The Motley Fool

Seitwärtsmärkte: Dieser Star-Investor zeigt dir, wie du geschickt durch Crash und Krise navigierst

Börsenkorrektur
Foto: Getty Images

Jetzt ist er da! Börsen auf der ganzen Welt befinden sich im Bärenmarkt. Und ich glaube kaum, dass wir diesmal eine Erholung in V-Form sehen werden, so wie es im Frühjahr 2020 war. Wird es aber zu einer langen Phase der Stagnation kommen? Ehrlich gesagt: Auch das halte ich für relativ unwahrscheinlich.

Wir haben keine Aktien-Blase

Sicherlich haben die großen Tech-Werte selbst nach den Kursstürzen der vergangenen Wochen noch viel Luft nach unten. Microsoft (WKN: 870747) wird aktuell mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 27 bewertet, Alphabet (WKN: A14Y6F) mit 20,2 und Apple (WKN: 865985) mit 23,1.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Aber hier liegen einige Chancen. So günstig haben wir so starke Unternehmen schon lange nicht mehr bekommen. Zudem fehlen an den Kapitalmärkten die Alternativen. Aktien bleiben auch in der aktuell schwierigen Marktphase ein wichtiger Depot-Baustein.

Seitwärtsmärkte

Du brauchst noch viel Geduld

Ich schätze, es wird mindestens bis weit in den Herbst dieses Jahres dauern, bis sich der Markt beruhigt hat. Erst dann können wir wieder auf stabile Kurse hoffen. Aber das ist auch schon viel zu viel der Sternenguckerei. Timing is a Bitch! Und eine Glaskugel habe ich nicht. Lass uns also nicht schauen, wann du einsteigen solltest, sondern wie du dich als Anleger generell verhalten kannst in solch schwierigen Zeiten.

Ich gehe davon aus, dass wir in den kommenden Monaten und vielleicht Jahren mit Seitwärtsmärkten konfrontiert sein werden. Die Euphorie ist zwar weg, aber auch solche Märkte bieten ein paar Chancen. Voraussetzung ist jedoch, dass du selektiv vorgehst.

Und zum Glück gibt es schon einige Investoren, von denen du lernen kannst. Der immer wieder lesenswerte Investor Vitaliy Katsenelson etwa hat viel Wichtiges zum Thema Seitwärtsmärkte geschrieben. Unter anderem weist er darauf hin, dass es seit 1900 nur einen echten Bärenmarkt gegeben hat. Alle anderen Korrekturphasen der Märkte waren Seitwärtsmärkte.

In diesen Zeiten steigen die Unternehmensgewinne, aber gleichzeitig sinken die Bewertungen, gemessen am KGV. Das ist genau das, was wir Fools auch aktuell beobachten.

In Seitwärtsmärkten ist die Sicherheitsmarge besonders wichtig

Das heißt für dich eins: Kaufe günstige Aktien! Und schaue auch ruhig öfter mal in dein Depot. Wenn eine Aktie ihren fairen Wert erreicht hat, kannst du über einen Verkauf nachdenken. Denn schließlich bieten Seitwärtsmärkte nur wenig Potenzial für heiße Wachstumsstorys.

Und vergiss auch nicht die Dividende

Behalte bitte immer die Gesamtrendite deines Aktien-Investments im Auge. Diese setzt sich zusammen aus der Entwicklung des Aktienkurses und der Dividende. Wenn du einen starken Dividendenzahler gefunden hast, der auch für die Zukunft ein solides Geschäftsmodell mitbringt, kannst du dich ziemlich entspannt zurücklehnen.

Ein anschauliches Beispiel für solch eine Aktie aus meinem Portfolio ist etwa Procter & Gamble (WKN: 852062). Der Konsumgüterriese ist ein wahrer Fels in der Brandung. Der Umsatz wächst seit Jahren kontinuierlich. Und die Gewinnmarge liegt jedes Jahr bei 18 % und mehr. Auch auf den Free Cashflow können wir Aktionäre uns verlassen.

58,8 Prozent der Gewinne flossen zuletzt auf unsere Konten. Bezogen auf den Cashflow liegt die Payout Ratio bei fast 60 %. Das sind allesamt gesunde Werte, zumal Procter & Gamble ein relativ gut planbares Geschäftsmodell fährt. Gegessen und getrunken wird schließlich immer. Und auch Reinigungsmittel benötigen die Menschen auf der ganzen Welt Tag für Tag. Auf die Dividende kann ich mich also verlassen. Und wenn sich die Stimmung am Markt in ein paar Monaten wieder dreht, kann ich mich auch wieder über einen steigenden Aktienkurs freuen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Henning Lindhoff besitzt Aktien von Procter & Gamble. Suzanne Frey arbeitet als Führungskraft bei Alphabet und sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alphabet (A- & C-Aktien), Apple und Microsoft und empfiehlt die folgenden Optionen: Short March 2023 $130 Call auf Apple und Long March 2023 $120 Call auf Apple.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!