The Motley Fool

Teladoc Health: Wie Amazon im November 2001?

Foto: Getty Images

Die Aktie von Teladoc Health (WKN: A14VPK) ist inzwischen bedeutend korrigiert. Kaum zu glauben: Aber die Anteilsscheine kämpfen gegenwärtig mit der Marke von 40 Euro. So tief notierte die Aktie nicht einmal, als wir uns noch vor der Coronapandemie befunden haben. Wachstumsschwäche und milliardenschwere Wertminderungen dämpften jetzt jedoch die Euphorie.

Womöglich gibt es eine Parallele zu Amazon (WKN: 906866). Die Aktie von Teladoc Health ist jetzt von einem hohen Bewertungsmaß, als die Investoren die Zukunftsvision eingepreist haben, sehr, sehr tief gefallen. Über die Marke von 80 % sind wir jedenfalls hinaus. Das können wir womöglich mit Amazon vergleichen. In Zeiten der Dotcom-Blase und einem Aktienkurs von zwischenzeitlich fast 100 Euro ging es mit den Anteilsscheine bis auf ca. 8,13 Euro im November des Jahres 2021 hinab. Für alle, die nicht rechnen wollen: Das entsprach einem Minus von über 90 %. Aber mit diesen Zahlen hört der Vergleich natürlich nicht auf.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Teladoc Health: Wie Amazon …?!

Amazon und Teladoc Health trennen natürlich Welten. Und Megatrends. Zwischen der Telemedizin und dem E-Commerce gibt es eine ganze Menge dazwischen. Wobei ich von einem überzeugt bin: Es ist eher ein zeitlicher Versatz.

Im Jahre 2001 kam nach dem Platzen der Dotcom-Blase zunächst auch etwas Ernüchterung: Macht es wirklich Sinn, Waren im Internet zu bestellen? Ist der stationäre Einzelhandel nicht immer besser und schneller? Und können wir den Händlern unser Geld anvertrauen? Fragen, für die Antworten gefunden worden sind. Und Amazon hat sich durch diese Antworten für inzwischen viele Verbraucher zur ersten Anlaufstelle entwickelt, wenn es um den Konsum geht. Aus der Vision sind ein Megatrend und ein starker Innovator geworden.

Heute ist es mit Teladoc Health und der Telemedizin vielleicht ähnlich. Wir fragen uns: Können wir wirklich über das Internet mit unserem Arzt auf eine zufriedenstellende Art und Weise interagieren? Ja, so sensible Daten teilen? Vielleicht auch rein pragmatisch: Wie soll das finanziert und bezahlt werden? Das sind ebenfalls mögliche Baustellen, auf die Antworten her müssen. Gelingt das, so kann die Telemedizin jedoch ein großer Markt sein. Sogar ein alltäglicher Markt. So sehr, wie es zum Alltag gehört, dass wir hin und wieder mal zum Arzt müssen.

Im Endeffekt klingt vieles heute wie Science-Fiction, was Teladoc Health und die Telemedizin betrifft. Aber die Kernfrage ist: Ist das bei Amazon im Jahre 2001 etwa anders gewesen?

Weiter denken: Nicht in Jahren, in Jahrzehnten

Es benötigt natürlich viele Komponenten, damit Teladoc Health eine Amazon-ähnliche Performance hinlegt. Ein Top-Management, das die notwendigen Antworten findet. Sowie eben auch eine Menge Zeit. Derartige Entwicklungen kommen nicht von heute auf morgen.

Aber es kann dieses Potenzial geben. Und vielleicht den wichtigen Reminder, dass starke Aktien teilweise besonders stark einbrechen. Für das langfristige Chance-Risiko-Verhältnis muss das nichts oder wenig bedeuten.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Teladoc Health. John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon und Teladoc Health.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!