The Motley Fool

Allianz-Aktie: US-Deal! Was zählt jetzt?!

Übernahmegerüchte Pinterest-Aktie PayPal
Foto: Getty Images

Bei der Allianz-Aktie (WKN: 840400) gibt es gute Neuigkeiten! Wenn auch eine Strafzahlung. Allerdings hat sich das für die Investoren bereits abgezeichnet, entsprechend positiv können wir es werten, dass dieses Kapitel bald beendet ist.

Natürlich geht es um die Structured Alpha Fonds, die Investoren reichlich Nerven gekostet haben. Blicken wir daher heute auf den Deal sowie die Frage, was danach bei der Allianz-Aktie zählt.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Allianz-Aktie: Der US-Deal!

Der Dienstag dieser Woche hat offenbar den finalen Wendepunkt in der Causa gebracht. Dem DAX-Versicherer ist es gelungen, sowohl mit dem US-Justizministerium als auch mit der SEC einen Deal einzufädeln. Primärer Bestandteil ist, dass der Versicherer 174,3 Mio. US-Dollar an das US-Justizministerium und weitere 675 Mio. US-Dollar an die SEC bezahlt. Zudem muss die Allianz Schadensersatz an die Investoren in Höhe von 5 Mrd. US-Dollar zahlen. Das sei jedoch bereits in den getätigten Rückstellungen abgebildet.

Die Allianz müsse sich außerdem eines Wertpapierbetrugs für schuldig erklären. Das wiederum führe dazu, dass die betroffene US-Vermögensverwalter-Tochtergesellschaft von der Beratung von in den USA beheimateten Fonds und bestimmten Pensionsfonds ausgeschlossen wird. Allerdings ist eine Sondergenehmigung im Gespräch, die Allianz Global Investors und PIMCO trotzdem ein operatives Wirken in den USA ermöglichen soll. Das ist der positive Bestandteil dieses Deals, der eben nicht zu operativen Einschränkungen führt.

Für die Allianz-Aktie endet damit dieses Kapitel. Die Rückstellungen bilden bereits den Schadensersatz ab, die Strafzahlungen sind ebenfalls zu verkraften. Ein nicht gerade ruhmvolles Kapitel, das zuletzt über dem DAX-Versicherer schwebte, dürfte damit bald Geschichte sein.

Was jetzt …?!

Das Geschäftsjahr 2022 dürfte jedoch noch von dieser Causa belastet sein. Rückstellungen haben unter anderem das erste Quartal der Allianz-Aktie belastet. Auch die Strafzahlungen können das zweite Vierteljahr beeinträchtigen, sofern sie nicht in den Rückstellungen enthalten sind. Trotzdem ist es positiv, dass die Investoren wissen, welche Auswirkungen die Structured Alpha Fonds haben. Und eben, dass das Kapitel zu Ende geht und keine operativen Nachbeben hat.

Foolishe Investoren sollten daher wieder nach vorne blicken. Wenn das Management dieses Kapital endgültig auch im Zahlenwerk ad acta legt, so ist die Allianz-Aktie durchaus preiswert. Bei einem Aktienkurs von ca. 202 Euro liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis unter 12 und die Dividendenrendite bei 5,34 %. Das ist ein Bewertungsmaß, mit dem sich langfristig und ohne solche Kapitel definitiv gute Renditen erzielen lassen. Zumal es ein moderates Wachstum im einstelligen Prozentbereich bei den Ergebnissen je Aktie geben soll.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien der Allianz. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!