The Motley Fool

3 Dow-Aktien, die man im Mai nachkaufen sollte

Foto: Getty Images

In 3 Sätzen:

  • Das Geschäft von American Express floriert, da das Unternehmen neue Kundenkreise anspricht.
  • Nike verzeichnet trotz des wirtschaftlichen Drucks ein Wachstum.
  • Coca-Cola setzt seine Innovationen fort, um größere Marktanteile zu erobern.

Angesichts der erstaunlichen Marktvolatilität wird neueren Anlegern vielleicht klar, warum Blue-Chip-Aktien einen Teil ihrer Investitionen ausmachen sollten. Diejenigen, die sich auf Wachstumswerte stürzten, könnten Probleme bekommen, da der Sektor seit einigen Monaten schwächelt.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Wer eine langfristige Perspektive hat und Wachstumsaktien kauft, weil man an die Fundamentaldaten eines Unternehmens glaubt, den sollte ein kurzfristiger Verluste nicht allzu sehr grämen. Gleichzeitig zeigen Einbrüche, Korrekturen und Abstürze jedem, warum stabile, etablierte Aktien einen Ausgleich zum hohen Wachstum bieten. Hier kommt der Dow ins Spiel.

Der Dow Jones Industrial Average ist ein Index, der 30 große US-Aktiengesellschaften umfasst. Dabei handelt es sich um solide Blue Chips, die einen Querschnitt durch die US-Wirtschaft darstellen. Mit nur 30 Unternehmen ist er nicht ganz repräsentativ für die Wirtschaft als Ganzes, und der S&P 500 ist ein besserer Indikator für den breiteren Markt.

Aber die Dow-Unternehmen haben sich im Laufe der Zeit bewährt und bieten hervorragende Chancen für langfristige Anleger. In Anbetracht der aktuellen Marktlage sollten Anleger im Dow nach sicheren Aktien suchen. Drei Unternehmen, die derzeit besonders hervorstechen, sind American Express (WKN: 850226), Nike (WKN: 866993) und Coca-Cola (WKN: 850663).

Dieses Finanzunternehmen wächst und wächst

American Express erlebte 2021 ein großes Comeback, nachdem die Einnahmen zu Beginn der Pandemie zurückgegangen waren. Das Unternehmen befindet sich wieder im Wachstumsmodus und erwartet für 2022 einen Umsatzanstieg von 18 bis 20 % gegenüber dem Vorjahr.

Der Reise- und Unterhaltungssektor, der in der Regel eine wichtige Kategorie für die Kunden des Unternehmens darstellt, hat derzeit immer noch Probleme. Wenn er sich erholt, dürfte dies zu einer noch wettbewerbsfähigeren Leistung des Kreditkartenunternehmens führen. Das Unternehmen rechnet langfristig mit einem zweistelligen Wachstum von Umsatz und Gewinn pro Aktie. 

American Express hat sich sehr stark von seinem traditionellen Markt der Besserverdiener abgewandt, um Millennials und Generation Z zu umwerben. Diese Gruppe kommt in immer größerer Zahl hinzu.

Außerdem hat American Express seinen Schwerpunkt im Bankgeschäft auf kleine und mittlere Unternehmen verlagert. Das Unternehmen bietet nun eine Reihe von Dienstleistungen an, die es in den Mittelpunkt der Fintech-Revolution rücken, während es gleichzeitig mit seiner langen Geschichte von Finanzdienstleistungen, die sich auf Kreditkarten konzentrieren, auf dem Boden der Tatsachen bleibt.

Die Aktie von American Express ist im Jahr 2022 um 2 % gestiegen, während der Dow um 9 % gesunken ist. Dennoch werden die Aktien immer noch zum günstigen 17-Fachen der nachlaufenden 12-Monats-Gewinne gehandelt. Das macht sie in diesem Umfeld zu einem überzeugenden Kauf.

