The Motley Fool

Die E-Commerce-Verkäufe gehen zurück, aber diese 2 Segmente wachsen noch bei Amazon

Amazon Aktie
Foto: The Motley Fool

Es überrascht nicht, dass sich der E-Commerce-Umsatz von Amazon (WKN:906866 -14,05 %) verlangsamt hat. Sie stiegen zu Beginn der Pandemie sprunghaft an, als hunderte Millionen Menschen nicht persönlich einkaufen wollten. Aber dieses hohe Niveau war nicht von Dauer. Irgendwann würden die Menschen zu einer typischeren Mischung aus Online- und persönlichen Einkäufen zurückkehren.

Diese Zeit ist nun gekommen und Amazons E-Commerce-Umsatz hat im letzten Quartal einen Rückschlag erlitten. Der Online-Umsatz ging im ersten Quartal 2022 um 3 % zurück. Amazon meldete einen Umsatz von 51,1 Mrd. US-Dollar in dieser Kategorie, gegenüber 52,9 Mrd. US-Dollar im Vorjahresquartal.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Die Verlangsamung war zu erwarten. Bedenke, dass es zur gleichen Zeit im Jahr 2021 weltweit viel mehr Geschäftseinschränkungen gab. Da sich die Volkswirtschaften in den nächsten vier bis sechs Quartalen wieder öffnen werden, können die Investoren davon ausgehen, dass Amazons Online-Verkäufe in Mitleidenschaft gezogen werden.

Dennoch scheint die Nachricht die Anleger überrascht zu haben, und die Aktie sank daraufhin. Glücklicherweise sind die beiden anderen Segmente von Amazon – Amazon Web Services und Werbung – immer noch profitabel und wachsen. Sehen wir uns das genauer an.

Amazon Web Services rettet den Tag

Amazon Web Services steigerte seinen Umsatz im ersten Quartal um 37 % im Vergleich zum Vorjahr. Das Segment machte 16 % des Gesamtumsatzes von Amazon und das gesamte Betriebsergebnis aus. AWS erwirtschaftete einen Umsatz von 18,4 Mrd. US-Dollar und ein Betriebsergebnis von 6,5 Mrd.US-Dollar; ohne AWS hätte der Rest des Unternehmens einen Betriebsverlust erwirtschaftet. Für die Anleger ist es ermutigend, dass das wichtigste Segment des Unternehmens ein so starkes Umsatzwachstum aufweist.

Amazon operative Einnahmen (vierteljährlich). Daten von YCharts

Amazon hat in den letzten Jahren auch sein Werbegeschäft angekurbelt – was durchaus Sinn macht. Schließlich besuchen hunderte Millionen Kunden die Amazon-Website, und die Werbetreibenden würden sich freuen, wenn sie ihre Kaufentscheidungen beeinflussen könnten. Außerdem haben viele dieser Kunden eine Zahlungsmethode hinterlegt und sind nur einen Klick vom Kauf entfernt. Amazon bietet den Werbetreibenden die Möglichkeit, die Verbraucher so zu beeinflussen, dass sie kurz vor dem Kauf stehen.

Im ersten Quartal 2022 stiegen die Werbeeinnahmen von Amazon um 23 % auf 7,9 Milliarden US-Dollar. In den letzten vier Quartalen hat Amazon insgesamt über 32 Mrd. US-Dollar an Werbeeinnahmen erzielt. Zugegebenermaßen verlangsamt sich die Wachstumsrate in diesem Segment gegenüber dem Höchststand von 88 % im zweiten Quartal 2021. Dennoch ist es in sechs aufeinanderfolgenden Quartalen um mehr als 20 % gewachsen. Im Jahr 2021 gaben die Marketer weltweit 763 Mrd. US-Dollar aus, so dass Amazons Wachstum in der Branche ein weiterer ermutigender Trend für die Aktionäre ist.

Amazon stürzt nach den Ergebnissen des ersten Quartals ab

Am Tag nach der Bekanntgabe der Ergebnisse konzentrierte sich der Markt jedoch auf die nachlassenden E-Commerce-Verkäufe und die steigenden Kosten von Amazon. Die Aktie geriet unter Druck und fiel bis zum Mittag um über 14 %. Die Anleger sind zu Recht besorgt, denn ohne AWS hätte das Unternehmen im ersten Quartal einen Verlust von über 2 Mrd. US-Dollar beim Betriebsergebnis hinnehmen müssen.


AMAZON. DATEN VON YCHARTS.

Noch schlimmer ist, dass das Management prognostiziert, dass sich die Probleme im zweiten Quartal fortsetzen werden. Es wird erwartet, dass der Umsatz erneut um weniger als 10 % wachsen wird und das Betriebsergebnis um mehrere Milliarden US-Dollar gegenüber dem zweiten Quartal des letzten Jahres sinken wird. Bleib dran und beobachte, wie Amazon mit dem veränderten Verbraucherverhalten umgeht, wenn sich die Pandemie weiterentwickelt.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Amazon-Tochter, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. Dieser Artikel wurde von Parkev Tatevosian auf Englisch verfasst und am 01.05.2022 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Amazon.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!