur 0,65 ist AT&T die am wenigsten volatile Aktie auf dieser Liste.

Jahrelang haben historisch niedrige Kreditzinsen und eine zurückhaltende Geldpolitik den roten Teppich für Wachstumsaktien ausgerollt, während langsame und beständige Unternehmen wie AT&T auf der Strecke blieben. Aber jetzt, wo die Zinsen steigen und die Bewertungen wieder in den Fokus rücken, sieht das KGV von AT&T von 7 für das kommende Jahr ziemlich verlockend aus.

Obwohl AT&T nicht mehr die Wachstumsstory ist, die es vor drei Jahrzehnten war, hat das Unternehmen immer noch viele Möglichkeiten, den Kurs zu steigern. Im Moment ist der eindeutigste Wachstumstreiber die 5G-Revolution.

Die Aufrüstung der Mobilfunkinfrastruktur für 5G-Geschwindigkeiten wird kostspielig sein und nicht über Nacht erfolgen. Andererseits ist es etwa ein Jahrzehnt her, dass die drahtlosen Downloadgeschwindigkeiten das letzte Mal deutlich verbessert wurden. Die Möglichkeit, Downloads zu beschleunigen, sollte für Verbraucher und Unternehmen verlockend sein und dürfte zu einem mehrjährigen Austauschzyklus von Geräten führen. Der Schlüssel dazu ist, dass der Datenverbrauch mit der Verbreitung von 5G zunehmen wird – und mit Daten lassen sich im Mobilfunksegment von AT&T die saftigsten Margen erzielen.

AT&T ist auch ein großer Nutznießer der kürzlich erfolgten Abspaltung der Content-Sparte WarnerMedia, die anschließend mit Discovery zu Warner Bros. Discovery fusioniert wurde. Als der Deal letzten Monat abgeschlossen wurde, erhielt AT&T 40,4 Mrd. US-Dollar in bar. Außerdem kündigte AT&T lange vor dem Abschluss des Deals an, dass es seine jährliche Ausschüttung senken werde. Mit den 40,4 Mrd. US-Dollar in bar und der reduzierten Ausschüttung sollte AT&T über ausreichend Kapital verfügen, um seine hohen Schulden in den Griff zu bekommen.

Mit einem niedrigen Kurs-Gewinn-Verhältnis, einer inflationsbekämpfenden Rendite von 5,7 % und einer verbesserten finanziellen Flexibilität erfüllt AT&T alle Voraussetzungen für konservative Anleger.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel wurde von Sean Williams auf Englisch verfasst und am 14.05.2022 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. Sean Williams besitzt AT&T und Warner Bros. Discovery, Inc. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Microsoft. The Motley Fool empfiehlt Johnson & Johnson und Warner Bros. Discovery, Inc. 

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!