Unangefochtener Marktführer bei Sportbekleidung

In den letzten Jahren sind viele Herausforderer in den Sportbekleidungs- und -schuhsektor eingestiegen, darunter auch einige, die großen Erfolg hatten, wie zum Beispiel Lululemon Athletica. Keiner von ihnen kommt jedoch an die Größe und den Einfluss von Nike heran, was dem Unternehmen einen beträchtlichen Vorteil verleiht. Man bedenke, dass Adidas, das älter ist als Nike und den zweiten Platz einnimmt, in den letzten zwölf Monaten einen Umsatz von 25 Mrd. US-Dollar erzielte, während Nike 46 Mrd. US-Dollar einnahm.

Nike musste zu Beginn der Pandemie erhebliche Umsatzeinbußen hinnehmen, als die Geschäfte geschlossen wurden, aber sein robustes digitales Netzwerk half dem Unternehmen, stark zu bleiben, und es befindet sich jetzt wieder im Aufschwung. Das Unternehmen betreibt ein umfassendes System von Direktvertriebskanälen, die Loyalität erzeugen und die Rentabilität steigern. Unterstützt wird es durch eine digitale Präsenz und physische Läden. All dies trägt zur wachsenden Dominanz des Unternehmens in seiner Branche bei.

Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2022 (das am 28. Februar endete) stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 5 % auf fast 11 Mrd. US-Dollar, wobei der Umsatz von Nike Direct um 15 % und der digitale Umsatz um 19 % stieg, davon 33 % in Nordamerika. Der Erfolg mit DTC trug dazu bei, dass sich die Margen im Vergleich zum Vorjahr verbesserten, obwohl der Nettogewinn aufgrund anhaltender Probleme in der Lieferkette leicht rückläufig war.

Die Nike-Aktie ist in diesem Jahr um 33 % gesunken, was etwa doppelt so hoch ist wie der Rückgang des S&P 500. Daher ist dies ein hervorragender Zeitpunkt, um in diese Top-Aktie einzusteigen, die auch in den kommenden Jahren noch gute Ergebnisse erzielen dürfte.

Ein sicherer Dividenden-Superstar

Coca-Cola hat sich von den Rückgängen in der Pandemie erstaunlich gut erholt und ist in einen hohen Wachstumsmodus übergegangen, um das Niveau von 2019 zu übertreffen. Mit einem Nettoumsatz von 38,7 Mrd. US-Dollar im Jahr 2021 ist Coca-Cola der größte Getränkehersteller der Welt. Im ersten Quartal 2022 setzte Coca-Cola seinen Aufwärtstrend mit einer Umsatzsteigerung von 16 % gegenüber dem Vorjahr sowie verbesserten Margen und einem höheren Gewinn pro Aktie fort.

Selbst bei seiner Größe ist es dem Unternehmen gelungen, den Umsatz durch Innovationen bei der Getränkeauswahl, ein effizienteres Netzmanagement und die digitale Entwicklung zu steigern. Der Getränkeriese hat vor Kurzem eine digitale DTC-Präsenz eingeführt, und seine Coke-On-App wurde bereits 35 Milliarden Mal heruntergeladen. Dies führt nicht nur zu digitalen Verkäufen, sondern das verbesserte Engagement führt auch zu Loyalität und höheren Umsätzen in der Folgezeit.

Coca-Cola hat nach wie vor mit Lieferkettenproblemen und Nachfrageschwankungen in Regionen zu kämpfen, in denen es Lockdowns gibt, darunter China. Das belastet die Gewinn- und Verlustrechnung, bietet aber mehr Chancen, wenn sich die Wirtschaft erholt.

Die Coca-Cola-Aktie ist in diesem Jahr trotz der Marktvolatilität um 9 % gestiegen, was zeigt, dass diese sichere Aktie auch unter ungünstigen Marktbedingungen Sicherheit bieten kann. Außerdem zahlt das Unternehmen eine stolze Dividende, die beim aktuellen Kurs 2,7 % beträgt.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Jennifer Saibil besitzt Aktien von American Express. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Lululemon Athletica und Nike. Dieser Artikel erschien am 11.5.2022 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!