The Motley Fool

Aktiencrash – So unterscheide ich jetzt zwischen guten und schlechten Aktien

am Scheideweg Depot
Foto: Getty Images

In den letzten Monaten erlebten viele ehemals hoch bewertete Wachstumsaktien einen Aktiencrash. Peloton Interactive, Teladoc Health, Upstart Holdings, Oatly Group und viele weitere sind ausgehend von ihren Allzeithochs im Jahr 2021 um 80 % und mehr abgestürzt (Stand: 15.05.22, gilt für alle Angaben). Aber auch bei vielen etablierten Unternehmen betragen die Kursrückgänge über 40 %. Da kann man schnell auf die Idee kommen, jetzt Schnäppchen machen zu können. Um zu beurteilen, wo sich ein (Nach-)Kauf lohnen könnte und wo nicht, schaue ich jetzt auf folgende Aspekte.

Meine Kriterien

Der Krieg in der Ukraine und Lockdowns in China haben die Welt unsicherer werden lassen. Stark steigende Zinsen und ein gesunkener Risikoappetit erschweren die Finanzierung. Daher ist mir aktuell bei einem potenziellen Kaufkandidaten die Finanzsituation am wichtigsten. Der Free Cashflow sollte positiv sein, die Bilanz einen Puffer für schlechte Zeiten bieten.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Ist das erfüllt, schaue ich darauf, ob die langfristige Unternehmensentwicklung intakt ist. Wächst der Gesamtmarkt? Wie steht es um den Burggraben des Unternehmens? Hält das Management seinen selbst gesteckten Ausblick ein?

Nur wenn diese Punkte passen, schaue ich auf die Bewertung. Dabei ist mir egal, ob der Aktienkurs um 80, 40 oder lediglich um 10 % gefallen ist. Für mich zählt nur, ob das Unternehmen gemessen an der von mir zukünftig erwarteten Geschäftsentwicklung heute günstig bewertet ist oder nicht.

Gute Aktien

Das war jetzt ziemlich theoretisch. Schauen wir uns zwei konkrete Beispiele an, die für mich aktuell gute Aktien zum Kauf sind. Axon Enterprise erzielt laufend positive Free Cashflows, hat keine Schulden und über 400 Mio. US-Dollar Cash in der Bilanz. Der Trend hin zu nichttödlichen Waffen und einer verstärkten Überwachung bei der Polizei ist meiner Einschätzung nach intakt. Axon scheint mir das führende Unternehmen in diesem Bereich zu sein und steigert seinen Umsatz konstant um über 20 %. Das Management hat den Ausblick vor Kurzem sogar angehoben. Die Bewertung mit einem Multiple von 52 auf den erwarteten Free Cashflow finde ich fair.

Mein zweites Beispiel ist The Trade Desk: positive Cashflows, der Cashbestand hat sich in den letzten zwölf Monaten fast verdoppelt und beträgt 844 Mio. US-Dollar. Das Unternehmen profitiert davon, dass programmatische Werbung immer wichtiger wird, und steigert seinen Umsatz kontinuierlich – zuletzt um 43 %. Dass die Streaming-Giganten Netflix und Walt Disney bald auch Werbung schalten möchten, dürfte The Trade Desk weiteren Rückenwind verleihen. Das Geschäft wächst ungebrochen stark, die langfristige Strategie des Gründers und CEOs scheint mir intakt. Das erwartete KGV von 52 rundet das für mich gute Bild ab.

Schlechte Aktien

Obwohl die Aktien von Peloton Interactive jetzt nach dem Aktiencrash 90 % günstiger als Anfang 2021 sind, würde ich hier nicht zuschlagen. Denn keines meiner Kriterien ist erfüllt. Das Unternehmen verbrennt Geld, steht vor Liquiditätsproblemen und sieht sich sinkenden Umsätzen ausgesetzt. Die langfristige Entwicklung ist nicht intakt, der CEO sprach im letzten Shareholder Letter davon, dass Turnarounds harte Arbeit seien. Vielleicht gelingt Peloton der Turnaround und die Aktie verzehnfacht sich in einigen Jahren und erreicht somit wieder ihr Hoch aus 2021. Ich sehe den Weg dahin heute jedoch nicht und halte mich fern.

Auch von Oatly halte ich mich aus sehr ähnlichen Gründen fern. Der Free Cashflow ist negativ, das dünne Cashpolster schmilzt und das Umsatzwachstum hat sich zuletzt deutlich abgeschwächt. Im Jahr 2021 wuchs der Umsatz noch um 53 %, im ersten Quartal 2022 „nur noch“ um 19 %. Auch die Brutto-Marge sank zuletzt deutlich. Der Trend hin zu Milchalternativen scheint mir zwar intakt, der Burggraben von Oatly erscheint mir angesichts unzähliger ähnlicher Produkte im Supermarktregal jedoch zu schwach. Trotz des Kursrückgangs von 87 % beträgt das KUV immer noch 3. Für einen unprofitablen Lebensmittelhersteller ist mir das immer noch zu teuer.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Hendrik Vanheiden besitzt Aktien von Axon Enterprise, Teladoc Health, The Trade Desk, Upstart Holdings, Netflix und Walt Disney.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Axon Enterprise, Netflix  Peloton Interactive, Teladoc Health, The Trade Desk, Upstart Holdings und Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2024 $145 Call auf Walt Disney und Short January 2024 $155 Call auf Walt Disney.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!